Direkt zum Inhalt

Spätsommerlook: Fake-Lederrock mit Plissee und Familienwahnsinn heute

Gepostet in Outfit - My Style, und Sommeroutfit

Aaaalso ich sag Euch, ominöse Geschichten passieren hier manchmal bei uns zu Hause. Dass ich gerne überall Sachen rumliegen lasse, ist für die regelmäßige Leserin, den regelmäßigen Leser ein alter Hut. Die Sammelleidenschaft meiner Mitbewohner ist nun auch bekannt. Was mir aber völlig neu ist, ist, dass in diesem Haus scheinbar mehr Menschen wohnen, als ich ursprünglich angenommen hatte. Was mein Outfit anbelangt, bleibt es hier auf dem Blog noch ein wenig Sommer. Auch, wenn es jetzt echt kühler äh kalt geworden ist… bleibe ich heute noch schulterfrei und den Fake-Lederrock trage ich im Herbst wahrscheinlich noch öfter.

plissierte, Fake-Lederrock, Plissee, Fakeleder, Conny Doll, schulterfrei, Chanel, Sandale, dunkelblau, schwarz, Lederrock

Ich kann das natürlich nicht mit völliger Sicherheit sagen, aber ich habe echt den Eindruck: Hier wohnen noch andere Leute! Bevorzugt sind diese aktiv, wenn ich nicht zu Hause bin! Ob das auch gilt, wenn der Rest der Familie abwesend ist, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen. Mich beschleicht eher das Gefühl, dass die sich alle bestens kennen, sogar sehr vertraut miteinander sind. Diesen Verdacht hegte ich bereits vor den Sommerferien und kaum sind diese rum, verhärten sich die Anzeichen wieder. Wahrscheinlich waren die anderen einfach während unserer heimischen Anwesenheit im Urlaub oder so? Andererseits waren die Indizien auch währenddessen sichtbar – ich habe sie wohl nur verdrängt – die Augen davor verschlossen.

Zu Tisch

Aber was laber ich hier schon wieder rum… Ihr habt bestimmt keinen blassen Schimmer von was ich hier rede… doch, ich kann Euch aufklären. Auf unserem Tisch, dem Mittelpunkt des sozialen Familienlebens. Da wird gegessen, geredet, diskutiert. Dort werden Hausaufgaben gemacht, abgewartet und Tee getrunken, natürlich auch Kaffee, Wasser Saft. Hier wird gestritten, geweint und gelacht und die meisten meiner Blogposts entstehen an dem Tisch. Und das Ominöse: Während meiner Abwesenheit feiern dort mehrere Leute eine Party… So – jetzt ist es raus. Wie komme ich da drauf… weil am Ende einer Arbeitswoche, wenn die Hausarbeit wirklich ein bisschen brach liegt… ähem…also nur ein bisschen O:-) dann stehen dort so viele Gläser, dass es sich nur um eine Party gehandelt haben kann. Alles andere ist undenkbar. Das ist noch seltsamer, weil ich das Gefühl habe, ich räume die Gläser jeden Abend in die Spülmaschine. Das beweist auch deren täglicher Füllgrad.

Ein Fake-Lederrock gegen Wahnsinn

Seht Ihr, das, liegt ganz klar auf der Hand… und ich wüsste zu gerne, wer die Einnahmen für die zweifelhafte, stundenweise Untervermietung einstreicht…. Ich brauche eine Nanny-Cam… Oder vielleicht will ich es lieber gar nicht wissen? Weil ich am Ende nur feststellen muss, dass sich die lieben Kleinen für jeden Tropfen ein neues Glas aus dem Schrank fischen, weil das große Vergessen eingesetzt hat? Ihr seht, ich beschäftige mich hier wirklich mit den großen Fragen des Familienalltags, und bevor nun der Wahnsinn an meine Tür klopft, komme ich zum Outfit. Eine Sache, über die es immer schöne Dinge zu schreiben gibt. Der plissierte Fake-Lederrock begleitet mich schon seit ein paar Jahren und kommt immer wieder zum Einsatz und ich habe das Gefühl, in dieser Saison wird er so richtig trendy. Nur das schulterfreie Top muss wohl bis zum nächsten Sommer warten. Ich wünsche Euch einen entspannten Sonntag – zählt Eure Gläser.

Rock: Sisley – einen dunkelblauen Lederrock mit Falten habe von ottod’Ame bei Styleicon (Affiliatelink) gefunden und bei Tigha auch (Affiliatelink) einen – allerdings ist der ein bisschen kurz – wobei das Model auch 1,76m groß ist… 
Top: Cecilie Copenhagen – mit dem Muster gibt es auch eine ganz wunderschöne Bluse via Farfetch (Affiliatelink)
Sandalen: H&M
Tasche: ist leider immer noch nicht meine…

plissierte, Fake-Lederrock, Plissee, Fakeleder, Conny Doll, schulterfrei, Chanel, Sandale, dunkelblau, schwarz, Lederrockplissierte, Fake-Lederrock, Plissee, Fakeleder, Conny Doll, schulterfrei, Chanel, Sandale, dunkelblau, schwarz, Lederrockplissierte, Fake-Lederrock, Plissee, Fakeleder, Conny Doll, schulterfrei, Chanel, Sandale, dunkelblau, schwarz, Lederrockplissierte, Fake-Lederrock, Plissee, Fakeleder, Conny Doll, schulterfrei, Chanel, Sandale, dunkelblau, schwarz, Lederrockplissierte, Fake-Lederrock, Plissee, Fakeleder, Conny Doll, schulterfrei, Chanel, Sandale, dunkelblau, schwarz, Lederrock

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

4 Kommentare

  1. Hihi – ich staune auch immer, wie viel Zeug sich auf dem Wohnzimmer-Tisch an einem faulen Sonntag ansammelt. Und wir sind nur zu zweit! Ok, plus drei Katzen, aber die holen zumindest keine Gläser aus dem Schrank.

    2016-09-18
  2. Ich muß gestehen, ich hole mir auch für jeden Drink ein neues Glas oder einen frischen Becher aus dem Schrank. Nur wenn ich Wasser draus trinke, benutze ich das Glas mehrmals. Ich räume sie aber eigenhändig in die Maschine :-). Herr U. dagegen benutzt sein Glas die ganz Woche, zum Ausgleich.
    Deinen Lederrock mag ich sehr. Du hast recht, das wird ein Renner. Die Bluse schaut sehr hübsch dazu aus.
    Lieben Gruß
    Sabine

    2016-09-18
  3. Hasi
    Hasi

    Den tollen Rock hätte ich jetzt für niegelnagelneu gehalten!

    Das mit den Gläsern bringt mich zum Lachen. Wir sind zu zweit in der Wohnung, haben aber ebenfalls regelmäßig Gläser von – meiner Meinung nach – fünf Personen herumstehen. Und das, obwohl ich auch dauernd die Maschine ein- und ausräume. Es ist schon seltsam… Also, ohne ein gutes und umfangreiches Gläsersortiment ginge hier wohl gar nix!

    Einen schönen Sonntag noch!

    LG

    Hasi

    2016-09-18
  4. […] Das Leben mit zwei schulpflichtigen Kindern ist immer irgendwie aufregend. Langweile kenne ich hier nicht. Kaum fange ich mal an, die zwei Halbstarken zu vermissen, biegt wieder eines um die Ecke und trägt die Ruhe aus meinem Leben. Außerdem …passieren zuweilen wirklich sehr seltsame Dinge. So haben wir am Ende einer Woche, eine Anzahl Gläser auf dem Tisch stehen, deren Herkunft und vor allem deren Menge, ich mir nur bedingt erklären kann. Welchen Grund ich für diese ominöse Gläseransammlung gefunden habe und was bei uns am Tisch sonst noch so passiert, lesen sie auf meinem Blog. Zusammen mit einer Styling-Idee für Midi-Röcke… […]

    2016-09-23

Die Kommentare wurden geschlossen