conny doll lifestyle: hellblau, casual fridaystyling, blau, lieblingsfarbe, schulbeginn, wir kaufen schulsachen, kosmetikabteilung
Erziehungsgrenzen,  HerbstWinter-Outfit,  Outfit - My Style,  Wahnsinn

Schulsachen kaufen in der Kosmetikabteilung – Casual Fridaystyling

Soooo, nun brauchen wir erst mal einen Tusch… Wie genau schreibt man den? Keine Ahnung – das habe ich nach 799 Beiträgen noch nicht gelernt? Insofern müsst Ihr Euch den halt vorstellen…im Ohr, äh im Hirn… Oder vielleicht gibt’s einen bei Youtube. Es gibt alles bei Youtube, also mit Sicherheit auch einen Tusch. Doch ich glaube: “Gibt’s bei YT einen Tusch?”, ist das  falsche Thema für einen 800. Blogpost… Aber was genau ist das richtige? Hmmm… Irgendwie setzt mich das unter Druck… und ich habe das Gefühl, ich muss heute so einen Jahrhundertbeitrag schreiben… 😉 Worte für die Ewigkeit quasi und der Look müsste eigentlich ganz genauso aussehen. Doch anstatt dessen gibt’s eine Geschichte über Schulsachen und ein casual Fridaystyling mit meiner Lieblingsfarbe blau und meinem aufs Neue sehr liebgewonnene “Seidenjäckchen”.

conny doll lifestyle: hellblau, casual fridaystyling, blau, lieblingsfarbe, schulbeginn, wir kaufen schulsachen, kosmetikabteilung

Also gut – ein Jahrhundertbeitrag… Aber heute? Heute ist Freitag und freitags hat keiner Zeit zum Lesen und genau genommen habe ich diese Woche auch keine Zeit zum Schreiben, denn diese Woche ist mein Leben vom Schulanfang geprägt… Dieses Thema allerdings hat definitiv das Zeug zum Jahrhundertbeitrag… Allen voran habe ich heute keine Ahnung, warum ich mich Anfang der Woche noch auf den Schulanfang gefreut habe… Mittwochs war meine Euphorie auf jeden Fall schon wieder verflogen… Nachdem am 1. Schultag (der war am Dienstag) circa 30 Seiten Elternbrief ins Haus geflattert kamen. Und nope… nicht, dass Ihr jetzt denkt, die wären in Arial 14 oder gar noch größer geschrieben worden… Nope… Ich vermute, es war Schriftgröße 11 und ganz sicher, waren da keine Bilder drin… Möglicherweise noch ein, zwei Tabellen – mit deren Analyse bin ich aber noch nicht durch…

Elternbriefe vs. Steuererklärung

Ich fühlte mich jedenfalls an meine Steuererklärung erinnert… Da hab ich auch immer so einen Stapel Formulare mit gefühlten x000000 Fußnoten und kleinen Sternchen, die zu Erklärungen führen, die größenmäßig nicht mehr lesbar und inhaltlich nicht mehr verständlich sind. Okay… ich neige zur Übertreibung… Aber nur ein klitzekleines Bisschen… Wirklich!!! Außerdem betrifft uns natürlich nicht alles, was in dem Elternbrief steht… schließlich richtet er sich an alle Klassen… also von 5 bis 13 oder von 5 bis 10… Jaaaa, unsere Kinder sind in unterschiedlichen Schulen und ich frage mich gerade, warum… Nun gut… um aber herauszufinden, welcher Infos für uns relevant sind, müssen wir eh alles lesen… Und ich bin im Querlesen echt die größte Niete auf der Welt…  Außerdem weiß ich von der Steuererklärung, dass es nur einseitig Spaß bringt, wenn man Zeilen auslässt.

Einseitige Freude

Und neben diesen wunderbaren offiziellen Schriften kamen auch noch wichtige Inhalte auf der Marke “Käsezettel” nach Hause. Die Striche und Punkte, die darauf zu sehen waren, erinnerten mich an frühe Höhlenmalerei… Aber gut, so lange die Künstler Bescheid wissen, ist ja alles gut… Jedenfalls wedelte mein Sohn mit einem eben solchen Zettel vor meiner Nase herum, verbunden mit den Worten… “Schulsachen kaufen!” Ich erinnere mich noch daran, wie wir uns damals gefreut haben, als die Kinder die ersten Zweiwortwätze formuliert hatten… Dass sie ca. 10 Jahre später immer noch im gleichen Stadium hängen finde ich verblüffend.  Zu seiner Verteidigung muss ich noch anmerken, das Bitte kam noch hinterher… bisschen weniger enthusiastisch vielleicht – aber darauf kommt es auch nicht an. Doch dieser fehlende Enthusiasmus hat ihm dann eine Freifahrt zum Schreibwarenhandel eingebracht. Die Freude darüber war dann auch eher einseitig…

Schulsachen in der Kosmetikabteilung

Allerdings war der Moment der Frustration nur von kurzer Dauer, denn es gibt ja nichts Schöneres, wie eine Verbündete/n. Und manchmal gilt das sogar, wenn ich diejenige bin, gegen die sich verbündet wird. Denn dieses temporäre Bündnis brachte mir einen wunderbar ruhigen Moment in der Kosmetikabteilung eines bekannten Drogisten ein. Clevererweise führt der nämlich auch alles, was das Schülerherz oder besser das LehrerInnen-Herz höher schlagen lässt.  Ich musste mich jedenfalls um gar nichts kümmern… Und während die beiden Schüler in der gut sortierten Abteilung für Schulsachen rum g’schaftelten – glückselig zwischen Schnellheftern und Umschlägen, Linien und Karos herumwuselten. War ich in Ruhe und Einsamkeit ein paar Gänge weiter. Und nun habe ich einen neuen Nagelhärter, eine neue Nagelpflege und Augenpads… und ich habe entdeckt, dass es dort jetzt KORRES gibt. Im Nachhinein bin ich sehr froh, dass die Materialbeschaffung nicht noch länger gedauert hat. War mein Zeug am Ende eh schon teurer als der Schulkram.

Casual Fridaystyling

Okay… ich weiß jetzt nicht, ob diese Worte in die Geschichte eingehen werden. Ich befürchte ja eher nicht – aber es ist trotzdem mein 800. Eintrag in mein virtuelles Tagebuch und es ist ein Schwank aus meinem Leben… Also genau, wie die 799 Vorgänger… Und der Look, der ist ein Lieblingsstyling, und wenn das Mal nicht zu einem solchen Beitrag passt, dann weiß ich auch nicht. Unkompliziert aber dabei nicht langweilig und trotzdem bequem – solche Outfits sind mir im Alltag die liebsten… Was hier natürlich auch noch total an der Farbe blau liegt… Blau ist die schönste Farbe der Welt und zwar egal, welches… Ich finde, keine Farbe ist so vielseitig wie Blau… Das klingt total komisch und vielleicht ist es das ja auch… Nichtsdestotrotz handelt es sich um meine Meinung und die muss ja nicht immer wissenschaftlich belegt sein… Hihi… Und jetzt noch ein Tusch oder sowas in der Art…


Hose: Banana Republic – diese Hose liebe ich sehr… ähnlich, aber irgendwie doch anders, habe ich eine Hose von Banana Republic bei About you gefunden (Affiliatelink)
Shirt: WENZ (PR-Sample) – das Shirt ist aus 2016 und es war weit und breit nüscht zu finden, das so ähnlich aussieht.
Schuhe: Carvela – hab ich schon seit einigen Jahren und leider kein vergleichbares Paar gefunden
Jacke: Zara – ist auch schon oller… deshalb doller… oder so…


conny doll lifestyle: hellblau, casual fridaystyling, blau, lieblingsfarbe, schulbeginn, wir kaufen schulsachen, kosmetikabteilungconny doll lifestyle: hellblau, casual fridaystyling, blau, lieblingsfarbe, schulbeginn, wir kaufen schulsachen, kosmetikabteilungconny doll lifestyle: hellblau, casual fridaystyling, blau, lieblingsfarbe, schulbeginn, wir kaufen schulsachen, kosmetikabteilungconny doll lifestyle: hellblau, casual fridaystyling, blau, lieblingsfarbe, schulbeginn, wir kaufen schulsachen, kosmetikabteilung

6 Comments

  • Verena

    Glückwunsch🎉 mach weiter so😊Na bin ich mal froh,dass ich das nicht mehr habe und mein Kind gross ist.Diesen Schulsachenkauf fand ich aich immer total nervig😉

  • EvelinWakri

    Ein ganz tolles Outfit in Blau und die Jacke ein Traum. Komisch ich muss keine Schulsachen kaufen aber bleibe bei dieser Drogeriekette sogar in der Schreibkramabteilung hängen und von dieser Kosmetikabteilung werde ich immer ausgerufen: Klein Evelin der Ehemann wartet vor der Tür 😂😂 Aber eines ist sicher: die nächsten Ferien kommen sicher.
    Schönen Abend liebe Conny

  • Angelika

    Liebe Conny, ich stimme Dir 100% zu! Die Farbe Blau ist wunderbar, für mich ein Lebensgefühl. Hellblau, dunkelblau und alle möglichen Nuancen finde ich herrlich. Dein Outfit würde ich glatt übernehmen. :))
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Angelika

  • Elke

    Liebe Conny,
    800 x klasse Outfits und Inspiration, 800 x witzige,authentische und direkte Beiträge.
    Danke dafür….freu mich auf die kommenden 800!👍
    Schönes Wochenende

  • Sabine

    Liebe Conny,
    erstmal : du gefällst mir!
    Desweiteren möchte ich total gerne wissen,in welchem Drogeriemarkt es die Marke KORRES gibt……..
    Schönes Wochenende
    Sabine

    • Conny

      Liebe Sabine, Deinen Kommentar habe ich unter meinem neuen Blogpost vom Sonntag beantwortet… Schönen Start in die Woche…