Conny Doll Lifestyle: Layering, Übergangswetter, Outfit für den Übergang, Longbluse, Rollkragenpuller, Longblazer, Fakefur Sneaker
HerbstWinter-Outfit,  Jewellery - Schmuck,  Lagenlook,  Outfit - My Style

Ein Übergangsoutfit – Layering natürlich und Schmuck aus Irland

Es ist so… Ihr müsst nun gaaaanz tapfer sein, denn: Der Winter ist zurück… also irgendwie… Am Samstag gings schon los und am Sonntag lag so viel Schnee… wie ich ihn mir an Weihnachten wünschen würde. Aber Leude, ich glaube, das ist nur ein kurzes Aufbäumen… Ganz bestimmt… So ähnlich wie Gäste, die zehn Mal sagen, dass sie nun endlich gehen und trotzdem sitzen bleiben. Kennt Ihr doch sicherlich alle… Zuweilen ganz schön anstrengend diese Gäste-Spezies… Und manchmal gehöre ich da auch dazu – es gibt einfach Menschen, von denen kann ich mich so schlecht loseisen. O:-) Doch bevor ich hier jetzt wieder meine Unzulänglichkeiten ausbreite… stelle ich Euch lieber Schmuck aus Irland vor… Den habe ich schon ein paar Mal auf dem Blog gezeigt, aber noch nicht extra erwähnt. Auch beim Look passe ich mich an… Ein Übergangsoutfit – ein Layering natürlich – nur Winterstiefel wollte ich keine mehr anziehen…

Conny Doll Lifestyle: Layering, Übergangswetter, Outfit für den Übergang, Longbluse, Rollkragenpuller, Longblazer, Fakefur Sneaker

Die meisten von Euch wissen bestimmt noch, dass ich im Januar in Irland gewesen ist. Schließlich habe ich es Euch in jedem zweiten Beitrag unter die Nase gerieben… Aber da ich Euch jetzt eine kleine Pause gegönnt habe, nutze ich den heutigen Dienstag und mache gleich weiter. Und wie oben schon erwähnt, ist es dieses Mal ein Schmucklabel aus Irland, das ich Euch gerne vorstellen möchte. Des heißt, eigentlich habe ich es Euch schon vorgestellt – in meinem Beitrag über die Showcase Irland in Dublin. Dort hatten wir nämlich die Möglichkeit Martina Hamilton persönlich kennenzulernen. Und ich hatte ja schon erzählt, dass ich gerade das an der irischen Szene total gerne mag. Da standen fast alle Unternehmensinhaber selbst persönlich am Stand, um ihr Angebot zu vorzustellen. So war das auch bei Martina Hamilton… eine Goldschmiedin, die mit einem kleinen Team und sehr viel Leidenschaft in Handarbeit wunderschönen Schmuck fertigt.

Schmuck inspiriert von der rauen Natur Irlands

Und es war klar, dass ich diesen außergewöhnlichen Schmuckstücken nicht lange widerstehen konnte. Der Gold- und Silberschmuck von Martina Hamilton ist beeinflusst von der rauen Natur und Küste Irlands. Wer sich den Film auf der About Seite von Martina Hamilton anschaut, weiß sofort, wo genau sie ihre Inspiration findet. Das macht ihren Schmuck sehr einzigartig. Ich habe mir zwei Stücke aus ihrer Kollektion bestellt und es werden sicherlich nicht die letzten beiden sein. Übrigens sind die zwei Teile eigentlich drei, weil Ohrstecker dabei sind. Mit sowas bescheiße ich mich nämlich gerne selbst – obwohl es nur zwei Schmuckstücke sind, fühlt es sich an wie drei… hihi…  Jedenfalls mag ich das raue Design und finde es absolut einzigartig. Für mich ist es nicht so gefällig, wie die Sachen, die man derzeit massenweise auf Instagram etc. findet. Es hat Ecken und Kanten – genau wie ich… 🙂 Übrigens handelt es sich dabei um keine bezahlte Werbung… Martina Hamilton habe ich zwar auf der Showcase in Irland kennengelernt – den Schmuck aber selbst gekauft und das wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein.Conny Doll Lifestyle: Schmuck von Martina Hamilton aus Irland

Mein Wunschwetter

Mein Look heute ist diesem blöden Wetter da draußen geschuldet… Ich meine eine geschlossene Schneedecke am 18. März… Das darf in meinen Augen einfach nicht sein. Hallo…. wir stellen kommendes Wochenende die Uhren auf Sommerzeit um (auf Sommerzeit – jawohl!!!) und es fühlt sich an, als wären wir im tiefsten Winter…  Ehrlich gesagt, nervt mich das Wetter so dermaßen… dafür finde ich kaum die richtigen Worte… Da fallen mir nur fiese Ausdrücke ein auf die ich an dieser Stelle lieber verzichte. Nicht das mein Blog auf irgendeinem Index landet… O:-) Außerdem möchte ich an das scheiß Wetter keine Worte verschwenden… Ähem… Die widme ich lieber meinem Layering… Für mich ist jetzt nämlich Übergang und dafür ist ein Layering einfach perfekt. Normalerweise beginnen die Temperaturen morgens bei um die Null Grad – bis mittags können wir uns dann gerne bei ca. 15 Grad einpendeln und abends fahren wir dann bei drei bis fünf Grad (plus natürlich) wieder aus dem Job nach Hause… So in etwa stelle ich mir das vor.

Layering für den Übergang

Für genau dieses Übergangswetter ist mein Layering gedacht. Denn fürs Outfit sind Temperaturschwankungen wirkliche eine Herausforderung. Wenn es Mittags für den Rollkragen zu warm wird, macht der Blazer mit der Bluse nämlich immer noch eine gute Figur. Und auch das Längenspiel funktioniert ohne den Rollkragen noch, weil die Bluse immer noch unterm Blazer hervorspitzelt. Das macht in meinen Augen ja die Besonderheit des Looks aus. Allerdings muss da auch jeder fürs sich herausfinden, mit welchen Längen das zur eigenen Figur passt. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der Look mit einem Kurzblazer, einem cropped Pulli und einer  hüftlangen Bluse gut aussieht. Das werde ich demnächst mal ausprobieren. Übrigens brauche ich bei meinen Wunschübergangswetter natürlich weder abends noch morgens eine Jacke… okay – vielleicht eine Übergangsjacke… Aber wie gesagt, ist ja Wunschwetter… O:-) Habt ne schöne Woche – achja und habt Ihr vielleicht noch einen ultimativen Geheimtipp für Berlin? Da würde ich mich drüber freuen…


Hose: Mavi – uralt und selbst “modifiziert” – beim Heine habe ich eine 7/8 Jeans (Affiliatelink) gefunden, die unten bisschen weiter wird.
Pullover & Blazer: H&M – bei Otto gibt’s einen mega Longblazer von NEXT (Affiliatelink). Er ist im Sale und leider nur noch in Restgrößen vorhanden.
Bluse: Soft Rebel – eine kragenlose Bluse vom S.Oliver (Affiliatelink) – leider nicht long – aber für ein Stylingblazer sind kragenlose Blusen immer eine gute Wahl.
Schuhe: Zara – gibt’s leider nimmer online…
Tasche: Chloè – bei Farfetch ist dir rote Lexa zwischenzeitlich im Sale (Affiliatelink)… und sie sieht grandios aus… finde ich…


Conny Doll Lifestyle: Layering, Übergangswetter, Outfit für den Übergang, Longbluse, Rollkragenpuller, Longblazer, Fakefur SneakerConny Doll Lifestyle: Layering, Übergangswetter, Outfit für den Übergang, Longbluse, Rollkragenpuller, Longblazer, Fakefur SneakerConny Doll Lifestyle: Layering, Übergangswetter, Outfit für den Übergang, Longbluse, Rollkragenpuller, Longblazer, Fakefur SneakerConny Doll Lifestyle: Layering, Übergangswetter, Outfit für den Übergang, Longbluse, Rollkragenpuller, Longblazer, Fakefur SneakerConny Doll Lifestyle: Layering, Übergangswetter, Outfit für den Übergang, Longbluse, Rollkragenpuller, Longblazer, Fakefur Sneaker

3 Comments

  • Anja Popp

    Liebe Conny,? ein perfekter look, tolle Farben, schade die Schuhe hätte ich saugern nachgekauft. ? ja wir haben am Sonntag Konfirmation, ich bete für bitte 10 Grad PLUS ?? wenn Du in Berlin bist, müsst ihr unbedingt mal in ein uriges Lokal gehen das nennt sich KLO, ehrlich, heisst so, ist total lustig dort, wir haben Tränen gelacht ? ?, einen schönen Tag und liebe Grüße ? Anja

  • Glückspilz232

    Danke für den neuen Blogpost! Wunderschöner Schmuck ?. Ich hab mir gedanklich schon was ausgesucht ?? Liebe Grüße Renate