Direkt zum Inhalt

Dirty-Dancing-Urlaub und die Off-Shoulder-Bluse kann auch elegant

Gepostet in Frühlingsoutfit, Outfit - My Style, und Reiseoutfit

Also echt, da ist ja mal was völlig schief gelaufen – wir sind wieder zu Hause und der Plan war, das gute Wetter mitzubringen. Tja… aber ich schätze das türkische Wetter hat eine ebenso schlecht Fluglinie, wie wir auf der Hinreise und kommt mit einer gehörigen Verspätung in Deutschland an… oder, es ist zu früh geflogen, weil das Wochenende muss hier ja bombastisch gewesen sein. Aber es ist, wie es ist und da wir das Wetter eh nicht ändern können… möchte ich mir davon auch nicht die Laune verderben lassen. Wir hatten für heute weder eine Gartenparty, noch eine Grillabend geplant und für einen Tag in der Waschküche, kommt mir dieses doofe Wetter gerade recht…. 🙂 Hat also zwei Seiten, wie eben alles…

Off-Shoulder-Bluse, American Vintage, blau, Bluse, weiß, old navy, Sam Edelman, Rebecca Minkoff, Conny Doll

Ich bin der Neil Kellerman des Zumba

Auch ein Cluburlaub… Der Urlaub im Mega Saray in Belek war für mich eine Premiere. Bisher habe ich noch nie Cluburlaub gemacht und kannte das süße All-In-Leben nur aus Erzählungen. Mein Fazit: Ich fühlte mich den kompletten Hotelaufenthalt an Dirty Dancing erinnert. Nur Johnny und Baby haben gefehlt… das heißt gefehlt ist der falsche Ausdruck – sie waren schon da, hatten nur andere Namen und ich glaube es war auch keine so ne UpperClass-Underdog-Nummer. Sondern DAS Tanzpaar vom Mega Saray war sich ebenbürtig und das ganze Animationsteam war absolut bemüht, um die Unterhaltung der Gäste und es gab jeden Tag eine Mega-Show auf der Bühne. Da waren wirklich sehr tolle Tänzerinnen und Tänzer dabei, die von Hip Hop über Ballett bis hin zum Moonwalk alles getanzt haben… auch Baby und Johnny. Neben den abendlichen Show-Einlagen wurden die „faulen“ Urlauber den ganzen Tag bespaßt mit lustigen Spielen im Pool oder Boccia am Strand. Aber nicht nur, man konnte sich auch mächtig sportlich betätigen. Fußball, Bogenschießen, Tennis und Shuffleboard waren jeden Tag im Programm und im Aerobic-Center konnte man zwischen Zumba, Step-Aerobic und Workout wählen oder einfach in der Mucki-Bude Gewichte stemmen. Da ich Zumba immer schon mal ausprobieren wollte, hab ich die Gelegenheit gleich beim Schopf gepackt und bin nun froh, dass ich keinen Kurs in Deutschland belegt hatte. Dieses rhythmische Rumgehüpfe liegt mir gar nicht und ich schätze mit meiner Hüfte stimmt irgendwas nicht…. Anders kann ich mir mein amüsantes Gewackel nicht erklären. Ich stelle mich ähnlich toll an, wie Neil Kellerman beim Mambo…:-) Übrigens ist es echt empfehlenswert das Sportprogramm zu nutzen, da das Essen im Hotel ebenfalls mega ist…

Echtes Echtheitszertifikat

Ja, der Name vom Mega-Saray ist wirklich Programm. Mit Kindern waren wir dort bestens aufgehoben und die begeisterten Tennisspieler kommen auch auf ihre Kosten. Viele der Gäste gehören im Mega-Saray-Club zum Inventar und kommen schon seit 20 Jahren hierher… Das wiederum merkt man dem Hotel nicht an, also dass es schon so lange mitmischt. Natürlich sind die Zimmer nicht mehr auf dem neusten Stand und hier und da gibt es Abnutzungsspuren – aber es war sehr sauber und ordentlich und im Bad habe ich keine Schimmelspuren oder ähnliches gefunden. Man merkt überall, dass das Management darauf bedacht ist, die Anlage in Stand zu halten. Kaputtes wird repariert oder ausgetauscht. Das Wasser kommt mit hohem Druck aus der Leitung und ist heiß und kalt genug… je nachdem. Klar … wer ein stylishes Ambiente sucht, der ist hier absolut fehl am Platz, wer aber einen erholsamen Urlaub mit der Familie machen und sich um nichts kümmern möchte, der ist im Mega-Saray-Club gut aufgehoben. Das türkische Hammam und die Massagen solltet Ihr auch ausprobieren – allerdings unbedingt vor den sehr geschäftstüchtigen „Bademeistern“ in Acht nehmen… Sie verstehen ihr Business und wissen ganz genau, was sie tun. Ehe man sich versieht, hat man eine ausgewachsene Verspannung und fünf Massagen, die allesamt genial sind, aber man ist auch locker 400 Euro los… Also entweder vorher ins Urlaubsbudget einplanen oder ein unfreundliches Gesicht aufsetzen…. Das hilft aber nur bedingt und es hilft gar nichts, wenn man einen Ausflug in das nächstgelegene Städtchen macht. Für einen Euro bringt einen der Dolmus im zwanzigminuten Takt nach Kadriye und dort findet sich dann quasi jedes Label, das man sich vorstellen kann… allerdings sucht man dort wahrscheinlich eher vergeblich nach einem Echtheitszertifikat… oder soll ich besser schreiben, nach einem echten Echtheitszertifikat. Krass, was es dort alles gibt…. Aber wie gesagt, wenn man nur schauen möchte, dann sollte man die Floskel hayir tesekürler (nein, danke) beherrschen. 😉 Oder man legt sich einfach auf den eben schon genannten Massage-Tisch und lässt sich verwöhnen.

Off-Shoulder-Bluse bisschen eleganter

Die Urlaubsbilder von unserem Mega-Ferienresort- reiche ich auf jeden Fall noch nach…Das habe ich aufgrund meines ausgiebigen Waschküchenaufenthalts leider nimmer geschafft. Ich bräuchte eine Mutlifunktions-Waschmachine mit integrierter Festplatte und USB-Schnittstelle oder so…. 0:-)… Tja – so ist das, auch der Urlaub hat zwei Seiten und meine Off-Shoulder-Bluse von American Vintage auch… Bereits am Sonntag habe ich sie eher casual gezeigt und heute gibt es sie bisschen eleganter…. Diese Bluse eignet sich auch super für den Strand, weil der Stoff total unkompliziert ist … hach ja, ich schätze, Ihr werdet die Off-Shoulder-Bluse noch öfter sehen. Habt ne schöne Woche liebe alle…. <3

Achja…. diesen post habe ich nur gemacht, weil ich bei Instagram sehr häufig gefragt wurde, wie es uns im Hotel gefallen hat…. es handelt sich dabei nicht um eine Kooperation.

Hose: Old Navy – bei Zalando habe ich ein Modell von TopShop (Affiliatelink) gefunden, das sah auf dem Bild echt bisschen blöd aus, aber, wenn die Hose ähnlich toll ist, wie meine Graue, dann müsste man da echt zuschlagen. Allerdings ist sie nur noch in wenigen Größen vorhanden – aber vielleicht hilft ein Platz auf der Warteliste.
Bluse: American Vintage
Tasche: Rebecca Minkoff – okay dieses Modell von Rebecca Minkoff ist rot (Affiliatelink) und fällt damit total aus der Art… aber zu dem Outfit gingen auch rote Schuhe und ne rote Tasche und dann passt es wieder… O:-) Der Link führt euch zu Farfetch.
Schuhe: Sam Edelmann – Slingback-Pumps mag ich lieber, als Pantoletten – ich hab nen besseren Halt mit Riemchen rum… bei About you habe ich ein Modell von Tamaris (Affiliatelink) gefunden. Mein Modell ist aus 2014 und nimmer verfügbar und dann ist da noch Mollie von Boden (Affiliatelink).

Off-Shoulder-Bluse, American Vintage, blau, Bluse, weiß, old navy, Sam Edelman, Rebecca Minkoff, Conny DollOff-Shoulder-Bluse, American Vintage, blau, Bluse, weiß, old navy, Sam Edelman, Rebecca Minkoff, Conny DollOff-Shoulder-Bluse, American Vintage, blau, Bluse, weiß, old navy, Sam Edelman, Rebecca Minkoff, Conny DollOff-Shoulder-Bluse, American Vintage, blau, Bluse, weiß, old navy, Sam Edelman, Rebecca Minkoff, Conny DollOff-Shoulder-Bluse, American Vintage, blau, Bluse, weiß, old navy, Sam Edelman, Rebecca Minkoff, Conny Doll

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

7 Kommentare

  1. Sehr hübsch, liebe Conny. Steht dir ausgezeichnet und die helle Tasche finde ich eine gute Wahl zu der Bluse.
    So eine Waschmaschine mit integrierter USB Schnittstelle wäre schön was-bloggen aus den Tiefen des Hausfrauendaseins 😉
    Komm gut wieder in den Alltag.
    Liebe Grüße
    Andrea

    2016-05-24
  2. frauvau
    frauvau

    Uh, ich glaube, so eine Dauerbespaßung wäre nichts für mich.. wahrscheinlich hätte ich mich im Hammam verrammelt und wäre nur zum Essen raus gekommen 😉
    Die Bluse steht dir wirklich verd*mmt gut 🙂

    2016-05-24
  3. A nice look. I love the blouse with the beautiful Bardot neckline and the beautiful blue color.

    2016-05-24
  4. Cla
    Cla

    Liebe Conny,
    heure beneide ich dich gleich zweimal. Zum einen um die tolle Bluse und zum anderen um den tollen Urlaub. Das hört sich alles nach jede Menge Spaß an. Gerade mit Kindern ist so ein Urlaub ideal. Ich bin froh, dass du sagst, Zumba würde dir nicht liegen. Ich dachte immer, ich wäre die einzige, die es mit Hüftwackeln nicht so hat.
    Hab einen feinen Abend. Grüße Cla

    2016-05-24
  5. Die Bluse ist wirklich schön, die guck ich mir gern auch noch öfter an 🙂 Mit kleineren Kindern ist so ein Rundum-Bespaßungs-Urlaub eine tolle Sache. Und trotzdem bin ich sehr froh, dass der Nachwuchs inzwischen größer ist und ich den all-in-clubs auf Wiedersehen sagen konnte.
    Liebe Grüße
    Fran

    2016-05-24
  6. Toll siehst du aus. Diese Off-Shoulder-Blusen, mit denen ich persönlich irgendwie nichts anfangen kann – dein Modell steht dir jedenfalls super. Das Blau in Kombination mit den tollen roten Lippen. Und deiner kurzen, frechen Frisur, die dir super steht.
    Mag ich sehr!
    Liebe Grüße, Katrin

    2016-05-30
  7. Monika Wagner
    Monika Wagner

    Tolles Blüschen Sweety… und Knaller-Farbe*** steht Dir ganz ausgezeichnet – ich persönlich habe mir auch eine off-shoulder-Bluse gekauft… und sie dann doch wieder zurück getragen – ist irgendwie nicht meins – aber an Dir sieht das ganz hübsch aus!!!
    Mit Kindern ist so ein Club-Urlaub toll – alleine schon deswegen, weis sie ständig Hunger und Durst haben :-))))) allerdings wollte unser Sohn NIE in diese Kinderbetreuung gehen – nicht 1 Minute… na gut – dann haben wir ihn eben selbst bespasst *grins… jetzt mag ich solche Clubs nicht mehr – ist mir zuviel Trubel und Traraaa – aber ich bin ja auch viel älter als Du *ätsch…. KUSS M.

    2016-05-31

Die Kommentare wurden geschlossen