conny doll lifestyle: Regentage sind anders - Mustermix: Karoblazer und Blumenbluse, Herbstlook 2018, 40plusstyle, Fashion
HerbstWinter-Outfit,  Outfit - My Style,  Trends,  Wahnsinn

Regentage sind anders – Mustermix: Karoblazer und Blumenbluse

Aaalso es ist so, wir bräuchten dringend Regen… hätte ja auch nicht gedacht, dass so ne Forderung mal von mir kommt. Denn ich habe das Gefühl, der letzte Regentag war gefühlt erst gestern… Okay – letzte Woche… Regen steht auf meiner Wunschliste echt sehr weit unten, auch, wenn ich natürlich ganz genau weiß, dass das Wasser von oben zwischenzeitlich dringend nötig ist. Am Wochenende war ich nämlich in Köln und bin echt erschrocken über den niedrigen Wasserstand des Rheins. Doch natürlich war ich nicht zum Prüfen des Rheinpegels in NRW. Neeee, ich war in Sachen Beauty unterwegs… da kommt natürlich noch ein Bericht. Doch trotz fehlendem Herbst, gibt’s einen weiteren Herbstlook… Mustermix – Karoblazer und Blumenbluse.

conny doll lifestyle: Regentage sind anders - Mustermix: Karoblazer und Blumenbluse, Herbstlook 2018, 40plusstyle, Fashion

Und wisst Ihr, warum ich das Gefühl habe, es regnet ständig? Weil Regentage immer irgendwie anders verlaufen, als Tage, an denen es trocken ist. Vielleicht bleiben mir regnerische Tage deshalb besser und länger in Erinnerung. Das fängt ja morgens schon an… Regen bringt alles durcheinander – nicht der wunderschöne, langweilige Alltagsmorgen… Zumindest nicht für mich. Wo sind die Regenjacken? Wo ist das gelbe Dingens für den Schulranzen? Und wo sind überhaupt die Schirme? Diese Fragen stelle ich mir, gleich nach dem Aufstehen, sobald ich höre, dass Regentropfen gegen die Rollladen klopfen. Natürlich gebe ich diese wirklich wichtigen Fragen auch an die Tochter und den Sohn weiter. Allerdings schauen dieZzwei mich an, als käme ich vom anderen Stern. Klassische Situation für “Chill mal, Mama!”

Wo ist das Regenzeug?

Denn, meine Kinder bemerken den Regen in der Sekunde, in der sie das Haus verlassen wollen. Das läuft dann folgendermaßen ab. Meine Tochter verlässt das trockene Heim als Erste. Sie macht die Haustür auf und schreit: “Ihhhhh – es schüttet total!” Übrigens sagt sie das auch bei Sprühregen oder wenn die Straße feucht ist. Jedenfalls schmeißt sie die Tür dann wieder zu und läuft hysterisch durch die Gegend, ihr Regenzeug zu suchen. Weil sie mit dem Fahrrad fährt, nimmt sie keinen Schirm, dafür sucht sie noch das Abdeckteil für den Sattel. Sie rennt also, kreuz und quer durchs Haus, um das vermisste Zeug zu suchen… Natürlich passt die Regenjacke dann nicht wirklich zum Look – aber es ist ja dann schon spät… Und mein Kind muss glaub ich mit dem Hausmeister das Schulhaus aufschließen, anders kann ich mir ihren frühen häuslichen Abgang nicht erklären.

Regenschirm geklaut, Kapuze weg

Mit Kind Nummer zwei läuft original die gleiche Situation ein paar Minuten später ab… Allerdings hüpft währenddessen auch noch Kind Nummer eins hin und her – was das Zusammensuchen der fehlenden Regensachen ungleich schwerer macht. Außerdem kommen dann noch so ein paar Infos ans Licht… Zum Beispiel meint der Sohn, sich zu erinnern, dass sie ihm den Schirm beim letzten Sauwettertag in der Schule geklaut haben. Und möglicherweise fällt ihm auf, dass auch die Kapuze seiner Regenjacke irgendwie abhandengekommen ist… “Mama, die ist so unstylish!” Nachdem wir also von allem Gesuchten, nichts finden, sagen dann beide in trauter Einigkeit, wir müssen sie wohl in die Schule fahren. Denn sonst sind sie jaaaaaaaaa tooootaaaal nass, wenn sie in der Schule ankommen. Übrigens ist “Chillt mal Kinder!”, bisher nicht so gut angekommen.

Nasse Hosen im Unterricht

Hätte mir das früher einer gesagt, tztztzt… Denn natürlich drückt das bei mir einen Knopf. Ich stelle mir vor, wie meine armen Kinder mit nassen Hosen im Unterricht sitzen und danach eine Blasenentzündung bekommen. Natürlich können sie sich dann, ob der Kälte, die an ihren Beinen hochkriecht, überhaupt nicht auf die Ausführungen der Lehrerin konzentrieren und schreiben im Anschluss auch noch schlechte Noten. Ihr seht, eine nasse Buxe hat weitreichende Konsequenzen. Wir können also gar nicht anders, als die zwei zur Schule zu fahren… Es ist die einzige Lösung, die zwei Heiligen trocken in die jeweilige Bildungsstätte zu bekommen. Möglicherweise wäre es auch ne Idee, das Smartphone und die Wetterapp am Vorabend nach den Aussichten zu befragen. Aber gut, wer wird denn da so hohe Erwartungen haben? Wo doch das neuste Youtube-Video von wem auch immer gerade online ist…

Stoffschuhe und riesige Pfützen

Und ich erinnere mich auch an einen regnerischen Ferientag. Die Pfützen waren so groß wie kleine Teiche und es kübelte echt aus Eimern. Wir hatten einen Ausflug geplant und waren schon auf halber Strecke, als mir auffällt, dass mein Sohn seine löchrigen Chucks angezogen hatte… hahaha… Seitdem weiß ich, dass eine größere Schuhkette seit Neuestem einen Imprägnierservice anbietet. Solltet Ihr Euch fragen, wer so was braucht – wisst Ihr es jetzt… Wer spontan an einem Regentag neue Schuhe kaufen muss, weil der Filius mit Stoffschuhen, deren Sohlen schon durchgelaufen sind (fragt bitte nicht), durch die Münchner Innenstadt laufen möchte. Und nein, wir waren eigentlich nicht zum Einkaufen dort, wir wollten in die Münchner Kunsthalle. Dummerweise konnten wir aber nicht direkt mit dem Auto in die Ausstellung fahren, auch, wenn mein Sohn das wohl geglaubt hatte…

Karoblazer und Blumenbluse

Jaaa, so ist, dass das im Hause Doll, wenn es regnet. Dahin ist der langweilige Morgen… an dem jeder weiß, was er zu tun hat… An regnerischen Tagen ist alles anders… und das gilt übrigens auch für den Berufsverkehr… Aber das erzähle ich ein anderes Mal. Und egal, ob ich es möchte… Regen brauchen wir trotzdem. Und jetzt verliere ich noch ein äh zwei Worte zum Look… Mustermix: Karoblazer und Blumenbluse. Ich werde ja nicht müde, Euch von meiner Karoliebe zu erzählen. Eine Kombination mit einer Blumenbluse, wäre mir aber wahrscheinlich noch vor einiger Zeit zu wild gewesen. Allerdings probiere ich halt einfach super gerne aus. Oft bin ich dann selbst überrascht, welche Kombinationen mir am Ende gefallen, von denen ich vorher nicht erwartet hätte, dass sie zusammenpassen. Ja, so ist das mit der Mode… Eigentlich gibt es nichts, was nicht geht… Es kommt nur darauf an, mit welcher Haltung man es trägt. Dann passt sogar ein Karoblazer und Blumenbluse.


Blazer: Heine – mein Karoblazer ist vom letzten Jahr und heute habe ich einen in Brauntönen von Kaffe bei Impressionen (Affiliatelink) gefunden und einen Blazer in schwarz-weiß mit Muster bei Alba Moda (Affiliatelink)
Bluse: Madeleine – die Bluse stammt aus der Kooperation mit Madeleine und ist noch verfügbar.
Hose & Schuhe: Zara – bei S. Oliver habe ich ne coole 7/8-Denim (Affiliatelink) gefunden. Die sehen im Herbst und Winter mit Stiefeletten auch toll aus…


conny doll lifestyle: Regentage sind anders - Mustermix: Karoblazer und Blumenbluse, Herbstlook 2018, 40plusstyle, Fashionconny doll lifestyle: Regentage sind anders - Mustermix: Karoblazer und Blumenbluse, Herbstlook 2018, 40plusstyle, Fashionconny doll lifestyle: Regentage sind anders - Mustermix: Karoblazer und Blumenbluse, Herbstlook 2018, 40plusstyle, Fashionconny doll lifestyle: Regentage sind anders - Mustermix: Karoblazer und Blumenbluse, Herbstlook 2018, 40plusstyle, Fashion

One Comment

  • EvelinWakri

    Von Karos kann ich nicht genug sehen und dieser Style ist sowas von trendy und megaaaaa coool liebe Conny! Blumenbluse und Karoblazer perfekt und der Rest ebenso. Dein Bericht über einen Regentag im Hause Doll hat mir Regen in die Augen getrieben, so sehr hat er mich amüsiert und zum Lachen gebracht. Danke Die dafür, er hat meine Wolken vertrieben!!!
    Liebe Grüße EvelinWakri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.