Conny-Doll-lifestyle: Shorts, Seidentop mit Sonnenblumenprint, Sandalen, Sommerlook
Outfit - My Style,  Sommeroutfit,  Themen allerlei - aber immer mit Outfit,  Wahnsinn

Ich bin ne schlechte Gastgeberin – Top mit Sonnenblumenprint

[Werbung]Puhhhh – ich sag’s Euch…Heute ist bereits der 7. August und ich gebe es zu der Monatswechsel rauschte nur so an mir vorbei… Ich habe gar keine Ahnung, je mehr ich versuche, das Leben viel bewusster wahrzunehmen, um so schlechter scheint es mir zu gelingen. Klingt verrückt, entspricht aber so ziemlich genau der Wahrheit… Zum Beispiel war ich gestern echt überrascht, dass manche Bundesländer ihre Sommerferien schon wieder beendet haben, während wir in Bayern und die Baden-Württemberger ja gerade erst damit angefangen haben. Wenn meine Zeitwahrnehmung aber auch da so super gut funktioniert, dreh ich mich einmal rum und schon hat uns der Schulalltag wieder… Ich würde auch wirklich gerne mal einen Monatsrückblick schreiben, weil man da den Monat noch mal so schön Revue passieren lassen kann. Aber im Zurückblicken bin ich denkbar schlecht.. Ich orientiere mich meist an dem was kommt… Und was kommt jetzt? Mein Outfit nämlich… Hab ich schon mal gesagt, ich liebe Sonnenblumen und freue mich über mein Top mit Sonnenblumenprint.

Conny-Doll-lifestyle: Shorts, Seidentop mit Sonnenblumenprint, Sandalen, Sommerlook

Also wie gesagt, das Zurückblicken gelingt mir so gut wie gar nicht. Ich kann gar nicht genau sagen, woran das liegt… Möglicherweise, weil ich lieber im Hier und jetzt lebe… oder lieber in die Zukunft blicke. Zurzeit beschäftigt mich zum Beispiel mein anstehender Geburtstag. Ich überlege und überlege und überlege, ob ich feiern soll oder nicht. Eigentlich wollten mein Mann und ich, ein gemeinsames Familiengrillen veranstalten. Nein, nein, es gibt nicht Mutti am Spieß – aber Ihr wisst schon, wie ich das meine. Jedenfalls würde mein Mann dann nachfeiern und ich irgendwie auch. Am Tag nach meinem Geburtstag ist in den meisten Bundesländern nämlich ein Feiertag. Aber irgendwie plant sich das nicht von selbst, und wenn es um meinen Geburtstag geht, dann lege ich ein wirklich sehr ausgeprägtes Phlegma an den Tag. Und gerade im Moment wird sowieso jede Art von Planung im Keim erstickt.

Mein Hirn ist belegt

Gerade habe ich nämlich das Gefühl, all meine Gehirnkapazität wird dafür gebraucht, mir zu überlegen, welches Sommerkleidungsstück, ich noch bürotauglich stylen könnte. Gar nicht so leicht, bei 30 Grad Raumtemperatur über Wochen den richtigen Look zu finden…Am liebsten würde ich derzeit nur in so kurzen Strandhängerchen rumrennen. Oder in Shorts – aber leider habe ich da gar nicht so viele, die längenmäßig fürs Büro geeignet sind. Und im Strandhängerchen ins Büro ist auch nur bedingt ne gute Idee… Okay, dann Bermuda, Maxikleid oder Maxirock. Aber mit Jeans oder anderen langen Hosen tu ich mich momentan echt schwer… Ich habe das Gefühl mein Büro gleicht derzeit einer Sauna – fehlt nur noch, dass einer mit dem Latschenkieferaufguss um die Ecke biegt. Also wie gesagt, da ist mein Hirn gerade damit beschäftigt und außerdem ist mein Geburtstag ja noch soooo weit hin. Eine ganz Woche…

Ich bin die schlechteste Gastgeberin des Universums

Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich die schlechteste Gastgeberin auf Gottes weiter Flur bin? Falls nicht – also, ich bin wirklich die schlechteste Gastgeberin, die das Universum je gesehen hat. Es geht gerade noch, wenn es sich um angekündigten Besuch handelt – da weiß ich in etwa, was sich gehört. Aber kommt ja nicht unangekündigt – ich schätze, da werdet Ihr weder was zu Trinken noch etwas zu Essen bekommen. Besonders rühmlich ist diese Eigenschaft ja auch nicht. Eher im Gegenteil…und ehrlich gesagt, ich kann Euch gar nicht sagen, woran das liegt. Wenn ich daran denke, dass sich massenweise Bücher nur mit dem Gastgebertum beschäftigen und ich sogar schon welche davon gelesen habe, dann erscheinen meine  Gastgeberqualitäten in noch schlechterem Licht. Aber wie heißt es so schön, man muss zu seinen Schwächen stehen und daran arbeiten. Aber solltet Ihr Ihr mich spontan besuchen, bitte weist mich darauf hin, dass es sich gehört, seinen Gästen etwas anzubieten…Evtl. müsst Ihr dann zwar gleich wieder gehen – aber einen Versuch ist es wert. O:-)

Top mit Sonnenblumenprint

Und bis dahin mache ich lieber Sachen, von denen ich was verstehe. Wie Outfits stylen zum Beispiel. Außerdem gibt es zu diesem Top mit Sonnenblumenprint auch noch eine kleine Geschichte, die dann doch mit einer kleinen Rückblende verbunden ist. Allerdings nicht für den Juli, sondern für den Monat Juni. Vielleicht erinnert Ihr Euch, damals war ich in Hamburg zum Launch von it-Cosmetics eingeladen. Und im Moment scheint das zwar unvorstellbar – aber Anfang Juni war es in der schönen Hansestadt einen Tag lang ziemlich frisch und genau da war dort. Leichtsinnigerweise habe ich meiner verlässlichen Wetterapp kein Wort geglaubt und nur sommerliches Zeug eingepackt. Kaum im Norden angekommen, musste ich aber einsehen, dass meine geplantes Offshoulder-Top mit Shorts wahrscheinlich zu klappernden Zähnen geführt hätte und bin deswegen kurz in die Hallhuberfiliale am Flughafen gehüpft. Das habe ich schon mal verraten, denn das Top mit Sonnenblumenprint war nicht das einzige Teil, das den Weg in meinen Koffer gefunden hat.

Dieser Sommer-Alltag hat was von Urlaub

Und ich bitte Euch, erzählt mir jetzt nicht, dass dieses Top auch nicht für kühlere Tage geeignet ist… Det wes ich schon – aber ich habe auch das schwarze Jäckchen dazu gekauft. Ich meine das, das auf den Bildern über der Tasche hängt – aber leider habe ich mich nicht dazu in der Lage gesehen, es auch mal anzuziehen. Also als wir die Fotos gemacht haben. Aber das kommt sicherlich noch… Kühler wird es nämlich von ganz alleine und dann zeig ich’s Euch. Aber jetzt erst Mal meinen Look, den ich an unserem Date zum Hochzeitstag getragen habe… Denn auch, wenn der Sommer für die Natur nicht so toll ist, ich für meinen Teil liebe es, dass ich Abends Shorts und ein Top tragen kann, ohne mir über Frostbeulen Gedanken zu machen. Da hat der Alltag was von Urlaub… und jetzt wünsche ich Euch nen schönen Urlaub, äh eine schöne Woche meine ich natürlich.

Für diesen Beitrag wurde ich von nichts und niemandem bezahlt. Schreibe aber trotzdem lieber Werbung darüber, weil ich die Marke Hallhuber erwähnt habe.


Werbung, weil hier Affiliatelinks stehen. Das bedeutet, wenn Ihr klickt und kauft, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine Provision.
Top: Hallhuber – gibt’s bei About you derzeit im Sale (Affiliatelink)
Shorts: LTB – von Mavi hab ich ne lockerer sitzende Denim-Shorts bei Na-kd gefunden (Affiliatelink) und noch eine Shorts von Maje – die ist zwar nicht blau – dafür Rot und im Sale und sie sieht so aus, wie wenn ich sie sofort kaufen müsste… beim Breuninger (Affiliatelink)
Schuhe: H&M – okay, die Sandalen von Steve Madden sind höher – aber dafür wunderschön und es gibt nur noch ein Paar bei Sarenza (Affiliatelink)
Tasche: Gerry Weber – gelbe Taschen scheinen diesen Sommer Saison zu haben. Es gibt sie von richtig hochpreisig (LOEWE via LuisaViaRoma – Affiliatelink) bis mittelpreise (Furla via FarFetch – Affiliatelink)


Conny-Doll-lifestyle: Shorts, Seidentop mit Sonnenblumenprint, Sandalen, SommerlookConny-Doll-lifestyle: Shorts, Seidentop mit Sonnenblumenprint, Sandalen, SommerlookConny-Doll-lifestyle: Shorts, Seidentop mit Sonnenblumenprint, Sandalen, Sommerlook

5 Comments

  • Gunda von Hauptsache warme Füße!

    Ich persönlich mag Sonnenblumen eigentlich nur, wenn sie wirklich gerade schön blühen, unabgeschnitten – okay, und auf Deinem Top! An Dir. Und mit der gelben Tasche und dem passenden Hintergrund. 😉

    Beim schlechten Gastgebersein kann ich glaub ich mithalten … ähem …

    LG
    Gunda

    • Conny

      Liebe Gunda, das mit den Sonnenblumen teile ich… Ich mag sie auch nur, wenn sie nicht abgeschnitten sind. Das gilt bei mir für alle Schnittblumen. Ich glaube, diese Eigenschaft teilen wir – da hatte nämlich schon mal darüber geschrieben. Aber diese Sonnenblume war abgeknickt und sie wäre wahrscheinlich dort verblüht und so steht sie jetzt bei mir in der Vase und spuckt ihre gelben Krümel auf meinen Tisch aber so überlebt sie noch ein weniger länger… 🙂 Freue mich über Deine tollen Worte zum Look… und jetzt haben wir neben unserer Abneigung für abgeschnittene Blumen auch noch die Gastgeberqualitäten gemeinsam… Hehe… Schönen Tag, lieber Gruß – Conny

  • Isabella

    Liebe Conny,
    ich kann mir nicht vorstellen, dass du eine schlechte Gastgeberin bist. Und wenn, machst du das doch mit deiner Art wieder wett. 😉

    Liebe Grüße
    Isabella

  • Simplement Lui

    Funny post to read 😉 We’re always ready at home to receive family or friends … I think that’s reason number 1 why we have so many fridges!

    Your outfit is perfect for summer, beautiful sunflowers!

  • EvelinWakri

    Liebe Zauberfee! Du bist so bezaubernd, dass ich bei einem Überraschungsbesuch wahrscheinlich an nichts anderes denke, als Dich zu bewundern… Derzeit ist mein Kasten leer, zumindest gefühlt ist da sommermässig alles aufgebraucht…. Sonnenblumen und Top perfekt!! So nun fällt mir niüchts mehr ein aus hitzetechnischen Gründen Umärmelung EvelinWakri