Direkt zum Inhalt

Schwarz und Rosa eine Traumkombi – aus Owei wird Kokowei – Flyingsteps

Gepostet in Auf- und vorgemerkt, Frühlingsoutfit, Outfit - My Style, und Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Glutexo, Piepi und Tauboga beherrschen zur Zeit unser Kommunikation… Owei, owei… könnte man denken. Aber auch der Eierkopf Owei gehört zu der Sippe. Alle Anhänger der multimedialen Unterhaltung wissen nun, um welches Thema sich der heutige Blogpost dreht. Das Taschenmonster hat bei uns Einzug gehalten. Und natürlich nicht nur die GO Variante – auch die Serie aus den Neunzigern wird von unserem Sohn gerade rauf und runtergenudelt. Ganz zum Verdruss der restlichen Familienmitglieder – inkl. meiner Tochter. Sie treibt uns mit Youtube-Videos über Pferde in den Wahnsinn… So hat halt jeder sein. Und die Frau Mama macht derweil in fröhlichem Blumenmuster und freut sich, dass Schwarz und Rosa so wunderbar zusammenpassen.

Schwarz und Rosa, Longbluse, Blumen, Blümchen, Lederjacke, 7/8-Jeans, Rose, casual, Daytime, Alltagslook, Conny Doll

Okay für die meisten Leute ist Pokémon GO ein alter Hut. Aber hey, mein Sohn ist 10 Jahre alt und hat seit Weihnachten ein eigenes Smartphone. Allein über diesen Sinn und Unsinn lässt sich ja schon streiten. Aber bitte nicht mit mir. Was aber mal sicher ist, mit 10 Jahren entdeckt man fast ständig neue Dinge. Ist ja auch toll irgendwie… also für die Kids. Ich für meinen Teil war auch ganz glücklich, ohne zu wissen, dass Tauboga die Weiterentwicklung von Taubsi ist. Hääää??? Weiterentwicklung? Ich bin ein Kind der Siebziger und habe mir die Zeit, wenn es denn schon Indoor sein musste, mit Quartett vertrieben. Und da wurde nix und niemand weiterentwickelt – außer ich natürlich O:-)

Eine Weiterentwicklung der Teletubbies

Doch muss ich mir nun ernsthaft Sorgen um den Geisteszustand meines Kindes machen? Mich persönlich erinnert die TV-Serie nämlich eher an eine Weiterentwicklung der Teletubbies, wenn ich denn da überhaupt von Weiterentwicklung sprechen möchte. Mit komischen Tönen, wie Pika, Pika oder Bisasam, mit denen unser Sohn gerade alle bombardiert, bin ich nämlich bald dem Wahnsinn nahe… Da gerade die Fernsehsendung aber ein Produkt der späten Neunziger ist, würde mich interessieren, ob der Pokémon-Hype den Kids damals geschadet hat. Schließlich treten die jetzt doch langsam ins Berufsleben ein. Gibt’s da irgendwelche Erfahrungswerte von Eurer Seite? Kinder, Auszubildende? Macht sich da irgendwas bemerkbar? Schleudern sie im Konfliktfall Bälle auf die Diskussionspartner oder laden sie zum Arenakampf? Allerdings waren die Pokémons 1996 ja „nur“ als gering aufgelegtes Computerspiel gedacht. Mit einem solchen Erfolg hatte selbst Nintendo nicht gerechnet.

Art der Kommunikation

Was ich mit diesem ganzen Kram durchaus feststelle. Mein Sohn hat ein riesiges Areal im Oberstübchen, in dem massenweise unnützes Wissen gespeichert ist. Das Kind merkt sich abstruse Begriffe und kann im Bruchteil von Sekunden die einzelnen Namen der unterschiedlichen Pokémon-Stadien wiedergeben. Dass zum Beispiel Pummeluff zu Knuddelpuff oder Bluzuk zu Omot wird. Das verblüfft mich insofern, weil er schon Schwierigkeiten hat, seine Sockenschublade zu finden. Oder Zettel aus der Schule durch wundersame Weise dem geheimnisvollen Verschwinden zum Opfer fallen… Und ganz sicher weiß er nicht mehr, was darauf stand. Und seine grauen Zellen werden sich wohl niemals merken, dass man benutztes Sportzeug sofort aus der Tasche nimmt. Aber das Nidoran männlich und weiblich sein kann, das weiß er. Eventuell sollten wir mal unsere Art der Kommunikation überdenken??? Wobei mir weder für Sockenschublade noch für Briefe aus der Bildungsanstalt spontan ein fantasievoller Name einfällt. Habt Ihr Ideen?

Flying Steps

Sorgen um ihre Kids, haben sich bestimmt auch die Eltern der Gründungsmitglieder der Flying Steps gemacht. Seit Anfang der Nuller Jahre sind die Jungs, rund um Vartan Bassil…als B-Boys, besser bekannt als Breakdancer, international erfolgreich. Doch so einfach, wie es sich hier schreibt, war das nicht. Schließlich sind alle Gründungsmitglieder der Flying Steps heute Anfang vierzig und tanzen seit ihrer Kindheit. Ein schneller Erfolg war den leidenschaftlichen B-Boys nicht vergönnt. Doch auch da zeigt sich, nicht aufgeben lohnt und das berühmte THINK BIG führt manchmal doch zum Erfolg. Dank Sascha vom Blog in Orange hatte ich vor knapp zwei Wochen das große Vergnügen die Preview eines Films über das Leben der beeindruckenden Tänzer zu sehen. Danke nochmal an Dich und Sissi (alias Bananenschneckerl) fürs Mitnehmen.

Flying Illusion

Und vielleicht sucht Ihr noch ein Geburtstagsgeschenk oder eine Überraschung fürs Osternest? Die Flying Steps touren nämlich ab April mit ihre Show Flying Illusion durch Deutschland und glaubt mir, das sind wirklich Ausnahmetänzer, die einen mit ihrer Kunst begeistern. Absolut empfehlenswert!!! Die Tickets und die Termine findet Ihr auf der Seite von Red BullUnd wer es nicht zu Show schafft, kann sich die Doku über die Flying Steps anschauen – sie bietet spannende Einblicke in das Leben der Boys. Insofern muss ich mir also vielleicht gar nicht so viele Sorgen um meinen Sohn machen. Schließlich dreht er sich nicht auf dem Kopf stehend auf dem Boden oder verrenkt sich irgendwie auf andere Art… Frei von Verletzungen ist dieser Sport nämlich sicherlich nicht. Also doch lieber Pikatchu und Pokéball. Außerdem bleibt mir immer noch, die Augen zu schließen und denken: Ich bin ein Gänseblümchen – das hilft gelegentlich.

Schwarz und Rosa eine Traumkombi

Und das Schönste daran, ich kann mein Gänseblümchen sogar anziehen. Okay, jetzt müsst Ihr ein Auge zudrücken und darüber hinwegsehen, dass auf meiner blumigen Long-Bluse gar keine Gänseblümchen sind… Aber dann sag ich, das ist eine Weiterentwicklung. Pahhhh – jetzt fehlen Euch die Worte, gell. Aber bitte nicht so lange, weil ich hätte nämlich gerne einen Kommentar von Euch zum Thema Pokémon. Ihr wisst schon Eure Erfahrungswerte und Ideen. Und natürlich immer gerne ein Wort zum Outfit. Das gehört gerade zu meinen absoluten Lieblingsstylings. Und ich weiß gar nicht, warum ich jemals dachte, Schwarz und Rosa passen nicht zusammen? Aber das ist ja oft so, die richtigen guten Kombis gefallen einem erst auf den zweiten Blick…. das macht die Mode für mich ja so spannend. Oder, wie seht Ihr das? Und mit meiner bunten Themenansammlung, die aber heute wirklich kurzweilig ist, wünsche ich Euch ne tolle Woche. Alles Liebe, Eure Conny


Bluse & Jeans: Only – beides ist schon länger bei mir – aber eine ähnliche Jeans… und nicht vergessen – Only nimmt an der Glamour-shopping-Week teil und da geht Ihr am besten vor Ort stöbern.
Pullover: Soya-Conzept – ich weiß ja nicht, ob Ihr es nicht schon durch habt… aber ich habe gerade mein Rose-Phase (von der ich dachte, dass sie nie wieder kommt). Also habe ich bei Boden (auch Glamour-Shopping-Week) einen tollen Strickpullover in rosa (Affiliatelink) gefunden, der ist auch Hoodie von Only & Sons rausgesucht via About you (Affiliatelink) und absolut wunderschön ist der Feinstrickpullover (Schurwolle) von SEM PER LEI – gefunden beim Breuninger (Affiliatelink). Leider ist er auch nicht ganz billig.
Jacke: Mrs&Hugs
Schuhe: Kennel&Schmenger
Tasche: Rebecca Minkoff – schade, dass sie so klein ist. Eigentlich würde ich sie gerne jeden Tag hernehmen. Sie hat nur ein Manko – sie quietscht… hehe… ich werde sie wohl mal ölen müssen…
Lippenstift: wow Pop von Clinique


Schwarz und Rosa, Longbluse, Blumen, Blümchen, Lederjacke, 7/8-Jeans, Rose, casual, Daytime, Alltagslook, Conny DollSchwarz und Rosa, Longbluse, Blumen, Blümchen, Lederjacke, 7/8-Jeans, Rose, casual, Daytime, Alltagslook, Conny DollSchwarz und Rosa, Longbluse, Blumen, Blümchen, Lederjacke, 7/8-Jeans, Rose, casual, Daytime, Alltagslook, Conny DollSchwarz und Rosa, Longbluse, Blumen, Blümchen, Lederjacke, 7/8-Jeans, Rose, casual, Daytime, Alltagslook, Conny DollSchwarz und Rosa, Longbluse, Blumen, Blümchen, Lederjacke, 7/8-Jeans, Rose, casual, Daytime, Alltagslook, Conny DollSchwarz und Rosa, Longbluse, Blumen, Blümchen, Lederjacke, 7/8-Jeans, Rose, casual, Daytime, Alltagslook, Conny Doll

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

21 Kommentare

  1. Manu H
    Manu H

    Hallo Conny ! Dein Beitrag heut hat mich wehmütig in die 90 iger zurückversetzt , als mein Sohn Pokémon verrückt war .? Um dich zu beruhigen , es hat ihm nicht geschadet ! Er schreibt zur Zeit seinen Master in BWL ? Ach ja , und Tochter , zu damaliger Zeit pferdenärrin , macht grad den Doktor in Biologie ? Also alles wird gut !

    2017-04-04
    • Ohhhh, das freut mich jetzt aber…. also, dass aus Deinen beiden Mäusen doch noch was geworden ist… Ich zweifle ernsthaft schon an der geistigen Gesundheit meines Sohnes … Pika, pika… 😉 Aber komisch oder, dass man bei der Erinnerung daran dann doch wehmütig wird… Also werde ich das jetzt mal mehr genießen… bevor die Zeit so schnell vergeht und er und/oder sie nimmer Zuhause sind…. Alles Gute für Deine Kinder und Dich natürlich auch, lieber Gruß, Conny

      2017-04-04
      • Ulrike
        Ulrike

        Ich werde wehmütig, wenn ich „Bezaubernde Jeannie“, „Verliebt in eine Hexe“ oder „Daktari“ sehe. Da durften meine jüngere Schwester und ich ausnahmsweise fernsehen. Damals wurden die Kinder nicht vor dem TV-Kistl geparkt.
        LG aus Wien,
        Ulli

        2017-04-05
      • Ja aus meiner eigenen Kindheit heraus, werde ich da auch wehmütig… Und ich glaube nicht, dass ich meine Kinder vor dem TV parke… so viel Zeit verbringen sie vor der Glotze nicht… Aber wir kämpfen ständig gegen das mobile Dings-Leben… Bisher bekommen wir es ganz gut hin – so mein Gefühl… Lieber Gruß – Conny

        2017-04-05
      • Ulrike
        Ulrike

        Ich wollte dir das auch nicht unterstellen, liebe Conny. Aber ich kenne viele in meinem Bekanntenkreis, die das so handhaben. Gut, ich bin aber auch anders aufgewachsen. Meine Mutter war Zeit ihres Lebens Hausfrau und hatte uns gut im Auge.

        2017-04-05
      • Alles prima… ich kenne das ja auch zu gut… und die Verlockung ist groß, weil Restriktionen diesbezüglich auch immer Stress bedeuten können… Aber Kindererziehung ist für mich die schwerste Aufgabe ever… und ich hoffe, wir machen es irgendwie „richtig“ – sofern das Wort da irgendwie passt… Lieber Gruß – Conny

        2017-04-05
  2. Ulrike
    Ulrike

    Ich liebe den Lagenlook, aber die Kombi Bluse/Lederjacke gefällt mir nicht so gut, weil die Bluse für meinen Geschmack zu lang ist. Ohne Jacke finde ich den Look sehr gut. Und schwarz/rosa passte schon immer gut zusammen.
    LG aus Wien

    2017-04-04
    • Liebe Ulrike, für mich ist die Kombi rosa/schwarz relativ neu – da mir das früher überhaupt nicht gefallen hat. Ich fand den Kontrast zu hart… was in Anbetracht von schwarz/weiß geradezu lächerlich erscheint… hahaha… Tja – aber so ist das – manchmal brauche ich einfach… Und ich mag den Look ohne Jacke auch lieber… Ich mag überhaupt jeden Look ohne Jacke lieber… ok – vielleicht nicht ganz…:-) Danke und liebe Grüße nach Wien, Conny

      2017-04-04
      • Ulrike
        Ulrike

        Ich hoffe, du fühlst dich durch meinen Kommentar nicht auf den Schlips getreten. Ich lese deinen blog sehr gerne und folge dir auch auf IG.

        2017-04-04
      • Nein, nein… gar nicht…. Tut mir leid, wenn das so rüber kam. Ich freue mich über jede ehrliche Meinung.. sonst gäbe es ja nie ne schöne Diskussion… Und ich freue mich, dass Du meinen Blog gerne liest und auch auf IG dabei bist… Das ist ein schönes Kompliment – lieber Gruß – Conny

        2017-04-05
  3. Anja
    Anja

    Hallo Conny, wie immer super Look! Kannst du bitte noch den Rest des Makeups verraten. Sieht sehr nach natürlicher Bräune.aus:-). LG aus Mannheim

    2017-04-04
    • Liebe Anja – ich freue mich, dass es Dir gefällt… Beim Makeup ist es die BB von Clarins im Farbton 00 und der Ambient-Puder von Hourglass – bei mir ist es der Farbton DIM Light und der Concealer von Pierre Ricaud. Danke Dir – ganz lieber Gruß – Conny

      2017-04-04
  4. Uhu
    Uhu

    Ganz toll, der Look!!!

    Allerdings gefällt mir das Halsband fast am Besten daran, und das erwähnst Du gar nicht? Wo findet man sowas? Sieht richtig verwegen aus irgendwie….

    2017-04-04
    • Hello Uhu, die „Halsbänder“ habe ich bei Zara gefunden – allerdings ist das schon einige Zeit her und deshalb gibt es sie dort nimmer… Aber schöne Choker findest Du gerade überall. Mir gefällt z. B. der bei JADES24 (Affiliatelink) sehr gut. Oder der Choker von mondin via mylovely (Affiliatelink) ist ebenfalls toll. Und Mylovely ist auch bei der Glamour-Shopping-Week mit dabei… Aber das sei nur so am Rande erwähnt. Ich denke, Du wirst bestimmt fündig… Lieber Gruß – Conny, die sich sehr freut, dass Dir der Look gefällt… 🙂

      2017-04-04
  5. Ulrike
    Ulrike

    Mädels, ich kann euch auch einen guten Tipp geben. Es gibt von L.O.V. einen Primer-Spray um €10,95, der ist sensationell. Bitte ausprobieren!

    2017-04-04
    • Das klingt aber verlockend… Da werde ich doch gleich mal zum Rossmann wackeln… DANKE

      2017-04-05
  6. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Puh! Doch noch geschafft um mal kurz vorbeizuschauen! Vielleicht würde mit Pokémon so manches flotter im Büro funktionieren! Versuche es morgen auch mal mit Pika Pika, mal sehen wie schnell ich wieder zu Hause bin. Zu Pokémon habe ich gar keine Berühungspunkte, aber zu Deinem schwarz rosa geblümten Outfit doch sehr viele!! Liebe Blümchenmuster, schwarz mit rosa kombiniert und Longbluse unter Lederjacke! Also war der Weg so spät doch nicht umsonst zu Dir! Ist er ja nie!! Schlaf gut liebe Conny! Evelin

    2017-04-04
    • Ach liebe Evelin… ich freue mich immer, wenn Du kommst… und darüber, dass Dir das Outfit gefällt… und Du immer so wunderschöne Worte findest… DANKE und heute ne gute Nacht…lieber Gruß, Conny

      2017-04-05
  7. Hasi
    Hasi

    Nachdem mein rosenholzfarbiger Rollkragenpullover diesen Winter in Dauerbetrieb mit meiner schwarzen Skinny war, kann ich nur bestätigen, dass diese Farben hervorragend zusammengehen ?. Und Deine Bluse ist ja wirklich chic. Gut siehst Du wieder aus!

    Beim Lesen habe mir gerade gedacht, was mir als Kind nicht alles erspart geblieben ist *lach*. Aber vermutlich wären wir genauso von solchen Spielen begeistert gewesen wie die heutige Jugend. Könnte man diese Computer-Tierchen übrigens nicht schwer merkbare Vokabeln als Namen geben? Dann macht doch auch das Lernen für die nächste Englisch-Aufgabe gleich mehr Spaß. Und die verschiedenen Entwicklungsstadien dieser Wesen bekommen dann als Namen englische oder französische Verben in den unterschiedlichen Zeitformen. Mensch, ich hätte schon Ideen… ?

    Schönen Abend noch! Liebe Grüße

    Hasi

    2017-04-05
    • Viele Dank liebe Hasi – und Dein Winteroutfit würde ich ja sehr gerne sehen… Und Deine Ideen finde ich grandios… Möchtest Du Dir nicht vielleicht einen japanischen Games-Entwickler suchen und mal in die Gespräche gehen? Ein interessantes Spiel mit Lern-Charakter wäre einfach toll. Sag Bescheid, wenn das was wird…. Ich wünsche Dir noch eine gute Nacht und danke für Deinen Besuch, lieber Gruß – Conny

      2017-04-05

Die Kommentare wurden geschlossen