conny doll lifestyle: denimrock, pullover, strumpfhose, feinstrumpfhose, Stiefel, Frühling, Wie gehe ich mit Feinstrumpfhosen um
Auf- und vorgemerkt,  Frühlingsoutfit,  HerbstWinter-Outfit,  Outfit - My Style,  Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Wie bleiben Feinstrumpfhosen länger schön – Pflege für die Seidenstrümpfe

Wir weilen ja derzeit im Kleinwalsertal und ich freue mich wirklich, dass meine Familie und ich mal wieder ein paar Tage für uns haben… Außerdem war der Rest meiner Familie in seeeheeer freudiger Erwartung… 🙂 In Erwartung darauf, der alten Mutter dabei zuzusehen, wie sie in einem Schnupperski-Kurs einen Kinderhügel runterrutschen wird…  Wahrscheinlich eher auf dem Po und weniger auf Skiern… Diese Woche habe ich gar schon geträumt, dass ich zwischen lauter Ski-Zwergerl als einzige Erwachsene den Worten der strengen Skilehrerin lauschen werde. Haha – das kann was werden… 🙂 Wenn Ihr meinen Insta-Stories folgt, dann habt Ihr wahrscheinlich schon gesehen, ob sich dieser Traum bewahrheitet hat. Strumpfhosen waren da vielleicht kein Thema, aber so, wie angekündigt, heute dreht es sich auf dem Blog um die Feinstrumpfhose. Wie bleiben Seidenstrumpfhosen länger schön?

Feinstrumpfhosen und Stiefel

conny doll lifestyle: denimrock, pullover, strumpfhose, feinstrumpfhose, Stiefel, Frühling, Wie gehe ich mit Feinstrumpfhosen um

Vorneweg, ich bin kein Fan von Feinstrumpfhosen… Aber ich bin auch kein Fan von Wollstrumpfhosen. Genau genommen mag ich gar keine Strumpfhosen. Aber ich mag auch nicht immer Hosen tragen und die frühlingshaften Temperaturen der vergangenen Tagen haben bei mir absolut die Lust auf Röcke und kurze Hosen wieder zurückkommen lassen. Ähhhh streicht kurze Hosen – das ist wohl doch ein wenig ehrgeizig gedacht. Zumal ich kurze Hosen in Verbindung mit Feinstrumpfhosen eigentlich noch nie getragen haben. Das schließt sich für mich aus… Wenn ich eine kurze Hose tragen möchte, dann deswegen, weil das Wetter so toll ist und da brauch ich keine Strumpfhosen. Aber das gilt nur für mich  – an anderen sieht das ganz gut aus. Wobei das dann nur mit einer blickdichten Strumpfhose funktioniert… Doch wie gesagt, das ist nur meine Meinung… und wer gerne Hotpants mit Feinstrumpfhosen trägt – am besten noch glänzend… so feel free… Bin ja hier nicht von der Modepolizei.

Teurer ist oft besser

Außerdem glaube ich hat jede oder jeder, die/der Feinstrumpfhosen trägt, ein Interesse daran, dass die zarten, empfindlichen Strümpfe lange schön bleiben. Denn in der Regel sind sie teuer – also die gute Qualität ist teuer. Und es lohnt sich bei Feinstrumpfhosen in eine gute Marke zu investieren. Ich mag jetzt hier keine nennen, weil dann müsste ich den Beitrag als Werbung kennzeichnen und darauf habe ich keine Lust. Ich denke, Ihr wisst selbst, welche Marke für Euch gut funktioniert. Und vielleicht ist es auch kein Muss, für eine Strumpfhose viel Geld hinzulegen. Meiner Erfahrung nach, macht es aber schon einen Unterschied. Bei billigen Feinstrumpfhosen habe ich öfter die Erfahrung gemacht, dass sie schnell fusselige Stellen bekommen und Fäden ziehen… und natürlich darf man überhaupt nirgends hängen bleiben damit. Wobei man das mit den teureren Varianten auch vermeiden sollte. Aber ich habe das Gefühl, bei günstigen Feinstrumpfhosen darf man noch nicht mal daran denken, dass man irgendwo hängenbleiben könnte.

Immer mit Handschuhen

Und für meine Umgangstipps für Seidenstrümpfe ist es eigentlich egal, in welcher Preiskategorie man gekauft hat. Ich denke, alle, die meinen Blog schon ne zeit lang lesen, kennen den ein oder anderen Tipp bereits. Allerdings habe ich sie noch nie in einem Beitrag zusammengeschrieben und das hole ich heute nach. Los geht’s beim Anziehen. Wo auch sonst! Denn ich ziehe Feinstrumpfhosen ausschließlich mit Handschuhen an. Doch bitte vergesst jetzt gleich mal die Winterhandschuhe mit Klettverschluss und die Lederhandschuhe und die Latexhandschuhe vergesst Ihr bitte auch. Ich möchte hier ungern schräge Fantasien wecken. Ich nehme Butlerhandschuhe. Also feine Baumwollhandschuhe. Das hab ich von meiner Mama gelernt und diesen Tipp beherzige ich noch heute – oder besser heute wieder. Nachdem ich mir schon paar Mal einen Faden in der Feinstrumpfhose gezogen hatte, verstehe ich nun, warum meine Mama das gemacht hat. Denn irgendein Hautfitzelchen steht am Fingernagel immer weg… Auch, wenn es keine ausgewachsene Laufmasche wird, mir reicht ein gezogener Faden schon. Ist nämlich auch nicht schön.

Füßlinge zuerst

Mein zweiter Tipp ist, sofern man die Seidenstrümpfe nicht in Pumps trägt, unbedingt Füßlinge unter die Feinstrumpfhose ziehen. Natürlich müssen die gut am Fuß sitzen und dürfen nicht rutschen, aber das gilt ja generell für die kurzen Söckchen. Ganz besonders wichtig ist das bei Netzstrumpfhosen, wenn man sie nicht nur einmal tragen möchte. Ich glaube, man kann so fein pedikürte Füßchen haben, wie man möchte… der Fuß ist der große Feind der Feinstrumpfhose. Und wie gesagt, der Tipp mit den Füßlingen funktioniert nur bei Ankleboots, Stiefeletten oder Stiefel… Bei Pumps eher nicht und Sandalen würde ich persönlich niemals zusammen mit Feinstrumpfhosen anziehen. Jaaaa, ich weiß, man soll niemals nie sagen… Aber ich mach’s trotzdem. Im Übrigen sobald ich Feinstrümpfe mal zusammen mit Stiefeln getragen habe, dann trage ich sie in der Regel nicht mehr zu Stiefeletten. Denn meistens bleibt vom Stiefelschaft eine raue Stelle zurück. Und ja… ich bin echt bisschen pingelig, wenn es um Feinstrumpfhosen geht. Das liegt aber daran, dass ich meistens die eher teurere Variante kaufe…

Netzstrumpfhose mit Feinstrumpfhose

Man könnte sogar sagen, ich habe eine Tragereihenfolge… Eine neue Strumpfhose trage ich die ersten Male nur mit Pumps… und erst, wenn sie ein bisschen älter sind, kommen sie in Stiefeletten, Ankleboots oder Langschaftstiefel. Wenn ich in den Pumps rutsche, was mit Seidenstrumpfhosen sehr wahrscheinlich ist, dann klebe ich so Gelpads in die Schuhe. Das hilft meistens ein bisschen. Und zum Schluss noch mein ultimativer Tipp für Netzstrumpfhosen. Ich trage am liebsten eine Feinstrumpfhose unter den Fishnet Stockings… Vor allem, wenn ich sie zum Rock und untertags trage. Das nimmt der Netzstrumpfhose die “Schärfe”, wenn Ihr versteht, wie ich das meine… Und in der Regel trage ich die Strumpfhosen im gleichen Farbton. Wenn es also eine schwarze Netzstrumpfhose ist, dann trage ich eine schwarz Feinstrumpfhose mit 20 DEN oder weniger darunter. Für Hautfarben gilt das selbe und das ist auch bei meinem heutigen Look so.

Und wie wird gewaschen?

Gewaschen werden alle meine Feinstrumpfhosen im Wäschesäckchen (ohne Reißverschluss natürlich) mit flüssigem Feinwaschmittel im Wollwaschgang. Solltet Ihr kein Wäschenetz zur Hand haben, könnt Ihr sie auch in einen Socken stopfen und nen Knoten reinmachen. Das tut’s auch… das ist auch hilfreich, wenn man unterwegs waschen muss. Denn wer packt bitte ein Wäschesäckchen in den Koffer. Sagt bitte nicht, ich bin die Einzige, die daran nicht denkt? Den Tipp eine Seidenstrumpfhose eher größer zu kaufen, den kann ich nicht bestätigen… und natürlich sollte man eine Seidenstrumpfhose auch nicht zu klein kaufen. Ich finde beides doof. Am Besten ist, genau die richtige Größe zu finden. Da das von Anbieter zu Anbieter variiert, bleibt nichts anderes übrig, als sich durchzuprobieren. Denn eine M bei Dingens ist nicht unbedingt eine M bei einer anderen Strumpfhosenmarke.

Nagellack und Kleber

Zum Schluss noch ein Tipp, wenn Ihr Euch doch mal ne Laufmasche gezogen habt. Das ist zwar eigentlich der Tod einer jeden Feinstrumpfhose, nur unterwegs, ist das ja nicht so einfach… Wer nicht immer ein zweites Paar Seidenstrümpfe in der Tasche hat, der hat vielleicht einen farblosen Nagellack dabei. Die beiden Enden der Laufmasche bzw. das Loch damit bepinseln und somit ist wenigstens sichergestellt, dass die unschöne Laufmasche nicht größer wird. Allerdings geht das nur an Stellen, die nicht sichtbar sind.. Denn auch, wen der Lack farblos ist… wenn er trocknet, sieht man den Klecks Nagellack doch… Kleber soll übrigens auch funktionieren. Das habe ich aber noch nicht probiert und ich bin sicher, man sollte da geflissentlich die Finger vom Sekundenkleber lassen. Und ein Prittstift funktioniert sicherlich auch nicht… hehe…

und nach dem Waschen….

Aufbewahren tu ich meine Feinstrumpfhosen am Allerliebsten in der vorgesehenen Folienverpackung. Das mag ich schon allein deswegen, weil ich dann immer genau weiß, um welche Strumpfhose es sich handelt. Außerdem ist das feine Material in der “Tüte” geschützt. Allerdings verwenden manche Hersteller keine Tüte mehr… was vielleicht aus Umweltgründen auch besser ist… Dann pack ich sie in Gefrierbeutel… und alle zusammen in Schuhkartons…und so stehen sie im Schrank. Auf ein Bild mit Feinstrumpfhosen habe ich jetzt mal verzichtet – ich bin sicher, Ihr habt die alle schon mal gesehen. Dafür habe ich aber einen Look mit Netz- und Feinstrumpfhosen gestylt. Genau, wie ich in mag… Da ist die Strumpfhose nämlich ein Hingucker, aber nur, wenn man Glück hat, kann man einen Blick darauf erhaschen. Ich mag es, wenn ein Look nicht so offensichtlich mit seinen Reizen um sich wirft. Und wer den Blogpost jetzt aufmerksam gelesen hat, weiß jetzt auch, in welchem Lebensstadium sich diese beiden Feinstrumpfhosen befinden… Hihi…O:-) Und habt Ihr noch Tipps… bitte gerne in die Kommentare damit und jetzt wünsche ich Euch einen tollen Sonntag… <3


Denimrock: Amy Vermont – ist ein PR-Sample und stammt aus einer Kooperation mit WENZ – im Shop findet Ihr ihn hier (Affiliatelink).
Pullover: H&M – ist schon älter – der Feinstrickpullover von S.Oliver ist vielleicht so ähnlich (Affiliatelink) nur ohne Fledermausärmel auch genial finde ich den flauschigen Pullover auch von S. Oliver (Affiliatelink) okay, der hat Streifen – aber Streifen sind doch immer eine gute Idee…
Stiefel: Zara – okay, preislich steht der verlinkte Stiefel von Hugo Boss (Affiliatelink) in keinem Verhältnis zu meinem – aber der ist so zauberhaft und eh nur noch in einer Größer verfügbar.
Mantel: Dorothee Schumacher – und nach meiner Information bei der Boutique Lindner Fashion gerade im Sale… Ihr könnt Ihr direkt auf Insta eine Nachricht schreiben.


conny doll lifestyle: denimrock, pullover, strumpfhose, feinstrumpfhose, Stiefel, Frühling, Wie gehe ich mit Feinstrumpfhosen um, Schumacher Mantelconny doll lifestyle: denimrock, pullover, strumpfhose, feinstrumpfhose, Stiefel, Frühling, Wie gehe ich mit Feinstrumpfhosen umconny doll lifestyle: denimrock, pullover, strumpfhose, feinstrumpfhose, Stiefel, Frühling, Wie gehe ich mit Feinstrumpfhosen umconny doll lifestyle: denimrock, pullover, strumpfhose, feinstrumpfhose, Stiefel, Frühling, Wie gehe ich mit Feinstrumpfhosen umconny doll lifestyle: denimrock, pullover, strumpfhose, feinstrumpfhose, Stiefel, Frühling, Wie gehe ich mit Feinstrumpfhosen umconny doll lifestyle: denimrock, pullover, strumpfhose, feinstrumpfhose, Stiefel, Frühling, Wie gehe ich mit Feinstrumpfhosen um, Detailsconny doll lifestyle: denimrock, pullover, strumpfhose, feinstrumpfhose, Stiefel, Frühling, Wie gehe ich mit Feinstrumpfhosen um

3 Comments

  • EvelinWakri

    Jetzt oute ich mich hier mal, aber zuerst ein Wort zum Outfit: GROSsARTIG!!!! Wieder eine tolle Farbkombination und Inspiration. Danke fürs erinnern, dass ich einen solchen Jeansrock besitze.
    So und nun mein Outing: Ich bin Strumpfhosefan in allen Variationen und Strukturen… Aber besonders liebe ich Feinsteumpf in Haut. Der Mann behauptet ich hätte einen Strumpfladen zu Hause. Auch habe ich festgestellt, durch jahrzehntelange Trageerfahrung, dass teuer nicht immer die beste Wahl ist. Ich habe zwei ganz tolle Marken entdeckt, die leistbar, schön am Bein und qualitativ hochwertig sind. Werde oft gefragt, ob ich überhaupt Strümpfe trage…. Deine Tipps sind perfekt und ich bin ganz Deiner Meinung. Strümpfe machen nun mal ein schönes Bein zu Rock oder Kleid.
    Noch viel Spaß beim Ski fahren und liebe Grüße EvelinWakri

  • Sabine

    Liebe Conny,

    vielen Dank für die tollen Tipps mit den Handschuhen und den Füßlingen. Davon habe ich noch nie gehört. Aber das macht Sinn. Werde ich ausprobieren.
    Außerdem vielen Dank für deine Texte in Blog und Stories. Ich höre dir gerne zu (oder lese).

    Sabine

  • Ralf

    Hallo Conny,

    schönes Outfit, der Mantel ist toll. Den Rock mit den aufgesetzten Taschen und der Knopfleiste finde ich klasse.
    Ich bin ein Fan von Feinstrumpfhosen und hab mich über dieses Thema gefreut.
    Deine Tipps sind toll, den mit den Füßlingen werde ich ausprobieren, kannte ich nicht.
    Ich ziehe mir die Strumpfhosen auch mit Baumwollhandschuhe an, ist wirklich ärgerlich, wenn sie beim Anziehen schon kaputt gehen. Trage günstige und teurere Strumpfhosen, kommt immer auf den Anlass an.

    Liebe Grüße
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: