conny doll lifestyle: Instagram wohin gehst Du? Trendfarbe 2019 - spiced honey, Look mit einer Hose in spiced Honey und Burgunder kombiniert, Winterlook
HerbstWinter-Outfit,  Outfit - My Style,  Trends,  Wahnsinn

Instagram wohin gehst Du? Trendfarbe 2019 – spiced honey

Okay, jetzt hab ich am Freitag schon gemeckert, dann mach ich doch am Sonntag gleich weiter. Und es passt auch, dass ich mir Instagram, mal wieder vorknöpfe… Denn jaaa, ich weiß schon, es hat durchaus positive Seiten. So total tolle, positive Seiten. Denn dann hätten wir ganz viele Menschen nicht kennengelernt und wir hätten keine neuen Freundschaften geschlossen. Und ja, ich bezweifle nicht, dass es das gibt. Ich habe das auch schon erlebt. Instagram verbindet, aber eben nicht nur. Es entzweit auch und gelegentlich ist es mir unheimlich. Und ich gebe es zu, ich bin manchmal sehr froh, wenn ich noch Freunde haben, die nicht bei Instagram sind. Beim Look heute, hoffe ich natürlich, dass der auf Instagram abgeht wie Schmids Katze. Warum? Weil er mir gefällt und ich ganz verliebt bin in meine neue spiced honey Hose. Der Gewürzhonig, also die Farbe soll nämlich 2019 voll im Trend liegen.

Instagram ist unersättlich äh unersetzlich

conny doll lifestyle: Instagram wohin gehst Du? Trendfarbe 2019 - spiced honey, Look mit einer Hose in spiced Honey und Burgunder kombiniert, WinterlookBei folgenden Beitrag könntet Ihr den Eindruck gewinnen, dass es vielleicht ein sehr Blogger-, pardon Influencerlastiges Thema sein könnte. Und in Teilen ist das vielleicht auch korrekt. Aber bei Instagram tummeln sich ja nicht nur Blogger, bzw. Influencer… Schließlich hat die Bilderapp vergangenen Juni die 1 Billion Nutzermarke geknackt. Und 15 Millionen Menschen davon kommen allein aus Deutschland. Und auch, wenn ich manchmal das Gefühl habe, auf Insta sind nur noch Influencer, so ist das wahrscheinlich nur meine subjektive Wahrnehmung. Witzig dabei finde ich allerdings die Entwicklung, dass wirklich total viele Menschen meiner Generation, die dort bei Instagram vertreten sind,  frei von der Leber vieles teilen, was Ihnen zu Zeiten von Facebook niemals in den Sinn gekommen wäre. Aber gut, das sei nur so am Rande erwähnt. Denn Instagram scheint was anderes zu sein…  Es hat wohl besser begriffen, sich unersetzlich zu machen.

Urheber und Nutzungsrechte

Aber letztlich ist Instagram eben doch gar nichts anderes… schließlich gehört es zu Facebook. Und manchmal bin ich mir nicht sicher, ob sich alle, wirklich alle Nutzer darüber im Klaren sind, welche Rechte wir der Bildchenapp mit dem Hochladen von Bildern einräumen. Denn Hand aufs Herz, wer hat die AGB’s wirklich gelesen, als Ihr Euren Account dort erstellt habt? Also ich nicht… Allerdings weiß ich, selbst wenn die jeweilige Eigentümerinnen der Bilder, die Urheberrechte behalten, dass Instagram an jedem Foto, an jedem Video und jeder Story die Nutzungsrechte hat. Und so richtig fiese Nutzungsrechte – denn Instagram darf alles kommerziell nutzen ohne dem Urheber/der Urheberin ein Honorar dafür zahlen zu müssen.. Das haben wir Instagram eingeräumt. Selbst, wenn man seinen Account irgendwann einmal deaktiviert – in manchen Fällen behält Instagram die Nutzungsrechte auch dann. Instagram hat zwar bei seinen AGB’s zwischenzeitlich nachgebessert, aber so ganz transparent ist die Rechtelage nach wie vor nicht.

Niemand wird gezwungen

Diese Information ist vielleicht auch für alle wichtig, deren Kinder bei Instagram unterwegs sind. Denn ab einem bestimmten Alter und der Pubertät ist Socialmedia aus dem Leben der lieben Kleinen ja fast nicht mehr rauszuhalten. Ja, ich weiß, es gibt sicherlich Menschen, die schaffen das – ich habe allerdings versagt… Und ehrlich gesagt, sobald man Whatsapp auf dem Smartphone installiert, dann ist es eh schon vorbei… Denn die sind in den AGBs nicht weniger fordernd, als die anderen beiden Produkte des Hauses Facebook. Aber darauf wollte ich gar nicht hinaus. Denn Whatsapp ist ohnehin aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Völlig belanglos, ob der Datenschutz dort groß- oder eher kleingeschrieben wird. Die ganzen anderen Apps konnten sich irgendwie nicht durchsetzen. Hauptsächlich deswegen, weil sich die Leute nicht auf einen einheitlichen Messenger einigen können. Das ist zumindest meine Theorie. Also come on … Warum sich über eine App beschweren – schließlich zwingt einen doch niemand sie zu nutzen.

Da werden sie geholfen – nicht

Und das gilt in gleichem Umfang für Instagram. Weil alle Facebook-Dienste kostenlos sind, braucht sich auch niemand beschweren, wenn es dort nicht so läuft, wie gewünscht. Und nope, ich meine jetzt gar nicht, dass man evtl. zu wenige Likes bekommt. Das ist ja immer DAS Thema von denen, die eben nicht so viele Likes bekommen. Also, eigentlich könnte ich durchaus darüber sprechen. O:-) Aber Instagram interessiert sich auch einen Dreck dafür, wenn jemand Euren Account hackt, Euch erpresst. Oder Eure Bilder dort geklaut und von Dritten zum Beispiel auf Seiten benutzt werden, auf denen man sich nicht gerne wiederfinden möchte. Und ja, das ist alles schon passiert – ich kenne solche Fälle. Dafür gibt es einige Gruppen auf Facebook, die sich ausschließlich mit dieser Problematik beschäftigen. Eine Selbsthilfegruppe für Leidensgenossinnen, die sich dort hilfreiche Tipps erwarten, die ihnen in vielen Fällen aber oft niemand geben kann. Denn der allgemeine Tenor ist immer: Wenn Du Glück hast, dann reagiert Instagram. Die meisten haben wohl eher Pech.conny doll lifestyle: Instagram wohin gehst Du? Trendfarbe 2019 - spiced honey, Look mit einer Hose in spiced Honey und Burgunder kombiniert, Winterlook

Instagram ist wichtig

Aber auch darüber wollte ich nicht schreiben. Mich treibt eher die Entwicklung um, dass Instagram wirklich wichtig geworden zu sein scheint. Auch im privaten Bereich. Bei den Influencern ist das ja völlig klar… denn dabei geht’s ja um Geld… Je höher die Engagement-Rate eines Accounts, also das Verhältnis zwischen Follwowern, Likes und Kommentaren, desto höher der Preis für ein Foto, ein Video oder eine Story. Für viele bildet Instagram die Geschäftsgrundlage und demzufolge ist es natürlich wichtig. Allerdings fällt mir immer häufiger auf, dass Menschen, die neue Menschen kennenlernen, sich erst einmal auf Instagram vernetzen und dann geht der erste Blick unweigerlich, ob man will oder nicht, neeee, nicht auf das Profilbild. Der erste Blick gilt der Followerzahl… Der Zweite dann vermeintlich den Fotos – aber da auch eigentlich nur den Likes und dann stellt man sich insgeheim die Fragen: Ist das gerechtfertigt? Kann ich da mithalten?  Und ja, ich glaube, das gilt bereits für die Frauen unseres Alters – aber für die jungen Menschen gilt es mit fast 100%er Sicherheit.

Instagram, wohin gehst Du?

Sie wachsen einfach rein, in dieses System und wie es damals auch schon mit Facebook funktioniert hat, so wird das auch mit Instagram sein – es gehört irgendwie dazu. Ganz früher, da war es ein absolutes NoGo, Bilder seiner Kinder ins Netz zu stellen. Also so ein richtiges NoGo… Selbst auf verschlüsselten, privaten Seiten hatten manche Eltern etwas dagegen. Heute gibt es Instagram-Accounts, die zeigen ausschließlich Fotos von Kindern… Und ich sag das an der Stelle völlig wertfrei. Aber nur aus dem Grund, weil ich dieses Themenfass nicht auch noch aufmachen möchte. Zum Thema Kinderbilder im Netz habe ich nämlich kürzlich eine echt ernüchternde Reportage im TV gesehen. Aber nein, wie gesagt, da bin ich jetzt echt still… Es ist wohl so, die Zeiten haben sich geändert… Und während man früher dieser ganzen Internetentwicklung eher skeptisch gegenüberstand, so überwiegen heute die Chancen, die sich einem dort bieten… Und ja, ich bin ja auch so ein umgedrehtes Menschlein. Aber die Frage: Instagram, wohin gehst Du?, stelle ich mir durchaus.

Wie ist Dein Score?

Eine kleinen Vorgeschmack auf eine Zukunft, die hoffentlich niemals kommen möge, hat die Folge “Nosedive” von Black Mirror (eine Serie auf Netflix) gegeben.

Allerdings so abwegig ist die schwarz gemalte Zukunft wohl nicht mehr, denn in China gibt es Alipay. Eine App, die unter anderem das Zahlungsverhalten seiner Nutzer mit einem “Score” bewertet. Dieser hängt aber wohl nicht nur von der eigenen Zahlungsmoral ab, sondern auch damit, mit wem man innerhalb der App bzw. in seinen Socialmedia-Accounts verbunden ist. Ich denke, so lange alles läuft, ist alles im grünen Bereich… Aber sollte es irgendwann einmal nicht mehr so rund laufen… dann sollte man besser genau hinschauen, mit wem man noch verbunden bleiben kann und wen man besser entfreundet. Da hoffe ich stark, dass dieses System in Europa nicht eingeführt werden kann.

Spiced Honey in der Hose

So, nun aber genug gewettert, jetzt widme ich lieber den schönen Dingen des Lebens. Meiner neuen Hose. Der Farbton spiced honey soll neben Koralle eine der Farben des Jahres 2019 werden und ich mag diesen Ton. Er lässt sich nämlich super kombinieren, weil er in meinen Augen zu so vielen Farben harmoniert. Zu Burgunder zum Beispiel. Der Schnitt der Hose erinnert mich schon wieder an die Achtziger… ich kann es wohl nicht leugnen – ich habe ein Faible für die Mode dieser Zeit. Witzigerweise wusste ich das bis vor Kurzem noch gar nicht und dieser Umstand war auch für mich eine Überraschung… 🙂 Und natürlich werde ich auch diesen Look bei Instagram teilen und hoffen, dass er genügend Herzchen findet. Ihr wisst schon wegen der Engagementrate… 🙂 Und Ihr? Seid Ihr bei Instagram und aus welchem Grund? Das würde mich arg interessieren. Ich kuriere heute meine Erkältung aus, aber nicht nur – meine Schwester feiert ihren Geburtstag nach und da feiere ich natürlich mit… ein bisschen. Habt nen entspannten Sonntag.

Hier gibt’s Genaueres darüber zu lesen:

Hier findet Ihr noch ein paar Links. Beim Sofatutor und bei Basic thinking. Leider habe ich keinen wirklich aktuellen Link zum Thema AGB’s bei Instagram gefunden. Da Verbraucherschützer Facebook aka Instagram wegen verschiedenen Aussagen abgemahnt hatten, haben sie nachgebessert. Allerdings konnte ich nirgends finden, inwiefern.

Und ich habe in der Vergangenheit auch schon öfter meine Gedanken zu Instagram niedergeschrieben:
Das Geheimrezept für Erfolg auf Instagram
Und über Fakefollwer und Liebesbetrug
Instagram goes Schummelgram
Und natürlich habe ich schon mal die Frage gestellt: Instagram goes Schummelgram


Hose: United Color of Benetton – ich habe die Hose online nirgends gefunden – dafür bei About you eine relativ ähnliche von Heine (Affiliatelink).
Bluse: H&M – die hab ich schon bisschen länger… und bei S.Oliver eine tolle im Sale gefunden (Affiliatelink)
Rollkragen: Falke – ist ungefähr so alt wie ich… okay fast… und auch hier bin ich bei S. Oliver  (Affiliatelink) fündig geworden – es gibt den Rollkragen in mehreren Farben.
Jacke: IOSOY – da ist auch gerade Sale und ein Besuch in der Damenstiftstraße in München lohnt sich immer.
Schuhe: Dr. Martens – sie stammen aus der Kooperation mit BRITISH SHOP und sind derzeit wieder verfügbar.


conny doll lifestyle: Instagram wohin gehst Du? Trendfarbe 2019 - spiced honey, Look mit einer Hose in spiced Honey und Burgunder kombiniert, Winterlookconny doll lifestyle: Instagram wohin gehst Du? Trendfarbe 2019 - spiced honey, Look mit einer Hose in spiced Honey und Burgunder kombiniert, Winterlookconny doll lifestyle: Instagram wohin gehst Du? Trendfarbe 2019 - spiced honey, Look mit einer Hose in spiced Honey und Burgunder kombiniert, Winterlookconny doll lifestyle: Instagram wohin gehst Du? Trendfarbe 2019 - spiced honey, Look mit einer Hose in spiced Honey und Burgunder kombiniert, Winterlookconny doll lifestyle: Instagram wohin gehst Du? Trendfarbe 2019 - spiced honey, Look mit einer Hose in spiced Honey und Burgunder kombiniert, Winterlookconny doll lifestyle: Instagram wohin gehst Du? Trendfarbe 2019 - spiced honey, Look mit einer Hose in spiced Honey und Burgunder kombiniert, Winterlook

 

 

14 Comments

  • EvelinWakri

    Spicyed Honey zieht definitiv bei mir ein! Die Hose ist der Knaller bzw. der ganze Look!!!! Warum ich bei Instagram bin? Aus Neugier, da damals 2013 meine 17Jahr ältere Freundin meinte, FB und Insta sollte bei modernen Menschen dazugehören. Zuerst wurde nur geschaut und dann 2015 fing es langsam an, aber mein Account ist bewusst anders und stösst daher nicht auf großes Interesse! Bei Dir bin ich zuerst auf den Blog gekommen und dann auf Instagram viel später!
    Liebe Grüße an B und dicke Umärmelung zum Geburtstag.
    Happy Sunday EvelinWakri

    • Conny

      Dass Du zuerst auf dem Blog warst liebe Evelin, das freut mich… Ich mag den Austausch über Insta auch… Aber in vielen Fällen ist es einfach nur oberflächlich… Das ist zumindest mein Eindruck… Hab nen schönen Sonntag und tausend Dank für Deine Treue… 😘

  • Christin

    Guten Morgen Conny,

    bei dem Thema Instagram stimme ich Dir absolut zu, es ist schon ein bisschen unheimlich, die Entwicklung zu beobachten. Aber natürlich erfreue ich mich auch reichlich oft an den schönen Bildern.

    Und zu der Hose- wow, so welche habe ich früher selbstverständlich auch schon getragen – und ich bin morgen bei Benetton 🤓.

    Einen schönen Sonntag und lG

    Christin

    • Conny

      Liebe Christin, das ist es ja… Die schönen Bilder mag ich auch und es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Instagram verbindet… Doch wer weiß, auf welche Weise die Daten noch verbunden werden… Und das macht mich schon nachdenklich…
      Freu mich, dass Dir der Look gefällt… Und gell, die Hosen hatten wir schon… 🤗 Schönen Sonntag

  • Annette Riegler

    Hallo liebe Conny,
    Ich liebe ihre Blogbeiträge und ihre Modeinspirationen. Dieser Look heute ist der Oberhammer.
    Das sieht sehr toll aus. Würde ich sofort nachlaufen, wenn es die Jacke im Onlineshop gäbe.
    Ich freue mich schon immer auf den nächsten Beitrag. Bitte weiter so. Einen schönen Sonntag wünscht
    Annette.

    • Conny

      Liebe Annette, das ist ein ganz wundervoller Kommentar und ich freue mich sehr darüber. Danke! Leider konnte ich die Jacke nicht im Onlineshop finden, ich bin aber sicher, dass Frau Weigand sie ihnen nicht zuschicken würde,sofern noch eine vorhanden ist…
      Ganz herzlichen Dank für die Zeit, die Sie mir schenken… Lieber Gruß Conny

  • Anita

    Farbe und Outfit mag ich sehr an Dir. Bei mir würde das auch gehen, aber nicht optimal und mich eher dimmen als leuchten lassen. Aber Du leuchtest damit, die Hose sitzt prima! Und bei Dir passt es, spiced honey (wollte gerade spaced honey schreiben, haha) , perfekt zum Typ, in meinen Augen!:-)

    Das mit den Nutzungsrechten ist mir bewusst, deshalb , u.a., meide ich Facebook und Instagram. Bei WhatsApp versuche ich, zu persönliche Aufnahmen zu vermeiden. Finde das alles echt grenzwertig.:-/ Und wieso wir die Kinder da ran lassen und sagen, das ist halt jetzt so, macht mir auch Bauchschmerzen. 🙁
    Ich rege mich immer auf, wenn Leute Fotos ihrer Kinder als ihr (!) WA Profilbild benutzen oder süße Videos in den Status stellen.
    Als Alternativen propagiere ich Signal oder threema, ist nicht komplizierter als WhatsApp. Die Leute sind nur zu faul zum Wechseln. Und Daten- Sparsamkeit!
    Wir können doch nicht einfach aufgeben? Als würde man Alkohol freigeben? Das ist halt jetzt so??
    Ein weites Feld, das Thema…:-o

    Danke, dass du auch so heikle Themen immer wieder aufgreifst, auf Deine eigene, sehr reflektierte, Art!

    • Conny

      Spaced honey klingt sensationell… Die Alienhose… Ich denke, in Gesichtsnähe würde ich damit auch eher blass wirken… Müsste ich mal ausprobieren. Oder ich lass mir die Haare wieder dunkel färben…?

      Jaaaa, Datenschutz und so da behaupten ja viele, dass wäre so ne deutsche Sache… Wir würden uns immer zu viele Sorgen machen… Und vielleicht stimmt das auch… Aber mein Mann erzählte mir kürzlich, dass heute bereits an vielen Orten Daten gesammelt werden, nur auswerten kann man die noch nicht. Aber irgendwann kommt die Entwicklung auch an diesen Punkt und dann? Wird dann wirklich darüber bestimmt, in welchen Stadtvierteln wir wohnen dürfen? Werden dann wirklich Rückschlüsse auf unsere Zahlungsmoral geschlossen? Das gibt es ja auch heute schon… Ob man irgendwo via Rechnung zahlen kann, entscheidet die IPadresse oder die Postleitzahl… Hmmm, ich weiß echt nicht, wohin das noch führt…

      Danke für Dein tolles Kompliment für meinen Blog… Das freut mich arg… Hab nen schönen Sonntag 😘

  • Cla

    Liebe Conny dein Outfit ist wieder mal der Hammer. Noch dazu schaust du wie ein frecher Tomboy aus. Ich hoffe du verstehst das als Kompliment. :*

    Instagram bleibt für mich ein Buch mit 7 Siegeln. Sowohl die App selbst und was da so alles abgeht.
    Ganz liebe Grüße und gute Besserung

  • Sabine Gimm

    Also, Dein Outfit ist mal wieder MEGA. Sehr cool die Hose. Sowas hätte ich gern in Schwarz oder Blau 🙂

    Ich verstehe die vielen (meistens Frauen) nicht, die ihre Kinder auf Instagram zur Schau stellen. Muss jeder selber wissen. Viele sind sich gar nicht bewusst, was für Schindluder teilweise mit den Bildern getrieben wird. Und ganz erhlich: Mein Blog ist mir immer noch wichtiger als alle Social-Media-Plattformen.

    Wer würde auf Instagram schon so viel Text lesen und längere Kommentare schreiben?

    Liebe Grüße Sabine

    • Conny

      Hmmmm… was die Kommentare auf Blogs anbelangt hat Instagram auch hier viel verändert. Es ist ja nicht von der Hand zu weisen, dass die Kommentare auf Blogs zurückgehen. Die mobile Nutzung hat zugenommen und die wenigsten Menschen, auch gerade in meinem Alter tippen gerne ellenlange Texte ins Smartphone oder Tablet. Deshalb weiß ich jeden Kommentar noch mehr zu schätzen, als früher. Und auch die Blogger, die “nur” unter sich kommentieren sind weniger geworden. Nichtsdestotrotz ist mir meine Blog auch wichtiger, als jede Socialmedia-Plattform, schon allein deshalb, weil meine Inhalte hier mir gehören und nicht irgendeiner Aktiengesellschaft. Was die Kinderbilder im Netz angeht, da denke ich auch, die Zeiten ändern sich… Und die jungen Menschen, die heute Kinder bekommen, sind in diese Welt ganz anders reingewachsen als wir… Vielleicht ist das der Grund für eine niedrigere Hemmschwelle… Und manchmal denke ich mir, das ist ein Fall, von ich werde alt… Wer weiß, was sich Menschen damals gedacht hatten, als die Fotografie erfunden wurde… und heute denke da niemand mehr darüber nach. Danke für Deinen Kommentar – lieber Gruß – Conny

  • Hasi

    Supersüß und kess das Outfit, liebe Conny, ich bin mal wieder ganz hin und weg! Ich finde, die Kombi passt zu Dir wirklich wie Topf auf Deckel. Was Instagram etc. betrifft denke ich mir auch immer wieder mal, wie leichtfertig so manch einer damit umgeht. Man muss sich halt immer bewusst sein: man wird einsortiert, man wird gläsern und gewiss auch ordentlich durchanalysiert, alles andere ist naiv. Und ich selbst merke es ja auch immer schon daran, wie stark mein Tablet-Akkuverbrauch plötzlich anzieht, nachdem ich irgendwo auf einem Blog einen Kommentar hinterlasse oder mir auf meiner Notizseite etwas niedergeschrieben habe. Kaum zu glauben, aber offenbar findet Android – oder irgendwer sonst – das immer mega-spannend und schickt anscheinend fleissig Datenpakete hin und her. Aber klar, ich bin wie so viele auch nur Laie und kenne mich damit natürlich auch nicht so gut aus.
    Liebe Grüße
    Hasi

  • Nicole Kirchdorfer

    Liebe Conny, also Gewürzhonig find ich schonmal klasse!! Und was die zunehmende Vernetzung und Sichtbarkeit betrifft hast Du natürlich recht. Ich betrachte Insta als einen schönen, aber schon jetzt anstrengenden Zeitvertreib, den ich solange (wie im Moment) betreibe, bis ich einen neuen Job habe. Da ich schon immer der Maxime war “stelle nur ein, was Dir nicht negativ ausgelegt werden kann”, hab ich auch keine Angst vor Mißbrauch, wobei tatsächlich mal Jemand auf Insta mein Bild und auch gleich meinen Text geklaut hatte….gemeldet….von Insta gelöscht…aber klar. Von politischen Statements oder allzu kritischen Bemerkungen halte ich mich fern, um nur die schönen Seiten zu genießen, so lange ich Zeit habe. Und da gefällt mir Insta mittlerweile einfach viel besser als FB. Die Interaktion ist deutlich höher.
    Wo das alles hinführt? Wer weiß das schon. Aber am Ende des Tages ist jeder für sich selbst verantwortlich was den Umgang mit dem Internet betrifft. Wer heute noch nicht gerafft hat, dass das Netz ein Elefantengedächtnis hat, der ist – mit Verlaub – naiv.
    Ein schöner Artikel und ein cooler Style meine Liebe!!
    Hab ne schöne Woche und sei gegrüßt, Nicole

    • Conny

      Hello liebe Nicole und danke für Deine Meinung. Ich weiß nicht, ob man das den Menschen, als Naivität auslegen kann… Also zumindest nicht ausschließlich… Identitätsklau zum Beispiel ist auf Instagram sehr schnell passiert und ich kenne auch einen Account mit Blog, da hat sich die Bloggerin mit ihren überhaupt gar nicht anzüglichen Bildern auf einer sehr einschlägigen Seite wiedergefunden. Und da kann man ihr keine Naivität unterstellen… Ich kann ja auch nicht Menschen mit Erdgeschosswohnung sagen, sie wären selbst Schuld, wenn bei ihnen eingebrochen wird. Und ja, die Interaktionsrate ist auf Instagram höher, als auf Facebook – wobei ich da eigentlich keinen Vergleich habe. Würde ich auf Facebook so viel Zeit verbringen, wie auf Insta, dann wäre meine Sichtbarkeit dort vielleicht auch höher… Es ist in meinen Augen auf Instagram aber wesentlich einfacher, Gleichgesinnte zu finden… Das gestaltet sich auf Facebook ja schon komplizierter… Hab nen schönen Tag – lieber Gruß – Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.