conny doll lifestyle: Welche Konfektionsgröße trage ich - ein casual Office Look in blau-weiß
Fashionblog,  Frühlingslook

Welche Konfektionsgröße trage ich – ein casual Office Look in blau-weiß

In  der Tat, kann es heute eigentlich nur ein Thema geben. Die Europawahl… Jawohl! Da muss nämlich heute bitte jede Wahlberechtigte ihr Kreuzchen machen. Auch, wenn viele zwischenzeitlich politikverdrossen sind und das auch nachvollziehbar ist. Wählen ist ein wichtiger Teil unserer Demokratie… Und nur, weil es in einer Gemeinschaft manchmal schwierig ist, kann man sich doch nicht immer gleich vom Acker machen. Da hatten ja die Ritter der Kokosnuss mehr A in der Hose… Okay – ich gehe aber mal davon aus, dass Ihr alle das genauso seht wie ich. Also gibt es wohl noch ein anderes Thema heute? Meine Teilnahme am Muddy Angel Run… darüber erzähle ich ein anderes Mal. Also widmen wir uns ein paar Zahlen und der Frage, welche Konfektionsgröße trage ich. Der Look ist ein casual Office-Look….

conny doll lifestyle: Welche Konfektionsgröße trage ich - ein casual Office Look in blau-weiß

Und warum machen wir das? Weil ich vergangene Woche eine Mail in meinem Spam-Ordner gefunden habe. Normalerweise landen darin nur Mails von diversen Pillenherstellern und seit einiger Zeit zunehmend auch Instagram-Angebote. Increase your followers… Drölfzig Wege Insta-Fame zu werden. Total nett, dass viele Leute ihr Wissen so bereitwillig mit mir teilen. Außerdem finden sich in meinem Spam auch einige Mails von Menschen, die mich gerne heiraten wollen oder so was in der Art… Und gelegentlich kommen Fragen von LeserInnen. Da sich größtenteils aber nur komisches Zeug im Spam-Ordner einfindet, schau ich nicht regelmäßig rein. So möget Ihr es mir verzeihen, wenn meine Antwort auf sich warten lässt. Und weil mir die Frage nach meiner Größe echt oft gestellt wird, wird es Zeit für einen weiteren Blogpost zum Thema: Welche Konfektionsgröße ist meine?

Konfektionsgröße und die Maße

Da habe ich zwar schon mal darüber geschrieben – aber ich bin der Meinung, vier Jahre später, darf ich es noch mal. Oder ist noch jemand hier, die sich an den letzten Beitrag darüber noch erinnern kann? Jedenfalls sind die Maße ein echt wichtiger Punkt bei Stylinganregungen.  Das nervt mich auch an einigen Shops, wenn nicht dabeisteht, wie groß die Models sind, die die jeweiligen Kleidungsstücke tragen. Denn wer hat denn bitte immer genau im Kopf, wie lange die eigenen Beine sind… Ich falle da gerade beim Kauf von Röcken häufig drauf rein, das heißt, ich bin früher darauf rein gefallen. Wenn ich heute die Abmessungen eines Kleidungsstücks vergeblich suche, dann kaufe ich es in der Regel nicht. Es sei denn, mir ist der Schnitt geläufig… Bei manchen Labels, weiß ich schon, welche Konfektionsgröße bei meiner Figur passt.

Gurkenkrümmung vs. Konfektionsgröße

Denn leider sind die Zeiten ja vorbei, in denen eine 38 eben eine 38 war. Vielleicht ist das auch ein Thema für die Europäische Union, hier mal eine einheitliche Größenauszeichnung anzustreben. Aber ich befürchte, Europa hat wichtigere Probleme, mit denen es sich auseinandersetzen muss. Wünschenswert wäre es trotzdem. Man kann einerseits nicht globalisierten Handel befürworten und andererseits nicht dieselben Maßstäbe ansetzen. Und ich finde, die Sache mit der Konfektionsgröße steht fast stellvertretend für einige halbe Sachen, die die EU so auf den Weg bringt. Warum ist die Sache mit der Gurkenkrümmung geregelt, die Konfektionsgröße aber nicht? Schließlich ist es nicht neu: Eine Italienerin hat eine andere Figur, als eine Schwedin. Vielleicht bin ich schief gewickelt, aber ich dachte, die Fashionindustrie spielt wirtschaftlich eine größere Rolle, als die Gurke. Doch in beiden Fällen ist es wünschenswert, wir würden mehr aus dem eigenen Land beziehen, so lange dies noch möglich ist.conny doll lifestyle: Welche Konfektionsgröße trage ich - ein casual Office Look in blau-weiß

Welche Größe trage ich?

Okay, aber ich schweife schon wieder ab… Letztlich wollte ich Euch damit nur sagen, trotzdem ich weiß, welche Größe ich brauche, nicht für jedes Label, die gleiche Konfektionsgröße gilt. Denke ich zum Beispiel an den Spanier mit all seinen Ablegern, da komme ich unter einer 42 nicht raus… Also bei den Hosen… Die Konfektionsgröße der Oberteile scheinen auch denen anderer Shops zu entsprechen. Denn eine spanische 36 oder eine S passt mir… Zum besseren Verständnis ein paar Zahlen. Ich bin 1,71m groß, meine Beine sind 97cm lang, vom Hüftknochen bis zur Schulter messe ich 47,5cm. Mit diesen Zahlen, trage ich folgende Konfektionsgröße:

  • Hose: Größe 38 bzw. M (29 inch) und bei der Länge passt 32 inch wenn das Beinkleid am Knöchel aufhören soll, bevorzuge ich die 7/8 Variante, greife ich zu 30 inch.
  • Oberteil: 36, wenn es auf Figur sitzen soll und 38, wenn ich es lässig will. Das gilt für Blusen, genauso wie für Shirts oder Pullover.

Zahlenschwindel

Was mir besonders gut gefällt, ist die Tatsache, dass ich bei einigen meiner Kooperationspartner (WENZ, Toni) bei den Hosen mit einer Größe 36 dabei bin. Das ist zwar ziemlich bescheuert, weil eigentlich völlig unwichtig, aber psychologisch gesehen, scheint es eine Rolle zu spielen, welche Zahl in meiner Hose steht. Das mag schräg sein, allerdings bin ich nicht die Einzige, die sich zahlenmäßig hinters Licht führt. Eine befreundete Kollegin macht das nämlich auch. Hat sie mir gerade vergangene Woche erzählt… Sie geht sogar noch weiter und kauft erst gar nicht, wenn ihr die Zahl nicht angenehm erscheint. Das finde ich konsequent und auch nachhaltig, denn damit fällt der Spanier schon gleich raus. Nur beim Kleiderschweden stimmen die Konfektionsgrößen größtenteils mit denen anderer Labels überein. Außer bei Kinderbekleidung – denn wenn eine 45-Jährige eine Jeans in der Kinderabteilung kaufen kann, dann haut doch da irgendwas net hin?

Wohlbefinden ist tagesformabhängig

Und nein, an mir liegt das nicht. Ich bin nicht zu dünn. Meiner Meinung nach, bin ich „gerade recht“, wie es so schön heißt… Ich habe ne Speckrolle um die Hüfte und ich habe Oberschenkel… Außerdem nichts in der Bluse… 😉 Trotzdem bin ich nicht immer und ständig mit allem zufrieden, auch, wenn ich weiß, dass die Gesundheit das Wichtigste ist und der Rest nebensächlich. Aber wie wohl ich mich in meiner Haut fühle, ist tagesformabhängig… Und es gibt einfach Tage, da bin ich total zufrieden und an anderen finde ich alles ziemlich daneben. Allerdings ist das noch nie von meiner Konfektionsgröße abhängig gewesen. Und ich glaube, das kennt jede von uns. Oder?

Casual Office-Look

Bei diesem Look passt jedes Teil in der Konfektionsgröße, in der es passen soll. Die Hose ist 36 und der leichte Pullover auch. Für mich ist das ein perfekter Office-Look für die Übergangszeit und casual, weil ich keinen Dresscode befolgen muss. Ich arbeite ja in den Medien und dort sind die Menschen meist sehr tolerant, wenn es um die Outfitwahl geht. Manchmal auch zu tolerant in meinen Augen… Aber Geschmäcker sind ja verschieden, trotzdem wäre es großartig, wenn manche das Licht anknipsen würden, wenn sie ihre Kleidung für den Tag aussuchen. O:-) Uuupsss – jetzt bin ich aber still und raus… Schließlich bin ich heute noch beim Muddy Angel Run und wählen werde ich natürlich auch. Einen schönen Sonntag für Euch…


Pullover: Scotch&Soda
Blouson: ??? – ein ähnliches habe ich bei QVC gefunden (Affiliatelink) und bei OTTO ein Blouson aus Nickistoff (Affiliatelink).
Hose: H&M – die ist schon ein paar Tage alt… aber sie gehört auch in diesem Jahr zu meinen Lieblingshosen. Total phantastisch finde ich die weite cropped Hose von S. Oliver (Affiliatelink).
Tasche: Stradivarius – das ist auch ein Ableger vom Spanier und eigentlich brauche ich keine Gürteltasche, hab aber schon zwei davon… und ich finde sie zwischenzeitlich wirklich praktisch. Bei Mirapodo habe ich eine von Fritzi aus Preußen (Affiliatelink) gesehen, die man auch zur Umhängetasche umfunktionieren kann.
Pumps: Hilfiger – eeewig und drei Tage habe ich die und blau-weiße Pumps, die mir gefallen, habe ich leider nicht gefunden.


conny doll lifestyle: Welche Größe trage ich - ein casual Office Look in blau-weißconny doll lifestyle: Welche Größe trage ich - ein casual Office Look in blau-weißconny doll lifestyle: Welche Größe trage ich - ein casual Office Look in blau-weißconny doll lifestyle: Welche Größe trage ich - ein casual Office Look in blau-weiß

 

3 Comments

  • Hasi

    Manchmal ist das mit den richtigen Kleidergrößen wirklich ein richtiges Ratespiel. Und das ist dann neben der Förderung des lokalen Einzelhandels und der Nachhaltigkeit (Stichwort Verpackungen und Rücksendungen) mittlerweile ein weiterer Grund, warum ich so ungern Kleidung online kaufe. Sowohl beim Schweden als auch bei einem anderen Spanier und sogar bei der Unterwäsche ist es mir jetzt auch schon öfters aufgefallen, dass die einzelnen Kleidungsstücke innerhalb der gleichen Konfektionsgröße deutlich abweichen können. Also man muss sich wirklich immer alle Teile ganz genau anschauen. Letztens hatte ich bei dem anderen Spanier eine Hose anprobiert, welche aber trotz der für mich normalerweise üblichen 36 etwas zu eng war. Die nächste Hose (gleiches Modell, gleiche Farbe, gleiche Hose) hatte – sieh mal an! – wie angegossen gepasst. Ohne Baucheinziehen und Luftanhalten. Mir war es nämlich zum Glück bereits beim Heraussuchen der Hosen aufgefallen, dass die Bundweiten jeweils etwas unterschiedlich ausfielen, so dass also kurzerhand zweimal das gleiche Model in der (vermeintlich) gleichen Größe mit in die Umkleidekabine durfte. Entweder wollte hier ein Subunternehmer Material sparen oder die Schnittmuster sind nicht so einheitlich festgelegt, wie man es erwartet. Wie auch immer, es wäre halt gut, wenn die Händler auf so etwas mehr achten würden. Das waren übrigens auch zwei weiße Hosen, und mein stolzer Neuzugang wird heuer garantiert auch mal wie bei Dir mit Marineblau kombiniert werden. Diese beiden Farben zusammen sind halt einfach perfekte Teamplayer für den Sommer. 🌞
    Dann noch auf zum Wählen und liebe Grüße 🙂
    Hasi

  • EvelinWakri

    Ich brauche unbedingt einen blauen Pullover und welche Größe, das weiß ich nur, wenn ich probiere und daher bestelle ich nur ungern… Ja die Fashionstores haben sehr kleine große Größen und selbst bei einem Anbieter kann ich nicht sagen, dass XL passt, denn manchmal geht sogar S über meine Hüften.. Dein Look ist jedenfalls ein schicker Businesslook und auch bei mir in der Bank sollte so mancher morgens beim Ankleiden das Licht aufdrehen….
    Schönen Abend und liebe Grüße EvelinWakri

  • Jana

    Hallo Conny,

    danke, dass Du dazu gleich einen Beitrag verfasst hast!
    Natürlich freut man sich, wenn man in eine kleiner Grösse als üblich passt, aber letzten Endes ändert es ja nichts daran, dass das eine Ausnahme ist und man eben grundsätzlich eine (z.Bsp) 42 trägt.
    Was nervt, sind die Läden in denen dann nicht mal eine 44 passt….. Da frage ich mich immer, was soll das? Aber ich liebe die Mode des Ladens eben zu sehr, um da nicht mehr hinzugehen. Kann dann eben keine Hosen oder Röcke dort kaufen. Obwohl die, zu den wenigen gehören, die auf ihrer Seite schreiben, wie gross das Model ist. So das der Rock bei mir auch da endet, wo er enden soll.
    Aber ich wäre auch für einheitliche Grössen, denn dann müsste man beim Onlineshopping nicht immer zwei Grössen bestellen….dann doch lieber vor Ort kaufen.

    Gruss Jana