conny doll lifestyle: Pflege von Sportkleidung - einmal Schonwaschgang bitte
Sport

Pflege von Sportkleidung – einmal Schonwaschgang bitte

Werbung: Kürzlich pflegte ich eine wortkarge Unterhaltung mit dem Jüngsten Familie. So nach rund drei Wochen Schule, als sich abzeichnete, dass die Bildungsstätte nicht zurück in den Lockdown gehen wird, habe ich mir erlaubt, mal nachzufragen. Ich wollte wissen, wie wir das nun handhaben in Zukunft mit den Sportklamotten. Denn schließlich sind jetzt wirklich alle Familienmitglieder raus aus dem schweißlosen Alter. Die Hormonproduktion ist quasi in vollem Gange und ich habe nachgefragt, ob es denn nicht eine tolle Idee wäre, die Sportkleidung im Wochenturnus zu waschen. Mein Sohn ist da ganz anderer Ansicht. Denn es riechen eh alle streng, da würde es fast auffallen, wenn er geruchstechnisch aus der Art schlagen würde. Sagts und mir steigt der typische “Schulumkleidengeruch” in die Nase. Ein triftiger Grund, um sich mal mit der Pflege von Sportkleidung auseinanderzusetzen und ich freue mich, dass mich Anita dabei mit dem Expertenrat von Anita active unterstützt.

  • conny doll lifestyle: Pflege von Sportkleidung - einmal Schonwaschgang bitte, Anita Sport Tights Massage, Kalahari, Leo-Design
  • conny doll lifestyle: Pflege von Sportkleidung - einmal Schonwaschgang bitte, Anita Sport Tights Massage, Kalahari, Leo-Design
  • conny doll lifestyle: Pflege von Sportkleidung - einmal Schonwaschgang bitte, Anita Sport Tights Massage, Kalahari, Leo-Design

Training – ein Härtetest für jede Sportkleidung

Denn wenn sich jemand mit der richtigen Pflege von Sportkleidung auskennt, dann sind es sicherlich die Hersteller von Sportkleidung und Sportwäsche. Auf beiden Gebieten ist Anita Experte und ich, ähem, zähle mich auch dazu. Okay, vielleicht nicht in Sachen Herstellung – aber was das Tragen von Sportkleidung und den damit verbundenen Härtetest anbelangt, bin ich absoluter Profi. Allerdings nicht frei von Zweifel. Also nicht wegen der Qualität der Anita active Sportkleidung. Da weiß ich, dass ich lange suchen müsste, um nur annähernd eine so Gute zu finden. Mag sein, dass Sport Tights Massage von Anita preislich ein wenig über dem von herkömmlichen Leggings liegen. Aber das stimmt auch nur auf den ersten Blick. Wer einmal den direkten Vergleich hatte, weiß, dass Sportkleidung von Anita active ihren Preis wert ist. Ich trage sowohl die BH’s und die Leggings bereits seit mindestens drei Jahren und im Gegensatz zu mir sehen die Sachen immer noch aus, wie der frische Frühling.

conny doll lifestyle: Anita Active Sport-BH, Delta-Pad

Pflege von Sportkleidung – erst Mal trocknen

Warum also Zweifel? Die liegen sicherlich nicht an der Qualität. Dennoch bin ich mir nie sicher, wie nun die richtige Pflege für Sportkleidung aussieht. Das liegt hauptsächlich daran, dass sich das Optimum nicht mit meinem Alltag vereinbaren lässt. So weiß ich genau, dass es besser wäre, die Sportkleidung nach jedem Training zu waschen. Aber was ist mit der Umwelt? Also nur ein Sport-BH, eine Sportunterhose und eine Leggings plus Socken in einem Waschgang? Das erscheint mir in Hinblick auf einen sparsamen Umgang mit Wasser wenig ratsam. Aber unglücklicherweise schwitze ich beim Training. Ich möchte fast sagen, ich schwitze wie die Sau – weitere Einzelheiten erspare ich Euch an der Stelle. Also ist ein Waschgang keine Frage des Wollens. Denn auch wenn das vielleicht eine umweltfreundliche Option wäre, ungewaschen ein zweites Mal tragen? Nope! Deshalb beginnt bei mir die Pflege für Sportkleidung damit, dass ich sie nach dem Training zum Trocknen aufhänge.

Sporttasche und -schuhe nicht vergessen

Dass man seine Sportkleidung auch trocknen kann, setzt aber voraus, dass man entweder selten genug trainiert oder man viel davon hat. Wie Ihr Euch sicherlich denken könnt, trifft auf mich Letzteres zu. Aber für sinnvolle Waschgänge möchte ich einige Stücke zusammenkommen lassen. Ansonsten könnte ich die Sportkleidung ja auch direkt nach dem Training waschen. Auch eine gute Idee ist es, hin und wieder die Sporttasche in die Reinigung miteinzubeziehen. Zumindest dann, wenn man außer Haus trainiert. Sollte die Tasche nicht waschbar sein, ist Auswischen mit Essigwasser vielleicht eine Option. Weil, wenn die Tasche muffelt, nimmt auch die Kleidung den sportlichen Geruch wieder an. Dann kann man sich die ganze Wascherei gleich sparen. Und die Schuhe nicht vergessen, entweder wenn möglich auch Waschen oder sich diverse Schuhdeos zulegen. Da gilt natürlich auch unbedingt Lüften nach dem Training. Gehört alles bei der Pflege für Sportkleidung mit dazu.

conny doll lifestyle: Pflege für Sportwäsche, Anita Active Sport Tights massage, Leo design, Air Control Deltapad, Sport-BH, Kalahari-Design

Anita active Sportswear  – hoher Qualitätsstandard

Übrigens ist ein weiteres Qualitätskriterium, das absolut für die Sportkleidung und -wäsche von Anita spricht. Selbst nach meiner jahrelangen Laienwäsche sind die Sachen alle noch top in Form. Sie haben nichts von ihrer Passform eingebüßt. Die Sport Tights Massage sorgen nach wie vor für das lustige Muster auf der Haut, das durch die Massagenoppen auf der Innenseite durchs Tragen entsteht. Somit geht auch die Funktion nicht verloren. Und die BH’s werden ihrem Namen ebenfalls nach wie vor gerecht und halten, was sie sollen. Außerdem bleiben die Sachen lange schön und in schöner Sportkleidung trainiere ich lieber. Und tatsächlich ist das auch deshalb wichtig, weil die Special Edition der Leggins oft so coole Designs haben, dass man sie auch super in einen Look integrieren kann. Guckst Du hier, der Snakeprint passt 1a zu einem Herbstlook. Und das diesjährige Leo-Design steht dem in nichts nach. Ich muss mich nur leider für eine Nutzung entscheiden. Entweder Fashion oder Sport, denn was ich zum Sport trage, fristet sein Dasein fortan mit mir beim Training. Aber es spricht ja nichts dagegen, sich eine Hose zweimal zu kaufen. 🙂

conny doll lifestyle: Light and firm Sport-BH, und Leomuster, Anita Acitve Tights Massage

Expertenrat in Sachen Pflege für Sportkleidung

Doch bevor Ihr jetzt denkt, dieses Sammelsurium meiner Erfahrungswerte hättet Ihr auch bei “Frag Mutti” gefunden, mögt Ihr recht haben. Aber ich bin lange genug Mutter und wenn ich an die Sportsachen-Diskussion mit meinem Jüngsten denken, wird es auch völlig klar. Wenn Mutti was sagt, dann ist es besser, wenn man danach noch einen Zweiquellen-Check macht. Deshalb habe ich meine wirklich drängenden Fragen in Sachen Pflege für Sportkleidung an das Expertenteam von Anita weitergereicht und hier, meine liebste Leserschaft, kommen die Antworten. Vielleicht habt Ihr Lust und verratet mir noch Eure Wäschetipps in Sachen Sportkleidung. Schließlich können wir sicherlich alle darauf verzichten, dass es in unserem zu Hause riecht wie in einer Schulumkleide. Ich freue mich über Eure Erfahrungswerte und wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Meine Fragen an das Experteam von ANITA active

Ich sportel jetzt wirklich schon lange Zeit fast ausschließlich in Sportwäsche von Anita und auch in den Massage Tights. Ebenso kann ich mit meinen 47 Lenzen schon auf eine lange Waschkarriere zurückblicken. Und trotzdem, Expertin in Sachen Wäsche bin ich nicht – dazu beschäftige ich mich mit dem Thema letztlich zu wenig. Ein Zeichen der grandiosen Qualität von allen Stücken aus dem Hause Anita ist, dass sie trotz meiner rudimentären Waschkünste auch nach Jahren noch gut aussehen. Da beschleicht mich doch das Gefühl, dass sie noch besser aussehen würden, wenn ich sie quasi vorschriftsmäßiger waschen würde. Deshalb freue ich mich, dass ich heute die Chance habe, die Sportkleidungs-Experten in Sachen Wäschepflege zu befragen:


Details zum “Outfit”

Sport-BH

Den Sport-BH air control DeltaPad hab ich schon mal einen Blogpost gewidmet. Den mag ich deshalb so gerne, weil er maximalen Halt bietet, ich ihn mir aber nicht über den Kopf ziehen muss. Außerdem ist er super für mein A-Cup geeignet. Er ist online im Shop von Anita zu in sehr vielen verschiedenen Designs zu haben.

Sport-Legging

Die Anita Sport Tights Massage gibt es dieses Jahr auch noch in einem Golden Powder Design – allerdings ist sie so nur im stationären Handel zu haben. Kalahari hingegen findet Ihr auch im Online-Shop.


5 Kommentare

  • Doris

    Hallo, mein Tipp gegen „riechende“ Sportschuhe: ich fülle Katzenstreu in alte, einsame Socken und stecke diese Päckchen in die Schuhe. Diese Verfahren führe ich bei allen Schuhen durch. Die Schuhe trocknen schnell und riechen nicht schlecht. Da ich Schuhe in Plastikkisten aufbewahre, ist es wichtig, dass sie trocken sind.
    Liebe Grüße Doris

  • Karen

    Liebe Conny,

    ich Bein seit meiner Teenagerzeit Leistungssportlerin und an der Pflege hat sich seit damals eigentlich nichts geändert. Damals waren es leider noch einfache Baumwolle-T-shirts und pure Polyester Leggins, aber es hieß immer erst trocknen, dann waschen. Ok, meine Mutter meinte, dass auch die Trainings-T-shirts gebügelt werden müssten. Da das dann ich selber machen sollte unterblieb das bei 7-10 T-shirts pro Woche sehr zeitig 😉.

    LG
    Karen

  • Nicole

    Liebe Conny,
    dem Artikel ist wenig bis nichts hinzuzufügen. Außer, dass ich dich sehr mutig finde, bei deratig frösteligem Wetter so tolle Fotos zu machen. Wow.

    Ein Schuhdeo ist hier früher eingezogen, das war fein. Aber den Katzenstreutrick finde ich auch ganz cool.

    Liebste Grüße
    Nicole

  • alcessa

    Hmmm … mein Überlebensinstinkt sagt mir, dass ich dem Herrn Internet nicht erzählen möchte, was es genau mit der Reinigung meiner Sportklamotten auf sich hat 🙂

    Was ich aber gern teile, ist der Fakt, dass ich schon seit Jahren einen Anita-Sport-BH für Frauen mit viel Brennstoff vor dem einfachen Gebäude 😉 besitze und dieser nach wie vor großartig ist.

    Die andere Sache, die sich seit einer gefühlten Ewigkeit nicht geändert hat, ist meine Abneigung gegen Tiermuster bei Kleidung, wobei ich ein Giraffenmuster einmal echt in Betracht gezogen hatte und sicherlich kleinere Sachen mit Schlangenhautopttik oder Krokooptik (Geldbörse us.) besitze, es aber nicht schaffe, Großkatzenmuster als “the new black” oder auch nur irgwendwie attraktiv wahrzunehmen, ohne so genau zu wissen, warum. Um die Sache noch unüberschaubarer zu machen, begehre ich als Muster so Pflanzenzeichnungen, Blumenzeichnungen, realitsiceh wirkende Pflanzen(teile) usw. Neben dem heißgeliebten Karo. Das Gute daran ist, dass ich dann aktiv Geld spare, indem ich diese Art von Kleidung nicht kaufe. Oder? 🙂

  • EvelinWakri

    Liebe Conny!
    Ich bin begeistert von Anita BH für Sport und Alltag. Trainingskleidung kann ich nur so viel sagen, sie sieht toll aus. Dir Pflege von Sportbekleidung welcher Marke auch immer war mir so klar. Nachdem Training trocknen und dann waschen und nicht in den Trockner! Aber ich habe auch keinen Trockner, von dem habe ich mich vor Jahren nach Jahrzehnten getrennt. Bin ein Bügelfreak, aber keine Trainingskleidung …..
    Du siehst fantastisch aus und mir fröstelt es, wenn ich mir vorstelle wie kalt es beim Shooting gewesen sein muss.
    Einen wunderschönen Tag und liebe Grüße
    Evelin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.