conny doll lifestyle: Ratschläge am Freitag - Winterstyling mit Camouflage, Strickpullover, Boyfriendblazer, Winterboots
Fashionblog,  HerbstWinter-Outfit

Ratschläge am Freitag – Winterstyling mit Camouflage

Leute, darf ich denn nun auch schon Freitags predigen? Manchmal bin ich mir nicht sicher, was genau Ihr hier lesen möchtet. Auch wenn der Blog augenscheinlich „nur“ ein monologischer Modeblog ist, in Wirklichkeit ist er das nicht. Denn all Eure Gedanken, die Ihr mir in den Kommentaren mitteilt, regen mich oft zum Nachdenken an. Und sie fließen auch in meine künftigen Blogpostings mit ein. Am liebsten würde ich ja dann immer sofort darauf eingehen und neue Beiträge daraus und darüber (egal zu welchem Thema) schreiben. Heute treiben mich die Ratschläge um… Denn der Satz: „Ratschläge sind auch Schläge“ kam kürzlich von einer Kollegin und geht mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Denn, was will ich denn eigentlich, Ratschläge? Zustimmung? Oder nur ein offenes Ohr? Oder wann, ist was angebracht? Und weil es um Schläge geht, style ich heute Camouflage.

Ratschläge mit Camouflage

conny doll lifestyle: Ratschläge am Freitag - Winterstyling mit Camouflage, Strickpullover, Boyfriendblazer, WinterbootsOkay, wisst Ihr was – das wir hier nicht in der Kirche sind und es mein Blog ist, darf ich ja predigen, wann ich möchte. Und Ihr seid quasi ständig, 24/7 dazu aufgefordert, mir Eure Meinung zu sagen. Allerdings, die Frage, ob Euch ein Look gefällt, die stelle ich recht selten. Nicht, weil es mich nicht interessiert, was Ihr darüber denkt, sondern weil es für mich schwierig ist, einzuschätzen, von wem diese Meinung kommt. Schließlich kenne ich die wenigstens von Euch persönlich. Manche über Instagram, aber da auch nur das, was Ihr gerne mit dem Rest der Welt teilen möchtet. Ich hingegen stehe ja quasi fast nackt vor Euch. Sowohl manchmal bei meinen Looks, als auch mit meiner Meinung. Und ja, das tue ich total freiwillig. Ich werde von niemandem dazu gezwungen und  ich zwinge auch niemanden dazu, hier zu lesen. Außer meinen Mann vielleicht und meine Freunde… 🙂

Was teilst Du auf Facebook

Jedenfalls ist es gerade bei einer Meinung über ein Outfit für mich total wichtig, von wem die Meinung kommt. Denn es ist wie es ist. Um beurteilen zu können, wie ernst, ich eine Meinung nehme, möchte ich wissen, welchen Stil die- bzw. derjenige bevorzugt. Der Geschmack ist immer auch geprägt vom eigenen Stil und auch von der eigenen Bereitschaft, sich stilmäßig mal aus der Komfortzone zu wagen. Das ist für mich gerade dann wichtig, wenn mir jemand Ratschläge zu meinem Outfit erteilt. Gerne bekomme ich übrigens gut gemeinte Tipps von Menschen, die sich selbst gerne in Jeans und T-Shirt kleiden. Und nope, ich habe nichts gegen Jeans und T-Shirt. So ist mir kürzlich folgendes passiert. Meine Schwester teilt öfter meine Beiträge auf Facebook. Darüber freue ich mich sehr, denn geteilte Beiträge sind für mich was besonderes. Menschen teilen nämlich nicht gerne Beiträge auf Facebook – außer Koch- bzw. Backrezepte oder Lebensweisheiten.

Die Tante sieht doof aus

Also kürzlich teilte meine Schwester meinen Beitrag über den Achtziger Jahre Look… der natürlich und nachvollziehbar sehr gewöhnungsbedürftig ist. Schließlich wirkt er, wie aus der Zeit gefallen. Aber bei all den Achtziger Parties, die gerade veranstaltet werden, finde ich eine Stylingidee keine völlig befremdliche Sache. Außerdem ist es so, dass die Generation, die gerade nachrutscht, die Achtziger super findet und ja, auch die Mode dieser Zeit. Aber wie auch immer, natürlich muss man diesen Look nicht schön finden und auch nicht toll und das darf man mir auch mitteilen. Ich bin schon groß und halte das aus. Außerdem darf ich meine Looks nicht ins Internet stellen, wenn ich grundsätzlich nur positives Feedback erwarte. Geschmäcker sind nun mal verschieden und das ist auch gut so. Also, wie gesagt, meine Schwester hat meinen Beitrag auf Facebook geteilt, daraufhin meldete sich eine Frau zu Wort, die ungefähr folgenden Kommentar abgab:

„Also, das ganz Outfit geht ja gar nicht, schließlich waren Glanzleggins in den Achtzigern grundsätzlich nur in Neonfarben in und die sieht doof aus, die Tante.“

Lachende Mitschüler

Die Tante bin ich … Aber das habt Ihr sicherlich schon gemerkt. Auf mein Nachfragen, worauf sich ihre Expertise stützt. Meinte sie, dass ihre Mutter ihr in den Achtzigern eine brombeerfarbene Glanzlegging gekauft hatte und alle Mitschüler hätten sie damals ausgelacht. Deswegen sei völlig klar, dass ich in 2018 keine solche Glanzleggings tragen kann. Schließlich sehe ich dann aus, wie ne doofe Tante. Auf meine Nachfrage hin, was lachende Mitschüler aus 1980 wohl mit meinem Outfit heute zu tun haben, hat sie sich bei mir entschuldigt und hat den kompletten Kommentarstrang gelöscht. Im Übrigen genau dann, als ich gerade dabei war, eine weitere Antwort zu formulieren. Schade eigentlich. Denn ich mag ja, wenn sich was rührt. Und bin durchaus bereit kontroverse Diskussionen zu führen und es macht mir auch nichts aus, dass der Frau mein Outfit nicht gefallen hat. Nur nach einem Blick in ihr Profil, wäre ich wohl nicht bereit gewesen, Ratschläge von ihr anzunehmen.conny doll lifestyle: Ratschläge am Freitag - Winterstyling mit Camouflage, Strickpullover, Boyfriendblazer, Winterboots

Instagram = alle happy
Facebook = alle nicht so happy

Und was in meinen Augen gar nicht geht, ist die Formulierung „die sieht doof aus, die Tante“. Da verwundert mich schon arg, mit welchem Recht sich die Kommentierende so eine Aussage rausnimmt? Und nein, bitte denkt jetzt nicht, ich erwarte, dass Ihr mir nur Honig ums Maul schmiert – wenn der Look nicht gefällt, dann ist das so. Schließlich hat jeder ein Recht auf die eigene Meinung. Aber ich wünschte mir, die Kritik wäre etwas differenzierter gewesen. Das ist scheinbar auch der große Unterschied zwischen Facebook und Instagram. Während bei Letzterem alle, alles nice, mega, grandios und toll finden, sind bei Facebook wohl eher Ratschläge erteilende, doofe Tanten unterwegs. Und wie ist Eure Erfahrung? Oder macht ihr grundsätzliche einen Bogen um Socialmediaplattformen.

Camouflage im Winter

So und nun ist aber Schluss – jetzt gibt’s keine Ratschläge mehr, also von mir – nur noch eine Stylingidee für Camouflage im Winter. Ich mag dieses Muster ja ausgesprochen gerne, finde aber, es ist nicht so leicht zu kombinieren. Zum Beispiel tue ich mich schwer damit, Farben dazu zu tragen. Ich mag es am liebsten mit den Nichtfarben schwarz oder weiß oder eben mit erdigen Tönen. Camouflage ist höchstselbst schon so auffällig, dass es nicht noch eine Knallfarbe dazubraucht… Eine neonfarbene Glanzlegging zum Beispiel… Hahaha… ein Scherz Leute…  Und vielleicht sehe ich das bald schon anders und kombiniere eben doch nen pinkfarbenen Pullover dazu… Aber im Moment bin ich völlig zufrieden mit meinem Winterlook. Und während die Hose schon bisschen älter ist, sind die Stiefel relativ neu… Und auch dazu gibt es eine kleine Geschichte, das ist jetzt schon die Dritte, die ich Euch schuldig bin… Die fasse ich nächste Woche zusammen und mach einen Beitrag daraus… hoff ich… Happy Friday liebe alle…


Hose: OUI – eine Camouflage-Hose zu finden, Dir mir auch gefällt, gleicht der Suche nach einer Nadel im Heuhaufen.
Blazer: Erbstück meiner Mutter – einen schwarzen Boyfriendblazer habe ich nicht gefunden, aber dafür beim S.Oliver einen Cordblazer in Blau gesehen (Affiliatelink)
Pullover & Jacke: Zara – beides ist schon älter und für Euch verlinkt habe ich den Strickpullover von und bei SET (Affiliatelink) – ist in mehreren Farben erhältlich.
Schuhe: Only – ist bei About you derzeit im Sale und in zwei Farben erhältlich (Affiliatelink).
Tasche: Chloé – und irgendwie passt es nie… da hat die Tasche goldene Hardware und die Jacke silberne… Das ist auch der Grund, warum ich am liebsten Schmuck in Gold und Silber gleichzeitig trage.


conny doll lifestyle: Ratschläge am Freitag - Winterstyling mit Camouflage, Strickpullover, Boyfriendblazer, Winterbootsconny doll lifestyle: Ratschläge am Freitag - Winterstyling mit Camouflage, Strickpullover, Boyfriendblazer, Winterbootsconny doll lifestyle: Ratschläge am Freitag - Winterstyling mit Camouflage, Strickpullover, Boyfriendblazer, Winterbootsconny doll lifestyle: Ratschläge am Freitag - Winterstyling mit Camouflage, Strickpullover, Boyfriendblazer, Winterboots

3 Comments

  • Anita

    Oh ja, Rats-Schläge.. im Buddhismus gibt es auch so einen Spruch. Wieso steht einem zu, den anderen zu beurteilen? Was wissen wir schon vom Weg und den Entscheidungen des gegenüber?
    Bei Mode kann man mit Stil Bewusstsein oder Ästhetik argumentieren, aber auch da ist vieles im Fluss oder halt geschmackssache.
    Wenn ich mich mein Verhalten oder meine Outfits im Internet beurteilen lassen würde, oder auch nur bei mir im studentenviertel, würde wahrscheinlich jeden Tag schrullige Alte oder komische Tante dabei rauskommen, weil ich eben oft nicht
    dem aktuellen Trend entsprechend oder megastylisch angezogen bin. Bin ich deswegen ein schlechter Mensch? Nein. Mache ich mir darüber Gedanken? Zum Glück nicht mehr, seit ich die 40 hinter mir gelassen habe.:-D

    Von daher, alles, was jemand meint über mich sagen zu müssen, sagt mehr über ihn aus als über mich.
    Von doofen Kindern als doofe Tante bezeichnet zu werden ist doch daher völlig in Ordnung:-D

    Und Camouflage geht bei mir z.b. nicht so, vom Typ her, aber in deinem Outfit gefällts mir.

  • EvelinWakri

    Was soll ich sagen?! Der sprachliche Umgang auf FB ist oft sehr tief, da bekommt man das Gefühl, dass da vom Leben gelangweilte Ms. & Mr. nur darauf warten, einen negativen Kommentar abzugeben. Daher bewege ich mich dort jeher nur zum Schauen. Hab auch bei Deinem 80er Look zuerst gedacht: Aha! Dann die Bilder in Ruhe betrachtet und zur Erkenntnis gekommen, Pullover haben wollen, Leggings bleiben Dir, denn ich würde wie eine Knackwurst damit aussehen und Du gehörst damit in ein Fashionjournal! Für Dein heutiges Outfit eine dicke Umärmelung, denn ich hole gleich meine Camouflagehose und versuche diese Inspiration nach zu stylen…. Kopfschüttelnd über die Ausdrücke unserer Mitmenschen verabschiede ich mich ins Wochenende und toller Beitrag wieder!!!
    LG EVELINWAKRI

  • Ingrid

    Liebe Conny,

    Ich muss immer schmunzeln wenn ich Deine Beiträge lese, jedes Mal einige Deja- vu s.
    Camouflage finde ich super , allerdings ist es echt schwer etwas zu finden was einem steht wenn man keine 36 trägt.
    Ich liebe diese Farben !
    Bin vorhin auf einen älteren Post von Dir gestoßen,den mit der Blumenhose. Und weißte was ?
    Jetzt habe ich mir auch eine bestellt ! Im Sale ! In dunkelblau !
    Für den Frühling !
    Und Camouflage ? Ich arbeite noch dran, eventuell im Military Chic , Sand oder Khaki !
    Werde berichten !

    Schönes WE

%d Bloggern gefällt das: