Direkt zum Inhalt

Ich habe keine Sommerkleider – also trage ich Shorts und ein Seidentop

Gepostet in Outfit - My Style, und Sommeroutfit

Diese Woche hat mich der Sommer mit seinen Temperaturen echt überrumpelt… Zumal sich der Gute überhaupt nicht an das für ihn vorgesehene Zeitfenster hält… Aber gut, ich will ja nicht meckern… Obwohl doch – eigentlich schon… weil ich dann nämlich festgestellt habe, dass ich überhaupt keine Sommerkleider mehr habe… Okay… das klingt ein bisschen übertrieben – aber das klingt nur so. Doch ich weiß nicht warum – ich habe nur ein einziges Sommerkleid in meinem Schrank gefunden. Also genauer gesagt nur eines, das ich gerne anziehen wollte. Hinsichtlich meines Shoppingverhaltens ist das unmöglich und ich kann mir das Fehlen gar nicht erklären. Mein Outfit ist deswegen mit Shorts und ein Seidentop ist auch dabei. Eigentlich perfekt für heiße Tage und mir gefällt es trotzdem nicht.Sommerkleider vs. Shorts, Seidentop, Blazer, Denimshorts, Wedges, Conny Doll

Auf jeden Fall bin ich gleich mal losgezogen… Also virtuell, um mich in Sachen Sommerkleider auf den aktuellen Stand zu bringen. Ich hatte gar Angst, ich bin schon zu spät dran. Aber ich hatte mit dem plötzlichen Sommereinsatz nicht gerechnet. Ehrlich gesagt wollte ich mir vor Kurzem ja noch einen Rollkragen-Pullover kaufen – so fest war ich davon überzeugt, dass das mit dem Sommer 2017 in D nichts mehr wird. Hat es nicht eben noch geschneit? Das kann noch gar nicht so lange her sein, weil ich mich gut an die Bilder auf Instagram erinnern kann. Und wenn ich mich an was erinnern kann, dann muss es gerade erst gewesen sein… 🙂 Also wie gesagt, ich habe mich virtuell auf den Weg gemacht… und gleichzeitig, habe ich mich ein bisschen über mich selbst aufgeregt.

Sind meine Sommerkleider out?

Schließlich ist es nicht so, dass mein Kleiderschrank kein weiteres Sommerkleid hergeben würde. Nein, nein… da hängen auf jeden Fall noch zwei/drei weitere. Trotzdem – irgendwie haben mich alle nicht so recht begeistern können. Das eine zu lang, das andere zu kurz – das nächste zu bunt oder zu einfarbig? Und beim übernächsten war es der Schnitt, der mir nicht gefällt. Und gleichzeitig ärgere ich mich total darüber, dass ich so denke. Denn es ist ja nicht so, dass mir die Kleider nicht mehr passen… also noch bin ich nicht hinausgewachsen. Sind meine Sommerkleider einfach alle out? Denn für 5 Tage Sommer sollten meine Sommerkleider durchaus reichen. Länger dauert der Sommer hier ja nicht. Genau genommen haben bisher alle Kleider die Sonne viel zu selten gesehen… Für die luftigen Kleidchen braucht es nämlich mindestens 25 Grad… also mindestens… Mein Wunschwetter wären konstant 28 Grad und ein laues Lüftchen, Regen bitte nur während der Nacht.

Sommerkleider die ich habe und nicht mag…

Ich finde das klingt toll und ist absolut angemessen… Und sehr gerne dürfte die hiesige Wetterlage auch ein bisschen konstanter sein. Der Sommer sollte sich mal ein Beispiel an 2003 nehmen… In dem Jahr wusste er noch, wie es geht. Aber was rede ich denn schon wieder… Ihr merkt… bei mir macht sich Unzufriedenheit breit. Wegen der Sommerkleider die ich habe und nicht mag und wegen denen, die ich kaufen möchte, aber lieber nicht kaufe, weil ich ja eigentlich schon welche habe. Wisst Ihr Bescheid Leute. Ich fürchte ich habe gerade ein Hormon-Ding…ausgelöst durch die plötzlich einsetzende, intensive Sonneneinstrahlung. Ein besserer Grund fällt mir zu diesen wirren Ausführungen leider nicht ein. Jetzt urlaubsreife vorzuschieben erscheint mir in Anbetracht meines kürzlichen NY-Trips irgendwie unpassend.

Ein Spitzenkleid von Only

Und obwohl ich ja kein Sommerkleid kaufen wollte will, geschaut habe ich trotzdem und mich im Online-Shop von Zara sofort in ein getupftes Hosenrockkleid (das ist ja nicht wirklich ein Kleid) verliebt. Allerdings hat das an mir nicht gut ausgesehen… der Meinung war auch die Insta-Crowd. Da fielen so Worte wie „alt“, „Geflatter“ und „abschneiden“. Jedenfalls hat das wohl auch Zara eingesehen, weil ich kann das gute Stück nicht mal mehr verlinken… Ich finde es sehr lobenswert, dass die Spanier Kleidungsstücke sofort aus dem Shop verbannen, die mir nicht stehen… Ich habe es auf jeden Fall wieder zurückgeschickt und mir dann ein weißes Spitzenkleid von Only gekauft – im Laden. Nachdem die ganz Familie circa fünf Mal unabhängig voneinander Ihre Zustimmung gab. Verlinkt habe ich das Modell unten in dem Kasten – in dem Ihr auch noch ein paar andere schicke Sommerkleider findet. Einfach nur so… Kaufen möchte ich eigentlich keins mehr.

Sommerkleider vs. Shorts

Bis ich aus meiner Sommerkleider – Krise raus bin, trage ich einfach Shorts… Obwohl mir dieses Outfit eigentlich auch nicht gefällt… Das ist also fast eine Premiere… Weil ich bisher noch nie ein Outfit gezeigt habe, das mir nicht gefällt… also zum Zeitpunkt des Veröffentlichens. Danach kommt es schon vor, dass ich mich frage, was ich mir bei dem einen oder anderen Look so gedacht habe und ob überhaupt… 😉 Außerdem kann ich gar nicht so recht in Worte fassen, warum mir der Look nicht zusagt. Vielleicht sind die schon erwähnten Hormone daran Schuld? Oder aber es liegt an der Shorts… Schließlich werde ich heuer 43 und ich bin mir nicht sicher, ob Shorts da noch so angemessen sind??? Andererseits finde ich diese Denke ziemlich blöd… Ja – Leute Ihr seht… die Sonneneinstrahlung hat meinen grauen Zellen massiven Schaden zugefügt… Und aus dem Grund werde ich den Gedanken am Sonntag gleich noch mal aufgreifen… Bis dahin wünsche ich Euch einen tollen Freitag und wüsste gerne, wie es um Eure Sommerkleider bestellt ist? Eure Conny


Shorts: H&M – eine sehr lässige Boyfriend-Shorts hat O’Neill sich einfallen lassen und bei Otto (Affiliatelink) kann man sie kaufen und ich mag die Shorts von G-Star, die Ihr auch bei G-Star kaufen könnt (Affiliatelink).
Seidentop: Rich&Royal – ein gemustertes Seidentop habe ich leider nicht auftreiben können – dafür dieses wunderschöne Top in Rosé von Samsoe&Samsoe bei About you (Affiliatelink) und total anders ist das Riviera-Top von Boden (Affiliatelink)… aber 1. heißt es Riviera und 2. hat es ne Schleife… ich finds toll. 
Schuhe: Bata – die sind jetzt echt schon paar Jahre alt und jedes Jahr freue ich mich wieder total, dass ich sei endlich anziehen kann… Also ein Highlight bei dem Look. Aber ich habe kein vergleichbares Paar gefunden.
Tasche: Rebecca Minkoff


Sommerkleider vs. Shorts, Seidentop, Blazer, Denimshorts, Wedges, Conny DollSommerkleider vs. Shorts, Seidentop, Blazer, Denimshorts, Wedges, Conny Doll

Sommerkleider vs. Shorts, Seidentop, Blazer, Denimshorts, Wedges, Conny DollSommerkleider vs. Shorts, Seidentop, Blazer, Denimshorts, Wedges, Conny DollSommerkleider vs. Shorts, Seidentop, Blazer, Denimshorts, Wedges, Conny Doll

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

4 Kommentare

  1. Although I’m not a shorts lover, I think these look beautiful on you. I like the bold proposal, with the blazer, the shorts and the shirt. I love your sandals. A beautiful look.

    2017-06-02
  2. Liebe Conny
    Unsere Kleiderschränke scheinen sich wirklich zu gleichen 😉 Ich habe nämlich eigentlich auch kein Sommerkleid, obwohl zwei, drei luftige Kleidchen in meinem Schrank hängen.
    Das Problem ist, dass man sie so wenig tragen kann, dass sie quasi noch fast ungetragen veraltet sind.
    Kurze Shorts sind für mich leider auch keine Option. Meine Beine sind leider 9 Jahre älter als deine *g* Ich kaufe luftige knöchellange Hosen. Die kann ich auch schon ab 20 Grad tragen und so lohnt es sich auch, sie zu kaufen.
    Was dein Outfit betrifft: Ohne Jacke finde ich es gut, aber ich würde dazu lockere Espadrilles oder flache Sandalen tragen. Deine Sandalen mit Keilabsatz gefallen mir zwar sehr gut, aber irgendwie passen sie nicht zu den Shorts.
    Mein Tipp:
    Kurze Hose mit Shirt und ohne Jacke + flache Sommerschuhe oder dein ganzes Outfit (so wie präsentiert) aber mit einer lockeren 7/8 Hose oder mit auf 7/8 abgeschnittener ausgefranster Jeans (wie man sie dieses Jahr trägt). 🙂

    Sommerliche Grüsse
    Lukretia

    2017-06-02
  3. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Ich überlege gerade, wer wenn nicht Du mit Deinen tollen Beinen diese Shorts bzw den tollen Look tragen soll. Sommerkleider und ich haben selten ein gutes Verhältnis bzw hatten, denn Dank COS sind zwei Kleidchen in den Schrank gehüpft und wurden auch schon ausgeführt. Leider war der Herr unwillig zu fotografieren! Das weiße welches Du unlängst in den Stories gezeigt hast, finde ich wunderschön. Du wirst sicher fündig und hast noch tolle Stücke im Schrank. Das liegt nur an dem unerwarteten Sommer, der übers Land zieht! Ein schönes langes Wochenende und viel Spaß beim Koffer packen. Evelin

    2017-06-02
  4. Coryanne
    Coryanne

    Das Top ist sehr schön. Ich besitze eine Unmenge an Sommerkleidern da ich ja lange in tropischen Gefilden gelebt habe, darunter auch einige Maßangefertigte, die mir immer noch gefallen! Ich liebe Kleider, weil das Styling einfacher ist! Anziehen und fertig! In der Hoffnung auf einen schönen Sommer- liebe Grüße von Coryanne

    2017-06-08

Die Kommentare wurden geschlossen