conny doll -lifestyle: Ist der Händedruck aus der Mode? Mein Herbst ist ein Strickpulli in senfgelb, Cos, Lederjacke, destroyed, herbstlook 2018
HerbstWinter-Outfit,  Outfit - My Style

Ist der Händedruck aus der Mode? Mein Herbst in senfgelb

Sodom und Gomorra herrscht hier gerade – anders kann ich das ja echt nicht sagen. Die gute Bloggerin war also quasi ohne Laptop unterwegs – tztztz… Wobei das streng genommen kein Thema ist. Denn eigentlich kann ich alles mit meinem Tablet machen. Nur hätte ich vor Antritt der Reise daran denken müssen, die Bilder bereits auf den Blog zu ziehen… Das ist nämlich das Einzige, was mit dem Tablet nicht so unkompliziert geht… Zumindest nicht bei meiner Arbeitsweise… Gut, die sollte ich dann vielleicht mal überdenken. Aber ich bin jeher keine Reisebloggerin und gondel nicht so häufig über die sieben Weltmeere… An der Stelle möchte ich laut rufen: “Noch nicht!” Aber dazu komme ich noch. Jedenfalls ist dieser Blog hauptsächlich mein Hobby… okay – ein sehr zeitintensives vielleicht, aber das ist der Golfsport auch. Ach, was heißt hier Golfsport – jedes Hobby braucht mehr Zeit, sobald man sich mehr damit beschäftigt und nicht nur an der Oberfläche kratzt. Mein Look – der Herbst ist senfgelb und mein Strickpulli auch.

conny doll -lifestyle: Ist der Händedruck aus der Mode? Mein Herbst ist ein Strickpulli in senfgelb, Cos, Lederjacke, destroyed, herbstlook 2018

Okay, der Freitagspost kam Stunden zu spät und der Sonntagsbeitrag ist gleich total ins Wasser gefallen. Und die Formulierung passt da echt super… Aus Gründen, die Ihr Euch sicher denken könnt. Ein Kreuzfahrtschiff braucht Aufmerksamkeit und die nicht zu knapp. Aber nein, bevor ich hier jetzt schon wieder häppchenweise Reiseimpressionen zum Besten gebe, widme ich mich einem anderen Thema. Dem Händedruck nämlich… Ich gehöre noch zu der Generation, die gelernt hat, dass ein Händedruck etwas total Wichtiges sei. So mit in die Augen schauen und ganz wichtig, fest muss er sein. Also nicht so ein lasches, ich lege meine Hand in eine andere oder gerade mal die Fingerspitzen und warte, was passiert. Doch genau von etwas schwachen Sorte sind mir in letzter Zeit ein paar Händedrücker begegnet… Oder soll ich besser sagen Händeschüttler…

Die Händedruckreform

Durch die Bank gehörten die toten Fische, die mir da in die Hand gedrückt wurden, eher jüngeren Ladies an… Und so stellte ich mir die Frage, ob ein fester Händedruck zwischenzeitlich genauso out ist, wie das “Du” in der direkten Anrede großzuschreiben? Wobei das ist ja nicht out, das ist halt einfach rechtschreibreformiert worden. Ist der Händedruck vielleicht auch reformiert worden? Also wenn es schon sein muss, dass ich Dein Patschehändchen berühren muss, dann mach ich das so minimal invasiv wie möglich? Das hat ja in der heutigen Zeit auch seine Berechtigung. Wer weiß, wo die eine oder andere Hand die letzte halbe Stunde verbracht hat, und ob sie zwischendurch mal einem Wasserhahn innig Hallo gesagt hat. Das sieht man einer Hand ja nicht an… Manchmal fühlt man es vielleicht… Aber dann ist es auch schon zu spät… Uuuups – sorry, ich weiß, bisschen eklig…O:-)

Händedruck vs Viren

Doch in Anbetracht von Erkältungen und sonstigen fiesen Viren, ist ein Händedruck vielleicht wirklich keine gute Idee mehr. Also nicht mehr zeitgemäß. Wobei es die Erkältung und die Grippe auch schon immer gab. Ich habe das Gefühl, ansteckende Viren kommen irgendwie nie aus der Mode… Allerdings sagt  ein fester Händedruck heute wohl weniger über die jeweilige Charaktere aus. Dafür ist relativ sicher, dass sich ein furchtloser Adrenalinjunky dahinter verbirgt. Denn wer sich heute noch traut, hat wohl wenig Furcht vor ansteckenden Krankheiten… Ob das jetzt gut oder schlecht ist, möchte ich eigentlich nicht beurteilen. Ich gehöre einfach noch eher zur altmodischen Fraktion. Ich weiß einen guten Händedruck zu schätzen, und für alle Fälle hab ich ein Handgel in der Tasche… O:-) Wobei das eher nach der Benutzung von Geldautomaten oder Türklinken zum Einsatz ist….

Küsse im Sagrotannebel

Unterm Strich finde ich die Übervorsicht eh schräg. Wenn mein Gegenüber nicht gerade ständig schnupft, hustet, niest oder mit glasigen Augen vor mir sitzt, dann bringt mich ein Händedruck schon nicht gleich ins Grab. Allerdings wünsche ich mir schon auch, dass der potenzielle Händedrücker sich drückt, wenn er gerade nicht so gut beieinander ist. Schließlich haben die wenigsten Leute ja ein Schild “Vorsicht Bazillus” umhängen. Wie handhaben das eigentlich die Franzosen? Wird da noch geküsst? Oder erst mit Sagrotan genebelt und dann geküsst? Würde mich jetzt ernsthaft interessieren? Weiß da jemand Bescheid? Merkt man da auch gleich den charakterstarken Küsser? Gibt es ein spezielles Erkältungsgeschmuse? Oder hat es sich da auch schon ausgeschmust. Irgendjemand hier, der mir das beantworten kann und möchte?

Mein Herbst ist senfgelb

Aaalso das ist eigentlich gar nicht neu für mich… Senfgelb mochte ich schon immer. Passt so toll zu Petrol und zu Grau… und natürlich Schwarz und Weiß. Außerdem sind Leodetails häufig eine echt gute Idee dazu… Wie gesagt, Senfgelb ist mega und das gerade im Herbst… Da seid Ihr doch sicherlich mit mir einer Meinung, also meiner Meinung? Allerdings ist die Farbe schwierig in Gesichtsnähe – gerade, wenn man ein wenig Blond am Kopp ist. Gerade deshalb mag ich den oversized Sweater so gerne. Weil er zusammen mit dem Grau in der genau richtigen Dosis Senfgelb daher kommt. Den habe ich am gleichen Tag gekauft, als KORRES seine neue Wild Rose Linie in München vorgestellt hat. Und deshalb trete ich die Verantwortung für diesen Kauf an Anja, die Schminktante ab. Sie war es nämlich, die noch bei COS reinschauen wollte und in einem anderen Laden nach einer Hose gesucht hat. Warum ich dann was gekauft habe, ist mir bis heute ein Rätsel…  Aber ich finde ja, mein Herbst ist senfgelb, das ist Grund genug… Nun aber Schluss mit dem Hobby hier… also für heute… Habt ne tolle Woche… <3


Hose: Zara – hab ich schon einige Zeit und irgendwie nie ein adäquates Modell bei einer anderen Marke gefunden.
Pulli: COS – gibt es noch und ich habe ihn in Größe L 
Schuhe: Paul Green – okay Dockers sind was anderes… aber ich mag sie auch… (Affiliatelink Amazon)
Jacke: Amy Vermont via WENZ – die Lederjacke stammt aus der Kooperation mit WENZ und im Moment schlepp ich diese Jacke wirklich überall hin. Butterweiches, tolles Leder. Schade, dass ich sie bald gegen eine Winterjacke eintauschen muss. Die Jacke findet Ihr hier (Affiliatelink).
Tasche: Chloe –


conny doll -lifestyle: Ist der Händedruck aus der Mode? Mein Herbst ist ein Strickpulli in senfgelb, Cos, Lederjacke, destroyed, herbstlook 2018conny doll -lifestyle: Ist der Händedruck aus der Mode? Mein Herbst ist ein Strickpulli in senfgelb, Cos, Lederjacke, destroyed, herbstlook 2018conny doll -lifestyle: Ist der Händedruck aus der Mode? Mein Herbst ist ein Strickpulli in senfgelb, Cos, Lederjacke, destroyed, herbstlook 2018conny doll -lifestyle: Ist der Händedruck aus der Mode? Mein Herbst ist ein Strickpulli in senfgelb, Cos, Lederjacke, destroyed, herbstlook 2018conny doll -lifestyle: Ist der Händedruck aus der Mode? Mein Herbst ist ein Strickpulli in senfgelb, Cos, Lederjacke, destroyed, herbstlook 2018

5 Comments

  • EvelinWakri

    Das ist wirklich so eine Sache mit dem laschen Händedruck und mag gar nicht, wenn mir sogar ein gstandenes Mannsbild Dir sein butterweiches Handerl drückt. Brrrr Gänsehautfeeling! Da möchte ich am liebsten heftigst die andere Hand drücken, damit er weiß, wie es sein soll… Der Pulli hat den Weg zu Dir gefunden, einfach perfekt.
    Liebe Grüße EvelinWakri

  • Petra

    Ach herrlich, dieser Händedruck. Manche reißen dir förmlich den Arm ab, bei manchen wiederum denkste dann wiederum, ein einfaches Hallo hätte es auch getan. Gehöre da eher zur Fraktion, mit Pedal durch die Tür. Sprich, Eine herzliche Umarmung…genauso wie der overzized sweater im trendigen senfgelb. Da gibt man doch gerne eine Portion Sonnenschein Umarmung ab😍

    Gruß,
    Petra

  • Hasi

    Haha, ich schreibe das ‘Du’ groß, ich bin weiterhin so “altmodisch” – und halte es aber einfach auch für eine Geste der Wertschätzung. Allerdings habe ich auch schon extra mal nachgegoogelt und gelesen, dass heutzutage eben sowohl die Klein- als auch die Großschreibung erlaubt und korrekt sind. Der lapprige Händedruck, der ist jedoch definitiv nicht korrekt. Dann bitte gar keinen Händedruck.
    Senfgelb ist klasse, den Pullover bitte zu mir 😉!
    Liebe Grüße
    Hasi

  • Sarah

    Ich liebe die Farbe senfgelb, vor allem für den Herbst! Ich finde, die Farbe sieht sogar toll mit Rottönen aus und ist definitiv immer ein Hingucker.
    PS.: Hoffentlich reist du bald noch öfter über die sieben Weltmeere 🙂
    LG Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.