conny doll lifestyle: Jeans-Culotte - Was beachte ich beim Styling?
HerbstWinter-Outfit

Jeans-Culotte – Was beachte ich beim Styling?

Was eine Culotte ist braucht man heute wohl echt niemand mehr sagen. Und demzufolge braucht auch eine Jeans-Culotte keine weitere Erklärung. Aber ein paar Tipps zum Styling einer Jeans-Culotte kann man doch immer brauchen. Beziehungsweise eher ein paar Outfitinspirationen. Außerdem muss ich echt oft darüber nachdenken, wie vehement sich diese Hosenform dann doch durchgesetzt hat. Ich glaube, es war irgendwann 2014 – da war ich noch überzeugt, die Culotte ist nur ein Strohfeuer – eine kurzfristige Entgleisung der Modeindustrie. Da war irgendwo zu viel Stoff über und die Modellabels haben gedacht, wir machen einfach die Hosen weiter, dann kommt das schon weg. Ich meine damals war der Bootcut-Schnitt ja schon die weiteste Hosenform, die man im Laden gefunden hat. Und wirklich angesagt waren weite Schnitte zu dieser Zeit nicht. Da sah man Skinny-Schnitte wohin man blickte..conny doll lifestyle: Jeans-Culotte, Styling mit Boots, Herbstoutfit, Chunky-Boots

Jeans-Culotte – ein Kombiwunder

Letztlich ist die Culotte der beste Beweis dafür, wie lange es dauert, bis sich ein Trend durchsetzt. Also wie lange es dauert, bis ein neuer Schnitt bei der breiten Bevölkerung ankommt… Meinem Gefühl nach, dauert es erst ewig, bis neue Schnitte überhaupt irgendwo gekauft werden können. 2018 zum Beispiel feierte die Elle, die Culotte schon als Figurwunder. Und dann bekommt man nichts anders mehr. Sieht Hüft- bzw. Taillenhosen. Wer derzeit versucht, eine Jeans auf Hüfthöhe zu finden, hat seine liebe Mühe. Wohin das Auge schaut, fast jede Hose reicht bis knapp unter die Brust… 🙂 Wobei ich im Fall der Culotte gar nicht sicher bin, ob sie wirklich so gerne gekauft wird. Sagt doch mal – wie ist das bei Euch? Seid Ihr ebenfalls begeisterte Culotte-Trägerinnen oder wäre es Euch lieber, diese Hose würde sich baldigst verzupfen? Die regelmäßige Leserschaft weiß, ich bin bekennender Fan der Culotte und ganz speziell der Jeans-Culotte… weil ich ganz einfach finde, dass sie sich genial kombinieren lässt.

Proportionen das A und O

Zumindest wenn man seine eigenen Proportionen nicht aus dem Blick verliert. Die sind ja für jedes Styling maßgeblich und bei mir entscheiden sie, ob ich mich in einem Look wohlfühle oder nicht. Ich gehöre ja zu den Menschen, die sich intuitiv kleiden – ich mache keine Wissenschaft daraus. Deswegen schreie ich meistens auch nicht gleich hier, wenn wieder ein „neues Trendteil“ ausgerufen wird. Ich muss mich da erst Mal daran gewöhnen. Nur meine Neugier und der Spaß daran, Neues auszuprobieren, lässt mir manchmal keine lange Eingewöhnungszeit ;-). Bei wieder anderen Kleidungsstücken freue ich mich aber richtig, wenn sie wiederkommen… Zum Beispiel bei Jeans mit weitem Bein oder Schlaghosen… Trend oder nicht, diese Hosen hatten schon immer einen besonderen Platz in meinem Fashion-Herz. 🙂 Und im Moment, gibt es sie wirklich überall zu kaufen. Genau wie die Jeans-Culotte. Herrlich ist das.conny doll lifestyle: Details, Denim, Pullover, Blazer, Herbstlook

Culotte und die Schuhe

Und auch, wenn ich es mit Zahlen nicht so habe… bei meiner Körpergröße von 1,71m und einem längeren Oberkörper ist es für mich wichtig, dass mein Oberteil meine Taille nicht verdeckt. Ein Blazer ist okay, wenn ich ihn vorne offen trage und das Oberteil sonst „nur“ taillen- oder hüfthoch ist. Das kommt ganz darauf an, wo der Bund der Hose endet, denn bauchfrei muss ich nicht mehr durch die Gegend laufen. Weiter ist bei meinen Proportionen wichtig, dass der Stiefel kein Bein frei lässt… Also die Hose muss ein Stück über den Stiefelschaft reichen… Würde ich zu diesem Styling Chelsea-Boots tragen, würde der Look ziemlich seltsam aussehen. Sneaker hingegen wären wieder möglich – soll heißen, entweder ein hoher Stiefel der unter dem Hosenbein endet oder ein Schuh, der die Knöchel freilässt. In jedem Fall wichtig bei einem Outfit mit der Jeans-Culotte… rasierte Beine!!!

Ein Stehlook

What? Rasierte Beine? Ja wirklich, denn bei diesem Styling mit Jeans-Culotte handelt es sich um einen sog. Stehlook. Sobald ich mich hinsetze, rutscht die Hose ein Stück über den Stiefelschaft und dann wäre es nicht wirklich schön, wenn ich hier das sogenannte Winterbein zeigen würde. Besser bekannt als, Frau ist im Winter zu faul, sich die Beine zu rasieren und trägt deswegen Bärenfell… 🙂 Kleiner Scherz… jede/r nach seiner Fasson. Wenn Frau auch im Sommer keine Lust hat, sich die Beine zu rasieren, soll sie es handhaben wie es ihr gefällt. Sodele, liebste Ladies – hab ich was vergessen? Was ist Eurer Meinung nach noch wichtig, bei einem Styling mit Jeans-Culotte und mal Hand aufs Herz: Wer von Euch vermisst die Skinny-Jeans? Habt nen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende…


Hose: WENZ – habe ich Euch schon zig Mal gezeigt. Die Hose stammt aus meiner ersten Kooperation mit dem badischen Versender.
Blazer: Erbstück from Mama und dementsprechend aaaalt – habe ich Euch auch schon ewig gezeigt.
Pullover: Gestuz – hab ich letzten Herbst gekauft… mag ich, weil die Farben so toll sind.
Schuhe: hehe Paloma Barceló – jaaaa schon wieder – es tut mir leid, aber diese Schuhe sind das BESTE am Herbst… I schwör… und kommt mir nicht mit klobig oder, oder, oder… weil dann erinnert Ihr mich an meine Mutter… 🙂 Was zwar nicht das Schlechteste ist, aber ich liebe die Vielseitigkeit an der Mode und exakt deswegen trage ich einfach gerne Boots… und auch gerne derbe Boots… Ihr findet die Marke bei Linder Fashion… Guckt doch mal vorbei…


conny doll lifestyle: Jeans-Culotte, Styling mit Boots, Herbstoutfit, Chunky-Bootsconny doll lifestyle: Jeans-Culotte - Was beachte ich beim Styling?conny doll lifestyle: Styling mit Boots, Herbstoutfit, Chunky-Boots

3 Comments

  • Nicole

    Liebe Conny,
    ich mag die Culotte. Tausendmal lieber als Bootcut. Nur mein Mann, der findet sie…
    Aber ich bin im Team! Und zwar schon länger als seit 2014, ehrlich. Auf jeden Fall ist sie im Winter ein bisschen frisch, weil es doch leicht drunter weht ;).
    Dein Styling gefällt mir sehr und die Culotte passt auch super zu dir.
    Starte gut ins Wochenende.
    Liebste Grüße
    Nicole

  • Jana

    Hallo Conny,

    ich liebe Culotte, besonders bei Anderen. 😉 Aber nur, weil mein „Problem“ ist, welchen Schuh ziehe ich dazu an, bzw. welcher Schuh sieht gut aus dazu? Jetzt im Herbst/Winter geht es ja mit einem Stiefel, aber zu den anderen Jahreszeiten bin ich nicht sicher. Und dann, wie ist es, wenn ich Sneaker anziehe, also jetzt im Herbst/Winter, was für Strümpfe dazu? Wie lang dürfen die sein? Dürfen die überhaupt lang sein, also bis unter die Hose?
    Im Büro ziehe ich die Stiefel aus, wie sieht das dann aus? Fragen über Fragen…
    Ist hier jemand, der darauf nochmal genauer eingehen kann/will, oder weiss, wo ein guter Artikel dazu zu finden ist, oder ein Blogbeitrag? 😉

    Lieben Gruss aus Berlin
    Jana

  • Heike Zagabe

    liebe conny
    auch ich liebe derbe boots und der look ist richtig cool – ich mag culotte zu stiefeln sehr gerne. danke für deine inspiration.
    lg
    heike

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.