Direkt zum Inhalt

Wie Du im Solarium den Gesichtsbräuner umgehst – nicht mit Cardigan

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, und Outfit - My Style

Ich habe irgendwo gelesen, ein erfolgreicher Blog sollte „Wie Du“ Artikel schreiben. Hmmm…. okay… ich überlege, überlege, überlege… Aber ich rede Euch ja gar nicht mit Du an… Ich wähle ja die Mehrzahl – das hat gar keinen besonderen Grund, das ist einfach so. Doch damit geht es ja schon los. Wie soll ich denn einen „Wie Du“ Artikel im Plural schreiben.Wie Ihr seht, ist das also gar nicht möglich. Aber ich glaube so ein Satz, ist mit „Wie Du“ Artikel nicht gemeint… Ich schätze, ich müsste jetzt irgendwie eine bahnbrechende Weisheit aus der Hüfte schießen. Den ultimativen Tipp. Zum Beispiel fällt mir ein: Wenn Ihr euch den Cardigan von Tchibo zu Weihnachten geschenkt hättet, dann hättet Ihr jetzt auch so ein kuscheliges Teil im Schrank.

Cardigan, Trompetenärmelbluse, Zara, Tchibo, Morandum, Ketten, Only Jeans, Kennel&Schmenger, Booties, Grau, Blau, Parka, Pepe Jeans

Der ist für die derzeitigen frostigen Temperaturen genau richtig – allerdings ist das dünne Blüschen nicht wirklich so gut für -18 Grad geeignet. Also könnte der Artikel lauten: Wie Du Dir mit einem Kaschmir-Cardigan keine Erklältung holst. Allen voran, solltest Du draußen dann auf keinen Fall die Jacke ausziehen. Ich schätze, das könnte durchaus hilfreich sein. Übrigens fällt mir da auch noch ein, dass es durchaus Vorteile hat, den Daunenmantel im Sommer in die Reinigung zu bringen. Also, wenn man ihn im Winter anziehen möchte. Ich stehe nämlich gerade vor dem Problem – ich habe den Besuch in der Reinigung am Ende der letzten Daunensaison erfolgreich vor mir her geschoben…

Der Daunenmantel

Unglücklicherweise kam der jetzige Winter schneller als gedacht und meine Hoffnung von einem milden Winter wird gerade unter Eisblumen begraben. Da ich den Mantel aber so ungereinigt (ungewaschen klingt irgendwie eklig) nicht tragen möchte, bleibt mir wohl nix über, als ihn in die Reinigung zu bringen. JETZT… ausgerechnet. Wenn Du also Deinen Daunemantel im Winter anziehen möchtest, solltest Du ihn im Frühjahr, spätestens im Sommer reinigen lassen. Verflixt… das ist ja „Wenn Du“…. Also noch mal: Wie Du im Winter einen sauberen Daunenmantel tragen kannst?….Ich schätze, genauso, wie einen nicht saubern Dauenmantel… Könnt Ihr mir noch folgen? Ich gestehe, mir fällt es schon schwer den Faden nicht zu verlieren.

Dinge, die die Welt nicht braucht.

Doch wo war ich stehen geblieben…??? Ich glaube der ultimative Tipp war noch nicht dabei. Also der einen „Wie Du“ Artikel rechtfertigen würde. Ich habe die Befürchtung es wird knapp, wahrscheinlich sind nach der „vor mir hergeschobenen Daunensaison“ eh schon die Hälfte der Leser ausgestiegen… Wer es bitte bis hierher geschafft hat, darf nun auf keinen Fall aufgeben… Sonst steigt die Absprungrate sprunghaft an und auch, wenn ich nicht genau weiß, was das ist. Ein sprunghafter Absprung kann nichts Gutes sein. Da ich Euch aber nicht mit unlauteren Mitteln hierhergooglen möchte, gibt es natürlich noch einen Rat… Okay, vielleicht gehört er zur Kategorie, Dinge die die Welt nicht braucht – aber nach meiner vierzigjährigen Lebenserfahrung gibt es immer jemanden und eine bzw. einer reicht – oda?

Vitamin D und die Sonne

Wie Du im Solarium den Gesichtsbräuner austrickst. Also, wenn das mal nicht ein astreiner „Wie Du“ Satz ist, dann weiß ich auch nicht. Jedenfalls sollte man ja eigentlich gar nicht ins Solarium gehen. Weil wie wir alle wissen, ist die Sonne der größte Feind der Haut… das gilt natürlich nicht nur für die Gesichtshaut. Doch fürs Vitamin D brauchen wir die Sonne… okay, man könnte dem Mangel in der dunklen Jahreszeit auch mit Tabletten zu Leibe rücken. Aber manchmal möchte ich eben einfach ins Solarium gehen. Gerade wenn es draußen total frostig ist, wärmt ein Besuch auf der Sonnenbank von innen. Wichtig für mich ist ein Gerät, bei dem ich den Gesichtsbräuner separat regeln kann.

Wie Du im Solarium den Gesichtsbräuner umgehst.

Leider habe ich noch keinen Bräuner gefunden, bei dem ich die Lampen fürs Gesicht komplett ausschalten kann. Allerdings bin ich da jetzt auch kein Crack… wahrscheinlich sagt Ihr mir jetzt, dass es durchaus Geräte gibt, bei denen das gar kein Problem ist. Doch, dann funktioniert mein „Wie Du“ Artikel doch nicht mehr. O:-) Und auch wenn ich die Wärme gerne mag, meine zarte Gesichtshaut, bekommt sofort Pigmentflecken, wenn ich sie ohne Sonnenschutz den Strahlen aussetze. Aber das Gesicht aus dem Solarium hängen, ist wohl anatomisch unmöglich. Also löse ich diese Problem anders, und zwar zweckentfremde ich die Schwimmbekleidung meiner Kinder. Die hat nämlich einen extra UV-Filter und das Shirt meiner Tochter passt perfekt aufs Gesicht, den Hals und sogar noch auf ein Stück vom Dekolleté. So, jetzt ist es raus… aber erzählt es bitte nicht weiter… Ich glaube, ich seh da echt ziemlich behämmert aus.

Der kuschelige Cardigan

Und jetzt hört Ihr sofort auf Euch vorzustellen, wie das wirklich aussieht und widmet Euch meinem Outfit mit dem Cardigan. Ich habe ja schon das ein oder andere Mal erwähnt, dass ich ganz arg verliebt bin die kuschelige Jacke. Ich kann nur hoffen, dass der Cardigan unter Eurem Weihnachtsbaum gelegen hat. Der ist nämlich einfach grandios… und die Farbe passt zu nahezu allem, was in meinem Schrank hängt. Und mit den Trompetenärmeln der Bluse wird der Look auch besonders. …. Ich wünsche Euch nen mega Freitag… und nen tollen Start ins Wochenende – hoffentlich ist bei Eurer Heizung alles in Ordnung? Sonst heißt mein nächster Beitrag: Wie Du bei minus 20 Grad ohne Heizung überlebst. Ach ja, wenn man Wieduwieduwiedu schlampig aus, könnte daraus auch schnell ein Beedobeedobeedo werden und das kann einfach niemand schöner, als die kleinen gelben Minions: Baaaaaaanaaaaaanaaaaaaaaaaa – guckst Du unten.

Cardigan: Tchibo – leider ist er jetzt nimmer verfügbar und eine vergleichbare Strickjacke habe ich neyo. gesehen, absolut sensationell finde ich auch die Strickjacke von Drykorn (Affiliatelink)
Bluse: Zara – ich habe das Gefühl mit dem Stoff hat Zara ne halbe Kollektion bestritten, aber die Bluse habe ich leider nimmer gefunden. Eine Bluse mit Trompetenärmel gibt’s beim Breuninger von Tigha (Affiliatelink).
Parka: Pepe Jeans
Schal: Mango
Schuhe: Kennel&Schmenger – diese Saison mit ner Schnalle habe ich ähnliche Booties bei Zalando (Affiliatelink) gefunden.
Ketten: die sind beide von Murandum und mit dem Code conny10 bekommt Ihr im Shop 10%

 

Cardigan, Trompetenärmelbluse, Zara, Tchibo, Morandum, Ketten, Only Jeans, Kennel&Schmenger, Booties, Grau, Blau, Parka, Pepe JeansCardigan, Trompetenärmelbluse, Zara, Tchibo, Morandum, Ketten, Only Jeans, Kennel&Schmenger, Booties, Grau, Blau, Parka, Pepe JeansCardigan, Trompetenärmelbluse, Zara, Tchibo, Morandum, Ketten, Only Jeans, Kennel&Schmenger, Booties, Grau, Blau, Parka, Pepe JeansCardigan, Trompetenärmelbluse, Zara, Tchibo, Morandum, Ketten, Only Jeans, Kennel&Schmenger, Booties, Grau, Blau, Parka, Pepe JeansCardigan, Trompetenärmelbluse, Zara, Tchibo, Morandum, Ketten, Only Jeans, Kennel&Schmenger, Booties, Grau, Blau, Parka, Pepe JeansCardigan, Trompetenärmelbluse, Zara, Tchibo, Morandum, Ketten, Only Jeans, Kennel&Schmenger, Booties, Grau, Blau, Parka, Pepe JeansCardigan, Trompetenärmelbluse, Zara, Tchibo, Morandum, Ketten, Only Jeans, Kennel&Schmenger, Booties, Grau, Blau, Parka, Pepe Jeans

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

8 Kommentare

  1. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Liebe Conny! WieDuWieDu da wieder aussiehst!!! Da so mit deinem kuscheligen Cardigan, dem Blüschen und den schicken Accessoires!! Einfach lässig und kuschelig. Bei mir läuft jetzt gerade ein Film ab, wie Dein Shirtbedecktes Gesicht aus dem Solarium hängt, rot anläuft(wegen geschlossenen Solariumdeckel) und die Feuerwehrminions durch die Tür stürmen und beedoobeeedooo schreien. Lach mich gerade krumm??? und schuld bist Du mit Deinem herrlichen Wie Du Post!!! Einen famosen Feiertag und you made my Day! Evelin

    2017-01-06
  2. akafrauschmidt
    akafrauschmidt

    Es tut mir wirklich sehr leid. Und ich habe mich auch ganz ehrlich nach allen Kräften bemüht. Aber… ich bekomme jetzt einfach das Bild von Dir im Solarium nicht mehr aus meinem Kopf… *kicher*

    Ich wünsche Dir ein ganz tolles sonniges Winterwochenende!

    Akafrauschmidt

    2017-01-06
  3. Hasi
    Hasi

    Als ich vorhin von Deinem Problem mit Solarium und Gesicht gelesen habe, ging mir sofort der Gedanke durch den Kopf, dass ich mir in so einem Fall einfach was auf das Gesicht legen würde. Und dann, einige Zeilen später, kommt dann das mit der Schwimmbekleidung. Na also ?! Siehst Du, ich denke mir also überhaupt nichts dabei, denn ich würde es genau so machen! Und hätte ich so einen tollen Cardigan zu Weihnachten bekommen und solch eine hübsche Bluse im Schrank, würde ich es genauso tragen wie Du! Wunderschön sieht das aus!

    Liebe Grüße

    Hasi

    2017-01-06
  4. Monajung
    Monajung

    Hallo Conny. Ich liebe deine Bloggeschichten. Immer sehr lustig. Ich mag auch deinen Style und deine Frisur. Habe schon einiges nachgestyled. Die Stiefeletten habe ich übrigens auch, aber bevor ich sie bei dir sah. Welchen Nagellack und Lippenstift trägst du eigentlich auf den Fotos? Liebe Grüße und ein schönes Wochenende ?

    2017-01-06
    • Verflixt… wenn ich nicht gleich antworte… Ich werde alt und ich hoffe, Du verzeihst liebe Monajung. Der Lippenstift, den ich auf den Bildern trage ist von Astor – Soft Sensation Lipcolor Butter Matte 028 Vintage Chic. Die Stiefeletten sind toll oder… und wegen der Farbe kann man sie echt oft tragen… Nur bei Schnee oder Regen sind sie nicht so ne gute Wahl… Ich freue ich arg über Deine Worte und danke für Deinen Besuch, lieber Gruß – Conny

      2017-01-10
  5. Liebe Conny,
    ich gebe hier mal meinen ultimativen Tipp von früher weiter.
    Also früher, als ich noch die Zehnerkarten in Solarien regelmäßig absonnte,
    legte ich mich immer falschrum auf die Sonnenbank.
    Mit den Füßen unter den Gesichtsbräuner.

    Ja, man muss vorher nochmal gründlich desinfizieren, damit der Wohlfühlfaktor kommt, aber ich bin ja auch länger als die meisten, also hatte ich die Füße der anderen bestenfalls im Rücken.

    Dieses Tun hatte zur Folge, dass ich schon im April, wenn die ersten Tage der Sandalensaison zwar noch auf die warten lassen, aber man zu dem einen oder anderen Event schon mal etwas Fuß zeigen kann, schon immer mit super gebräunte Haxen auflief.

    Liebe Grüße
    Bärbel

    2017-01-06
    • Hahaha…. da hätte ich ja auch schon mal früher drauf kommen können… Danke für den Tipp… Lieber Gruß & nen schönen Tag, Conny

      2017-01-10
  6. Alma
    Alma

    Ich hab selbst einen Gesichtsbräuner (Philips HB 170) und der ist wirklich nicht übel. Ich bin zwar trotzdem häufiger Solariumgänger, aber die Farbe im Gesicht war nie so ausgeprägt, wie am Rest des Körpers. Das Heimteil hat mir jetz echt geholfen! Nur zu empfehlen

    2017-03-02

Die Kommentare wurden geschlossen