Direkt zum Inhalt

Was wäre wenn und relaxte Streifen

Gepostet in Frühlingsoutfit, und Outfit - My Style

IMG_2944a_Boyfriend_Blazer_Blau_Streifen_H&MStyling_AHemadundaHos_Conny„Es gibt immer mal wieder Momente, in denen ich mich frage, wie mein Leben aussehen würde, wenn ich an bestimmten Punkten meines Lebens andere Entscheidungen getroffen hätte.“ Halt, dieser Satz ist nicht von mir, sondern von einem Herrn Nast, der diese schlauen Worte zu Anfang seines Beitrags über die „Generation beziehungsunfähig“ schreibt. Sehr lesenswert übrigens!!! Aber diese Frage, diese Entscheidungsfrage, gilt nicht nur für die Generation, über die Michael Nast schreibt. Ich bin der Meinung, diese Frage stellen wir uns alle mal – früher oder später. Manche versuchen vielleicht ernsthafter darauf eine Antwort zu finden, als andere. Doch wer mal an eine „Lebenskreuzung“ kommt, überlegt, ob das alles immer so richtig war – was wäre wenn eben.

What if and Relaxed Stripes

“There are always moments when I ask myself what my life would be like if I had made different decisions at important points in my life”. Stop – this sentence is not from me but from a Mr. Nast who wrote these clever words at the beginning of his article about a generation which is unable to maintain relationships. It’s a very interesting read by the way!!!  But this question, this deciding question is not just relevant to the generation about which Michael Nast writes. In my opinion we all ask ourselves this question – sooner or later. Some, more than others, seriously try to find an answer to it. Whoever finds themselves at a crossroads in life thinks if that was always the right decision – what if …

Was wäre wenn?

Und was wäre wenn, ist sowieso die tödlichste aller Fragen. Zumindest, wenn man sie im Zusammenhang mit dem gelebten Leben stellt. Was wäre, wenn ich einen anderen Job gelernt hätte? Was wäre, wenn ich doch das Abitur gemacht hätte? Meinen alten Job nicht aufgegeben hätte? Mein Exfreund nicht mit mir Schluss gemacht hätte…. bla bla bla…. Was wäre wenn … – die Frage aller Fragen! Und eine Antwort – Fehlanzeige… Weil man eben nie wissen kann, was anders gelaufen wäre, wenn man den anderen Job angenommen oder das Abitur gemacht hätte… es sei denn, man hat eine Glaskugel. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, wenn ich mir die Frage nicht zu häufig zu stellen. Weil einem die Gegenwart sowieso keine Antwort auf diese Frage geben kann und das unzufriedene Gefühl, das einen beschleichen kann, hat nämlich durchaus Einfluss auf das Hier und Heute. Was aber hilft, ist weitreichende Entscheidungen nicht leichtfertig zu fällen… Pro und kontra Listen zu machen und diese am besten aufzuheben, weil ein weiteres Lebensgesetz ist: Hinterher ist man immer g’scheiter….!!!!

What if….?IMG_2902a_Boyfriend_Blazer_Blau_Streifen_H&MStyling_AHemadundaHos_Conny

And what if is anyway the deadliest of all questions. At least, if asked in conjunction with life already lived. What if I had learned to do a different job?  What if I had done final school examinations? What if I hadn’t given up my old job?  … if my ex-boyfriend hadn’t finished with me … bla, bla, bla … What if… the million dollar question!  And an answer – none – because you can never know what would have happened had you taken the other job or done the final school examinations … unless you have a crystal ball. But through experience I have learned not to ask myself this question so often. Because even if the present can give no answer, the unsatisfied feeling that creeps over you can have an influence on the here and now. What helps is not to make far-reaching decisions so frivolously … write down the pros and cons and keep this list because another law of life is: Hindsight is easier that foresight … !!!

Relaxte Streifen

Was zu diesem total philosophischen Text für ein Outfit passt? Ganz klar… Streifen… das Allheilmittel für jegliche Arten von Fragen oder sooooo ähhhhnlich. Das kann man sogar nachlesen – bei Texterellas Kolumne in der Welt kompakt – casual und bequem mit Boyfriendjeans und natürlich in meiner Lieblingsfarbe Blau… 🙂 Den Text von Michael Nast kann ich Euch übrigens wirklich nur wärmstens ans Herz legen… ich finde der Autor hat mit jedem Wort recht, das er da schreibt…  Ich wünsche Euch eine gaaaanz tolle Woche – lasst es Euch gut gehen Ihr lieben…. <3

Relaxed Stripes        

What type of outfit would be suitable for this totally philosophical text? Of course … stripes …  the remedy for every type of question, or something similar. You can even check that out – in Texterella column in Welt kompakt Newspaper – casual and comfortable with boyfriend jeans and of course in my favourite colour, blue …:-) By the way, I can really recommend the above given link … I think every word the author has written is completely right. I wish you all a great week. Take care ….<3

Streifenshirt, Jeans, Blazer und Schal: H&M - das Streifenshirt von Warehouse hat nen tollen Schnitt und
gefällt mir total... Verflixt, ich habe schon so viele ;-) und dieser blaue Blazer von VILA ist auch ein
tolles Stück. Bei Warehouse gibt es übrigens gerade 20 %. Der Gutscheincode ist DE20WH und die Aktion läuft
noch bis 6. Mai.
Schuhe: Deichmann - ein Paar von SPM, fast so ähnlich - nur zum Schnüren und dieser "shiny" Bootie von Crickit sieht ja mal total besonders aus.
Tasche: meine gaaaaaaaaaanz besondere, für mich gemacht!
Sonnenbrille: &other stories - da mag ich diese von Carrera auch besonders gerne. Ein Tipp einer Freundin,
der es auch schon auf meine Nase geschafft hat.... hihi

IMG_2987aa_Boyfriend_Blazer_Blau_Streifen_H&MStyling_AHemadundaHos_ConnyIMG_2938A_Boyfriend_Blazer_Blau_Streifen_H&MStyling_AHemadundaHos_ConnyIMG_2974a_Boyfriend_Blazer_Blau_Streifen_H&MStyling_AHemadundaHos_Conny IMG_2965a_Boyfriend_Blazer_Blau_Streifen_H&MStyling_AHemadundaHos_Conny

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

7 Kommentare

  1. Liebe Conny, diese Frage „Was wäre wenn…“ sollte man sich wirklich nicht stellen. Aber wie du schon sagst, in gewissen Momenten kommt schon mal so eine Frage auf. Doch es bringt so oder so nicht, die Zeit kann man nicht zurückdrehen.
    Dein heutiges Outfit ist wieder mal ganz in meinem Sinne. An Streifen kann ich mich im Moment nicht satt sehen. Und die tollen Booties habe ich gestern schon auf IG in mein Herz geschlossen.
    Wünsche dir einen schönen Tag, Cla

    2015-04-28
  2. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Liebe Conny,
    Zu Deinem heutigen Post muß bzw. kann ich Dir tausend Prozent zu stimmen. Meine Großmutter hatte immer den Spruch: Schau nit zruck, schau nit links und rechts geh gerade aus. Für so manche Lebensphase sicher gut. Sie hat auch zum Schluss über alles gelacht. Und dazu passen Streifen absolut

    2015-04-28
  3. Liebe Conny,
    eine tiefe Sinnfrage, auf die es, wie du schon richtig sagst, keine Antwort gibt. Weil es eben nur eine Wahl gibt und das wäre wenn, von so vielen Faktoren abhängt. Und das Gras auf Nachbars Wiese ist sowieso viel grüner als auf der eigenen.
    Das Outfit muss ich, glaube ich, nicht wirklich kommentieren: wie immer gelungen, fröhlich und frisch – eben Conny.
    Liebe Grüße
    Andrea

    2015-04-28
  4. Liebe Conny,
    manchmal spiele ich verschiedene Szenarien im Kopf durch, aber selten die Vergangenheit, eher die Zukunft. Ich schaue lieber nach vorne und gerne auf den Bildschirm vor mir, wenn ich Deine Fotos sehe. Du siehst so gar nicht grüblerisch aus und das liegt nicht nur an den Streifen 🙂 Liebe Grüße, Bärbel ☼

    2015-04-29
  5. Bettina S
    Bettina S

    Liebe Conny,

    da ich kein Mensch bin, der in der Vergangenheit lebt, habe ich mir ehrlich gesagt diese Frage in meinem ganzen Leben noch nie gestellt. Und auch beim Lesen Deines Posts vermisse ich sie nicht. Was ich dagegen sehr mag, ist Dein entspannter Stil mit dem wunderschönen Streifenpulli.
    Liebe Grüße und eine ebensolche entspannte Restwoche.
    Bettina -Cosimainlove-

    2015-04-29
  6. Ach du Liebe!! Die Vergangenheit kann man nicht mehr ändern – aber die Zukunft. Mach was draus! <3 Und danke fürs Kolumnenverlinken! :-**

    2015-04-29
  7. Lady of Style
    Lady of Style

    Tja, manches hätte ich sicher anders gemacht…
    Zu Deiner Sinnfrage passt wohl am besten ein schöner Wohlfühllook, mit dem man 100% zufrieden ist.. Denn wenn man sich darüber auch noch Gedanken machen müßte, würde es schwierig werden…

    LG
    Annette | Lady of Style

    2015-04-30

Die Kommentare wurden geschlossen