Frühlingslook

Trendcheck: Bundfaltenhose der Achtziger Jahre ist eine Stehhose

Meine liebste Leserschaft… zu großen Teilen lebt dieser Blog von meinen erlebten Geschichten. Hmmm… tja, außer Familienleben extrem… 🙂 passiert in meinem Leben, wie wohl bei vielen anderen gerade nicht wirklich viel… Wie ich damit umgehe und was das für mich heißt, darüber möchte ich kommenden Sonntag eigentlich meinen Beitrag veröffentlichen. Da feile ich noch ein bisschen an den richtigen Worten. Da müsst Ihr Euch also noch ein bisschen gedulden… Außerdem habe ich mir ja auf meine persönliche Blogfahne geschrieben, dass Corona & Co. hier nicht mehr so viel Platz einnehmen soll… Reicht ja auch, dass ich immer noch nichts rieche… Und weil das so ist, mache ich die “Stehhose”, besser bekannt als Highwaisthosen, zum Mittelpunkt meines heutigen Blogposts… Wobei genau genommen ist das eine Bundfaltenhose der Achtziger. Aber die sind doch wohl wirklich aus der Mode. 🙂conny doll lifestyle: Bundfaltenhose, Achtziger Jahre, Highwaist, Blazer, Rollkragen, Frühlingslook, Stehhose

Auf die Abmessung kommt es an

Vorneweg, ich mag Highwaisthosen sehr gerne… Ich hatte für die wahnsinnig tiefsitzenden Hosen nie die richtige Figur. Da ich einen langen Oberkörper habe, war es für mich immer schwierig, die passenden Oberteile zu den Low waist Hosen zu finden. Die meisten T-Shirts und Blusen waren zu kurz und Pullover durften nur eine bestimmte Länge haben, um nicht komisch auszusehen. Das ist auch der Grund, warum ich so gerne Half tuck trage.  Schließlich geht es beim Outfit für mich darum, wie gut ein jeweiliger Look zur mir passt. Und da bin ich ehrlich, Kleidungsstücke, die sich für mich nicht unkompliziert ins Gesamtbild einfügen, ziehe ich selten an. Früher habe ich da häufiger ein Auge zugedrückt, heute kaufe ich dann lieber erst gar nicht. Allerdings stellte sich die Frage bei low waist Hosen lange gar nicht, schließlich war gefühlt jahrzehntelang gar keine andere Hose verfügbar und sicherlich keine Bundfaltenhose der Achtziger.conny doll lifestyle: Highwaist, Blazer, Schmuck, Fashionblog, Frühlingslook, Details

Bundfaltenhose der Achtziger – damals ein No-Go

Das hat sich gründlich geändert… 2020 gibt es wohl keinen Taillenhöhe, die nicht verfügbar ist. Jede erdenklich Bundhöhe kann derzeit getragen werden.. Das bilde ich mir zumindest ein und selbst die Bundfaltenhose der Achtziger feiert gerade ein Comeback. Das hätte ich ja nie und nimmer für möglich gehalten und damals, also in den echten Achtzigern, hätte ich diese Hose niemals getragen. Das war doch der Inbegriff der Business- und Poppermode. Damit hätte man mich Grungewesen jagen können. Doch wer braucht Mitte 40 noch solche Prinzipien??? Ich jedenfalls nicht… Allerdings weiß ich heute, warum diese Hose wieder aus der Mode gekommen ist. Die ist nämlich absolut unbequem. In jungen Jahren steht das Aussehen ja über allem… Da nimmt man auch Unbequemlichkeiten in Kauf oder nimmt sie vielleicht auch gar nicht als solche wahr. Ich hingegen nehme die heute sehr genau zur Kenntnis und ich sage, diese Bundhöhe ist unbequem.conny doll lifestyle: Bundfaltenhose, Achtziger Jahre, Highwaist, Blazer, Rollkragen, Frühlingslook, Stehhose

Stehhose und Sitzschuhe

Und zwar unbequemer als jede Highwaisthose, die ich sonst in meinem Schrank habe. Meine Ribcage-Denim beispielsweise ist dagegen nahezu gemütlich. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich seit meiner Quarantänezeit das Sitzen perfektioniert habe. Aber ich sage Euch, die Bundfaltenhose der Achtziger ist eine Stehhose. Also zumindest für meinen Körperbau…Somit ist diese ausgewiesene Businesshose für mein Business absolut ungeeignet… Weil ich bilde mir ein, ich hätte nach einem achtstündigen Arbeitstag mit dieser Hose ein ernsthaftes Verdauungsproblem… Ihr versteht? Konsequenterweise habe ich also zu meiner Stehhose, Sitzschuhe kombiniert… Insofern wird dieser Look nicht wirklich häufig zum Einsatz kommen – aber nichtsdestotrotz: er gefällt mir richtig gut. Und so hat das Zuhause bleiben dann wohl doch einen Vorteil, wenn mir der Look zu ungemütlich wird, dann ziehe ich mich einfach um… Und Ihr so? Habt Ihr auch Sitzschuhe und Stehhosen oder bleibt Ihr Eure Bundhöhe treu? Habt nen schönen Mittwoch….


Werbung:
Blazer und Hose: H&M – der Blazer ist bereits einige Jahre alt… Die Hose ist leider neu und ich hatte sie im Zuge der neuen Garderobe unserer Kinder bestellt… Ich schäme mich schon…und hoffe, es bleibt das einzige Teil in diesem Jahr.
Shirt: ??? – das habe ich schon länger und ich weiß nicht mehr, woher
Schuhe: Bruno Premi – die habe ich auch schon ewig und sie sind perfekt für den Übergang… Nicht ganz geschlossen aber nicht offen… Ich mag sie total…
Kette: Martina Hamilton… ich liebe den Schmuck der irischen Goldschmiedin
Armschmuck: HandmadewithlovebyIris… Schaut mal auf Ihrem Instagram-Kanal vorbei… Dort findet Ihr so schöne Armbänder…


conny doll lifestyle: Bundfaltenhose, Highwaist, Achtziger Jahre, Highheels, Blazer, casual, Businesslook

4 Kommentare

  • Nicole

    Liebe Conni,
    Low Waist ist ein schwieriges Thema, besonders, wenn man, wie du sagst die Figur dazu nicht passt. Dann tun diese Hosen wirklich nichts. Ich mag Medium waist, da ist alles besser verpackt und man kann auch half tuck machen. Mit high waist tue ich mich schwer.
    Ich mag dich mit der Brille. Sehr. Und der Look an dir ist hübsch.
    Auf dass dein Geruchssinn bald zurück ist.
    Liebe Grüße
    Nicole

  • Diana

    Liebe Conny,

    aber wo ist denn die Bundfalte?!

    Vielleicht muss ich meine Kontaktlinsen mal checken!

    Für mich sind High Waist-Hosen die bequemsten… und das Gefühl tief sitzender Hosen kann ich gar nicht mehr ertragen.

    Liebe Grüße, hoffe, ihr seid wieder fit (bin fast ein bisschen neidisch.. ihr seid jetzt immun…)

    Diana

    • Conny

      Ich dachte, das mit der Bundfalte merkt keiner… 🙂 Mit Deiner Kontaktlinse ist also alles in Ordnung… es ist keine genau gleiche Bundfaltenhose… Aber vom Schnitt waren die obenrum ziemlich ähnlich und deswegen habe ich diesen Vergleich herangezogen… Und witzigerweise mag ich Highwaisthosen auch – aber die Bundhöhe von dieser Hose ist echt unbequem… aber nur beim Sitzen…
      hab einen schönen Abend… lieber Gruß – Conny

      • Jacqueline

        Hi Conny, ich bin da bisschen zwiegespalten, vor allem, wenn man wie ich, ein kürzeren Oberkörper hat. Da ist sie nur bedingt bequem. Außerdem, finde ich zumindest bei mir, macht sie einen dicken Bauch. Bei dir, vermudirch deine Größe, wiederum gar nicht. Hm. Ich werde den Trend weiter beobachten ;-).
        Liebste Grüße!