Direkt zum Inhalt

Sticky Fingers

Gepostet in Kosmetikschrank, und Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Sticky Finger

Nein, heute geht’s nicht um mein Lieblingsgericht beim Mexikaner, auch nicht um ein Album von den Rolling Stones, nein heute möchte ich meinem Ärger über Nagelpflege Luft machen. Ich finde nämlich zu gepflegten Händen gehören eigentlich auch gepflegte Nägel und je älter ich werde, umso penibler werde ich. Leider werden aber auch meine Nägel immer schlechter – jeder Spülgang hinterlässt seine Spuren und auch der Lack ist danach meistens ab. 🙂 Außerdem sind sie total brüchig und splittern ständig. O. k. es gibt weitaus schlimmere Probleme – das stimmt natürlich. Trotzdem nervt es mich, wenn sich die investierte Zeit (und sich die Nägel zu lackieren dauert ja ein Weilchen) kurzerhand als null und nichtig erweist. Eine Alternative wären Gel-Nägel – aber das heißt auch, noch ein regelmäßiger Termin – von der regelmäßigen Geldausgabe ganz zu schweigen. Und UV-Lack habe ich mir vergangenen Sommer auf die Fußnägel auftragen lassen. Toll, aber regelmäßiger Termin – regelmäßige Ausgabe. So bin ich mit meiner resignierten Haltung kürzlich im Müller an Nagelsticker hingestolpert. Und ich meine nicht solch einzelne Verzierungen, wie Blümchen oder Tribals sondern Aufkleber für den ganzen Nagel. Kennt Ihr wahrscheinlich alle schon – trotzdem möchte ich meine Begeisterung mit Euch teilen. Sie sind wirklich prima, obwohl ich beim ersten Mal die günstige Variante von Essence mitgenommen habe, bin ich von der Haltbarkeit beeindruckt. Wenn man darauf achtet, dass die Nagelfläche fettfrei ist, haftet der Sticker zwei Wochen lang. Jetzt hatte ich gleich nachgerüstet und welche von Loreal und Essi erstanden. Diese sind auch noch strukturiert, was ich zu einem besonderen Anlass auch ganz witzig finde. Die Prozedur dauert in etwa so lange, wie wenn man sich die Nägel sauber lackiert – nur die Trockenzeit entfällt. Was ich ehrlich gesagt, total sympathisch finde. Da ich meine Fingernägel ziemlich kurz trage, steht nach dem Aufkleben ein großes Stück über. In der Beschreibung steht, man sollte es abfeilen – ich habe aber zu meiner wirklich guten Nagelschere gegriffen und es kurzerhand abgeschnitten und dann alles zusammen in Form gefeilt. Danach noch eine Schicht schnell-trocknenden Klarlack und fertig is. Auch die Haltbarkeit hat mich verblüfft – nach zwei Wochen waren sie so weit mit raus gewachsen, dass ich die Aufkleber runter gemacht habe, ohne, dass sich vorher etwas gelöst hätte. Vorsichtig sollte man sein, wenn man sich (wie ich) gerne mal beim Zwiebeln schneiden die Nägel stutzt. Das verträgt der Aufkleber genauso wenig wie der lackierte Nagel.Gelöst hat sich der Nagelsticker übrigens fast rückstandsfrei – nur ein paar Kleberfussel waren noch dran. Denen bin ich dann mit Nagellackentferner zuleibe gerückt. Habt Ihr die Nailsticker auch schon probiert und welche Erfahrung habt Ihr damit?

Danke fürs Vorbeischauen und lesen.

No, today is not about my favorite dish at the Mexicans, not even an album by the Rolling Stones, no, today I want to vent my anger about nail care. I think that is manicured hands to actually include manicured nails and the older I get …. But unfortunately my nails are getting worse 🙂 Also, my nails are totally brittle and splinter. O. k there are far worse problems – that’s true of course. However, it annoys me when the time invested (and paint his nails so take a while) so quickly dissolves into thin air. An alternative would gel nails – but that is also still a regular event – from the regular teller to mention. And UV coating I can apply to my toenails last summer. Also great, but also a regular appointment. Recently I have found in the drugstore nail stickers. And I do not mean individual decorations such as flowers, no, stickers for the whole nail. You probably all know already – but I want to share my enthusiasm with you. They are really great, although I took the cheap way of Essence for the first time, I am impressed with the durability. If you make sure that the nail surface is fat-free, two weeks liable Stickers long. Additionally, I have now even that of Loreal and Essi bought. These are also structured, which I find quite funny for a special occasion. The procedure takes as long as a nail polish session about – only the drying time is eliminated. This I like very much. I wear my nails quite short and the sticker is quite long. The description says, you should file off it – but I have resorted to my really good nail scissors and cut it off and then all filed together in the form. Then another layer of fast-drying top coat and is finished. The durability has me baffled – after two weeks they had grown out of, so I made the sticker down. Previously, no piece has solved. You should be careful if you are (like me) cut the onions and cut the nails. That does not tolerate the sticker and the painted nail either. After detachment was only a couple of adhesive residue to see. I could easily remove it with nail polish remover. Do you have the Nailsticker already tried and what experience you have with it?

Thanks for stopping by and reading. Follow on Bloglovin

13_05_04_Beitragsbild

Follow on Bloglovin

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

18 Kommentare

  1. Cla
    Cla

    Hallo Conny. Ich habe schon öfters auf anderen Blogs über diese Nagel-Sticker gelesen, aber selbst ausprobiert habe ich sie noch nicht.
    Ich bin mir auch nicht so sicher, ob das was für mich ist. Ich bin in solchen Sachen etwas ungeschickt. Und ich geben zu, auch zu faul.
    Deshalb lackiere ich mit die Nägel auch nicht regelmäßig, außer wenn ich mir gerade mal wieder eine tolle Farbe gekauft habe.
    Ich bevorzuge die Nagellacke von Anny und ich muss sagen, die halten schon so im die 5 Tage makellos. Und ich habe keine Spülmaschine. 😉

    Trotzdem sehen deine Finger Sticks toll aus und das Muster hat was.. 🙂
    Schönes Wochenende, Cla

    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

    2013-06-15
    • Conny
      Conny

      Liebe Cla, das mit der Faulheit kenne ich sehr gut. Ich lackiere mir auch nicht häufig die Nägel und mir fehlt auch oft die Lust eine halbe Stunde dran rumzufeilen (wozu gibt es ne Schere). Aber das mit den Nagelstickern hat mir gut gefallen – auch weil die Trockenzeit entfällt und man nicht aufpassen muss, dass man danach irgendwelche Muster reinstanzt 🙂 Von Anny besitze ich noch gar keinen Nagellack, das sollte ich vielleicht mal ändern… Deckt dieser Lack bereits nach einer Schicht oder braucht es eine Zweite? Ich wünsche Dir noch einen wunderbaren Abend, lieber Gruß

      2013-06-15
      • Cla
        Cla

        Hallo Conny. Es kommt bei den Anny Lacken auf die Farbe an. Manche z.B. Rot muss man nur einmal auftragen. Was mir auch an diesen Nagellacken gefällt, sie trocknen wirklich ruckzuck. Die gibt es übrigens ausschließlich bei Douglas für 9,95€ und hier handelt es sich nicht um einen gesponserten Post. 😉
        LG Cla

        http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/

        2013-06-16
      • Conny
        Conny

        Vielen Dank liebe Cla – da werde ich mal „Probe lacken“, wenn ich das nächste Mal beim Douglas bin. Muss aber erst noch ein bisschen warten, da meine Nägel gerade eine Schonzeit verordnet bekommen haben. 🙂

        2013-06-17
  2. Danke für Deinen Bericht, Conny, ich habe noch nie Sticker ausprobiert und habe zum Glück feste Nägel, die schnell wachsen.
    Struktur und irgendwelche Bildchen und Nagelkunstwerke sind gar nicht meins und ich lackiere sie immer hell. Ob ich da mit Stickern schneller bin, denke ich nicht, aber ich kann es ja mal zum Spaß ausprobieren, ich werde mich mal umschauen! Wie sieht es denn an den Seiten aus, sieht man da einen Übergang oder ist die Folie so dünn, dass man es nicht sieht?
    Cla, meine Tochter liebt auch Anny, Butter und Essie Lacke, aber da viele dunkle hat, sind sie leider meistens nichts für mich.

    Allen einen sonnigen Sonntag,
    Annette

    2013-06-16
    • Conny
      Conny

      Liebe Annette, Du Glückliche meine Nägel sind wirklich ein Desaster. Gerade die Nägel der Zeigefinger brechen immer ab. 🙁 Die Folie der Sticker ist wirklich sehr dünn und man kann keinen Übergang erkennen – es sieht wirklich aus wie lackiert. Da hätte ich beim Fotografieren dran denken sollen und mal eine Nahaufnahme von der Seite machen… so ein Mist 🙂 Lackfarben mag ich eigentlich alle, dunkel oder hell. Und ich werde mir jetzt auch mal die Lacke von Anny anschauen. Ich hoffe, Ihr hattet gestern einen schönen Tag in München. Ganz lieber Gruß

      2013-06-16
  3. Monika
    Monika

    Liebe Conny, das hört sich ja wirklich ganz easy an – ich werde das auch testen… bin zwar eher für klare Farben als für Mustermix – aber da gibt es bestimmt für jeden Geschmack was…. auf meinen Naturnägeln hält Nagellack höchstens 1 bis 2 Tage was mir zuwenig ist, für den Aufwand des Lackierens – daher habe ich meist immer nur durchsichtigen Glanzlack benutzt – aber vielleicht ändert sich das ja jetzt 🙂 Ich halte Dich auf dem Laufenden – herzliche Grüße und schöne Sonnentage Monika

    2013-06-17
    • Conny
      Conny

      Liebe Monika, die Kleberei ist wirklich nicht schwer. Und wg. des doofen Packungsinhalts (18 Stück) kannst Du Dich auch mal verkleben, da Du 8 Stück in Reserve hast. Bei den Stickern von Essi, weiß ich ganz sicher, dass es diese auch einfarbig gibt. Ich bin gespannt, auf Deine Erfahrung. Eine schöne Woche wünsche ich Dir, lieber Gruß

      2013-06-17
  4. Das sieht ja wirklich super aus! Ich verstehe deine Begeisterung. Ich habe auch Nagelsticker, aber bisher hatte ich noch nicht die Zeit mich wirklich intensiv damit zu beschäftigen und greife immer schnell zu Lack. Ohne Kunstnägel hätte ich auch gar keine Fingernägel 🙂

    Liebe Grüße aus München,

    Vanessa
    http://www.pureFASHION.tv

    2013-06-17
    • Conny
      Conny

      Liebe Vanessa, das kenne ich gut, ich greif auch immer eher zu Gewohnten, dann weiß man vorher schon, wie viel Zeit man einplanen muss etc. Das mit den Nagelstickern habe ich aber total witzig gefunden und dann überwiegt bei mir wirklich die Neugier. Und zum Thema „brüchige“ Nägel – mache ich auch bald einen post – lieber Gruß

      2013-06-18
  5. Das klingt ja spannend und ich gebe zu, dass du mich jetzt neugierig auf diese Sticker gemacht hast. Noch kann ich mich über meine Nägel nicht beschweren. Wachsen, sind relativ robust…aber mir fehlt die Zeit und die Lust, ein Wahnsinnsgewese drum zu machen. Einfach lackieren und das – bis auf wenige Ausnahmen – in einer dezenten Farbe und fertig. Das muss reichen. 🙂

    Nichts desto trotz sitzen die Sticks gerade in meinem Habenwollen-Zentrum. Schönen Dank. 😛

    Liebe Grüße

    Anna

    2013-06-17
    • Conny
      Conny

      Liebe Anna, bitte gerne geschehen 🙂 Vielleicht sollte ich an der Stelle darauf hinweisen – das es sich nicht um einen gesponserten post handelt. 🙂 Ich sehe das genauso wie Du und habe auch nicht die Zeit bzw. ich möchte sie mir für die Nagelpflege nicht nehmen. Da bei mir aber Lack nicht wirklich lange hält – muss ich mich im Schnitt mit meinen lackierten Nägeln viel öfter beschäftigen, als mit den beklebten. Schade nur, dass es die Dinger nicht für die Fußnägel gibt, da fände ich das ja noch um einiges praktischer … Lieber Gruß

      2013-06-18
  6. Hallo Conny,
    vielen Dank für diesen Bericht. Ich glaube, ich werde das nächste Mal in der Drogerie auch nach diesen Stickern Ausschau halten. Mich nervt die Trockenzeit nämlich auch tierisch… oder das mehrschichtige Auftragen (dann trocknet der Lack ewig nicht).
    Vielen Dank für die Inspiration. 🙂
    Ich finde Deine Nägel mit dem Reptilprint genial. Für einen besonderen Anlass fände ich die Klasse! 🙂
    Liebe Grüße,
    Stef

    2013-06-21
    • Conny
      Conny

      Liebe Stef, ich freu mich, dass es Dir gefällt. Ich bin auch schon gespannt, auf die Kleber in Metallic-Look von Essi… vielleicht kann ich da noch mal ein Foto hochladen 🙂 Allerdings ergibt sich gerade irgendwie kein richtiger Anlass und sie einfach so verkleben möchte ich nicht. Die Trockenzeit von Nagellack ist grausam und es tut gut, dass Du auch die Erfahrung gemacht hast, dass mehrschichtiges Auftragen noch länger braucht, bis es trocken ist. Man wartet ewig und dann kommt man einmal hin und hat sofort nen Fingerabdruck drin … tztztz. Nice Weekend, lieber Gruß

      2013-06-21
  7. hi ! bin kein fan von printed nagelack. aber ich liebe Python muster ! So this nail stickers are super nice ! where can i find this ? bipa ?
    lg aus wien. x
    http://www.alexavoncanisius.com/blog/

    2013-06-23
    • Conny
      Conny

      Liebe Alexa, vielen Dank für Deinen Besuch und Deinen Kommentar. Leider kann ich Dir nicht sagen, ob es diese Nagelsticker bei bipa gibt, da wir den Laden in Deutschland nicht haben. Ich habe sie im Drogeriemarkt Müller mitgenommen – meines Wissens gibt es den auch in Österreich. Und die Python-Printed-Nagelsticker waren von der Firma Loreal – evtl. kannst Du auch da mal beim Kundenservice nachfragen, wo Du die Nailsticker in Österreich beziehen kannst. Lieber Gruß

      2013-06-23
      • ah super ! danke. dann schau ich beim mueller morgen vorbei ! danke auch fuer dein besuch auf meiner Webseite 🙂
        lg aus wien
        Alexa

        2013-06-27
      • Conny
        Conny

        Liebe Alexa, ich drück Dir die Daumen, dass es dieses Design noch gibt. Und der Besuch auf Deinem Blog war wirklich kurzweilig und unterhaltsam. Schöne Sachen machst Du da. Lieber Gruß

        2013-06-27

Die Kommentare wurden geschlossen