conny doll lifestyle: Statementärmel, Keulenärmel, orange, Bluse, reduzierter Frühlingslook
Frühlingslook

Statementärmel machen jeden Look zum Hingucker – Meine Ärmelmania

Leute – ich bin heute in der Tat zu faul, einen Blogpost zu verfassen. Kommt eher selten vor – aber just heute hab ich irgendwie keine richtige Lust auf einen Tag vor dem Laptop. Anstattdessen möchte ich lieber vor dem TV rumliegen und denken, ich hätte keine ToDo-Liste… Wobei ich habe auch keine ToDo-Liste. Bevor ich anfange, so eine Liste zu schreiben, mache ich es lieber gleich oder eben auch nicht. Die ToDo-Liste selbst würde mich wahrscheinlich nur stressen, weil da auch so Langzeit-Sachen drauf stünden. Die Steuererklärung zum Beispiel.. pffft… Och nö!!! Also doch lieber eine kurze Geschichte schreiben… Über meine Vorliebe für Statementärmel zum Beispiel. Die hatte ich schon in meiner frühen Jugendzeit und sie ist mir geblieben. Statementärmel machen jeden noch so banalen Look zum Hingucker.conny doll lifestyle: Statementärmel, Keulenärmel, orange, Bluse, reduzierter Frühlingslook

Liebe zu Statementärmeln

Ich erinnere mich noch gut – ich war so um die Zwanzig und meine Lieblingsbluse, war eine weiße Bluse mit V-Ausschnitt ohne Kragen und krass riesigen, weitschwingenden Trompetenärmeln. Mit dieser Bluse konnte man eigentlich gar nichts machen, außer Trompeten… Ähhh nope… in der Gegend rumstehen und Tanzen… Allerdings kamen beim reinen Rumstehen diese Ärmel gar nicht zur Geltung. Dafür sehen sie beim Tanzen um ein Vielfaches schöner aus… Okay – ich weiß, Tanzen ist gerade nicht so das zeitgemäße Thema, doch Mitte der Neunziger war die Pandemie weit weg… und in Erinnerungen schwelgen ist ja net verboten, oder? Zumal ich schon langsam in das Früher-war-alles-besser-Alter komme. Also so bis 2019…. mal abgesehen von meinem Spiegelbild 🙂 Doch nein… nicht gleich losschimpfen, mir ist mehr als bewusst, dass auch außerhalb von Seuchenzeiten gehörig was falsch läuft. Wäre jedenfalls ganz großartig, wenn man das mit einer ausladenden Statementärmel-Handbewegung wegwischen könnte. Und die Viren gleich dazu… 🙂conny doll lifestyle: Seitenansicht, Frühlingslook, nude, orange,

Keulen- und Manschettenärmel-Mischung

Insofern ist vielleicht für Statementärmel gerade die richtige Zeit… Da kann man super reinniesen – auch mehrmals… Hab ich natürlich noch nie gemacht. Die Gedanken hierzu überlasse ich Eurer Fantasie. Aber auch kleine Krümel lassen sich ganz wunderbar darin verstecken. Allerdings nur, wenn die Ärmelmanie so rüschenvoll ist, wie bei der Bluse in meinem heutigen Look. Die Bluse habe ich Euch zwar erst kürzlich gezeigt – aber auf Bitten einer Fashionista habe ich sie heute ohne Schmuck und zu schlichten weißen Hose kombiniert. Ihr war das nämlich bei meinem letzten Look ein Zuviel an Gedöns. Das sind nun allerdings meine frei interpretierten Worte. 🙂 Doch das ist ja das Schöne an der Mode, sie lässt sich auf viele Arten tragen und auch immer wieder neu interpretieren. Denn diese Ärmelform ist ja auch nicht neu… Genau genommen ist es eine Mischung aus Keulen- und Manschettenärmel. Erstere waren auch während der Biedermeierzeit angesagt. Sagt Wikipedia.conny doll lifestyle: Bluse, Details, orange, nude, Denim

Und trotzdem: Ich habe keine Lust

Doch hallo, eigentlich wollte ich gar keinen langen Blogpost schreiben. Während ich also keine Lust habe, klicke ich nebenbei auf Instagram rum. Und als hätte die Menschen dort mein Thema schon erahnt (okay, das ist jetzt auch nicht so schwer zu erraten, ist ja nicht das erste Mal, dass ich meine Ärmelliebe kundtue), schreibt mir eine Followerin, ich solle mir diese Bluse mal anschauen. ANSCHAUEN!!!!! Und das macht man bekanntermaßen mit den Augen und nicht mit der Kreditkarte… Was von beidem es bei mir geworden ist, werdet Ihr wahrscheinlich zeitnah an dieser Stelle erfahren. Ich könnte mich auch gerade totlachen. Ich habe Euch jetzt wortreich dargelegt, warum ich zu faul bin, einen Blogpost zu verfassen und deshalb seid Ihr nun quasi fast verpflichtet, mir zu erzählen, wie das bei Euch so ist mit Statementärmeln – seid Ihr danach auch so verrückt wie ich? Und kommt mir jetzt nicht mit unpraktisch… Das war auch bei den Biedermeiern kein Argument. Habt ne schöne Woche, Eure Conny

Einen Lieblingslook mit Trompetenärmel findet Ihr hier und die gleiche hellblaue Bluse habe ich hier noch mal gestylt.


Bluse: Mykke Hofmann – die gibt’s noch und sie ist gerade toll für den Übergang, wenn man keine Jacke braucht, es aber noch für ein Shirt zu kalt ist.
Hose: Re/Done – die nachhaltige Levis-Variante
Schuhe: HI-TEC – via Lindner Fashion – aber schon ein paar Jahre her, dass ich mir diese gekauft habe.
Tasche: KL – die aus NYC….


conny doll lifestyle: Bluse, nudefarbene Jeans, oranges Oberteil, Frühlingslook, Fashionblog, Übergangsstylingconny doll lifestyle: Bluse, nudefarbene Jeans, oranges Oberteil, Frühlingslook, Fashionblog, Übergangsstylingconny doll lifestyle: Bluse, nudefarbene Jeans, oranges Oberteil, Frühlingslook, Fashionblog, Übergangsstylingconny doll lifestyle: Seitenansicht, Frühlingslook, nude, orange,

2 Kommentare

  • Nicole

    Liebe Conny,
    Statement kannst du, keine Lust auch…
    Ich habe ein ambivalentes Verhältnis zu Statement Ärmeln. Ich finde sie superschön, aber da ich (außer Abendkleidern) meine Sachen immer trage, haben sie so ihre Tücken im Alltag.
    Dein Statement mag ich sehr.
    Liebe Grüße
    Nicole

  • Petra

    Hallo Conny,
    Ich liebe außergewöhnliche Looks – an anderen! Ich selbst traue mich leider nicht immer 😉
    Wenn Du mit diesen Megaärmeln in auffälligem Orange an mir vorbei laufen würdest, würde ich mich fasziniert nach Dir umdrehen 🙂 Ein echter Hingucker!
    Bei Statementärmeln favourisiere ich eher die Trompetenvariante.
    LG Petra