conny doll lifestyle: Mantel, Styling mit Socken, Lederhose, Loafer, Winterlook
Fashionblog

Socken – wie style ich sie zum Outfit?

Also ein Thema kam hier auf dem Blog in acht Jahren wirklich zu kurz. Socken nämlich. Denn Socken trägt man und redet bzw. schreibt nicht darüber. Socken sind bzw. waren für mich bisher notwendige Übel und wenn ich es in der Vergangenheit vermeiden konnte, dass man sie sieht, dann habe ich das getan. Ich denke, Ihr könnt Euch hier wirklich viele Outfits anschauen bei dem ihr vergeblich Socken sucht. Doch das liegt nicht daran, dass ich sie für die Fotos immer ausziehe, sondern daran, dass ich Socken eigentlich nicht gerne trage. Trotzdem sind Strümpfe natürlich wichtig, gerade, weil ich subito Blasen an den Füßen bekomme, wenn ich barfuß in manche Schuhe schlüpfe. Wenn man also so möchte, hatten Socken für mich bisher einen rein praktischen Aspekt. Bis heute – denn Leute, lasst uns doch mal über Socken sprechen. Die sind nämlich viel zu schade, um unter langen Hosenbeinen zu verschwinden.

  • conny doll lifestyle: Mantel, Styling mit Socken, Lederhose, Loafer, Winterlook
  • conny doll lifestyle: Mantel, Styling mit Socken, Lederhose, Loafer, Winterlook

Socken – kein Teil des Outfits?

Bisher waren Socken in meinen Augen kein Teil des Outfits. Also natürlich trage ich fast täglich welche. Zumindest zur kalten Jahreszeit. Aber wenn ich die Wahl habe und es die Temperaturen zulassen, dann laufe ich am liebsten Barfuß. Und auch gleich ganz ohne Schuhe – wegen der Blasen. Zu Hause zum Beispiel laufe ich fast ausschließlich ohne Socken und wahlweise gleich ohne Schuhe, mit Schlappen oder UGGs rum. Allerdings ist mein neu begehrter Winterhausschuh ein befellter Birkenstock, den ich selbstverständlich auch sockenlos tragen möchte. Ich muss es ja nicht gleich übertreiben mit meiner neuentdeckten Liebe. Die genau genommen nur auf meine neu entdeckte Loafer-Liebe zurückzuführen ist. Obwohl ich nämlich eher zu den Warmblütern gehöre, scheinen meine Füße ein Eigenleben zu führen. Vielleicht halten sie sich auch in einer anderen Klimazone auf. Die sind nämlich im Gegensatz zum Rest vom Körper meistens kalt. Möglicherweise ein Frauen-Ding. Aber wo kommen wir hin, wenn ich einfach pauschal behaupte, dass Frauen kalte Füße haben. Das wirft die ganze Geschlechterdebatte um Lichtjahre zurück.

conny doll lifestyle: Lederhose, Loafer, Cardigan, Schluppenbluse, Winterstyle

Barfuß in Schuhen bei null Grad?

Aber kalte Füße hin oder her – Socken gehörten trotzdem nicht zu meinen Lieblingskleidungsstücken. Also trug ich bisher fast ausschließlich Füßlinge. Die sieht man nicht. Oder aber ich trage Schuhe oder einen Look, der es schlichtweg unmöglich macht, dass man die Socken sieht. Boots, Stiefel oder zumindest Stiefeletten, die quasi nahtlos in die Hose übergehen oder unter selbiger verschwinden, machen die Frage nach Socken überflüssig. Doch nun tragen wir seit geraumer Zeit ja auch kürzere Hosen. Culottes oder 7/8-Hosen. Und ebenfalls seit einiger Zeit wird das Beinkleid weiter. Das macht eine Kombination mit Stiefeln zu einer Herausforderung. Denn nicht immer passt das. Ein weiter Stiefelschaft zur weiten 7/8-Hose kann schnell seltsam aussehen, wenn die eigenen Proportionen nicht so gut zu einem solchen Outfit passen. Auf jeden Fall aber passen Sneaker oder Loafer perfekt dazu. Im Sommer kein Problem und auch im Frühjahr und Herbst ist das easy. Nur bei null Grad im Winter? Da sollte man vielleicht gleich zu einer langen Hose greifen.

conny doll lifestyle: Cardigan, Winterstyle, Schluppenbluse, Lederhose, Loafer

Socken sind besser als ihr Ruf

Aber wegen des Wetters auf einen Style verzichten? Das war ja noch nie mein Ding. Hinzukommt, dass ich in meinem Job einen Großteil des Tages sowieso drinnen verbringe und da muss es ja nicht unbedingt ein Look mit Winterstiefel sein. Drinnen gehen nämlich auch Loafer oder eben Sneaker ganzjährig gut und wenn es kalt ist, dann eben auch mit Socken. Denn ganz im Gegensatz zu meiner vorhergehenden Meinung können Socken ein Outfit ganz wunderbar ergänzen. Und eine weitere Erkenntnis geht für mich damit einher. Socken müssen nicht immer schwarz sein. Ganz im Gegenteil – bunte Socken geben einem Outfit oft noch eine ganz andere Note. Und ob man zu unifarbenen oder welchen mit Mustern greift, eröffnet ja auch ganz neue Möglichkeiten. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass der Nikolaus mich dieses Jahr mit Weihnachtssocken beschenkt hat. Rot mit weißen Punkten sind die und damit definitiv für Fortgeschrittene. Genau wie weiße Tennissocken. Da käme ich ja nicht im Traum auf die Idee, diese wieder zu tragen. Meine Kinder hingegen sind schon wieder so weit von den Achtzigern entfernt, dass sie fast ausschließlich zu weißen Tennissocken greifen. Halleluja – so ändern sich die Zeiten. Und wie ist das bei Euch so? Socken – jay or nay? Habt nen schönen Donnerstag.


Details zum Outfit

Hose

Heine – hab ich schon länger und es ist die einzige Lederhose, die mir im Moment noch passt. Leider sprengt es mich gerade aus all meinen anderen Lederhosen.

Schluppenbluse

TONI-Fashion – Schluppenblusen lassen sich gerade im Herbst und Winter genial kombinieren.

Schuhe

Bruno Premi – diesem Schuh habe ich auch schon einen Blogpost gewidmet.

Cardigan

H&M – also echt, ich bin sehr happy mit den kurzen Cardigans.

Mantel

P&C – ja – mein Manteltick – ich möchte fast behaupten, ein Cordmantel sollte in jedem Kleiderschrank vorhanden sein.

Socken

Hilfiger – ich bin gerade dabei mein Repertoire in Sachen Socken zu erweitern.


5 Comments

  • Sylvia Rieck

    Guten Morgen liebe Conny,

    toller Beitrag!!!!!
    Ich trage ab Oktober immer Socken, es gibt soviele tolle Modelle die auch einen Auftritt brauchen.

  • alcessa

    Socken: Jaaaaa! 🙂 Ich mag vor allem Bambussocken, die bequemsten sind bei mir die Sneakersocken (manche Hersteller verstehen wirklich was von Socken-Technologie) und am liebsten trage ich sehr bunte Socken, auch mit Weihnachtsmotiven.

    Die Welt der Socken und Strümpfe ist wirklich spannend und interessant: viel Spaß damit!

  • Nicole

    Hallo Fuß/Schuhschwester im Geiste,

    hier alles genauso. Ich mag deine Loafer. Aber weißt du, was mir gerade so aufging bei Kälte und dem Lesen deines schönen Beitrags: Es gibt zu wenig warme und bei gleicher Schuhgröße tragbare Socken. Eben wegen eng und Blasen und so…Ich habe es gerade wieder gemerkt.
    Liebe Grüße und Danke für deine Inspiration (nebenbei, du siehst mit den längeren Haaren so sanft aus…;))
    Nicole

  • EvelinWakri

    Ich glaube ich bin die Einzige auf Erden, die Strumpfhosen unter Hosen etc trägt und dann noch Socken😱 höre bereits die Aufschreie der entsetzten Community!!!
    Mir ist kalt und das immer zuerst an den Füßen und bis die Kälte nach oben steigt, bin ich schon krank.
    Daher habe ich eine große Auswahl an Socken, Kniestrümpfen etc. Bunte Socken in Sneakers oder Loafer haben schon vor Jahren zu meinen Styles gehört. Vielleicht hat das ein Designer von mir angeschaut 🤣
    Ich bin begeistert von Deinen Socken Loafer Look und weiter auf der Siche nach solchen Schuhen, denn die Söckchen wollen gezeigt werden.
    Einen perfekten Tag liebe Conny und
    herzliche Grüße Evelin

  • Hasi

    Hallo, liebe Conny! Ich muss jetzt noch schnell hier „vorbeikommentieren“ 😊. Deine gezeigten Socken sind wirklich grandios, wie auch Dein ganzes Outfit! Gut siehst Du wieder aus! Grundsätzlich bin ich ja Sockenträgerin durch und durch, die sind halt einfach gemütlich und ich mag es nun mal gerne möglichst warm. Ich glaube, als Frau hat man sowieso irgendwie von Natur aus das Kaltfuß- und das Kaltnasengen mitbekommen – wer hat sich das nur bitte wieder ausgedacht 😅!?? Farblich passende Akzentsocken machen ein Outfit jedenfalls immer sehr schnell „preppy“ und spannend. Und weiße Tennissocken – auch ich bin zwar auch ein Kind der 80er, aber ich habe diese nicht mal damals getragen 😅. Trotzdem freue Ich mich, wenn die Jugend diese jetzt mit einem ordentlichen Schuß Coolness wieder feiert, und es kommt halt doch immer alles wieder, wie man sieht. Ich bin jedenfalls mal gespannt, ob Du uns hier mal ein Outfit mit roten Punktsocken vorführst, ich stelle mir diese wirklich süß vor. Ich selbst habe auch dunkelblaue Söckchen mit roten Tupfen in meinem Fundus, die machen mir einfach gute Laune. Also nochmals eine schöne Weihnachtszeit, liebe Conny, danke für die vielen, vielen tollen Posts, für Deine Kreativität und Deinen Humor! Und ich würde mich sehr freuen, auch künftig hier weiter lesen zu dürfen. Ich habe aber natürlich auch Verständnis, wenn Du vielleicht andere Pläne fassen würdest, Bloggen ist ja auch ein sehr zeitintensive Projekt. Trotzdem wäre das schon sehr, sehr schade, gar keine Frage.
    Herzlichst 😘
    Hasi