Direkt zum Inhalt

Wannenbuch zu gewinnen – Sommeroutfit mit Lederrock

Gepostet in Giveaway, Outfit - My Style, und Sommeroutfit

Nach der vergangenen Woche ist Entspannung das Thema dieser Woche… das habe ich jetzt einfach mal so beschlossen und nachdem ich auch gerade erst über neuen Badezusatz von Tetesept geschrieben habe passt mein Mitrbingsel für Euch perfekt. Was mir nämlich immer mehr auffällt, seitdem ich Kinder habe, sorge ich eher weniger für meine nötigen Entspannungsmomente. Irgendwie mache ich immer alles so zwischen Tür und Angel… wie man so schön sagt… Ich hänge noch eben mal die Wäsche auf, decke noch schnell den Tisch, räume die Einkäufe weg, während ich die Zettel lese, die wieder aus der Schule gekommen sind oder ich überlege mir mein nächstes Sommeroutfit für den Blog 😉 und natürlich gehe ich Duschen… das geht schneller, als ein Vollbad in der Wanne…

Lederrock, Boss Orange, Entspannung, Giveaway, Me and I, lässiger Sommeroutfit, Highheels, Hallhuber

…und was ist am Sonntag? Ja, was ist eigentlich Sonntags? Am Sonntag genieße ich die Stille und das süße Nichtstun, aber dabei so wirklich entspannen? Hmmmm… ich glaube, ich kann das gar nicht richtig. Mich einfach mal irgendwo hinsetzen und nichts tun. Also gar nichts – nur auf mich konzentrieren … das stelle ich mir fürchterlich anstrengend vor. Weniger anstrengend hingegen, kommt es mir vor, wie ein kopfloses Huhn durchs Haus zu rennen und wahlweise den Wäschekorb oder den Staubsauger vor mir herzuscheuchen… Manchmal vielleicht auch eins der Kinder… Früher – also so ohne Kinder, dunkel erinnere ich mich an die Zeiten, da habe ich mir gerade Sonntags gerne ein Vollbad in der Wanne eingelassen, eine Lieblings-CD (super gerne Sade – Lovers Rock) eingelegt (heute heißt das wahrscheinlich den mp3-player starten oder so) und ein Buch gelesen. Das konnte gerne mal zwei Stunden so gehen… natürlich musste zwischendurch das kalte Wasser durch heißes ersetzt werden. Einfach nur in der Wanne liegen… nur so… ohne das Gefühl zu haben, mir läuft was davon.. Und es stimmt ja auch gar nicht… niemand und nichts läuft mir davon, wenn ich mich mal für zwei Stunden in der Wanne versenke. Und wenn doch, dann ist es ja nicht schade drum… also, was nicht zwei Stunden auf mich warten kann, das hat mich doch gar nicht verdient… tztztzt…. O:-)

Buddhas baden besser

Trotzdem mich selbst so aus dem Verkehr zu ziehen, das fällt mir schwer. Da kann ich ja nicht aufstehen, wenn es an der Tür klingelt oder eines meiner Kinder etwas braucht. In der Badewanne zu sitzen heißt, nass und nackt…und in diesem Zustand kann ich nicht den Streit vom Sohn mit den Nachbarsjungen schlichten und mir auch nicht die Kunststücke meiner Tochter auf dem Hoverboard ihres Freundes anschauen und was, wenn sie ausgerechnet dann runter fällt, wenn ich in der Wanne sitze? Vor meinem geistigen Augen liegt mein Kind dann irgendwo blutend in der Ecke, während ich mich schön der Entspannung hingebe…Habe ich schon mal erwähnt, dass mir gelegentlich was durchs Oberstübchen kullert?? Natürlich nur manchmal… O:-) Aber Ihr wisst, was ich meine, für ein Entspannungsbad fehlt mir die nötige Ruhe bzw. das richtige Rezept, das mir bei der Entspannung hilft… Wie gut, dass ich einen lieben Kollegen habe, der sich sehr intensiv mit dem Thema Entspannung beschäftigt und jetzt mit dem Wannenbuch-Verlag einen kurzen „Leitfaden“ herausgebracht hat. „Buddhas baden besser“ heißt das Büchlein und es ist in 15 Minuten durchgelesen. Es ist eine kleine Anleitung, um die Zeit in der Wanne wirklich zur Erholung zu nutzen und nicht in Gedanken schon wieder, beim nächsten „Was muss ich noch – was soll ich noch!“ zu sein, sondern einfach nur im Hier und Jetzt… also im nass und nackt. Und was soll ich sagen, es hilft… Ich habe mich darauf eingelassen und die Ratschläge von Dirk M. Schumacher befolgt und danach fühlte ich mich tatsächlich ausgeruhter als vorher…Allerdings kam dann mein Mann zum Fotos machen und Schluss wars mit der Ruhe… dafür hatten wir dann nen mega Spaß und ich kann an der Stelle einfach nicht anders und muss den Sketch von Loriot hier teilen… und freue mich schon jetzt auf meinen post zum Jahresende, wenn es wieder Outtakes zu bestaunen geben wird.

Sommeroutfit mit Lederrock

So, jetzt aber genug gelacht. Jetzt wird’s wieder ernst, weil jetzt haben nämlich zwei LeserInnen die Möglichkeit das Wannenbuch „Buddhas baden besser“ von Dirk M. Schumacher zu gewinnen. Wie? Einfach einen Kommentar unter diesem post hinterlassen. Das „Gewinnspiel“ läuft bis 3. Juli 24 Uhr und die Teilnahmebedingungen findet Ihr am Ende dieses Beitrags. Ich freue mich schon jetzt sehr auf Eure Kommentare. Was für ein Outfit zu einem Badewannenpost passt – hmmmm, dazu fiel mir nicht wirklich was ein, außer Bademoden vielleicht. Aber die Bikini-Show gibt es erst ab Mittwoch auf Instagram… 😉 Ein Outfit gibt es natürlich trotzdem. Meinen nudefarbenen Leder-Rock von BOSS Orange, den habe ich letztes Jahr gekauft und Euch natürlich schon gezeigt… Dieses Mal habe ich ihn ein bisschen lässiger kombiniert und die Teile werden auf jeden Fall in meinem Koffer landen und mit mir in die Türkei fliegen. Das Oberteil ist nämlich absolut perfekt für heiße Tage… sehr luftig und locker und trotzdem nicht ganz so offenherzig und damit auch sehr gut fürs Büro geeignet. Habt ne schöne Woche liebe alle… <3

PS: Das Wannenbuch hat mir Dirk ohne irgendwelche Verpflichtungen zur Verfügung gestellt. Ich wollte darüber schreiben, weil ich das Thema für sehr zeitgemäß halte. Wir alle wissen zwar, dass Erholung und Ruhe total wichtig sind, aber richtig abschalten, fällt vielen von uns trotzdem schwer… DANKE Dirk…

Rock: BOSS Orange – heuer hat Marc O’Polo einen ähnlichen Rock, allerdings ohne die luftigen Löcher – gefunden habe ich ihn beim Breuninger (Affiliatelink)
Shirt: Me and I – das oversized Shirt von iHeart via Greta & Luis (Affiliatelink) gefällt mir super gut.
Schuhe: Hallhuber – die Sling-Sandalette von Alba Moda (Affiliatelink) gefällt mir sehr.
Tasche: Rebecca Minkoff
Schmuck: allet mögliche

Entspannung, Badewanne, Wannenbuch, Buddhas baden besser, BuchLederrock, Boss Orange, Entspannung, Giveaway, Me and I, lässiger Sommeroutfit, Highheels, HallhuberLederrock, Boss Orange, Entspannung, Giveaway, Me and I, lässiger Sommeroutfit, Highheels, HallhuberLederrock, Boss Orange, Entspannung, Giveaway, Me and I, lässiger Sommeroutfit, Highheels, HallhuberLederrock, Boss Orange, Entspannung, Giveaway, Me and I, lässiger Sommeroutfit, Highheels, HallhuberEntspannung, Badewanne, Wannenbuch, Buddhas baden besser, Buch

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Teilnehmen kann jeder über 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.

Es werden nur Einträge/Kommentare berücksichtigt, die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden. Conny Doll Lifestyle übernimmt keine Verantwortung für irgendwas (wie z. B. verspätete, an falscher Stelle oder irrtümlich abgegebene Einträge).

Der Kommentar wird nur dann berücksichtigt, wenn er von einem registrierten User mit gültiger E-Mail-Adresse, die natürlich angegeben werden muss – abgegeben wurde.

Mehrfachkommentare erhöhen nicht die Gewinnchancen

Nach Beendigung des Gewinnspiels (3. Juli 24 Uhr) wird die Gewinnerin/der Gewinner nach dem Zufallsprinzip ermittelt.

Den Gewinner/die Gewinner werde ich und unter der angegebenen E-Mail-Adresse benachrichtigen. Nach dieser Benachrichtigung hat der Gewinner/die Gewinner 2 Tage Zeit, um sich zu melden und mir seine/ihre Postadresse zur Verfügung zu stellen. Sollte sich der Gewinner/die Gewinnerin nicht innerhalb dieser Frist mit einer gültigen Postadresse melden, verfällt der Gewinnanspruch und der Gewinn wird neu ausgelost.

Die angegebene Postadresse wird nicht an Dritte weitergeben. Der Versand des Gewinns erfolgt durch mich.

Für den Transport übernehme ich keinerlei Haftung. Es gibt keinen Ersatz für Beschädigungen oder Verlust auf dem Postweg. Der Preis wird unentgeltlich zur Verfügung gestellt und kann nicht in bar ausgezahlt werden. Selbstverständlich ist er nicht übertragbar.

Conny Doll Lifestyle behält sich das Recht vor, sollte es notwendig sein, das Gewinnspiel zu ändern, anzupassen oder gegebenenfalls auch abzubrechen.

Durch die Teilnahme an diesem Gewinnspiel akzeptiert jeder Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ohne Einschränkungen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

11 Kommentare

  1. Beate
    Beate

    Hallo Conny, dein Outfit gefällt mir gut. Es ist lässig und irgendwie unaufgeregt im positiven Sinne. Ich bade wesentlich lieber als duschen, deshalb würde ich gerne gewinnen und dann in der Badewanne schmökern:-))) Viele liebe Grüsse Beate

    2016-06-28
  2. Dörte
    Dörte

    Hallo Conny,
    das ist ja mal ein richtig tolles Outfit!!!
    Habe mir gerade erst einen Rock im selben Farbton in Wildleder Optik zugelegt. Und zu weiß sieht das ja richtig gut aus:-)
    Hab eine schöne Restwoche und liebe Grüße
    Dörte

    2016-06-28
  3. Den Rock hätte ich auch genommen, der sieht so extrem klasse aus!
    Da meine Tochter grade großen Stress hat, würde ich es ihr schenken damit sie mal eine ruhige entspannte Viertelstunde in der Wanne verbringt.
    viele liebe Grüße Yvonne
    http://by-yvonne-mania.blogspot.com

    2016-06-28
  4. Barbara
    Barbara

    Hallo liebe Conny,
    wow Du siehst toll aus. der Rock ist superschön und diese Sandalen sind ein Traum, wenngleich ich leider mt hohen Schuhen nicht so wirklich laufen kann, ich hab da ein Problem mit meinen Füßen, oder vielleicht auch meine Füße mit mir… Aber es gibt zum Glück ja auch Sitzschuhe;-)
    Zum Baden komme ich leider momentan nicht so oft (wir haben draußen eine Dusche:-)), aber sollte ich die glückliche Gewinnerin sein, setze ich mich auch jetzt im Sommer mal in die Wanne!!! UND: Ich liebe diesen Sketch von Loriot! Grandios. Danke für diese Erhellung meines Alltags- wieder mal!
    GlG
    Barbara

    2016-06-28
  5. Britta
    Britta

    Ich oute mich jetzt mal: Es sollte beim letzten Umzug unbedingt eine Wohnung mit Badewanne sein. Nach vielen Jahren ohne wollte ich endlich wieder baden können. Nun lebe ich seit fast neun Jahren in dieser Wohnung und habe noch nicht ein einziges Mal ein Bad genommen, weil mir dazu die Zeit und die Ruhe fehlt. Vielleicht kann dieses Buch ja ein kleines Wunder bewirken?

    Dein Outfit sieht wunderschön sommerlich aus.
    Allerdings hätte ich immer Angst, mir so einen schönen Lederrock durch irgendwelche Flecken zu ruinieren. Vielleicht versuche ich es erst einmal einen hellen Stoffrock. 😉

    Hab eine wunderschöne Woche und viel Spaß im Urlaub.
    Liebe Grüße, Britta

    2016-06-28
  6. Hallo Conny,
    ich würde das Büchlein sehr gern gewinnen, denn auch ich empfinde Baden in der Badewanne bisher eigentlich leider nicht als besonders entspannend, obwohl ich mir immer wieder tolle Badezusätze kaufe.
    Dein Outfit ist toll ….. dieser Rock …. und diese Schuhe.
    Liebe Grüße
    ~Sabine~

    2016-06-29
  7. Carola
    Carola

    Ich liebe es ein Vollbad zu nehmen – mit dem passenden Büchlein wahrscheinlich noch mehr.

    2016-06-29
  8. Hasi
    Hasi

    Du siehst traumhaft aus, liebe Conny, das Outfit steht Dir sowas von gut. Damit bist Du im Urlaub (und natürlich hier auch!) aber ganz sicher ein Hingucker.

    Heute ist es schon zu spät, deshalb freue ich mich jetzt schon grinsend darauf, mir morgen Herrn Müller-Lüdenscheid mal wieder anzusehen. Spitzenidee! ????

    Liebe Grüße

    Hasi

    2016-06-30
  9. Hallo Conny,

    wir haben zwar keine Kinder. Aber mal so richtig sich „gehen lassen „, ach nein, heute heißt das ja Wellnes.
    Das fällt mir schwer, weil ich könnte ja noch dies und jenes erledigen und Wanne dauert dann ja immer.
    Ich bin sowieso ein schlechter Abschalter. Mein Kopf rattert und rattert. Was mich schon sehr nervt. Da kam dein Artikel gerade so zur richtigen Zeit und ich gönne mir die Zeit meinen zweiten Kaffee zu trinken deinen Blog zu lesen und werde versuchen etwas zu ändern. Das mit dem Buch ist klasse.
    LG,Elke

    2016-06-30
  10. Der feine Schimmer
    Der feine Schimmer

    Ach Conny, und schon wieder eine Ähnlichkeit entdeckt. Früher (wie das klingt) lag ich stundenlang nicht in der Badewanne, aber auf der Couch und las. Ich hatte irgendwie viel mehr Zeit für mich. Oder hatte damals das Wochenende einfach nur mehr Stunden? Meine Mutter sagte immer: ich habe nie Feierabend! Als bockiger Teenie habe ich nie verstanden, was sie damit gemeint hat. Heute schon. Irgendwie bin ich immer am rennen, aufräumen, kochen, schleppen und das letzte Buch ist fast schon ein Jahr her und einige stehen im Schrank, noch schön eingeschweißt. Die werde ich wahrscheinlich in 10 Jahren erst lesen. Woran liegt das? Anderes wahrnehmen von Zeit, war man früher belastbarer und machte 1000 Sachen gleichzeitig mit links? Wenn Du das hier liest, liege ich am Strand in Italien und …. lese. Endlich. Liebe Grüße Angelika

    2016-06-30
  11. Monika Wagner
    Monika Wagner

    Ich bade genauso selten wie Du… und wenn nur im Winter… zum aufwärmen 🙂 ich finde Dein Outfit sehr sehr hübsch… lässig… und diese Schuhe zaubern ein „will ich auch haben“ in meinen Kopf**** Daumen hoch…. KUSS M.

    2016-06-30

Die Kommentare wurden geschlossen