conny doll lifestyle: Kurze Oberteile kombinieren - simple short story
HerbstWinter-Outfit

Kurze Oberteile kombinieren – simple short story

Fulminant sollte der Start ins Jahr losgehen, deswegen war der Plan, das erste Wochenende des Jahres bei meiner Podcastpartnerin Claudia in Hessen zu verbringen. Das sollte einfach gleich zu Beginn klarstellen: Dieses Jahr steht Quality-Time mit Herzensmenschen ganz weit oben auf meiner Agenda. Tja – irgendwer hatte aber andere Pläne und schob Rücken auf Platz 1 jener Liste und deswegen bin ich dieses Wochenende also nirgends hingefahren. Leider auch nicht zum Arzt, der hatte nämlich Urlaub und meinte, ich könne erst Mitte der darauffolgenden Woche meinen schmerzgeplagten Körper in die Praxis schieben. Not so nice, wenn man sich nicht bewegen kann und daherkommt wie ein Fragezeichen. Aber gut, wie habe ich letzte Woche noch getönt, „besinne Dich aufs Positive“. Insofern versuche ich nun, meinen eigenen Ratschlag zu befolgen. Allerdings kann ich nicht g’scheit und vor allem nicht lange sitzen und diesen heutigen Blogpost wollte ich eigentlich im Zug fertig schreiben. Okay, Zeit hätte ich jetzt – aber nicht sitzen können, ist eine eher schlechte Voraussetzung. Trotzdem habe ich aber ein Outfit für Euch, denn die Bilder waren natürlich schon im Kasten – bin ja schließlich keine Anfängerin. 🙂 Und da ich bereits aus dem vorangegangenen Blogpost zitiert habe, bleibe ich auch dem Modethema treu. Kurze Oberteile – Strickjacke und Rollkragen.

Kurze Oberteile mogeln

Langjährige Lesenasen wissen schon, warum ich kurze Oberteile so gerne mag. Ich habe einen langen Oberkörper. Also in etwa sind meine Beine so lange wie mein Oberkörper. Rein von den Zentimetern her gemessen, ist das ziemlich ausgeglichen. Aber hey, lange Oberkörper haben nicht den gleichen Ruf wie lange Beine. Ist das wichtig? Neeee, natürlich net – wir wissen alle, es geht um die Gesundheit und die inneren Werte. Da werde ich nicht widersprechen. Aber hey ich behaupte, ein langer Oberkörper und ein schiefes Gestell bekommen auch öfter mal Rückenschmerzen… Harhar… keine Ahnung, ob sich dieser Zusammenhang wissenschaftlich fundiert untermauern lässt. Was aber sicher stimmt, legt man die landläufige Meinung zugrunde, sind lange Beine attraktiver bewertet, als lange Oberkörper. Aber bitte versteht mich nicht falsch, ich weine mich nicht in den Schlaf, weil die langen Beine anderorts verteilt wurden. Ich helfe einfach ein bisschen nach und kombiniere kurze Oberteile. Die mogeln mich optisch nämlich obenrum kürzer und untenrum länger. 🙂 Funktioniert noch perfekter, wenn die Hose oder der Rock einen höheren Bund haben. Damit setzt man optisch, die Taille höher und schafft somit eine neue Silhouette.

Optisch lange Beine schaffen, mit kurzen Oberteilen

conny doll lifestyle: Kurze Oberteile kombinieren - simple short story

Cardigan, Jacke und Rollkragen in kurz

Kurze Oberteile ergänzen für mich auch super meine Herbst-Winter-Mode und vielleicht auch noch die fürs Frühjahr. Schließlich gibt es dann auch noch ein paar kältere Tage, an denen ein kurzer Cardigan ein prima Jackenersatz ist. Und für alle Hosen und Röcke, deren Bund bis zur Taille reicht, sind kurze Oberteile einfach sensationelle Kombipartner. Diese Leidenschaft habe ich auch schon immer – ich erinnere mich an meine Teenager-Zeiten, da hatte ich eine kurze, schwarze Jacke, die ich quasi getragen hatte, bis sie auseinandergefallen ist. Gleiches gilt für eine Bluse, die hatte weite Trompetenärmel und war mein Lieblingsteil für Party-Outfits. Ihr seht also, was meine modischen Lieblingsteile betrifft, bin ich durchaus beständig. Aber wie heißt es so schön, never change a winning team und für lange Oberkörper sind kurze Oberteile einfach ein grandioses Stilmittel. Und natürlich gibt es noch sehr viel kürzere Oberteile, die meist auch noch enger am Körper anliegen. Die sind auch toll – allerdings nicht mehr so wirklich für mich. Die sehen meiner Erfahrung nach nur im Stehen gut aus und alltagstauglich sind sie auch nicht. Also für mich und meinen Alltag. But it’s up to you und heute kann ja Gott sei Dank jede tragen, was sie gerne möchte.

Simple short story

So Leutz, jetzt bin ich aber raus, mein Rücken killt mich, weil diese Sitzerei mich echt kirre macht. Stehen und Liegen allerdings aus. Ich wusste letzte Woche noch nicht, dass 2024 das Jahr sein wird, in dem ich mich in Luft auflösen werden. Vielleicht bedeutet das aber auch, dass ich heuer noch ins All fliege. Ich lasse mich mal überraschen, hoffe nur, dass nicht das Schwimmbad der am meisten besuchte Ort 2024 sein wird. Ich gehe nämlich überhaupt nicht gerne in Bäder. Weder Frei- noch Hallenbäder. Einzig einen Besuch in einer Therme könnte ich mir sehr gut vorstellen. Aber hey, das Jahr ist ja noch jung und wie schon gesagt, man muss sich aufs Positive besinnen. Möglicherweise hilft es ja, wenn man sich das wie ein Mantra vorsagt. Kurze Oberteile haben übrigens den Nachteil, dass sie den Rücken nicht so wirklich wärmen und es gerne „hinten reinzieht“. Also sind sie für diverse Outdoor-Aktivitäten nur bedingt geeignet. Aber das macht nichts, schließlich ist mein Büro nicht in einer Freiluftarena und dank gelegentlicher, wechseljahresbedingter Hitzewallungen wird mir selbst bei der 20 Grad-Politik nicht wirklich kalt. Ich wünsche Euch einen entspannten Sonntag und ne gute Woche, g’sund bleiben. Danke für Euren Besuch.

conny doll lifestyle: Denimrock, kurze Oberteile, Jacke, Rollkragen, Winterstyle, Modeblog

Outfit-Details

Hose

Jeans – Closed – hatte sie im Sommersale ergattert und trage sie an kälteren Tagen mit einer Strumpfhose darunter.

Rock

Weekend Max Mara – hab ich schon ne Weile und beim Breuninger gekauft. Dort habe ich auch dieses Modell von Envii gesehen (Provisionslink). Auch cool ist dieser Rock von Ted Baker via Breuninger (Provisionslink).

Rolli

Soya Concept – im Gegensatz zu dem Rolli der letzten Woche, ist dieses Modell körperbetont. Die sind auch super zum Darunter tragen. Nur darüber lassen die sich schlecht anziehen. Blusen zum Beispiel sehen unter so einem Pulli nicht so schön aus. Den einzig wirklich coolen kurzen Rollkragenpulli, den ich gefunden hatte, ist knallgelb von Karo Kauer und es gibt ihn beim Breuninger (Provisionslink).

Jacke

IOSOY – eine Münchner Designerin – aktuell habe ich beim H&M eine Teddyjacke gefunden (Provisionslink) und ein kurzes Modell von Karl Kani bei Snipes (Provisionslink).

Schuhe

Cowboyboots – von Ottod’Ame – habe ich vor circa zwei Jahren gekauft und nur dieses Modell von ba&sh beim Breuninger gesehen (Provisionslink), das mir gefallen hat.

Boots – &other stories – habe ich mal meiner Podcastpartnerin Cla nachgekauft.

Cardigan

H&M – habe ich auch schon länger und aktuell diesen kurzen Cardigan bei Opus gesehen (Provisionslink). Außerdem finde ich diesen Cardigan von Jordan, den ich bei Solebox entdeckt habe, sehr cool (Provisionslink).

Tasche

Burgunder – Balenciaga – habe ich schon ne Weile und das Modell gibt’s wohl nimmer.

braun – Mango – die ist schon ewig bei mir.


Podcast-Durchbruch

Aktuelle PODCASTFOLGE von Durchbruch

Yes, heute gibt’s eine neue Podcastfolge. Titel „Der Masterplan zum Jahresbeginn“.
Eine Folge, die man gehört haben muss. Danke für Eure Lauscher.

4 Comments

  • Coryanne

    Liebe Conny,
    gute Besserung für deinen Rücken! Wie kommst du auf Schwimmbäder? Wegen der Wassergymnastik? Also Aquafitness ist was tolles…
    Den Rock finde ich sehr schön!
    Liebe Grüße, Cory

  • Gert

    Liebste Conny,
    wünsche Ihnen gaaaanz viel gute Besserung. Hoffe für Sie, dass bald alles wieder in Ordnung kommt.
    Ihre Outfits sind mal wieder superlecker nice
    y……tja, wieder mal Conny-Special-Hingucker…..besonders die sexy Combi mit Jeansrock und Cowboyboots ist WOW-TOP…..besonders süssi finde ich die Herz-Stickereien auf den HOT-Boots…..
    Alles Liebe und Gute mit herzlichsten Genesungswünschen
    Ihr Gert aus Da-vos schön ist….

    P.S: Hier ist eine tolle Wellness-Oase. Da wäre Ihr Rücken wieder fastspeed in Ordnung……

  • Marina

    Liebe Conny,
    ein wirklich schönes Outfit, das Dir hervorragend steht. Besonders gefallen mir die braunen Akzenten, die sich in Form der Schuhe, Tasche und des Gürtels im gesamten Look finden.
    Eine gute Besserung an Dich und eine hoffentlich erholsame Woche!
    Liebe Grüße Marina

  • Evelin Wagner-Kristan

    Wünsche Dir weiterhin gute Besserung und Du bist Schuld, dass ich zu nichts komme, weil ich einen cropped Pullover suche, denn ich Gummizwerg möchte auch lange Beine haben und nicht wie die Gartenzwerge daherkommen. Bin nämlich auch mit kurzen Beinen und langen Oberkörper gesegnet. Deine Looks mit cropped Rollis sehen großartig aus.
    Ich zieh für den warmen Rücken ein Hemd darunter.
    Alles Liebe und gib auf Dich acht.
    Liebe Grüße Evelin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.