Direkt zum Inhalt

Dirndl 2014: rückständig

Posted in Outfit - My Style

IMG_1799a_Dirndl_BerwinandWolf_PaulGreenPumpsAber Moment … die Äußerung, dass ein Dirndl ein rückständiges Kleidungsstück ist, ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Vielmehr vertritt eine Politikerin der Grünen diese Auffassung. Es ist schon seltsam, wie manche Menschen über ein traditionelles Kleidungsstück denken und ich frage mich, ob da nicht das Denken als solches ziemlich rückständig ist. Unklar bleibt bei dieser ganzen Diskussion ohnehin, welche Art von Dirndl die Grünendame meint. Eine traditionelle Tracht oder meint sie das „junge Wies’n-Dirndl“ also jene Kleider, die sich seit ca. 10 Jahren unter anderem durch das Oktoberfest etabliert und zwischenzeitlich auf immer mehr bayerischen Veranstaltungen getragen werden? Und ich meine jetzt nicht die Faschingsbekleidung, mit denen listige Geschäftemacher, den Touristen in München die Kohle aus der Tasche ziehen.

Dirndl 2014:  Antiquated

Just a moment … this comment which said that the dirndl is an antiquated article of clothing wasn’t thought up by me. Rather it was the view of a politician from the Green Party. It’s a strange thing how some people think about traditional items of clothing and I ask myself if it is the reasoning behind it which is in fact antiquated. Anyway, it remains unclear in this whole discussion what type of dirndl the lady from the Green Party was referring to. Did she mean the traditional costume or did she mean this “young Oktoberfest dirndl” which has established itself at the Oktoberfest over the past 10 years and in the meantime is often worn to other Bavarian events? And I’m not referring here to the carnival costumes on which crafty business people make the tourists in Munich spend their money.

IMG_1761a_Dirndl_BerwinandWolf_PaulGreenPumps

Hype ums Dirndl

Klar, kann man den Hype um das Dirndl mancherorts nicht verstehen und es gibt mit Sicherheit eine Menge bayerischer Brauchtumspfleger, die diese ganze Dirndl-Entwicklung verabscheuen – aber in einem richtig guten Dirndlkleid sehen die meisten Damen einfach toll aus. Es ist ein G’wand, das alle Vorzüge der Frau betont und etwaige Schwachstellen hinten runter fallen lässt. Das gilt übrigens auch für die Männer in Lederhosen, sofern das gute Stück gut sitzt. Und es ist ja nicht so, dass die Tracht (und das ist nun mal das Vorbild für das Dirndl) nur in Bayern Tradition hat – und zeitgenössische Entwicklungen sind von Zeitgenossen oft nicht so gerne gesehen. 😉

Hype about the dirndl

Of course it is to be expected that in some places it is difficult to understand the hype about this dirndl and certainly there are a lot of Bavarian customs where the whole dirndl development is detested –but the majority of women look really great in a good dirndl. It is a dress which emphasizes a woman’s assets and hides any possible weak spots.  The same is true for men and leather trousers when they fit well. And it must be said that this traditional clothing (which is an archetype for the dirndl) is not exclusive to Bavaria alone – and contemporary developments are not always welcomed by contemporaries themselves 🙂

IMG_1797a_Dirndl_BerwinandWolf_PaulGreenPumps

Bayerisches Abendkleid

Aber Diskussion hin oder her – ich trage es gerne, mein Dirndl… doch leider viel zu selten. Für mich ist das ein bisschen wie mit einem Abendkleid, das ja auch nicht jede Woche zum Einsatz kommt, sondern meist zu besonderen Anlässen aus dem Kleidersack darf. Außerdem möchte ich mit diesem Kleidungsstück in keine politische Ecke geschoben werden – nicht schwarz, nicht, grün, nicht gelb, nicht rot … und auch nicht violett. 😉
Und Ihr? Welche Meinung habt Ihr – findet Ihr das Dirndl auch rückständig oder gefällt es Euch genauso gut wie mir? Conny

Bavarian evening dress

Well discussion or not, I like to wear my dirndl … unfortunately I don’t do it very often.  For me it’s something like an evening dress that I don’t use every week but only comes out of the clothes bag on special occasions.

And how about you?  What’s your opinion – do you think the dirndl is antiquated or do you like it as much as I do? Conny

dirndl: Berwin & Wolf
cardigan: Bon A'Parte
shoes: Paul Green

 


IMG_1845a_Dirndl_BerwinandWolf_PaulGreenPumps IMG_1839a_Dirndl_BerwinandWolf_PaulGreenPumps IMG_1832a_Dirndl_BerwinandWolf_PaulGreenPumps IMG_1828a_Dirndl_BerwinandWolf_PaulGreenPumps IMG_1795a_Dirndl_BerwinandWolf_PaulGreenPumps IMG_1779a_Dirndl_BerwinandWolf_PaulGreenPumps IMG_1771a_Dirndl_BerwinandWolf_PaulGreenPumps

 

 

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

20 Comments

  1. Du siehst traumhaft aus! 🙂

    2014-09-26
  2. Ein Dirndl und damit unser bayerisches Brauchtum als rückständig zu bezeichnen, ist eine Unverschämtheit. Ich kann es nicht ausstehen, wenn Tradition automatisch mit „rückständig“ gleichgesetzt wird und man davon ausgeht, dass jemand in Tracht weniger weltoffen sei als jemand in Jeans. Ganz im Gegenteil, denn genau die Vielfalt Deiner Persönlichkeit drückst Du ja damit aus und ich sehe es für mich ganz genauso.
    Wie Du weißt, liebe ich traditionelle Dirndl und Berwin & Wolf hat auch ganz besonders schöne. Besonders gefällt mir auch die Länge, die besonders auch für festliche Anlässe abseits der Wiesn perfekt geeignet ist.
    Du siehst wunderschön darin aus, Conny!

    LG
    Annette | Lady of Style

    2014-09-26
  3. Bea
    Bea

    Als NRW’lerin beneide ich Euch um diese wunderbar weiblich geschnittenen, festlichen Kleider! Lächerlich dagegen find ich den „Export“ des Oktoberfestes in jede münsterländische Dorfkneipe und damit auch: „Dirndl“ (bunt, kurz, fragwürdige Stoffe) beim Kaufhof, Tchibo, Karnevalsausstatter(!).
    Du siehst soooo schick aus, hoffentlich führst Du das Kleid demnächst öfter aus 🙂

    2014-09-26
  4. sunny
    sunny

    Liebe Conny,
    wie Du weißt trage ich auch gerne mal Dirndl – wenn auch viel zu selten und nicht so gern zur Wiesn‘.
    Du hast recht, unlängst habe ich den Trachtenumzug im TV (wo war das bloß?) gesehen. Ach ja bei den Schwiegererltern, vergangenen Sonntag.
    Und die Trachtler kamen aus der ganzen Bundesrepublik und auch aus dem Ausland. Da waren wirklich interessante Stücke und auch Kopfbedeckungen dabei.
    Deines ist ebenfalls toll. Die richte Länge, der richtige Ausschnitt, die richtigen Schuhe (für meinen Geschmack), die richtige „Jacke“. Toll. 10 Punkte.
    LG Sunny

    2014-09-26
  5. blackforestgirl
    blackforestgirl

    Dirndl nix rückständig, Dirndl sind wunderschön! Und ich finde es toll, daß dieses Kleidungsstück in den letzten Jahren auch bei den Jüngeren so beliebt ist! Wie du bereits schreibst, in einem Dirndl sieht jede Frau wirklich toll und weiblich aus.
    Ich als Baden-Württembergerin habe auch schon seit über 25 Jahren ein Dirndl, übrigens damals schon gebraucht geschenkt bekommen, es ist aus den 60er. Ich finde es eigentlich schade, daß ich zu wenig Gelegenheiten hier habe es anzuziehen…aber an Fasnacht habe ich immer die Gelegenheit ergriffen. Jetzt macht meine 18-Jährige Tochter davon rege Gebrauch, sie hat es z.Zt. in Ihrem Zimmer einer Ankleidefigur angezogen, weil sie es so liebt…jahreszeitliche Deko…hihi. Und alle ihre Freundinnen wollen dieses Dirndl haben…aber ausleihen tun wir es nicht. Es ist unser Schatz!
    Du siehtst auch toll aus im Dirndl, die Farbe ist toll und vor allem die changierende Schürze.

    LG Ela

    Während der Wasn-Zeit in Stuttgart sieht man hier im Ländle überall Dirndlmädels…I like it!

    2014-09-26
  6. Maja
    Maja

    Du schaust toll aus!

    2014-09-26
  7. Liebe Conny,
    ich gebe zu: ich fand Dirndls früher doof. Das lag aber auch daran, dass ich im Grunde mit der ganzen Tradition nichts anfangen kann, weil es mir fremd ist. Durch das Lesen eurer Blogs (du bist nach Gaby von Stylish Salat und Annette von Lady of Style die dritte wunderschöne Dirndl-Trägerin in dieser Saison, die ich bewundere) ändert sich diese Einstellung aber langsam. So trägt Bloggen also auch zur Verständigung der Kulturen bei;-) Einerseits bringt ihr mir durch eure Fotos dieses bayrische Brauchtum näher, andererseits zeigt ihr auch wirklich geschmackvolle und gut sitzende Kleider, die nichts mit dem biederen und „trampeligen“ Zeug zu tun haben, was man sonst manchmal sieht. Bei dir finde ich dieses traditionelle Gewand in Verbindung mit deinem sonst eher modernen Look und deinem burschikosen Haarschnitt eine sehr reizvolle Kombination. Ungewohnt bleibt es dennoch, aber das ist ja nichts Unangenehmes;-)
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende (vielleicht sogar eines, bei dem das schöne, glänzende Dirndl zum Einsatz kommt?) und schicke dir ganz viele herzliche Grüße! Bianca

    2014-09-26
  8. Ich sage mal: wo es hinpasst! Also – wenn in Berlin-Mitte ein Möchtegern-Oktoberfest ausgerufen wird und die Leute sich bei TK MAXX in China genähte Dirndl kaufen, dann sage ich NO GO. Wenn in München DAS Oktoberfest, eine Hochzeit, ein Kirchgang, eine Feierlichkeit stattfindet oder einfach nur eine Frau Lust hat, sich in ihr Dirndl zu werfen, dann sage ich: großartig! Großartig, wie gut Dir Dein Kleid steht liebe Conny, wie fein es gearbeitet ist, wie schön Du damit aussiehst. Und wenn sich jemand (egal welcher Farbe) aufschwingt, den Frauen sagen zu wollen, was sie zu tragen haben, dann sage ich: Thema verfehlt, das braucht nämlich keine Frau, denn jede soll tragen, womit sie sich wohl fühlt. Du fühlst Dich wohl, das sieht man an Deinen Fotos und an Deinem wundervollen Strahlen. Liebe Grüße, Bärbel

    2014-09-26
  9. Liebe Conny,
    wundervoll schaut es aus, Dein Dirndl. Wie ich schon auf Insta gesagt habe: Ein fesches Madl bis Du. Ich finde ein Dirndl ganz und gar nicht rückständig, sondern für den passenden Anlaß ein wundervolles und sehr feminines Kleidungsstück. Leider gibt es sehr wenige Gelegenheiten , es auszuführen.Aber wenn sich die Gelgenheit bietet, dann trage ich auch sehr gerne eines.
    Dein Dirndl finde ich sehr festlich und elegant, die Stickereien und Pailletten sind aufwändig verarbeitet.
    Viele liebe Grüße
    Monika

    2014-09-26
  10. Och nö. Ich habe diese doofe Debatte am Rande mitverfolgt und das fällt für mich in die Kategorie Fremdschämen, Trachten als rückständig zu bezeichnen. Und ist in meinen Augen wenig tolerant oben drein. Aber nun zum Positiven: Ich liebe Trachten. Ob das Dirndl oder auch die nordfriesische Variante. Ich bewunder alle, die eine haben. Denn das ist etwas ganz Besonders, zeugt von Verbundenheit auf die schönste Art und Weise! Du siehst toll aus liebe Conny. Das Schimmernde mag ich vor allem. LG Sabina @Oceanblue Style

    2014-09-26
  11. Ich fürchte, ich bin viiiiiieeeeeel zu norddeutsch für ein Dirndl. Als Kind hat mich meine Mama mal in eins gesteckt – das sah auch ganz süß aus, aber jetzt? An mir? Never ever.
    Es sei denn, ich zöge nach Bayern und somit in eine Gegend, wo das Dirndl-Tragen als normal angesehen wird. Das wird aber vermutlich nicht passieren. 😉
    Rückständig sind Dirndl für mich in keinster Weise, nur gehören sie halt nicht in die Umgebung, in der ich lebe und wo ich typmäßig auch hinpasse – optisch und charakterlich. Denke ich.
    Du siehst sehr schön aus in Deinem Dirndl. Die Farbe in Verbindung mit dem Glitzer – toll.
    LG
    Gunda

    2014-09-26
  12. Über Dirndl kann ich leider nicht mitreden. Früher konnte ich mir nicht mal vorstellen, ein Dirndl zu tragen. Inzwischen finde ich sie für den richtigen Anlass sehr schön. An Traditionen kann sollte man festhalten. Wäre schade wenn diese verloren gehen.
    Du liebe Conny schaust in deinem Dirndl so was von entzückend aus. A fesches Madel halt.
    Hab ein schönes Wochenende, LG Cla

    2014-09-26
  13. Wirklich ein wunderschönes Dirndl. Ich hab auch ein langes, dass optisch an eine alte Tracht aus dem Niederbayerischen angelehnt ist (ganz schwarz und dunkellila Schürze) und eines in Midilänge in Schwarz-Türkis. Zu einem festlichen Anlass ist man damit immer richtig angezogen und ich habe es noch nie erlebt, dass – auch in anderen Regionen – komische Sprüche kamen. Tracht finden irgendwie alle gut – Bayern sowieso 😀

    LG Joella von http://www.joellas-day.de

    2014-09-26
  14. Liebe Conny,

    Du siehst in Deinem Dirndl einfach prachtvoll aus – ein Prachtfrau in einer Pracht-Tracht!
    Entscheidend bei einem Dirndl finde ich, dass es die landestypischen, traditionellen Details aufgreift und von hoher Stoff- sowie Verarbeitungs-Qualität ist. Ein Billig-Faschings-Dirndl aus China, mit all dem überflüssigen und untypischen Schi-Schi, ist für mich als Bayerin ein absolutes No-Go.

    Zu irgendwelchen Zitaten gegen das Tragen von Dirndl äußere ich mich lieber nicht – ein solcher Blödsinn ist es nicht Wert, auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken.

    Dir wünsche ich weiterhin viel Freude beim Tragen Deines bayerischen Schmuckstücks und recht viele Gelegenheiten dazu!
    Liebe Grüße von
    Stephanie alias die Modeflüsterin

    2014-09-27
  15. Also diese verkleideten Möchtegerndirndlträgerinnen können mit deiner wunderschönen und aufwändig gearbeiteten Tracht wahrlich nicht mithalten. Ich finde das Dirndl ganz zauberhaft an dir. Mir geht es wie Gunda, die auch aus Norddeutschland kommt. An mir würde es vermutlich auch wie eine Verkleidung aussehen, zumindest in meiner Region.

    LG Sabine

    http://www.blingblingover50.de

    2014-09-27
  16. Liebe Conny,
    ich sehe das wie Du, das Dirndl und die Lederhose sind sehr kleidsam und gerade weil sie zeitgemäß sind auch modischen Veränderungen unterworfen. Schön finde ich, dass es für jeden eins gibt (ein Dirndl). Wer’s traditionell mag findet große Auswahl, wer’s festlich oder sexy mag auch. Weil es etwas Besonderes und kein alltägliches Kleidungsstück ist, wirkt die Trägerin darin wie ein Kleidod, wie eine Blume an einem besonders schönen Sonnentag. So sehe ich Dich auch in Deinem. Du strahlst Lebensfreude aus und siehst so schön aus in Deinem Dirndl!
    Rückständig ist, wer Kleidervorschriften aufstellt oder aus der Mottenkiste ausgräbt.
    Lieben Gruß
    Sabine

    2014-09-28
  17. Martina
    Martina

    Conny, Thanks for giving us a look at the back of the dirndl. It’s always good to see the clothing from another perspective.
    Beautiful dress on a beautiful lady!
    Martina

    2014-09-28
  18. Ela
    Ela

    Hmm, vielleicht sind es nur meine sehr niederbayerischen Gene, aber ich finde so ein echtes Dirndl sehr fesch. Auch ein paar moderne Abwandlungen ruhig mal in bunt sind für mich eine schöne Abwechslung und ich freue mich immer, wenn jemand sowas trägt und gekonnt in Szene setzt.

    Da können die Nordpflanzen das mit der Tracht vielleicht seltsam finden und auch ne Politikerin ihre spezielle Meinung dazu haben. Für mich bleibt ein Dirndl immer ein schönes Kleidungsstück. Und du siehst darin auch hervorragend aus, was meine Meinung perfekt unterstützt 🙂

    Liebe Grüsse Ela

    2014-09-29
  19. Als Kinder haben meine Schwester und ich jedes Jahr neue Dirndl bekommen, liebe Conny…und darüber haben wir uns unheimlich gefreut!! (Ich kann mich noch daran erinnern, daß ich meine Mutti gefragt hab‘, warum Kanada nicht auch „Trachten-Kleider“ hatte!!)
    Über Dein Dirndl kann ich nur staunen…was für eine wunderbare, schillernde Farbe!! Und dazu die hübsche Halskette, und auch die passende Schuhe!! Ganz einfach perfekt!!

    – XOXO Monika
    http://www.StyleIsMyPudding.blogspot.com

    2014-09-30
  20. Sooooo schick siehst du aus 🙂
    Das Dirndl ist toll!

    2014-09-30

Die Kommentare wurden geschlossen