conny doll lifestyle: Sommerkleid im Herbst, Blazer, Slouchy Stiefel, Saint Mignar, nachhaltige Kombinationsmöglichkeit
HerbstWinter-Outfit

Wie style ich ein Sommerkleid im Herbst?

Da hab ich mich doch am Sonntag darüber ausgelassen, dass Fashion nicht wirklich nachhaltig sein kann. Aber ich habe noch nie davon gehört, dass die Bekleidungsindustrie vom Steuerzahler retten lässt. So, wie die Banken oder die Automobilbranche. Die ganzen Fertigungsbetriebe in Deutschland sind ja mal leise vor sich hin gestorben. Klar man könnte hier nun noch anführen, dass die großen Textiler ihre Firmensitze sowieso in Steuerfreigebiete verlegt haben – aber die Arbeitsplätze in den Filialen werden doch sicherlich nach hiesigen Gesetzen versteuert – denk ich. Aber gut, was weiß ich schon… Und bevor ich wieder meine Wetterhexe ausgrabe, widme ich mich heute lieber meinem Look. Der hat mit meiner Wehmut zu tun, dass der Sommer endgültig zu Ende geht. Deswegen geh ich der Frage nach: Wie trage ich mein Sommerkleid im Herbst?conny doll lifestyle: Sommerkleid im Herbst, Blazer, Slouchy Stiefel, Saint Mignar, nachhaltige Kombinationsmöglichkeit

Sommerkleid im Herbst mit Strumpfhose

Es gibt total viele Möglichkeiten, ein Sommerkleid im Herbst zu tragen. Allen voran machen das Strumpfhosen möglich. Obwohl ich nach sieben Jahren Bloggerei eins mit ziemlicher Sicherheit sagen kann – die meisten Frauen mögen keine Strumpfhosen. So auch ich… Ich schätze, das ist ein Kindheitstrauma… 🙂 Aber nein, natürlich habe ich als Kind keine Feinstrumpfhosen getragen aber es macht für mich auch keinen Unterschied beim Tragegefühl. Feinstrumpfhosen, Wollstrumpfhosen – meinen Beinen ist das völlig Wurst. Strumpfhose ist Strumpfhosen und ich mag weder die eine noch die andere. Obwohl sich auch da entwicklungsmäßig einiges getan hat. Gerade Feinstrumpfhosen sind ja heute total strapazierfähig im Gegensatz zu dem Zeug, das es früher zu kaufen gab. Und ob ich sie nun mag oder nicht, für Frostbeulen sind sie fast unabdingbar, wenn es darum geht, ein Sommerkleid in den Herbst zu retten.

Heißer Herbst

Falls Ihr Euch fragt, warum ich hier über Strumpfhosen palavere und auf den Bildern gar keine trage, kann ich Euch verstehen… Denn eigentlich, ganz eigentlich hatte ich zu diesem Look eine schwarze, blickdichte Strumpfhose getragen. Aber am letzten Sonntag war es hier in München echt sommerlich warm und ich bin quasi dahingeschmolzen… Die einzige Möglichkeit, einen akuten Schweißausbruch zu vermeiden, war die Strumpfhose auszuziehen… Somit lüften wir heute auch gleichzeitig noch das Geheimnis der Grippeviren und der Blasenentzündung… 🙂 Aber ich hatte Glück… ich blieb verschont… hab am Abend auch brav die Strumpfhose wieder angezogen. Okay, das mit den Beinen wäre also nun geklärt, aber für obenrum braucht’s natürlich auch noch was, wenn man sein Sommerkleid im Herbst tragen möchte.conny doll lifestyle: Sommerkleid im Herbst, Blazer, Slouchy Stiefel, Saint Mignar, nachhaltige Kombinationsmöglichkeit

Blazer, Lederjacke oder Cardigan

Da sind die Möglichkeiten nicht weniger vielfältig und stehen und fallen natürlich ebenfalls mit den Außentemperaturen. Vom Blazer über die Lederjacke bis hin zum Cardigan ist alles denkbar und auch jede Länge. So könnte ich mir den Look beispielsweise auch super mit derben Boots und langer Strickjacke vorstellen. Da es, wie erwähnt an dem Tag echt warm gewesen ist, habe ich mich für meinen Boyfriendblazer entschieden… Ich weiß, den habt Ihr bestimmt schon 1.000 Mal gesehen – aber ich liebe ihn einfach und finde, das ist wirklich ein zeitloser Kombipartner… Und darum geht es doch im Jahr 2019. Schließlich sollten wir nicht ständig was Neues kaufen, sondern den Inhalt vom Kleiderschrank so gestalten, dass sich alles untereinander kombinieren lässt. Und ein Sommerkleid im Herbst zu tragen, ist in meinen Augen auch nachhaltig…

Sommerkleid im Herbst mit Stiefel

Also letztlich kennt Ihr alle Teile des Looks. Sogar die Stiefel – über die hatte ich im letzten Jahr schon einen Beitrag verfasst. Das sind eigentlich Overknees – aber dank dieser Geschichte, sind es jetzt halt slouchy-Stiefel und die sollen lt. einschlägiger Fashionliteratur ja in diesem Jahr total hipp sein… Sofern sie bestimmte Kriterien erfüllen – also bitte nicht die Knautschstiefel mit Keilabsatz aus den Nullerjahren hervorholen – die sind immer noch out. Behaupte ich jetzt einfach mal… und bin damit in bester Gesellschaft. Ich hab da nämlich wieder einen amüsanten Bericht über Stiefel in der Instyle gefunden. Darin leitet die Autorin den Square Spitzen Trend mit den Worten ein, dass spitze Stiefel in diesem Herbst Pause machen, weil doch jetzt eckig im Trend ist. Allerdings haben fast alle anderen vorgestellten Stiefel spitze Kappen… Ja was denn nun? Die Instyle hat’s echt im Griff. Mich hat’s amüsiert und spitze oder gerade Stiefel eignen sich super für ein Sommerkleid im Herbst…

Conleys wird eingestellt

So, thats it… und am Sonntag zeige ich Euch noch mal einen weiteren Look mit einem Sommerkleid im Herbst und ich beantworte eine weitere Frage, die mir auf Instagram gestellt worden ist. Da fällt mir im Übrigen ein, dass ich mich auch sehr freuen würde, wenn Ihr mir mitteilt, über was Ihr gerne lesen möchtet oder ob es etwas gibt, was Ihr immer schon mal wissen wolltet. Ich würde mich freuen, wenn Ihr es in den Kommentaren verratet. Im Übrigen rührt man eingangs erwähnter Unmut von einer Meldung am Sonntag… Darin hieß es, dass die Bundesregierung nun die Automobilindustrie unterstützen muss, weil durch die E-Autos so viel mehr Arbeitsplätze wegfallen, als neue dazukommen… Jepp, das finde ich auch nicht prickelnd, aber es war doch schon vor 30 Jahren absehbar, dass die Verbrennungsmotoren eher keine Zukunft haben werden…  Doch, warum zukunftsorientiert wirtschaften, wenn am Ende die Bundesregierung helfend zur Seite steht? In meinen Augen ist das ein noch viel größerer Skandal. Wenn man den Gerüchten Glauben schenken kann, dann wird die Klingel-Gruppe bald den Versender Conleys einstellen… Da kräht wahrscheinlich kein Hahn danach, obwohl da bestimmt auch Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen…  Habt nen schönen Freitag liebe alle…


Kleid: Saint Mignar – ein nachhaltiges Label mit Tradition und ich habe es im Rahmen eines PR-Samples erhalten. Das Kleid ist auch noch in diesem Muster erhältlich.
Blazer: Ein Erbstück – beim Breuninger gibt’s den Blazer Boyfriend von NVSCO (Affiliatelink)
Schuhe: Zara – bei OTTO habe ich ein Paar slouchy Stiefel gesehen (Affiliatelink) und bei About you habe ich diesen Stiefel von Tamaris gesehen (Affiliatelink) Apropos, da hätte ich einen 20% Gutschein zu vergeben – leider nur einmalig…. Also wer Interesse hat, schreibt mir bitte einen Kommentar und ich schick Dir dann ne Mail… – first come first serve


conny doll lifestyle: Sommerkleid im Herbst, Blazer, Slouchy Stiefel, Saint Mignar, nachhaltige Kombinationsmöglichkeitconny doll lifestyle: Sommerkleid im Herbst, Blazer, Slouchy Stiefel, Saint Mignar, nachhaltige Kombinationsmöglichkeitconny doll lifestyle: Sommerkleid im Herbst, Blazer, Slouchy Stiefel, Saint Mignar, nachhaltige Kombinationsmöglichkeitconny doll lifestyle: Sommerkleid im Herbst, Blazer, Slouchy Stiefel, Saint Mignar, nachhaltige Kombinationsmöglichkeit

One Comment

  • Andrea

    Danke, liebe Conny, jetzt weiß ich was „slouchy Stiefel“ sind. Ich wusste gar nicht, dass es dafür eine Bezeichnung gibt. Ich hab schon einige Jahre welche zu Hause (durch einen unüberlegten Spontankauf in Venedig) und hab sie nie angezogen, weil ich dieses „knautschige“ komisch fand und mir nicht klar war, dass sie so gehören. Hatte sie nämlich beim Kaufen mit Hose anprobiert.
    So und, Ich habe ein Sommerkleid! Die beiden könnten, natürlich mit der unvermeidlichen Strumpfhose, gut zusammenpassen!
    Danke, Conny, für diese Inspiration! 😊
    Lg
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.