Direkt zum Inhalt

Ein Herbstlook geht auch hellblau

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, und Themen allerlei - aber immer mit Outfit

IMG_2494a_HM_MaviJeans_Schlaghosen_Jeans_hellblau_babyblue_AHemadundaHos_ConnyDoll_Windsor_Jacke_Stiefeletten_OpusSchal_braun_Herbst_FallEntweder war ich dieses Jahr nach dem Urlaub einfach extremst erholt oder aber ich werde einfach alt. Ich bevorzuge aufgrund meiner positiven Lebenseinstellung die erste Variante. Aber egal, wie man es nun begründen mag – dieses Mal ist es mir nach dem Sommerurlaub sehr schwer gefallen, wieder in die Alltagsroutine zu finden. Auch oder gerade, was den Schulbeginn anbelangt.

Autumn outfits can also be in light blue

Either I was extremely relaxed following my summer holiday this year or simply, I’m just getting old. Given my positive attitude towards life, I prefer the first variation. But it doesn’t really matter how you care to reason it – this time I found it extremely difficult to fall back into the daily routine following the summer holidays.  Especially regarding the beginning of the school year.

Holschuld

Ich hatte in den sieben Wochen Ferien völlig vergessen, wie ungeheuer gerne die Bildungsstätten meiner Kinder, Post an die Eltern schicken. Was heißt schicken… sie geben es natürlich den Kindern mit oder aber – für mich total neu, weil meine Tochter dieses Jahr die Schule gewechselt hat, per E-Mail. Und es handelt sich bei diesen Briefen, die mein Sohn mit nach Hause bringt, wohl um sogenannte „Holschulden“, weil, von wegen „von alleine“ auf den Tisch legen. Wo kämen wir denn dahin… neeeee – ich muss mich erst durch Bilder von beiden Seiten der Macht, diverse Fussballkarten, sowie Papierflieger und riesige Ansammlungen von „Faltzetteln“ graben, um an die wirklich wichtigen Informationen zu kommen. Parallel natürlich das Mailpostfach im Augen behalten, dass jetzt gerne 30-seitige pdfs enthält, die mich zwar nicht komplett betreffen – aber irgendwo steht bestimmt ein Halbsatz… 😉

Obligation to collect

In the seven weeks of school holiday I had completely forgotten how much my children’s educational institutions love to send post to the parents.  What do I mean with send … they give it to the children themselves or – something completely new for me, because my daughter changed schools this year – they send it per e-mail. And these letters that my son brings home are so called “obligations to collect” because you might as well forget that these letters would land on the table “by themselves”. Where would we be if that happened….nooooo – first of all I must dig through a mountain of Star War pictures showing both sides of the force, various football cards as well as paper airplanes and a huge collection of folded notes in order to discover the most important information.  At the same time of course I must keep an eye on my mail in-box which now contains 30 page pdfs that aren’t completely relevant to me – but somewhere definitely there’s half a sentence ….;-)

Karl-Friedrich und Chantall

Aber natürlich gibt es nicht nur Post – nein, auch an Elternabenden mangelt es gerade nicht und eigentlich habe ich nichts gegen derlei Veranstaltungen. Wenn – wie sagte es erst eine liebe Instalady so schön, ja, wenn da nicht die anderen Eltern wären. Ihr wisst schon, die von Karl-Friedrich und von Chantall. Wobei die Namen jetzt nur stellvertretend gewählt sind und in keinster Weise die Wirklichkeit wiedergeben. 😉 Ich bin wie immer top vorbereitet zum ersten Elternabend der neuen Schule erschienen und hatte weder Stift noch Zettel dabei – was dazu führte, dass ich alles, was der Lehrer zu sagen hatte, wie wild in die Notizfunktion meines Handys tippte und dabei versucht habe, einen extrem aufmerksamen Eindruck zu erwecken. Nicht, dass der Klassenleiter am Ende noch denkt, ich herze am laufenden Band Instagram-Bilder oder so und das dann am Ende auf meine Tochter zurückfällt. Vorsorglich habe ich mich auf den Platz eines anderen Kindes gesetzt… was im allgemeinen Trubel auch gar nicht so schwer war… 🙂 Also tut mir leid, liebe Mama von Karl-Friedrich, dass der Lehrer Deines Sohnes jetzt denkt, seine Mutter ist smartphonesüchtig.;-)

Karl-Friedrich and Chantall

But of course there’s not just the post – parent’s evenings are also not lacking and really I don’t have anything against such events. If – how did a lovely instalady say it, yes, if those other parents weren’t there. You know the ones I’m talking about… Karl-Friedrich and Chantall’s parents. Whereas these names have just been chosen as representative and in no way reflect reality ;-). As always I arrived fully prepared for the first Parent’s Evening at the new school and had neither a pen nor paper with me – which resulted in me having to write frenziedly everything the teacher said into the Notes Section of my mobile phone whilst at the same time trying to give an extremely attentive impression. Not that the teacher would think that I was continuously looking at Instagram pictures and this impression would fall back on my daughter. As a precaution I sat in another child’s place … which in the general confusion wasn’t a difficult thing to do …. 🙂  So, let me apologize to Karl-Friedrich’s mother that your son’s teacher now thinks his mother is addicted to smart phones 😉

IMG_2594a_HM_MaviJeans_Schlaghosen_Jeans_hellblau_babyblue_AHemadundaHos_ConnyDoll_Windsor_Jacke_Stiefeletten_OpusSchal_braun_Herbst_FallHerbstlook in hellblau

Und was trägt die gute Mutter an so einem Elternabend… natürlich a Hemad und a Hos… was denn sonst – und ja, mein Herbstlook ist nicht nur grau… Habt eine schöne und stressfreie Woche… <3…und zumThema Elternabend hat Torsten Sträter einen ganz eignen Ansatz. Außerdem ist es ein schönes Beispiel für Drogen sind auch keine Lösung.

Autumn look in light blue

And what does a good mother wear to a Parent’s Evening… a shirt and pants of course… what else – and yes, my autumn look is not only in grey… have a good and stress-free week…<3

Jeans♥: Mavi – diese Jeans mit ausgestelltem Bein* ziert zwischenzeitlich meinen Kleiderschrank und warum diese Jeans** hier jetzt dabei ist, kann ich mir eigentlich nicht erklären – ok, sie ist hellblau, vielleicht ist das das Argument… 😉
Bluse♥, Schuhe: H&M – diese hellblaue Hemdbluse** ist einfach wunderschön und die Stiefelettenzeit** ist im Anmarsch und ich mag das Modell mit Fransen sehr gerne.
Gürtel: Reptiles House – wirklich schöne und zeitlose Gürtelriemen***
Tasche: Speedy40
Jacke♥: Windsor

 

*Affiliate-Link: online-shop: Boden +  **Affiliatelink: online-shop: Zalando + ***Affiliatelink: online-Shop: Lodenfrey + ♥Link zu meinem Blog

IMG_2507a_HM_MaviJeans_Schlaghosen_Jeans_hellblau_babyblue_AHemadundaHos_ConnyDoll_Windsor_Jacke_Stiefeletten_OpusSchal_braun_Herbst_FallIMG_2539a_HM_MaviJeans_Schlaghosen_Jeans_hellblau_babyblue_AHemadundaHos_ConnyDoll_Windsor_Jacke_Stiefeletten_OpusSchal_braun_Herbst_FallIMG_2579a_HM_MaviJeans_Schlaghosen_Jeans_hellblau_babyblue_AHemadundaHos_ConnyDoll_Windsor_Jacke_Stiefeletten_OpusSchal_braun_Herbst_FallIMG_2554a_HM_MaviJeans_Schlaghosen_Jeans_hellblau_babyblue_AHemadundaHos_ConnyDoll_Windsor_Jacke_Stiefeletten_OpusSchal_braun_Herbst_Fall

 

 

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

6 Kommentare

  1. Meine Tochter ist zwar schon ewig aus dem schulpflichtigen Alter heraus, doch an diese Zeit kann ich mich noch gut erinnern. Ich kann mich also recht gut in deinen Alltag hineinversetzen. Ich bewundere dich, wie gut du das alles meisterst. Hut ab!!
    Und dann schaust du dabei immer noch so fantastisch aus. Kann da eigentlich irgendeine Mutter am Elternabend mithalten. 😉
    Ich wünsche dir noch einen entspannten Tag, Grüße Cla

    2015-09-29
  2. Liebe Conny,
    ich habe gerade meine hellblauen Frühlingssachen in den Herbst hinübergerettet. Solange noch nicht unter 10° sind, komme ich damit klar. Mir gefällt besonders die wärmende Jacke mit den kurzen Ärmeln. Sowas habe ich noch nie gesehen, Du bist eben immer up to date!
    Liebe Grüße aus der Hauptstadt!
    Bärbel ☼

    2015-09-29
  3. Liebe Conny,
    Du bist wirklich ein Lichtblick in diesem schönen blauen Outfit. Hellblau harmoniert doch gut mit den Herbstfarben. Schließlich gehört der blaue Himmel doch auch zum Indian Summer.
    Ist schon eine Weile her, aber wie Cla, kann ich mich gut an den Nachferienstress erinnern. Bei mir kam ein paar Jahre lang noch der Hortelternbeirat dazu. Wobei dort die meisten Eltern durch Abwesenheit glänzten. Was, ich muss es zugeben, die Stimmung im Vergleich zum Schulelternbeirat, deutlich verbesserte. Habt Ihr schon alle Hefte und Bücher gekauft und etwa schon eingebunden? Ich gieße Öl aufs Feuer, ich hoffe Du verzeihst mir :-).
    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Sabine

    2015-09-29
  4. Bei Elternabenden ist es vor allem unheimlich wichtig, gut geputzte Schuhe zu haben. Man muss da schließlich die ganze Zeit draufstarren, wenn die Frage kommt, wer sich als Elternratsvorsitzender freiwillig meldet ;-). Ansonsten finde ich Hellblau für den Herbst auch sehr schön. Wer sagt denn, dass immer alles grau und schwarz sein muss?

    Liebste Grüße, Valérie

    2015-09-30
  5. Bettina S
    Bettina S

    Ein Elternabend ohne Stift und Block…. Böser Fehler. Böser!

    Ich verzieh mich jetzt zum Lachen auf die Couch *hihi

    Liebe Grüße von der heute kinderfreien Front (Sohnemann darf seit gestern sogar selbst seine Entschuldingen unterschreiben, hui)

    Bettina -Cosimainlove-

    2015-10-01
  6. Lady of Style
    Lady of Style

    Conny, wenn ich Dich gedanklich vor mir sehe, dann in Hellblau! Das ist einfach Deine Farbe und dazu ein knalliger Lippenstift – so warst Du damals in Hamburg und das Bild bleibt, obwohl wir uns nun ja schon öfter gesehen haben!

    Elternabende habe ich längst hinter mir und erst heute erzählte mir ein amerikanischer Kollege, dessen Kinder die deutsche Grundschule besuchen, dass man beim Elternabend 20 Minuten über Toilettenpapier (!) gesprochen hat… und er am Ende scherzhaft (!) in recht gutem Deutsch fragte, ob sie das jetzt bitte nochmal auf Englisch wiederholen könnten… die Blicke hätten zwischen unverständlichen und tödlichen geschwankt 😉
    Ich glaube, ich bin sehr (!) froh, dass ich das nicht mehr habe…

    LG
    Annette | Lady of Style

    2015-10-02

Die Kommentare wurden geschlossen