conny doll lifestyle: Shopping für Modemuffel - Karoblazer und Streifenhemd, casual, mustermix
HerbstWinter-Outfit,  Outfit - My Style,  Themen allerlei - aber immer mit Outfit,  Trends,  Wahnsinn

Shopping für Modemuffel – Karoblazer und Streifenhemd

Nachdem meine beiden letzten Postings eher schwere Kost waren, widme ich mich heute wieder der Leichtigkeit des Seins…oder vielleicht eher des Nichtmehrseins…  Außerdem haben mir einige Zuschriften und Kommentare bewiesen, dass es durchaus möglich ist, sich für mehrere Dinge im Leben zu interessieren… Also nur, weil wir Mode und Kleidung toll finden, heißt das noch lange nicht, dass uns die Welt sonst am Allerwertesten vorbeigeht… Und es ist völlig okay, sich auch mal abseits von den üblichen News, einfach an den schönen Dingen des Lebens zu freuen. Außerdem an Kuriosem, Lustigem und Skurrilem oder allem zusammen. Da gibt’s eh ein Fundstück, das ich mit Euch teilen wollte… ein super Tipp für Modemuffel. Mein Outfit ist heute auch ein Fundstück – die Bilder sind nämlich bereits im Mai entstanden, aber ich hatte ganz vergessen, den Look mit Euch zu teilen… tztztz… Aber das ist auch ein 1a-Spätsommerstyling – Karoblazer mit Streifenhemd.

Möglicherweise wird es jetzt ein wenig morbide und ich möchte bitte vorausschicken, ich bin völlig unschuldig daran… Von dieser Geschichte bekam ich Kenntnis durch eine gute Freundin, die ihrerseits einen Artikel im Zeit-Magazin gelesen hatte. Darin ging es um modisch gekleidete Männer, die werden ja Gott sei Dank immer mehr… Aber es ist kein Geheimnis, dass der Durchschnitts-Hetereo-Mann, oder heißt das heute Metro-Sexuell – oder hat das mit der Pariser U-Bahn zu tun…?? Ach egal… ich schweife ab… Also, es ist kein Geheimnis, dass der Mann, den ihr jetzt alle vor Augen habt, viel Wert auf funktionelle und praktische Kleidung legt. Bestenfalls soll diese natürlich gut aussehen und nicht zu teuer sein. Wenn man nicht gerade Roooooobert Geiss (nur stellvertretend gewählt) zu Hause hocken hat, dann ist der Mann in der Regel lieber sparsam, wenn es um die eigenen Klamotten geht.

Ausstatter für Modemuffel

Am liebsten möchte Mann vielleicht zwei Mal im Jahr in ein nahegelegenes Outlet gebracht werden. Dort kauft er dann alles, was er für die anstehende Saison braucht… Angefangen beim Anzug bis hin zu den Socken… Möglicherweise gilt das nicht für die “nachwachsende” Generation – aber ich kenne Männer meines Alters, die so wie beschrieben ticken… Und mancher hätte wahrscheinlich am liebsten, dass seine Liebste ihm die Kleidung aus der City mitbringt… So, wie damals die Mutti… Doch auch, wenn das Trendbewusstsein nicht so stark ausgeprägt ist, mag Mann es zeitlos und qualitativ hochwertig und dabei günstig. Und der Artikel bot nun die Lösung für diese Anforderungen. Es ist möglich, all diese Wünsche unter einen Hut zu bringen und den Modemuffel glücklich zu machen. Das Schlüsselwort heißt Berufsbekleidung und der Ausstatter für Bestatter steht ganz hoch im Kurs.

Gore-Tex-Schuh und Doppelripp-Unterwäsche

Nehmen wir mal die Anzüge. Sie sind in vielen, wirklich sehr vielen Größen (von ganz klein bis ganz groß) vorhanden und gaaanz wichtig von zeitlosem Stil. Und wer denkt, es gäbe die Anzüge nur in Schwarz, ist schiefgewickelt… Marine und Anthrazit ist auch vorhanden… Und für den besonders sparsamen Mann gibt es sogar ein Anzugset. Inklusiver zweier Anzughosen, Sakko, Hemd und Krawatte ist der modisch preisbewusste Mann mit 249 Euro dabei. Den passenden Schuh findet man ebenfalls im Bestatter-Shop und ich konnte zwischen einem Gore-Tex-Business-Schuh und dem Gore-Tex-Bestatter-Schuh keinen Unterschied erkennen. Ich denke, das kann ich auch getrost von der Unterwäsche und den Socken behaupten, die ebenfalls im Shop erhältlich sind. Außerdem finden sich dort noch Shirts, Pullover, Gürtel, Jacken, Mäntel… Letztlich alles, was das Modemuffel – Herz höher schlagen lässt… Und übrigens nicht nur das des Mannes… all die Klassiker finden sich dort auch für die Frau.

Arbeitskleidung mit Sammelbestellung

Nur Farbenfrohes sucht man dort vergeblich. Aber da merkte schon der Autor des Artikels an, ein Einstecktuch bringt den nötigen Schwung in den klassischen Look. Und wer vielleicht noch mehr Wert auf Farbe legt, ich bin sicher, das Eldorado der Arbeitskleidung ist ein weites Feld und wem der Bestatter zu konservativ ist, der wird dann vielleicht bei der Gastrobekleidung fündig. In dieser Berufssparte geht’s ja meistens lustiger zu. Und der Hobby-Handwerker trägt eh schon seit Jahren die robuste Hose vom Engel mit Strauß… Ich jedenfalls sehe schon ganze Horden von bayerischen Männern den sonntäglichen Frühschoppen damit zubringen, die Sammelbestellung für die nächste Saison zu planen. Denn ein weiterer Vorteil: Bei Arbeitskleidung kann man ja eventuell einen Mengenrabatt aushandeln…

Mustermix: Karoblazer mit Streifenhemd

Aber bevor Ihr jetzt alle zu googeln anfangt, müsst Ihr unbedingt noch einen Blick auf meinen Look werfen. Ich hatte ihn getragen, als ich mit meiner Schwester beim Shopping war. Und es war der erste zarte Mustermix, an den ich mich in diesem Jahr rangetraut habe… Ab danach war der Bann gebrochen und ich habe mich wild durch meinen Kleiderschrank probiert… Aber wie gesagt, Karoblazer mit Streifenhemd war der Anfang einer großen Mustermixliebe… Jetzt muss ich mich immer zurückhalten, damit ich nicht den ganzen Schrank quer zusammenmixe… Weil auch, wenn ich das nicht hören möchte… Alles sieht halt nicht gut aus… O:-) Ich bin quasi das glatte Gegenteil vom Modemuffel… Zum Karoblazer ist übrigens gerade ein neuer dazu gekommen… Den zeige ich Euch natürlich auch bald… Und jetzt hoffe ich sehr, dass ich mit meinem morbiden Witz niemandem zu Nahe getreten bin… Und verratet Ihr mir, welchen Shopping-Mann Ihr zu Hause habt? Habt nen schönen Dienstag und ne tolle Woche.


Blazer: Heine – leider gibt es ihn nimmer… Wieso? Bei Esprit hat ich aber nen sehr coolen Blazer im Sale gefunden (Affiliatelink)
Hemd&Hose: Zara – hab ich beides schon ne Weile – aber ich sags Euch hellblaue Streifenhemden sind wirklich ein Musthave in meinen Augen und beim Karstadt gibt’s gerade einen coolen Streifenmix von TomTailer (Affiliatelink).
Schuhe: Deichmann – die sind schon aaaalt… ich bin froh, dass ihnen noch kein Bart gewachsen ist. Exakt die gleichen Schuhe zu finden, ist echt schwer – aber bei Sarenza habe ich ein Stiefeletten von Melvin & Hamilton in verschiedenen Farben gesehen (Affiliatelink) und bei Conleys Chelseaboots von Felmini (Affiliatelink).
Tasche: Chloé


conny doll lifestyle: Shopping für Modemuffel - Karoblazer und Streifenhemd, casual, mustermixconny doll lifestyle: Shopping für Modemuffel - Karoblazer und Streifenhemd, casual, mustermixconny doll lifestyle: Shopping für Modemuffel - Karoblazer und Streifenhemd, casual, mustermixconny doll lifestyle: Shopping für Modemuffel - Karoblazer und Streifenhemd, casual, mustermixconny doll lifestyle: Shopping für Modemuffel - Karoblazer und Streifenhemd, casual, mustermix

6 Comments

  • FrauVau

    😂😂 großartiger Tipp! Zum Glück haben ich hier keinen solchen Typ Mann (mehr) hier.. der Liebste legt großen Wert auf seine Kleidung und – ganz besonders- auf seine Schuhe. Kaufen darf ich ihm schon mal gar nix… 😂 er will das nicht. Und er geht gern shoppen, auch mit mir. Der Freundin meines Exmannes werde ich den Rat aber gern weitergeben.. 😎

  • Laureus3

    Hi, ich habe genau das Gegenteil eines sparsamen Modemuffels hier und freue mich darüber jeden Tag … seit Jahren – LG Stefanie alias Laureus3

  • Sabine @OceanblueStyle

    Dass mit den Bildern hätte mich auch passieren können, huch, was ist denn hier noch….:) Deinen Blazer finde ich z den Jeans richtig lässig. Steht dir super. Und mein Insta-Husband kümmert sich um seinen Kram…hätte ja als Bloggerina auch gar keine Zeit, mich auch noch um seine Garderobe zu kümmern.

    Liebe Grüße Sabina

  • EvelinWakri

    Mein Mann geht gerne shoppen, leider gibt es sogar in Wien immer weniger gute Geschäfte für den modebewussten Mann. Von Outlet Centern hält er gar nichts.
    Deinen Look findet der Herr genauso wie ich sehr stylish und ich frage mich, woher er den Ausdruck Longblazer kennt.
    Schönen Abend und liebe Grüße
    EvelinWakri

  • Hasi

    Ach, die “schwere Kost” der letzten Tage habe ich gut vertragen, im Gegenteil, ich selbst fand’s gut, dass Du Dich in Deinem Blog auch mal mit solchen Themen auseinander setzt. Jeder Mensch ist anders gestrickt, der eine sucht hier vielleicht regelmäßig nur eine humorvolle Ablenkung, um den Alltag zu entfliehen, der andere freut sich genau so auch mal über solch aktuelle, tiefergehende Texte, die auch eine persönliche Haltung aufzeigen und zum Nachdenken anregen. Beides ist in Ordnung, und ich denke, keiner sollte sich hier scheuen, zu schreiben, was er denkt. Und das gilt natürlich vor allem für Dich, denn es ist doch immerhin Dein Blog und wir sind hier nur die Gratis-Leser. Ich finde zudem, dass Du eh ein ordentlich breites Spektrum hast, worüber du hier schreibst, so dass wohl jeder beim regelmäßigen Besuch auf seine Kosten kommen kann. Und wenn einem mal ein Post vom Thema her nicht so zusagt, ja, dann liest man halt erst den nächsten wieder. Alles kein großes Problem, denke ich. Last but not least noch zu Deinem Outfit: der Blazer, der ist ja wieder mal fesch kombiniert. Gefällt mir super! ☺ Und das mit den Modemuffel-Männern, das kann ich mit Blick auf meinen Ehegatten laut lachend bestätigen, hihi!
    Liebe Grüße
    Hasi

  • Ilka

    Zum Quieken. Hier gibt es eine Mischform: normale “Uniform” Jeans + Hemd/Polohemd/Pullover + Sneaker + schwarze Socken (alle gleich). Zur Arbeit trägt der Ingenieur Arbeitshose + Firmenpoloshirt + Arbeitsschutzschuhe + schwarze Socken (…) und für dolle Anlässe dunkelblauen Anzug + hellblaues Hemd + schwarze Schuhe + schwarze Socken (…). Shoppen geht auch mehrmals im Jahr, gern im Outlet *haha* Find ich so nicht schlimm, eher lustig. Dafür ist er öfter beim Friseur als ich 🙂
    Viele Grüße, Ilka