Direkt zum Inhalt

Wie mache ich mein Sommerkleid übergangstauglich?

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, Lagenlook, und Outfit - My Style

Leute, ich glaube es ja nicht… in zwei Wochen ist schon Karfreitag, das heißt, in zwei Wochen und zwei Tagen ist schon Ostern. Da läuft doch was falsch. Des ist alles durcheinander – dem Gefühl nach bin ich zwar schon völlig auf Frühling eingestellt und möchte am liebsten nur noch Pastelltöne tragen… Dabei lassen wir die wenig wichtige Tatsache, dass mir zum Beispiel Rosé, gerade in Gesichtsnähe überhaupt nicht steht… mal außer Acht – es gibt ja schließlich auch noch Beine, die man in Pastellhosen stecken könnte. Bei regennassen Gehwegen ist das sicherlich eine super Idee, wenn man von hinten gerne aussieht, wie ein gesprenkeltes Wachtelei. Dann vielleicht doch ein Sommerkleid?

Osterei, Glas, Federn, Dekoration, Ostern

Osterdeko Marke Hasenstall

Insofern wird das erst Mal nix mit der frühlingshaften Pastelllaune und auch mit der Osterdeko wirds nix… Also bisher. Wenn ich daran denke, dass man in unserem Haus zwei Wochen vor Weihnachten das Gefühl hat, man ist in einem amerikanischen Warenhaus gelandet, dann ist meine „Osterdeko“ eher Marke „spartanischer Hasenstall“. Was ich darauf zurückführe, dass ich zur Weihnachtszeit ein Konsumopfer bin. Schließlich ist rein christlich betrachtet das Osterfest sehr viel wichtiger, als das Weihnachtsfest. Also klar – ohne Geburt, kein Sterben. Aber trotzdem … Ostern ist DAS Fest der Christen und hätte demzufolge eine pompöse Dekoration verdient… mega Hasen und Lämmer und bombastisch, bemalte Eier. Anstatt dessen habe ich bisher nur ein Ei hier rum liegen – und das ist gar nicht bemalt – also auch nicht bombastisch. Dafür ist es anders toll…  echt was Besonderes und reißt den fehlenden Rest raus – oder – ODER? O:-) … und evtl. zählt ein Wäscheständer mit bunten Kinder-T-Shirts auch?

Sommerkleid an kühlen Tagen

Aber ich schweifte, schwiefte, schwufte … verflixt, wie konjugiert man denn schweifen? Also – ich kam ab, vom Thema – eigentlich war ich beim Grau und dass das doch ganz wunderbar zu Pastell passt. Da ich aber leider noch keine einzige Pastellhose (…nein, das ist nix Unanständiges) besitze, verschmelze ich nun mit dem himmlischen Dauergrau. Das ist ja ne abwechslungsreiche Woche – vom Mauerblümchen zur grauen Maus – also eigentlich zur hellgrau-weißen Maus und langweilig finde ich den Look mal ganz und gar nicht. Das war eher ne willkommene Gelegenheit mein Sommer-Kleid, das ich mir letztes Jahr in Italien gekauft habe wieder zu tragen. Doch weil das alleine viel zu kalt gewesen wäre, kam der/das Longpulli/Kleid mit den seitlichen Reißverschlüssen gerade recht und jetzt träume ich mir Pantonefarben ans Firmament und wünsche einen wunderschönen Freitag und nen tollen Start ins Wochenende, lieber Gruß – Conny

Übrigens ist das nicht das erste Mal, dass ich so ein Sommerkleid bei – ich sag mal „unpassenden“ Temperaturen trage. Einen Sommerkleid in Winterlook gabs an Weihnachten und bei 0 Grad ein Kleid von All Saints.

…uuuund nicht vergessen: Bis 13.3. Null Uhr läuft das Gewinnspiel von MALIN+GOETZ.

Kleid: Nümph – ein Blusenkleid von CARA in beige (Affiliatelink), das würde bestimmt auch super unter eine Longpulli passen und die schwarz-weißen Blockstreifen (Affiliatelink) sollen kommende Saison total hipp werden.
Lonpulli: French Connection – ich könnte mir vorstellen, dass das Blusenkleid super zu dem Longpulli von Hoss Intropia (Affiliatelink) passt und von wegen alten Zöpfe, der gestrickte Zopfmuster-Pulli von Liebeskind (Affiliatelink) gefällt mir einfach gut.
Stiefel: Buffalo – nein, nein, Stiefel werde ich hier aus Protest keine mehr verlinken… außerdem sind meine bestimmt schon 8 Jahre alt.
Mantel: Tom Tailer – ein lässiger Trenchcoat von OPUS in Hell- oder Dunkelgrau (Affiliatelink)
Tasche: DIY

Sommerkleid, Winter, Nümpfh, French Connection, Conny Doll, ü40, Modeblog, Fashion, Longpullover

Sommerkleid, Winter, Nümpfh, French Connection, Conny Doll, ü40, Modeblog, Fashion, Longpullover

Sommerkleid, Winter, Nümpfh, French Connection, Conny Doll, ü40, Modeblog, Fashion, LongpulloverSommerkleid, Winter, Nümpfh, French Connection, Conny Doll, ü40, Modeblog, Fashion, LongpulloverSommerkleid, Winter, Nümpfh, French Connection, Conny Doll, ü40, Modeblog, Fashion, Longpullover

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

7 Kommentare

  1. Coryanne
    Coryanne

    Ein toller Lagenlook, den du da zeigst und ein interessanter Pullover!

    2016-03-11
  2. Jaydee1900
    Jaydee1900

    Ich liebe es Sommerkleider Wintertauglich zu stylen. Dein Look gefäklt mir.Hast du eine Hautfarbe Strumpfhose an. Das ist nämlich mein Problem , welche Strumpfhose dazu , nur schwarz!? Fällt mir dazu ein…lg

    Gab es denn einen Gewinner für den Jumpsuit..☺

    2016-03-11
    • Helloooo, ja, ich trage eine hautfarbene Strumpfhose. Ohne wäre mir um diese Zeit noch zu kalt und schwarz hätte zu diesem Outfit nicht gepasst. Die Gewinnerin für den Jumpsuit habe ich 2.3. bekannt gegeben… Dörte war die Glückliche … alles hier nachzulesen: http://www.conny-doll-lifestyle.de/schlechte-laune-und-schlaghosen/ Vielen Dank für Deinen Kommentar, lieber Gruß – Conny

      2016-03-13
  3. Herrlich geschrieben, liebe Conny, da macht es auch nix, wenn du mal ein bisschen abschweifst.
    Ich mache meine Sommerkleider auch gerne ganzjahrestauglich. Bei unserem eher kurzen Sommer müssen die sonst viel zu lange im Schrank ausharren.
    Eine sehr gelungene Lösung dafür zeigst du uns heute. Gefällt mir gut.
    LG Andrea

    2016-03-11
  4. I love the look. I love the skirt, and I love the asymmetrical jersey. A delicate and elegant combination. Magnificent proposal, Conny, you you look very pretty.

    2016-03-11
  5. Evelin Wakri
    Evelin Wakri

    Der Lagenlook mit dem Sommerkleid steht Dir unglaublich gut! Da ich sehr erfroren bin, wäre es für mich untenrum zu kalt im Winter! Du brauchst keine Osterdeko!! Du strahlst so schön, da würde jede Deko untergehen.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende Evelin

    2016-03-12
  6. kapstadt
    kapstadt

    Das „gewärmte“ Kleid sieht an Dir klasse aus! Eine schöne Idee, um auch dünnere Kleider öfter übers Jahr zu tragen.
    Zum verlinkten Trench von OPUS kann ich sagen, dass er riesig groß ausfällt. Also lieber eine Größe kleiner bestellen, falls man damit liebäugelt. Ich hatte ihn schon vor ein paar Wochen getestet und für mich ist er ungeeignet.

    2016-03-15

Die Kommentare wurden geschlossen