Direkt zum Inhalt

Frohes Fest – es wird geglitzert: Goldene Strumpfhose und Lederrock

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, Sonntagskleid, und Trends

Ich bin ein großer Weihnachtsfan… Alles ist so wunderschön geschmückt und an der schönen Deko kann ich mich kaum satt sehen. Nicht nur Zuhause – auch die Städte sind so wunderschön dekoriert. Überall glitzert und funkelt es und dazu riecht es nach Punsch und Plätzchen. Irgendwie bringt diese Zeit einen ganz bestimmten Zauber mit sich und ich mag das sehr. Nebenbei bemerkt ist es auch ganz großartig, dass ich mich selbst ebenfalls aufglitzern darf – so mit allem drum und dran. Dieses Jahr ist es ne goldene Strumpfhose die mein Herz höher schlagen lassen, ein Lederrock und eine transparente Bluse. Allerdings lässt mich der ganze Geschenkewahnsinn die schönen Seiten der Weihnachtszeit gelegentlich vergessen. Und jedes Jahr spätestens ab Oktober entbrennt die Diskussion, bei welcher Schwester das Heilige Spektakel stattfinden soll…

Ich schätze seit ca. 10 Jahren vereinbaren wir jeden 1. Weihnachtstag, dass jetzt endlich Schluss ist mit den Geschenken… Im nächsten Jahr gibt es also nichts mehr. Ist ja eh immer so stressig, sich was zu überlegen und das Richtige zu finden. Und bei alledem soll es ja nicht viel kosten…maximal 10 Euro… okay vielleicht 15. Aber auf keinen Fall mehr…Sonst wird das alles so teuer und es soll ja nur eine kleine Aufmerksamkeit sein. Schließlich packt doch jeder gerne Geschenke aus – oder? Also ich packe gerne Geschenke aus…

goldene Strumpfhose, Lederrock, allblack, Bluse, schwarz, transparent, voilant

Allerdings so einfach ist das in meiner Familie nicht… obwohl wir eine Preisgrenze festgelegt haben. Ab Mitte November werden die Wünsche in der Familien-Whats-App-Gruppe geteilt. Das heißt, das wäre Wunschdenken… eigentlich teilen die Gruppenmitglieder ihre Wünsche erst im Dezember mit… Gerne auch um den 15. rum… Was solls – schließlich hat man dann ja immer noch 8 Tage Zeit. Die Neffen hingegen sind mit ihren Wünschen früher dran… allerdings sollte man da nicht zu voreilig sein – es könnte sein, dass am 20. Dezember noch ein neuer Wunsch, der wesentlich inniger und dringender ist, hinzukommt. Es lebe das Umtauschrecht… oder die Rücksendemöglichkeit. Wobei ich Dank meiner sprunghaften Neffen eine Entschuldigung hatte, nicht zu früh loszuziehen… Aber Leute – am 20. ist Schluss.. Das Christkind ist nicht mehr das Jüngste….

Ich verschenke was ich will

Auffällig ist auch, dass die Neffenwünsche mit jeder Whats-App teurer geworden sind… Ich schätze, sie steigen zur Tantenberuhigung preislich unten ein, um den armen Weibern einen Besuch beim Kardiologen zu ersparen… 🙂 Zur Erklärung… die Jungs sind bei der Preisgrenze natürlich ausgenommen. Aber auch die Wünsche der anderen Gruppenmitglieder haben preislich wenig mit der vereinbarten Summe zu tun… Ooopssss…. ich schätze die mathematische Begabung liegt bei uns in der Familie. Bei der Verhältnisrechnung haben wir wohl alle gefehlt. Doch ich muss dringend anmerken – den Dreisatz beherrsche ich aus dem FF (das musste jetzt raus). Und mit meinem Dreisatz habe ich mich in diesem Jahr über jegliche Wünsche hinweggesetzt… Ja, liebe Schwestern – so schaut’s aus… Ich verschenke, was ich will und von dem ich glaube, dass es Euch freut und es zu Euch passt.

Wütend, unerträglich und nicht fertig

Ehrlich gesagt, ich kann es nicht leiden, wenn man Wünsche äußert… vor allem nicht, wenn sie preislich höher liegen, als vereinbart. Das heißt am Ende nämlich, dass man Gutscheine bekommt und das Auspacken damit ausfällt… Aber hey Leute, dann können wir uns das Umeinandergeschenke auch sparen. Dann können wir uns alle einen Zehner ins Kuvert legen und gut is. Howgh ich habe gesprochen. Ja, ich weiß schon an Weihnachten geht es um das Zusammensein… Doch ehrlich, bis zum 24. Dezember gegen 15 Uhr… ist mir das temporär entfallen. Da bin ich meist genervt, ziemlich wütend, sehr unerträglich für meine Mitmenschen und höchstwahrscheinlich nicht fertig. Obwohl wir doch los müssen, weil doch die Kinder in die Kirche sollen, sonst kann das Christkind doch seine Arbeit nicht aufnehmen… Und es ist mir egal, ob die kleinen Scheißer da noch dran glauben.

Tradition

Bei uns bringt die Geschenke noch das Christkind und mir ist klar, dass ich für die regelmäßige Leserin an der Stelle etwas widersprüchlich wirke – wegen Einkaufen und so. Aber die regelmäßige Leserin weiß auch, dass das bei mir ganz normal ist… So bin ich eben!!! Und die Weihnachtszeit ist einfach schön mit all ihren Ritualen und Werten und wunderschönem Funkelglitzern überall. Womit ich wieder beim Thema bin – dem funkelglitzernden Outfit… Natürlich ist es kein Muss sich am Weihnachtsabend in Schale zu schmeißen, so, wie Susi erst diese Woche darüber geschrieben hat. Aber für mich ist es eine Tradition… schon in meiner Kindheit sind alle in ihren festlichsten Kleidungsstücken zur Bescherung erschienen und genau diese Tradition möchte ich gerne an meine Kinder weitergeben. Ich erinnere mich an ein Strickkleid meiner Mutter, das mit kleinen goldenen Sternen bestickt war und sogar der kleine Stehkragen hatte die Form eines Sterns.

Mein Weihnachten glitzert: Goldene Strumpfhose

Ein Strickkleid wird es bei mir heuer nicht – dafür wird es Gold… ein klitzekleines Bisschen wenigstens. Sarah Jessica Parker hat auf ihrem Instagram-Account ein Bild auf dem sie eine goldene Strumpfhose trägt, also eigentlich ist sie schwarz, schimmert aber golden. Seither war ich auf der Suche… Fündig wurde ich bei Calzedonia… Nur leider ist der goldene Glitzer, auf den Bildern nicht so zu erkennen. Zum Lederrock gibt es auch noch eine Geschichte zu erzählen, aber nimmer heute…

…weil jetzt wünsche ich Euch ein ganz wundervolles Weihnachtsfest… Lasst Euch ganz auf Eure Lieben ein. Genießt es, dass Ihr Euch habt und Ihr die Zeit miteinander teilen könnt. Alles andere ist nämlich völlig egal… und wenn nicht, dann gibt es ja noch Glühwein… und die Gewissheit im nächsten Jahr wird wirklich nichts verschenkt – ganz sicher. Alles Liebe, Eure Conny

…und lasst Euch noch schnell fünf Minuten entführen….

Bluse: &otherstories – ich habe sie vor Ort im Laden gekauft und die Bluse online leider nicht gefunden – allerdings habe ich beim Breuninger eine Bluse von Max Mara (Affiliatelink) gesehen, die mir auch richtig gut gefällt.
Schuhe: Felmini – sind vom letzten Jahr und ähnliche Ankleboots habe ich bei Zalando von Zign (Affiliatelink) gefunden.
Rock: H&M – der Lederrock ist noch zu haben…
Strumpfhose: Calzedonia
Jacke: Only – einen Fakefur-Mantel von Oakwood gibt es bei Impressionen (Affiliatelink) – im Sale und deshalb nur noch in Größe 38 und 40
Ohrringe: Brigitte Bijou – Blätter sind schwer im Kommen und bei Dawanda habe ich schönen Ohrschmuck (Affiliatelink) gefunden.

goldene Strumpfhose, Lederrock, allblack, Bluse, schwarz, transparent, voilant

 

goldene Strumpfhose, Lederrock, allblack, Bluse, schwarz, transparent, voilantgoldene Strumpfhose, Lederrock, allblack, Bluse, schwarz, transparent, voilantgoldene Strumpfhose, Lederrock, allblack, Bluse, schwarz, transparent, voilantgoldene Strumpfhose, Lederrock, allblack, Bluse, schwarz, transparent, voilant

 

 

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

8 Kommentare

  1. […] kann ich jetzt aber prima mit dem Weihnachtsbaum um die Wette glitzern. Auf meinem Blog seht Ihr noch den Rest des Outfits und ich habe außerdem noch ein musikalisches Hi…. Natürlich nicht von mir gesungen, ich wollte Euch ja auf Weihnachten einstimmen und keinen Besuch […]

    2016-12-23
  2. Guten Morgen,
    Ein hübsches Outfit wirst du unterm Tannenbaum tragen. Schlicht und doch eindrucksvoll.
    Geschenkewahnsinn, das hält sich bei uns wirklich in Grenzen. Unter den Geschwistern ist das Schenken abgesagt, weil wir alle so weit auseinander wohnen, dass wir uns zu Weihnachten nicht treffen. Für die Eltern gibt es Gutscheine für ein Event, einen Kochkurs etc. das ist schnell gebucht. Und meine Lieben hier zu Haus dürfen Wünsche äußern 😉
    Ich wünsche dir und deinen Lieben schöne Weihnachtsfeiertage.
    Andrea

    2016-12-23
  3. Ich will sofort eine goldene Weihnachtsstrumpfhose, jawoll! 🙂 Die sieht einfach traumhaft aus …

    Schöne Festtage wünsche ich dir, liebe Conny! 🙂

    2016-12-23
  4. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Ich denke die Family wird sich sicher über die Geschenke freuen und wenn Du dann noch mit den guldenen Beinen auftauchst, sind sowieso alle entzückt, verzaubert und wer kann von Dir nicht begeistert sein! Tradition halten wir auch gerne bei und an Weihnachten solls etwas stilvoller sein, auch wenn wir nur zu dritt sind! Der Rest der Familie sitzt auf Wolke 7 und spielt Christkind. Liebe Conny für Dich, dem IT-Boy, die Krümmels und dem Rest der heißgeliebten Verwandschaft ein besinnliches Weihnachtsfest und fröhliche und gesellige Stunden!
    Alles Liebe Evelin

    2016-12-23
  5. Hasi
    Hasi

    Liebe Conny, weisst Du was: das wird morgen schon ein richtig wunderbarer Abend werden. Lass Dich nicht mehr stressen oder morgen nachmittag noch die Laune verderben. Du hast ein traumhaftes Outfit, hübsch siehst Du sowieso immer aus und wenn mal das Christkind bis zur Bescherung etwas doch nicht 100% fertig bringen sollte oder der Wurm drinnen ist, ist das gottseidank auch kein Weltuntergang. Dann hat man wenigstens noch was zum lachen. Und das wichtigste ist am Ende das fröhliche Beieinandersein mit seinen Liebsten.

    In diesem Sinne wünsche ich euch und allen Mitlesern dieses Blogs schöne Weihnachten! ??

    Hasi

    2016-12-23
  6. Ralf
    Ralf

    Liebe Conny,
    das Outfit ist wirklich wunderschön, Du siehst bezaubernd aus.
    Wünsche Dir schöne Weihnachten,
    Liebe Grüße,
    Ralf

    2016-12-23
  7. Frohe Weihnachten Conny. Ich bin hier eher still, liebe aber Deine Texte und die Fotos natürlich auch. Alles Liebe, Tina

    2016-12-24
  8. I think you looked absolutely beautiful. The right mix between feminine (blouse) and tough (leather skirt and booties). Throw in the sparkly tights and you are perfect. I did try to keep my eyes off that Chanel bag, but did not succeed.
    Happy New Year dear Conny.
    Greetje
    (I laughed over „die kleinen Scheisser“ haha.

    2017-01-01

Die Kommentare wurden geschlossen