Direkt zum Inhalt

Eine Goldschnitte in der Türkei oder gibt’s ne feine Schlabberhose?

Gepostet in Outfit - My Style, Reiseoutfit, Rund ums Reisen, Sommeroutfit, und Sport

Zuerst ärgere ich mich immer darüber… also bei der Planung. Da bilde ich mir immer ein, ich muss so viel Urlaub verschenken und „verplempere“ ihn dann zu Hause mit nichts tun. Gerade im Anschluss an eine Urlaubsreise… da ärgere ich mich so richtig – also im Vorfeld. Da sehe ich mich dann nämlich mit der Schürze in der Waschküche stehen, erst versinke ich in Bergen von unsortierter Schmutz-Wäsche und danach stehe ich an einer kilometerlangen Wäscheleine. Ähnlicher derer aus der „Weißer Riese Werbung“ aus den Achtzigern – aber natürlich lache ich nicht, wie in der Werbung und ich hänge auch keine reinweißen Laken auf, sondern Socken…. Socken… und noch mal Socken. Ich glaube meine Kinder brauchen mehr Socken, als die anderer Leute und wieso bitteschön, brauchen meine Kinder so viele Socken in einem Badeurlaub??? Warum??? Ich kann mich nicht daran erinnern, dass sie mit Socken in den Pool gehüpft sind…

Goldschnitte, Türkei, Boyfriend, Urlaubslook, Sommer, Shirt, Jeans, Schlabberhose, Sonnenhut

Kaffee oder Sport

Aber ich schweife schon wieder rum ums Thema… Also, wenn es um die Urlaubsplanung geht, dann ärgere ich mich immer, wenn ich nach der Reise noch freie Tag zu Hause verbringen muss. Ja muss, weil meine Kinder haben Ferien und mit ihren 9 und 11 Jahren möchte ich sie noch keine 8 Stunden alleine zu Hause lassen. Aber unendlich viele Urlaubstage habe ich nicht und die großen Ferien müssen ja auch noch irgendwie verplant werden. Doch des ganze Gejammer nützt eh nichts… es ist, wie es ist und die vier zusätzlichen Tage wandern zusätzlich auf den Urlaubsantrag und wie eingangs erwähnt, ich ärgere mich nur bei der Planung. Kaum ist die Zeit gekommen, beglückwünsche ich mich selbst zu diesem Geniestreich… Ich liebe es geradezu morgens nicht aufstehen zu müssen und die Kinder sind jetzt in der zweiten Ferienwoche auch endlich so weit, dass sie bis 8 Uhr schlafen. O.k., das ist immer noch früh, aber sonst steht mein Sohn um 5:30 Uhr auf – da wird man irgendwie genügsam und dankbar, wenn es mal nach 7 ist. Ich liebe das gemeinsame Frühstück und das *Kommichheutnichtkommichmorgen*-Gefühl. Ich schlurfe um 10 Uhr an einem Mittwoch noch im Schlafanzug rum und überlege, ob ich noch eine Tasse Kaffee trinke und dann Sport mache oder umgekehrt. Um 13 Uhr denke ich darüber nach, dass wir ja irgendwann auch mal was essen müssen…. Ja, irgendwas wird sich schon finden oder wir gehen essen oder holen Pizza oder ….

Eine Goldschnitte in der Türkei

Aber nicht, dass jetzt ein falscher Eindruck entsteht. Schließlich liest hier die Mama mit – also meine…. Deine Erziehung hat nicht versagt, ganz im Gegenteil… Aber in den Ferien ticken die Uhren einfach ein bisschen anders und ich weiß auch, dass die Tage gezählt sind. Die Pubertät klopft gelegentlich schon an die Türe bringt alles gehörig durcheinander. Also genieße ich im Moment, dass meine Kinder vorwiegend noch Zuhause „rumhängen“, bevor die Alten total doof und uncool werden. Außerdem bin ich seit gestern schon wieder in Sachen Blog unterwegs – ich nehme an einem weiteren Workshop bei Vanessa in Frankfurt teil… und freue mich schon auf vier Tage im schönen Radisson Blu in Frankfurt. Ja ja… man lernt nie aus – erst recht nicht ü40 – da braucht man ja doppelt so lange bis man es behält… O:-) und für Euch habe ich noch ein Urlaubsoutfit – ich habe quasi die Goldschnitte in die Türkei getragen – mit Boyfriend-Jeans und Shirt ist man überall auf der Welt gut angezogen und mit meiner feineren „Schlabberhose“ von Oui. Ich wünsche Euch einen tollen Freitag und einen guten Start ins Wochenende liebe alle – Conny :-*

Jeans: H&M – eine sehr coole Boyfriend von Mac habe ich bei Alba Moda (Affiliatelink)
Shirt: Goldschnitte via ARRAS
Schuhe: Adidas Superstars – hatten wir ja schon, jetzt wünsche ich mir noch ein Paar Superstars in Schwarz – bei JADES24 (Affiliatelink) habe ich welche gefunden.

Lederjacke: Hilfiger
Schlabberhose: Oui – bei more&more habe ich eine bequeme Hose mit kleinem Muster (Affiliatelink) gefunden und bei Zalando habe ich eine von Selected Femme (Affilatelink) gefunden. Die Muster von beiden Hosen sind zwar komplett anders, aber ich habe meine bereits in 2014 gekauft und keine vergleichbare gefunden.
Espadrillos: ???
Shirt: H&M – jaaaa endlich ein weißes T-Shirt, nachhaltig produziert, von ARMEDANGELS via Zalando (Affiliatelink) und das Shirt Wren aus Tigha ist aus 100% Baumwolle und ich mag den Ausschnitt (Affiliatelink).
Hut: Benetton

Goldschnitte, Türkei, Boyfriend, Urlaubslook, Sommer, Shirt, Jeans, Schlabberhose, Sonnenhut
…Begegnung mit der „türkischen Killerpflanze“ 😉

Goldschnitte, Türkei, Boyfriend, Urlaubslook, Sommer, Shirt, Jeans, Schlabberhose, SonnenhutGoldschnitte, Türkei, Boyfriend, Urlaubslook, Sommer, Shirt, Jeans, Schlabberhose, SonnenhutGoldschnitte, Türkei, Boyfriend, Urlaubslook, Sommer, Shirt, Jeans, Schlabberhose, SonnenhutGoldschnitte, Türkei, Boyfriend, Urlaubslook, Sommer, Shirt, Jeans, Schlabberhose, Sonnenhut

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

7 Kommentare

  1. Schlabberhosen sind im Urlaub Pflicht und dein Exemplar gefällt mir hervorragend!
    Wie gut, dass du den Angriff der Killerpflanze überlebt hast. Die Socken überlebt man auch. Wobei die Trilliarden von Kindersocken hier der Grund für die Anschaffung eines Trockners waren. Der rentiert sich übrigens auch bei Pubertätern, die Umziehen im Stundentakt zum Kulturgut erheben 😉
    Liebe Grüße
    Fran

    2016-05-27
  2. Socken sind Fachmann Sache, daher ist mein Mann dafür zuständig, er hängt immer gleich die passenden Paare zusammen auf die Leine. Allerdings hat er auch den Faible für Wochentagsocken, während meine zu meist schwarz oder weiß sind, einzige Ausnahme meine Ringel und Punkte Socken.
    Immerhin hattest du einen wundervollen Urlaub in der Sonne am Pool 😉
    viele liebe Grüße Yvonne
    http://by-yvonne-mania.blogspot.com

    2016-05-27
  3. liebe conny,
    darf ich mal ganz ehrlich etwas sagen, bzw. einen wunsch äußern: viel lieber als mit einem #shirt, sähe ich dich gerne mal in deiner schürze *ggg* ich habe noch nie nie nie nie in einem blog eine schürze gesehen. das wäre doch mal echter UNIQUE CONTENT! ganz liebe grüße nach FFM für dich und die anderen, bärbel

    2016-05-27
  4. Hallo Conny,
    das Shirt ist toll und sieht sehr lässig aus zur Lederjacke und Jeans. Zum Thema Wäsche nach dem Urlaub und Zeit verbummeln sage ich jetzt nix, das könnte nämlich länger werden. Vielleicht nur so viel: ich ignoriere jetzt die vollgehängte Leine, den noch zu leerenden Trockner und die Tatsache, dass ich noch bügeln müsste und setzte mich ganz schlicht auf den Balkon und genieße den Abend 😉 Und ich bin mir sicher, der Wäscheberg wird schon nicht davon laufen.
    Genieße die Zeit in Frankfurt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    2016-05-27
  5. Das Schlimmste an den Sockenbergen ist nicht das Waschen, sondern das Zusammenlegen. Schrecklich! Besonders, wenn die gesamte Familie ausgemacht hat, nur noch schwarze Socken zu tragen und alle – bis auf meine Wenigkeit – annähernd die gleiche Schuhgröße haben 🙁

    Die Schlabberhose steht dir super. Das ist ein richtig schönes Urlaubsoutfit, auch mit dem Hut! Aber auch das andere Outfit mit der Lederjacke gefällt mir sehr gut.

    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Sabine

    http://www.styleuppetite.blogspot.de

    2016-05-27
  6. Cla
    Cla

    Liebe Conny,
    das Schlechte zuerst: Ich bedaure zutiefst nicht in Frankfurt mit dabei zu sein. Schon allein wegen dir.
    Nun das Gute.Selbst in Boyfriendjeans und Shirt siehst du top gestylt aus. Und die „Schlapperhose“ ist perfekt für den Urlaub. Klasse deine Foto. 🙂
    Diese entspannte Stimmung zuhause, wenn man mal frei hat mag ich auch. Ich genieße es, nicht gleich beim Klingeln des Weckers aus dem Bett zu hüpfen.
    Noch viel Spaß in Frankfurt.
    Gruß Cla

    2016-05-28
  7. Ma
    Ma

    Hallo Conny,
    ich freue mich riesig über Dein super gewähltes Outfit.Es paßt zu Dir wie eine Eins.
    Liebe Grüße!
    Ma.

    2016-06-01

Die Kommentare wurden geschlossen