conny doll lifestyle: Lederhose im Anklestyle, Übergangslook, braun, schwarz, Cardigan, Rollkragen, Fashionblogger
Frühlingslook

Übergangslook: Lederhose im Anklestyle – die Tücken des Onlinehandels

Werte Leserschaft, bitte erst Mal alle etwaigen Lebensmittel zur Seite legen, denn heute wirds eklig… und nicht nur ein bisschen. Aber ich fang mal langsam an… denn schließlich bin ich hier mit meinem Internetblog auch ein Teil des Versandsystems also irgendwie… Und ja, ich stehe auch hinter dem Online-Handel… zumindest, wenn man ihn sinnvoll nutzt. Denn schließlich hat alles zwei Seiten im Leben… Menschen, die sich wahllos Dinge nach Hause schicken lassen und sie dann ebenso wahllos wieder zurückschicken, sind in meinen Augen respektlos und haben etwas grundlegend nicht verstanden. Wieder andere denken wohl es wäre ökologisch sinnvoller, die Sachen erst zu tragen und sie dann zurückzuschicken…??? Mein Outfit: Ein Übergangslook mit Lederhose im Anklestyle- beides hab ich online gekauft und die Rücksendefrist ist schon abgelaufen….conny doll lifestyle: Lederhose im Anklestyle, Übergangslook, braun, schwarz, Cardigan, Rollkragen, Fashionblogger

Auswahl beim Onlinekauf

Die Rücksendungen sind ja seit jeher Thema des Versandhandels. Mal stehen die Händler in der Kritik, weil sie angeblich alle Retouren vernichten. Dann sind es wieder die Kunden, weil sie zu viel zurückschicken. Letzteres glaube ich sofort. Eines der häufigsten Argumente für einen Onlinekauf scheint für viele ja die Auswahl zu sein. Ein Teil in unterschiedlichen Größen zu bestellen ist Usus. Das heißt, bei der Bestellung ist die Retoure schon einkalkuliert. Ich mag das nicht so gerne, weil mich die Aussicht auf einen Gang zur Post schon nervt. Insofern versuche ich, immer „richtig zu bestellen“, sowohl das richtige Stück, als auch beim richtigen Laden. Beim sego-Store zum Beispiel, weiß ich, dort wird kein Teil vernichtet. Und sollte man sich bezüglich eines Kleidungsstücks unsicher sein, bekommt man eine kompetente und persönliche Beratung. Aber das sei nur so nebenbei erwähnt…

Lieferung mit Überraschungsfaktor

Was ich nämlich echt heftig finde, sind die Leute, die bestellte Ware ein, zwei Mal anziehen und sie dann „fristgerecht“ zurückschicken. Ich glaube, das kommt gar nicht so selten vor. Ich jedenfalls habe schon Pakete erhalten, da war ich mir fast sicher, dass das Teil nicht mehr wirklich „neu“ war. Allerdings war es bei mir eher der Geruch, der die Kleidungsstücke als bereits getragen entlarvt hat. Das einem da auch ganz andere Sachen, äh ich sag mal begegnen können, ist ja hinlänglich bekannt. Zum Beispiel sorgte vor einigen Jahren die Zalando-Mettwurst in einer „neuen“ Tasche für heitere Kommentare auf Socialmedia. Doch mag Mettgate noch lustig gewesen sein, das was kürzlich einer Asos-Kundin passiert ist, ist einfach eklig. Blutflecken sind eh schon schräg und Menstruationsblut ist echt das Letzte, was ich auf einem bestellten Kleidungsstück vorfinden möchte.conny doll lifestyle: Details, Tasche, Sonnenbrille, Dagmar Runte, Kette Bee, braun, Übergang

Neues unbedingt Waschen

Allerdings ist es wenigsten offensichtlich. Was man von Pilzsporen zum Beispiel nicht behaupten kann. Die sind allerdings nicht dem Versandhandel vorbehalten, sondern sind überhaupt ein Problem von fremder Kleidung, weil sich diese Erreger bereits durchs Probieren übertragen können. Und mit fremd meine ich alles, was man selbst noch nicht gewaschen hat. Deshalb gilt nicht nur wegen der chemischen Stoffe, jedes Kleidungsstück vor dem ersten Anziehen zu Waschen… Vielleicht mag man bei einem Mantel oder eine Jacke ein Auge zudrücken – aber jedes Teil, welches mit der Haut in Berührung kommt, muss unbedingt gewaschen werden. Wobei ich fast befürchte, Pilzsporen lassen sich nur bei mindestens 60 Grad entfernen… das schließt einige Kleidungsstücke ja schon aus… meine Lederhose zum Beispiel.

Riesige Etiketten

Jedenfalls kann ich zwischenzeitlich auch Firmen verstehen, die so riesige Labels an den Kleidungsstücken anbringen. Ich schätze, diese machen ein bequemes Tragen (ohne Kaufabsicht) unmöglich. Diese Vorgehensweise schließt dann zumindest eklige Flecken und Mettwürstchen aus…. Gegen, ich nehme mal an unabsichtlich hinterlassene äh Sachen, die schon beim Probieren passieren, ist man auch als Firma eher machtlos. Wobei sich dadurch wahrscheinlich die ganzen chemischen Behandlungen irgendwie rechtfertigen. Aber gut – das führt jetzt wahrscheinlich zu weit… Da interessiert mich jetzt natürlich sehr… Seid Ihr konsequent bei der Wäsche neuer Teile? Hattet Ihr schon ähnliche Überraschungen in Euren Paketen – freue mich auf Eure Kommentare.conny doll lifestyle: Cardigan, Rollkragen, schwarz, braun

Lederhose im Anklestyle

Und komm zu meinem Altherren-Outfit. Das ist es natürlich nicht – aber witzigerweise assoziiere ich die Farbkombination Braun und Schwarz immer mit betagten Herren… Komisch, was man manchmal für Bilder im Kopf hat. Diese Winterkombi trage ich in letzter Zeit ziemlich häufig, weil sie für Übergangstemperaturen perfekt ist. Nur an den windigen Tagen muss noch eine extra Jacke drüber, weil da pfeifts beim Strick oft ganz schön durch. Der Cardigan ist schon einige Zeit in meinem Schrank, aber ich habe ihn wohl noch nie auf dem Blog gezeigt – seltsamerweise… Die Lederhose hingegen habe ich erst seit Dezember und ich freue mich schon darauf, sie mit Sneakern zu kombinieren. Frühling, wo bist Du? Übrigens sind beide Teile frisch, wie der junge Morgen bei mir angekommen… weil offensichtlich bereits getragene Sachen schicke ich subito wieder zurück. Und Ihr? Habt nen entspannen Sonntag liebe alle… <3


Cardigan: ??? – ich habe vergessen, wie das Label heißt – aber bei About you habe ich eine Strickjacke von Rich&Royal mit einem ähnlichen Schnitt gesehen – nur das Muster ist anders (Affiliatelink)
Lederhose: Heine – dieser Hose habe ich bei einer weihnachtlichen Rabattaktion nicht widerstehen können – sie ist hier noch erhältlich. Sehr cool finde ich diese Lederhose von Lab Leather via Asos (Affiliatelink).
Schuhe: H&M – die sind steinalt – am ähnlichsten dürften vielleicht noch diese Boots von Marc Aurel sein – via Mirapodo (Affiliatelink).
Rollkragen: Esprit – steinalt trifft auch auf dieses Oberteil zu – aber bei S. Oliver gibt es gerade einen ähnlichen Rolli im Sale (Affiliatelink).
Kette: Dagmar Runte Schmuck – Bee, so der Name der Kette hatte ich im Dezember verlost


conny doll lifestyle: Lederhose, Anklestyle, braun, schwarz, Übergangslook, Frühlingslook, conny doll lifestyle: Lederhose im Anklestyle, Cardigan, Rollkragenpullover, Übergangsstyle, Fashionblogconny doll lifestyle: Cardigan, Übergangslook in schwarz-braun, Stiefeletten, Fashionblog, Münchenconny doll lifestyle: Details, braun, schwarz, Nagelkleber Maruxa

3 Comments

  • Hasi

    Neue Kleidung wird bei mir vor dem Tragen auch immer erst gewaschenen – mit den wenigen Ausnahmen wie „feste Überbekleidung“, also beispielsweise Blazer, Mäntel etc. Alleine schon diese ganze Chemie, welche ja neuer konventioneller Kleidung in der Regel anhaftet, ist da schon ein ganz wichtiger Grund – mal eben abgesehen von allerlei ungewollten Spuren und Anhaftungen meiner Mitmenschen. Was Manche da also reitet, Kleidung vor dem Zurücksenden erst noch schnell zu tragen, ist mir echt ein Rätsel – da schaudert es mir schon bei der Vorstellung. Vor einiger Zeit ist doch auch mal dieses Photo mit dem Stringtanga in der Tasche der frisch gelieferten neuen Jeans das Internet gegeistert. Leckerschmecker sag ich da nur (*Ironie*).

    Braun und schwarz ist eigentlich eine seltene Farbkombi – ich denk da auch sofort an meinen Mathe-/Geschichtsehrer damals an der Realschule (selbstverständlich noch mit standesgemäßer Cordhose! 😋) Aber so wie bei Dir mit Lederhose kombiniert hat es so wirklich gar nichts mit Lehrer zu tun. Eben: Nicht die Farben sind wichtig, sondern wie man es trägt. Schaut bei Dir jedenfalls heute wieder mal sehr chic aus!

    Schöne Grüße 🙂
    Hasi

  • EvelinWakri

    Liebe Conny,
    Da es in Wien fast alle Labels einen Store haben, lasse ich mir, wenn ich online bestelle, die Teile in den Store senden, da kann ich gleich probieren, nach einem optischen Check und gewaschen wird alles was neu gekauft wurde immer vor dem ersten Tragen, auch wenn ich es in einer Boutique kaufe.
    Gott sei Dank hatte ich in den Paketen noch keine böse, sondern nur positive Überraschungen.
    Zum Altherren-Outfit kann ich nur sagen: I love it!!
    Liebe Grüße Evelin

    PS woher ist die tolle Tasche😳