Direkt zum Inhalt

Wie wird ein A-Cup zum Busenwunder in der Dirndlbluse?

Gepostet in Dirndl und Zubehör

Vorneweg – dieser Frage muss man nicht zwingend auf den Grund gehen. Schließlich ist es auch mit einem C-, D- oder E-Cup nicht unbedingt notwendig, einen tiefen Ausschnitt bei der Dirndlbluse zu tragen. Es gibt genug Blusenformen, die nicht „alles“ offenlegen… Das ist eigentlich auch meine bevorzugte Variante – allerdings ist die mit einem A-Cup gar nicht so leicht zu finden – vor allem, wenn man auch noch ganz genaue Vorstellungen vom Kragen hat…

Dirndl-BH, Dirndlbluse, Tracht, Oktoberfest, Ausschnitt, Dekolleté, Fashionblog, Conny Doll, München, munichblogger

Am einfachsten zu handeln sind Blusen, die am Ausschnitt einen Tunnelzug haben, mit dem man die Tiefe des Dekolletés regulieren kann. Diese Blusenart kam bei meinen anderen beiden Dirndln häufig zum Einsatz. Da ich in diesem Jahr aber dem Trachten-Shopping-Wahnsinn verfallen bin, mussten zu den zwei neuen Kleidern auch ne neue Dirndlbluse her. Weil ich mich nicht entscheiden konnte, sind es gleich drei geworden äh – eigentlich ist Nummer vier gerade auf dem Weg zu mir. Für diesen post hat sie es aber leider nimmer pünktlich geschafft.

Drunter und Drüber

Bei den ganzen Trachten und Dirndln um mich rum, ist mir dann auch gleich eingefallen, dass mein Dirndl-BH ja auch schon einige Jahre auf dem Buckel hatte und wenn’s Drüber schon neu ist, dann muss das Drunter ja auch mithalten können. Gibt’s eigentlich auch Dirndl-Unterhosen? Ja, die gibt’s ganz bestimmt. Ich weiß zwar nicht, wie diese genau aussehen – aber ein hilfreicher Tipp für frische Abende ist ohnehin eine kurze „Radlerhose“ unterm Rock zu tragen. Schließlich muss man auch wieder nach Hause wackeln und Ende September können die Temperaturen schon empfindlich kalt werden.

Meistens vergriffen

Aber ich habe mich gerade in der Etage geirrt, schließlich ist das Obergeschoss mein Thema… und meine genauen Vorstellungen, wie die Bluse, bzw. ihre Kragenform sein sollte. Klar unterliegt auch die Dirndl-Mode einem Trend. Doch die Anschaffung eines solchen Kleidungsstücks ist ja nicht gerade kostengünstig und deshalb kaufe ich mir normalerweise nicht jedes Jahr ein neues Kleid und der Trend geht meist an mir vorbei…. bzw. kommt verzögert an. In der Regel sehe ich auf der Wies’n oder einem Fest was mir gefällt … muss aber bis zum nächsten Jahr warten, weil natürlich schon alles vergriffen ist.

Dirndlbluse mit Kelchkragen

Aaaalso, wenn man eine genaue Vorstellung hat, ist es von Vorteil, früh loszuziehen und nicht auf den Sale zu warten. Ich habe mir in diesem Jahr ganz unbedingt einen Kelchkragen eingebildet und bin auch fündig geworden. Allerdings passt die Kragenform nicht zu jedem Dirndl-Ausschnitt – gerade bei dem, das ich am Dienstag gezeigt habe, fand ich einen hohen Kragen keine so gute Wahl. Außerdem mag ich keinen Schnickschnack an der Dirndlbluse… Maximal ein bisschen Bordüre am Ärmel, am Ausschnitt oder am Kragen. Spitze oder gar durchsichtig, geht in meinen Augen gar nicht – und natürlich rede ich hier von mir und meiner Bluse und meinem Geschmack.

Wäschekenner des Vertrauens

Ganz anders ist das beim Dirndl-BH, der darf ruhig ein bisschen Spitze vorweisen und wenn Frauen ein schickes, tiefes Dekolleté zaubern, darf auch ein ganz klein wenig von der BH-Spitze hervorblitzen. Außerdem, ein guter Dirndl-BH ist ein Muss, weil wenn schon, denn schon und wenn man Gottgegeben nicht genug Holz vor der Hütten hat, dann ist die klitzekleine Nachhilfe durchaus gestattet. Allerdings sollte man den BH im Trachtengeschäft oder gleich beim Wäschekenner des Vertrauens  (nope, den Ehemann, Partner, Geliebten meine ich damit natürlich nicht) kaufen. Der darf aber natürlich beratend zur Seite stehen und sollte bei der Gelegenheit die Kreditkarte nicht vergessen….

Größe spielt keine Rolle

Obwohl ich natürlich weiß: Größe spielt keine Rolle😇! Dennoch ein guter Dirndl-BH bringt im Fall eines A-Cups, so wie bei mir, einfach noch ein paar Millimeter … ein Busenwunder werde ich trotzdem keins mehr – aber das ist auch nicht der Plan. Meinen Dirndl-BH habe ich beim Ludwig Beck mit einer wirklich exzellenten Beratung gekauft. Dabei habe ich gelernt, das die Größen 75B und 80A letztlich identisch sind, nur der Brustumfang entscheidet in dem Fall über die richtige Passform. Der BH ist von Nina von C (Affiliatelink about you) und 75B passt wie angegossen und mit 39 Euro ist er echt erschwinglich.

Dekolleté – Millimeterarbeit

Wem der Ausschnitt dann immer noch zu unscheinbar daher kommt, der kann sich noch extra, spezielle Kissen kaufen, die man zusätzlich in den BH legt – allerdings habe ich das noch nie probiert – evtl. ist man dann mit einem Balconett-BH besser beraten. Nicht zu vergessen, das Dirndlmieder schiebt die Brust ja auch noch ein Stückchen nach oben… so arbeitet man sich also doch Millimeter um Millimeter zum richtigen Dirndl-Dekolleté hin.Die Dirndlbluse mit Kelchkragen gibt es übrigens bald mit meinem anderen, neuen Dirndl … Habt nen feinen, stressfreien Freitag und nen wundervollen Start ins Wochenende….

Dirndlblusen: Melega-Fashion, Alpenrose und Trachten Deiser

Dirndl-BH, Dirndlbluse, Tracht, Oktoberfest, Ausschnitt, Dekolleté, Fashionblog, Conny Doll, München, munichbloggerDirndl-BH, Dirndlbluse, Tracht, Oktoberfest, Ausschnitt, Dekolleté, Fashionblog, Conny Doll, München, munichbloggerDirndl-BH, Dirndlbluse, Tracht, Oktoberfest, Ausschnitt, Dekolleté, Fashionblog, Conny Doll, München, munichbloggerDirndl-BH, Dirndlbluse, Tracht, Oktoberfest, Ausschnitt, Dekolleté, Fashionblog, Conny Doll, München, munichbloggerDirndl-BH, Dirndlbluse, Tracht, Oktoberfest, Ausschnitt, Dekolleté, Fashionblog, Conny Doll, München, munichbloggerDirndl-BH, Dirndlbluse, Tracht, Oktoberfest, Ausschnitt, Dekolleté, Fashionblog, Conny Doll, München, munichblogger

 

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

6 Kommentare

  1. Alexandra
    Alexandra

    06.45 Haag/ Österreich, die Frisur sitzt noch nicht, dafür aber sitze ich mit Kaffee über deinem Beitrag. Tracht und Dirndl und co sind mit zunehmendem Alter Thema für mich geworden. Mit 40, äh 42 gefallen mir diese Kleider und dazugehörigen Kleidungsstücke erst so richtig und das, obwohl ich bitte quasi im Zentrum der Dirndln mitten im Mostviertel lebe und hier Dirndl und Hrschlederne in jedem Haushalt vertreten sind. Deine Blusen sind wunderhübsch, ich möchte auch 🙆🏼…. und erst dein echt beneidenswerter definierter Bauch 🙆🏼….möcht ich auch…..tolle Bilder!
    Kaffeegrüße aus Ö,
    Alexandra

    2016-09-02
    • Liebe Alexandra, ganz herzlichen Dank für den tollen Kommentar….In meiner Kindheit spielten Dirndln irgendwie überhaupt keine Rolle – leider. Damit wäre ich immer ein Exot gewesen… Deswegen habe ich das gar nicht vermisst. Das änderte sich aber ziemlich schnell, als ich nach München gekommen bin. Ein Dirndl ist echt ein fantastisches, weibliches Kleid und ich würde mir am liebsten noch fünf Stück kaufen… und mir geht’s wie Dir – die Liebe wird mit jedem Lebensjahr größer. Herzliche Grüße nach Österreich, Conny <- auch mit Kaffee in der Hand....

      2016-09-04
  2. A lovely post, Conny. A post of extreme delicacy and elegance. You appear wonderful in it, and shows that it is possible to combine boldness and naturalness.

    2016-09-02
    • Thank you so much for your beautiful words. Have a nice sunday…

      2016-09-04
  3. Liebste Conny,

    erst einmal: du siehst großartig aus. Passt alles wunderbar!! 😉

    Ich finde Dirndl zwar durchaus hübsch, kann allerdings mit dem Oktoberfest und allen Nachahmungen absolut rein gar nichts anfangen und in Ostwestfalen würde man wahrscheinlich direkt eingesperrt, wenn man mit einem Dirndl irgendwo abseits eines Oktoberfestes herumlaufen würde… Also für mich kein Dirndl :)))

    Liebste Grüße an dich

    2016-09-06
    • Was für wunderschöne elegante Bilder!!

      2016-09-07

Die Kommentare wurden geschlossen