conny doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Sonnenuntergang, Mein Schiff 1, Reling
Kreuzfahrt,  Rund ums Reisen

Es geht weiter mit der Schiffsreise – meine Kreuzfahrt in Zahlen

[Pressereise]Was macht man am Besten bei einem Januar-Mimimi? Den nächsten Urlaub planen und damit für schöne Aussichten sorgen. Doch natürlich dauert es noch, bis es los geht. Derweil behelfe ich mir und träume mich zurück aufs Schiff. Und lass Euch gleich teilhaben. Denn mein letzter Bericht über die Kreuzfahrt ist schon bisschen her… Aber Weihnachten und Co. lässt die Zeit gefühlt einfach schneller vergehen. Gleiches gilt übrigens auch für eine Kreuzfahrt – die 7 Tage auf der Mein Schiff 1 sind vergangenen wie im Flug. Komische Formulierung im Zusammenhang mit einer Schiffsreise. Aber trotz allem sehr passend. Ein Wimpernschlag und die Zeit an Bord ist gefühlt vorbei… Das mag ganz unbedingt daran liegen, dass diese Zeit so voll ist mit tollen und neuen Erlebnissen. Einiges habe ich schon von meiner Reise erzählt – doch zu kleinteilig sollte die Story ja auch nicht werden… Wer interessiert sich bitte für Toilettenpapier auf einer Kreuzfahrt?

Eine Schiffsreise in Zahlen

conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Regenbogen im Hafen
Regenbogen habe ich öfter während unserer Schiffsreise gesehen. Es waren bestimmt drei oder vier.

Mooomeeent, nicht so voreilig… Denn Toiletten sind auch auf Kreuzfahrtschiffen ein durchaus interessantes Thema. Einmal, weil es ja durchaus so etwas wie Seekrankheit, verbunden mit aufsteigender Übelkeit gibt. Gott sei Dank bin ich von derlei Erlebnissen verschont geblieben. Was aber nüscht heißt – es sind wohl schon erfahrene Kreuzfahrer seekrank geworden. Man kann es sich also nicht aussuchen. Insofern ist Klopapier eine wirklich wichtige Sache auf so ner Reise… Und bei unserem Besuch in der Provision habe ich von Provisionmaster Maksym (den Nachnamen bekomme ich nimmer zusammen), also dem Proviantmeister der Mein Schiff 1 gelernt, dass auf einer 14-tägigen Schiffsreise zwischen 19.000 und 22.000 Rollen Klopapier benötigt werden. Witzigerweise sind es 22.000 Rollen, wenn Kinder an Bord sind. Die Zwerge verbrauchen also allein 3.000 Rollen. Kinder, Kinder….!

Provisionmaster Maksysm – Herr über die Vorräte

Aber auch ohne Kinder, 19.000 Rollen Toilettenpapier sind eine beachtliche Zahl… aber bei weitem nicht die einzige beeindruckende Menge. So werden auf einer zweiwöchigen Schiffsreise 600 Flaschen Bacardi ausgeschenkt und 130.000 Servietten verbraucht. Das sind krasse Dimensionen. Und es hat mich absolut beeindruckt, wie Maksym über alles Bescheid wusste, während er uns durch seine heiligen und zuweilen sehr frostigen Hallen geführt hat. Außerdem hatte er die Ruhe weg, was in Anbetracht des riesigen Organisationsaufwands total bemerkenswert ist. Ich meine für mich!!! Misses Chaos – ich scheitere schon bei der Vorratshaltung für einen haushaltsüblichen Schrank. Ich lauschte Maksyms Ausführungen mit offenem Mund. Denn die Tonnen von Lebensmitteln müssen vorm Auslaufen vom Proviantmeister beschafft werden. Eingekauft klingt an der Stelle zu banal, finde ich. Die Zusammenarbeit zwischen Chefkoch und Proviantmeister muss Hand in Hand geht. Denn aus der Küche kann nur kommen, was vorher in der Provision gelagert wurde.

conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Maksym, Provisionmaster, Proviantmeister, Vorräte
Der gechillte Provisionmaster Maksym zwischen jungem, äh frischem Gemüse.

Chefkoch Nicco – Herr über die gesamte Küche…

Und aus der Küche zaubern die Köche eine Menge. Das sind übrigens 12 plus 230 Mitarbeiter… also in der Hauptküche. Wie, es gibt auch noch Nebenküchen? Das übersteigt echt meine Vorstellungskraft. Nicco Meyer, der Küchenchef der Mein Schiff 1, also der Herr über alles, was die Küche verlässt, sieht jünger aus als ich und ist es auch. Und hat, wie auch schon der Proviantmeister die Ruhe weg. Ob das an der Schiffsreise liegt, dass die alle so gechillt sind? Also bei mir auf jeden Fall, aber ich habe auch nicht die Verantwortung für die komplette Bordverpflegung. Der Rundgang durch die riesige Küche ist für mich wirklich ein Erlebnis. Natürlich war die Besichtigung zu einer Zeit, in der nicht gerade Hochbetrieb herrschte, so konnten wir ganz entspannt in die riesigen Töpfe und Pfannen schauen und ich erfuhr, dass neben den rund 2.800 Gästen auch noch 2,5t Ananas mit an Bord sind.

Döner und Eis

Außerdem trinken die Kreuzfahrer nicht nur Bacardi, sondern täglich 6.000 Liter Milch und essen 60 Kilo Döner. Der ist sehr lecker und jeden Tag von 12 bis 21:30 in der Bosporus Snackbar erhältlich. Ein Döner war im Übrigen das Erste, das ich auf der Mein Schiff gegessen habe – auf Empfehlung meiner kreuzfahrterfahrenen Kollegen. Und gleich danach ein Eis. Das stammt aus einer Eismanufaktur in NRW mit Namen Bruno Gelato. Neben den üblich verdächtigen Sorten gibt es natürlich auch eine exklusive Mein-Schiff-Flotten Geschmacksrichtung, Vanille-Marille-Schoko, nämlich. Ein Geschmacksurteil kann ich leider nicht abgeben, denn beim Eis bleibe ich gerne klassisch und esse am liebsten Stracciatella. Das war der perfekte Nachtisch für den Döner. Zusammengenommen war mein erstes Menue echt lecker und ein perfekter Einstieg in die Schiffsreise.

conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Nicco Meyer, Chefkoch im Gespräch
Nicco Meyer, der gechillte Chefkoch zwischen ähhhh Küchensachen und beim sehr aufmerksamen Beantworten all unserer Fragen.

À la carte und Buffet

Aber wo denkt Ihr hin – auf keinen Fall gibt es auf der Mein Schiff nur Döner. Von unserem Pastaworkshop habe ich ja schon erzählt. Die Geschichte vom Gin und der Fleischverkostung folgt natürlich auch noch. Pasta wird an Bord übrigens selbst gemacht und das Gleiche gilt für jegliche Backwaren, bis auf Laugengebäck. Alles, was an Bord selbst hergestellt wird, braucht keine Lagerfläche und on top ist alles frisch und schmeckt mega. Gerade das Brot und die Semmeln, ich hätte mich reinlegen können. Allein im Klassik und Mediterranen Restaurant wandern jeden Tag 9.500 Gerichte aus der Küche via Service auf die Teller der Gäste. Diese beiden Esstempel sind die à la carte Restaurants des Schiffes und viele der dort angebotenen Speisen gehören zu den Inklusiv-Leistungen des Premium-Konzepts von TUICruises.

Total transparent

Die Gerichte, die extra kosten sind auf der Karte alle ersichtlich. Und man kann natürlich auch mixen… Vorspeise inklusiv und Hauptspeise extra oder umgekehrt. Ganz wie es einem beliebt und was der Appetit so spricht. Und natürlich gibt es auch ein Buffet-Restaurant, den Anckelmannsplatz – hier stellt sich die Frage nach ex- oder inklusiv gleich gar nicht. Vom Frühstück bis zum Abendessen kann man sich hier während der kompletten Schiffsreise von den angebotenen Leckereien inspirieren lassen.

Peter Rainer – Herr über Desserts und Kuchen

Ganz unbedingt ans Herz legen möchte ich Euch einen Besuch im Fischmarkt. Wie der Name schon sagt bietet dieses Restaurant alles aus dem Meer – manches inklusive und manches mit Aufpreis. Hier könnt Ihr einen Blick auf die Karte werfen. Und für das Sushi lohnt sich der Extrapreis wirklich. Habs probiert und wer Sushi mag, kommt hier voll auf seine Kosten. Ach der Kuchen wird ebenfalls an Bord hergestellt und pro Tag vertilgen die Kreuzfahrtgäste 50.000 Stück Kuchen und Desserts…

Backen in den Heiligen Hallen

Vom Kuchenbacken konnte ich mich übrigens selbst überzeugen – also fast. Denn ein Mitglied unserer Gruppe feierte während der Schiffsreise Geburtstag und deswegen musste natürlich ein Geburtstagskuchen her. Nix Törti mit Kerze oder so… Neee, der Chef-Patissier Peter Rainer höchstselbst hat dem kuchenverzierenden Mitgliedern unserer Reisegruppe unter die Arme gegriffen. Wobei mit Marc von Bake to the roots da sowieso schon ein echter Profi am Werk war. Sein Blog ist auf jeden Fall einen Besuch wert, aber ich glaube man nimmt schon vom Schauen zu… Scheeeerz…. 🙂 Ich habe jedenfalls gelernt, wie man Fondant vergoldet und wie man einen fehlenden Pinsel ersetzt. Seht selbst… Das Exemplar aus der Reihe: Wir backen uns eine Uhr.

conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Patissier, Kuchen, Fondant, Uhr, Geburtstagskuchen
Man beachte, die wirklich fein gearbeitete goldene Verzierung… O:-)
Meine Schiffsreise geht weiter…

Eins ist jedenfalls klar, bei so vielen Kalorien wundert es mich nicht, dass die Mein Schiff neben einer Laufstrecke und einer riesigen Arena auch ein exzellentes Sportangebot bietet. Also immer… weil der Fitnessraum und die angebotenen Kurse auf jeder Reise verfügbar sind. Und in manchen Wochen gibt es sogar ein Extraangebot – so wie in unserem Fall. Wir durften eine Yoga-Woche vom Feinsten miterleben. Allerdings war das in Anbetracht des echt vielen Essen gar nicht so leicht unterzubringen. Geschafft habe ich es doch (gelegentlich), doch davon erzähle ich Euch ein anderes Mal. Und vom Gin-Workshop und der Fleischverkostung auch…  Jetzt drifte ich gedanklich erst Mal zurück auf die Kanaren und lass noch ein paar Bilder für sich sprechen. Einen schönen entspannten Sonntag für Euch…

Den ersten Teil meiner Kreuzfahrt könnt Ihr hier entdecken…

Außerdem habe ich noch über den Dresscode, einen Pasta-Workshop und das Paket „Große Freiheit“ berichtet. 

conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Deine Heimat ist das Meer
Deine Heimat ist das Meer …
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, eingedeckter Tisch, Fischmarkt, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise
Ein Tisch im Fischmarkt … Ich glaube, dort ist es ratsam einen Tisch zu reservieren…
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Sushi, Fischmarkt, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise
…und dann kommt man in den Genuss von wirklich vorzüglichem Sushi….

conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Sushi, Fischmarkt, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise

conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, große Töpfe in der Bordküche
In der Küche sind die Töpfe so groß, dass sie nicht mal aufs Bild passen…. 🙂 Liegt aber möglicherweise auch an meiner Fotografenkunst.
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Vorbereitungen in der Küche
Die Vorbereitungen für unser Abendessen wurden auf jeden Fall schon getroffen.
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Proviant, Vorräte, Kartoffel, Zwiebel
…der rote Strich, den Ihr am oberen Rand seht, bedeutet, dass bei schwerer See nichts darüber gelagert werden darf. Alles, was höher gestapelt war, muss runter und die komplette Ladung wird mit Spanngurten festgezurrt.
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Käse, Kunst, geschnitzter Indianerkopf
Manchmal ist Kunst echt Käse… und manchmal kommt sogar ein geschnitzter Indianer dabei raus…
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Sonnenuntergang
Ich kann mich an diesem Ausblick wohl nie satt sehen…
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Atmosphäre und Champagner in der XBar
…gleiches gilt für den Champagner in der XBar – wobei ich den natürlich nicht nur angeschaut habe.
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Stimmung in der X-Bar
…und in der Atmosphäre dieser wunderbaren XBar lässt es sich wirklich mehr als aushalten.
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Pasta im mediterran Restaurant
Die Pasta im Restaurant Mediterran…. war absolut vorzüglich… und brauchte wirklich nicht viel Schnickschnack.
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Patissier, Kuchen, Fondant,
Peter Rainer, der Chef über all die süßen Sachen beim Fondant…
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, First Class, Mitarbeitergang, Motivation
Dieser Spiegel hängt bei dort wo die ganze Crew ihren Bereich verlässt… Man beachte den Schriftzug… Hier waren meine liebe Kollegin von der SZ und ich First Class…
conny-doll lifestyle: Es geht weiter mit der Schiffsreise - meine Kreuzfahrt in Zahlen, Mein Schiff 1, TuiCruise, Kreuzfahrt, Seereise, Deine Liebe ist Dein Schiff
…Deine Liebe ist Dein Schiff… Schriftzug auf der Mein Schiff 1

4 Comments

  • Ilka

    Liebe Conny,
    das klingt alles spannend. Meine Kollegen haben vor kurzem gelästert, dass sie „keine zehn Pferde auf ein Kreuzfahrtschiff“ bringen und das das dort alles „ganz merkwürdige Leute“ sein müssen und man sei so „eingepfercht“. Meine Erfahrungen waren andere, wir hatte immer einen tollen Urlaub (vielleicht sind wir ja merkwürdig). ich hab dann lieber meinen Mund gehalten.
    Den Blick hinter die Kulissen find ich toll, wir haben uns für die nächste Reise auch für die Küchenführung angemeldet.
    Viele Grüße
    Ilka (summt leise „sail away“)

    • Conny

      Liebe Ilka, ehrlich gesagt, hätte ich letztes Jahr im Oktober wahrscheinlich noch mitgelästert… O:-) Ich konnte mir den Aufenthalt auf einem Kreuzfahrtschiff auch nicht richtig vorstellen… Und jetzt bin ich wohl auch merkwürdig… 😀 Auf der Mein Schiff summt man übrigens „Große Freiheit“ und auf die Küchenführung kannst Du echt gespannt sein… Das ist total interessant… Genieße die Vorfreude und hab noch einen schönen Sonntag, lieber Gruß – Conny

  • Christin

    Guten Morgen Conny,

    wow- das sind ja Zahlen, ist ja schon enorm, was bei so einer Reise verbraucht und verzehrt wird❗️Mein Blick hing natürlich ganz fasziniert an der Menge von Kuchen und Dessert (ich hätte garantiert dort auch ordentlich „zugelangt“ 🤤).

    Wieviele Personen sind denn so im Durchschnitt auf dem Schiff (hoffe, ich habe das nicht überlesen). Das entspricht dann ja wahrscheinlich einem kleinen Dorf oder Stadt?

    Ich wünsche Dir noch einen schönen sonnigen Sonntag und vlG

    Christin

    • Conny

      Hello liebe Christin, nope, das hast Du nicht überlesen… Ich hab es total vergessen dazuzuschreiben. Auf die Mein Schiff 1 passen genau 2.894 Passagiere und die Crew natürlich… Es gibt aber auch größere und kleinere Schiffe. Hab einen schönen Sonntag, lieber Gruß – Conny