conny doll lifestyle: Keine Bewegung ohne Gelenke - Bikefitting mit Orthomol arthroplus
Sport

Keine Bewegung ohne Gelenke – Bikefitting mit Orthomol arthroplus

Werbung: Heute, liebste Leserschaft, heute geht’s um Bewegung. Denn wie heißt es so schön… keine Bewegung heißt Stillstand und „Stillstand ist der Tod“. Um eine Textzeile aus einem Grönemeyer-Song zu zitieren. Aber mein Thema ist ganz sicher nicht so martialisch, doch wenn es um unsere Gelenke geht, dann ist der Vergleich nicht so weit hergeholt… Denn unsere Gelenke müssen quasi „geschmiert“ werden und das passiert eben nur während sie in Bewegung sind. Ja, ja – ich höre schon die Sport-ist-Mord-Fraktion, die natürlich zurecht anführen kann, dass gerade sportliche Bewegung zum Verschleiß der Gelenke führen kann. Doch Moment, das gilt ja nicht für alle sportlichen Aktivitäten. Fahrradfahren zum Beispiel gilt als sehr gelenkschonende Bewegung – erst recht, wenn das Fahrrad perfekt zur eigenen Statur passt. Ich hatte im Sommer eine tolle Gelegenheit zusammen mit Orthomol arthroplus ein sogenanntes „Bikefitting“ auszuprobieren. Das war eine spannende Erfahrung.conny doll lifestyle: Keine Bewegung ohne Gelenke - Bikefitting mit Orthomol arthroplus

Ein Sportmuffel par excellence

In meiner Kindheit spielte Bewegung eine wichtige Rolle… Unwissentlich natürlich und absolut beiläufig. Ich bin ja ein Landkind und deswegen ganzjährig draußen rumgerannt, -gehüpft und -gerollt. Das war großartig und ich schätze, ich hatte Glück, dass es damals noch keine Smartphones oder Konsolen gegeben hat. Außerdem gab es nur drei Fernsehprogramme, die gefühlt ganztägig Bundestagsdebatten übertragen haben. Also blieb nicht viel anderes, als Bewegung an der frischen Luft… und glücklicherweise war ich ein sportliches Kind… Mit meiner Pubertät verlor ich diese Freude an der Bewegung dann gänzlich und für ziemlich lange Zeit aus den Augen. Insbesondere Fahrradfahren fand ich absolut überbewertet. Ich erinnere mich an meine ersten Rückenprobleme, da war ich gerade Anfang 20, Berufsanfängerin mit einer sitzenden Tätigkeit. Der behandelnde Orthopäde meinte damals, ich sollte unbedingt mit Sport beginnen. Ganz gleich was – Hauptsache ich würde mich mehr bewegen.

Für Bewegung gemacht

Beherzigt hatte ich diesen Satz damals noch nicht… Mein innerer Schweinehund war mächtiger. Außerdem verzeiht der Körper einer Zwanzigjährigen schlichtweg mehr. Da hatte ich mal Rückenschmerzen, die drei Tage später schon wieder vergessen waren. Das sieht heute mit 46 schon anders aus… Heute weiß ich, dass meine unterschiedlich langen Beinen unter anderem für meine wiederkehrenden Probleme mit meinem Iliosakralgelenk (ISG) verantwortlich sind und ich weiß, dass ich durch regelmäßige Bewegung dafür sorgen kann, dass dieses Gelenk nicht einrostet… 🙂 Doch das gilt nicht nur für das ISG. Alle Gelenke im Körper dienen der Bewegung… Und auch wenn Überbeanspruchung zu Verschleiß führen kann, gar keine Bewegung führt ebenfalls zu Problemen. Denn die wichtigen Nährstoffe, die der Knorpel braucht, gelangen nur durch die Bewegung ins Gelenk. Das kann man wohl super mit einer Schranktür vergleichen, die man jahrelang nicht mehr oder nicht richtig öffnet. Da klemmt’s auch mit den Scharnieren.conny doll lifestyle: Keine Bewegung ohne Gelenke - Bikefitting mit Orthomol arthroplus

Regelmäßiges Fahrradfahren

Und letztlich Leute ist es ganz egal, welcher Aktivität wir nachgehen… In erster Linie geht es darum, sich überhaupt zu bewegen. Niemand muss deswegen gleich einem Fitnessclub oder Turnverein beitreten. Ein zügiger Spaziergang oder Fahrradfahren reichen schon aus… zumindest, wenn man es regelmäßig macht… Und Bewegung ist keine Last, sondern ein Geschenk… Das wir allerdings erst zu schätzen wissen, wenn es nicht mehr so klappt, wie gewohnt… So schenken wir den Gelenken erst dann unsere Aufmerksamkeit, wenn sie nicht mehr mitmachen beim Beugen und Strecken.

Gelenke – ohne sie wären wir steif

Gelenke sind quasi von Kopf bis Fuß in unserem Körper verteilt und machen die meisten Bewegung überhaupt erst möglich. Vom Fingerschnippen bis hin zum Fahrradfahren. Ergo sollten wir doch wirklich dafür sorgen, dass die Knochen und Knorpel noch lange in Einklang ihren Dienst tun können. Dazu zählt auch eine ausgewogene Ernährung mit viel Omega-3-Fettsäuren, Vitaminen und Spurenelementen. Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, den Gelenkknorpel mit einer Nährstoff-Kombination, wie Orthomol arthroplus aus der Apotheke, zu unterstützen, da es meist schwer ist, den erhöhten Bedarf an Nährstoffen bei Gelenkverschleiß alleine über die Ernährung zu decken. Auch auf das eigene Gewicht sollte man achten, denn auch für unsere Gelenke macht es einen Unterschied, ob sie ein Normal- oder Übergewicht durch die Welt beugen müssen… Und dann sind manche Aktivitäten gelenkschonender als andere… Hinlänglich bekannt ist, dass Fahrradfahren da ganz vorne mit dabei ist. Zumindest dann, wenn man es richtig macht… Ich schätze, downhill eine Schotterpiste runterzurasen ist damit nicht gemeint… 🙂 Außerdem kommt es auch absolut darauf an, wie man selbst auf dem Fahrrad sitzt.conny doll lifestyle: Keine Bewegung ohne Gelenke - Bikefitting mit Orthomol arthroplus

Mein Bikefitting bei waytowin

Hierzu hatte ich in diesem Sommer das große Vergnügen im Auftrag von Orthomol arthroplus, ein Bikefitting mitzumachen. Und dabei echt viel über übers Fahrradfahren gelernt. Denn Radfahren ist eben nicht gleich Radfahren. Das fängt beim richtigen Sitz an und hört beim richtigen Treten, das im Fachjargon übrigens Pedalieren heißt, auf. Ihr kennt das sicher alle, dass nach einer längeren Zeit auf dem Rad, irgendein Körperteil schmerzt. Da war ich der Meinung, das gehört halt dazu… Beim Bikefitting von waytowin zusammen mit Orthomol arthroplus habe ich erfahren, dass diese Annahme völlig falsch ist. Wer darauf achtet, dass das eigene Rad zum Körper passt, erleichtert sich das Fahrradfahren ungemein und erzielt damit sogar einen noch gelenkschonenderen Bewegungsablauf. Denn bei aller Liebe zum Radfahren, es macht nur halb so viel Freude, wenn man nach der Radtour wie ein Fragezeichen daherkommt.conny doll lifestyle: Keine Bewegung - Bikefitting mit Orthomol arthroplus

Eure Erfahrungen

Bei meinem Bikefitting ist auch ein kurzer Film entstanden, den könnt Ihr Euch gerne hier anschauen. So könnt Ihr einen kleinen Eindruck gewinnen, wie es bei einem Bikefitting zugeht. Solltet Ihr mehr darüber wissen wollen, dann schreibe ich gerne einen weiteren Blogpost darüber. Lasst mich das gerne in den Kommentaren wissen. Oder habt Ihr vielleicht sogar schon mal so ein Bikefitting mitgemacht? Dann interessieren mich Eure Erfahrungen brennend. Bleibt gesund liebe alle und immer in Bewegung… 🙂 Habt einen schönen Sonntag.


Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Orthomol entstanden. Auf der Seite https://www.gelenke-brauchen-mehr.de findet Ihr wertvolle Tipps zum Thema Gelenkgesundheit.


Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

conny doll lifestyle: Keine Bewegung - Bikefitting mit Orthomol arthroplus

3 Comments

  • Nicole

    Liebe Conny,
    das Bikefitting klingt wirklich total interessant. Und wichtig. Vielleicht sollten mein Fahrrad und ich das auch mal machen.
    Meine Erfahrung der Kindheit decken sich mit deiner. Ich war auch viel draußen und Fernsehen gab es ja in der Tat nur von 15-23 Uhr.
    Und: Wir haben überlebt, haha.
    In diesem Sinne wünsche ich dir einen geschmeidigen Sonntag.
    Liebste Grüße
    Nicole

  • Nicole Kirchdorfer

    Das ist ja mal cool, Conny. Den Test hätte ich auch gerne gemacht. Hast Du also 2 Räder? Das Treckingbike sieht irgendwie bequemer aus, wenn auch das Rennrad super stylisch ist.
    However. Sport ist tatsächlich super wichtig! Und das sage ich aus meinem hohen Alter heraus. Denn tatsächlich wird es mit jedem Lebensjahr wichtiger, wenn auch schwerer…
    Und Radfahren ist wunderbar schonend für die Gelenke. Abgesehen davon ist es gerade jetzt einfach klasse sich die frische Luft um die Nase wehen zu lassen.
    In diesem Sinne: frischen Sonntag!

  • Claudia

    Ein spannender Beitrag liebe Conny. Als ich mir letztes Jahr ein neues Fahrrad gekauft habe, hatte ich tatsächlich ein Bike-Fittings Das war auch echt gut so, denn es ist sehr wichtig, dass das Fahrrad genau an die Person angepasst ist.

    Ich nehme mir immer wieder vor, wer in Bewegung zu sein. Leider mangelt es oft an Zeit, nicht aber an Ausreden. 😅 Besonders morgens beim aufstehen, spüre ich wie eingerostet meine Gelenke doch schon tatsächlich sind. Dein IGTV auf IG Habe ich gesehen. Sehr informativ. Hab noch einen schönen Sonntag💙

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.