conny doll lifestyle: Warum bist Du nicht braun? Langer Rock mit Blazer kombiniert
Sommeroutfit

Warum bist Du nicht braun? Langer Rock mit Blazer kombiniert

Ich denke, das ist ein guter Sonntag für ein Thema, welches mich schon lange umtreibt… Dabei geht’s um die Frage: Warum bist Du nicht braun? Oder vielleicht besser: Warum ist gebräunte Haut immer noch ein Zeichen für Attraktivität? Klar – das mag nicht für jede und jeden gelten. Und möglicherweise ist es vielen Menschen auch ganz einfach egal – aber insgesamt betrachtet habe ich das Gefühl, ein von der Sonne geküsster Teint wird mit lauter positiven Eigenschaften assoziiert. Tja – da hat so ein blasser Wandschoner wie ich leider das Nachsehen. Ich werde nicht mal dann wirklich braun, wenn ich zwei Wochen halb nackt an einem südlichen Strand rumliege… Weshalb ich also eher ganzjährig aussehe wie ein Mitglied der Adams Family… Mein Look gehört zum Beitrag vom Freitag und ist von Nicola Hahn gestylt… Langer Rock mit Blazer kombiniert.

conny doll lifestyle: langer Rock, Blazer, Blogpost: Warum bist Du nicht braun?

Ich bekomme nur Sonnenbrand

Ich werde also nicht braun und es ist jetzt nicht so, dass ich mich deshalb abends ins Kissen weine, zumindest nicht mehr. In meinen jungen Jahren fand ich es schon ungerecht. Während einige Freundinnen quasi auf dem Schulweg braun wurden, blieb ich auch nach den Sommerferien eine Kalkleiste. Das führte dazu, dass ich mich früher stundenlang in die Sonne gelegt habe… Ich erinnere mich noch, an einen Urlaub in Italien – dürfte circa 20 Jahre her sein. Da bin ich auf dem Bauch liegend in der Sonne eingeschlafen bin und konnte ne Woche nicht g’scheit sitzen. Doch leider, leider wurde die rote Haut, nicht etwa braun, sondern nach dem Schälen war die Haut wieder weiß wie vorher… Keine Ahnung, was genau da bei mir falsch läuft – denn irgendwie muss der Stoff, der für die Bräunung der Haut verantwortlich ist, auch bei mir vorhanden sein. Darauf schließe ich zumindest wegen meiner beginnenden Altersflecken im Gesicht.conny doll lifestyle: Schmuckdetails, Punkte, Blazer, rot und blau

Ich werde einfach nicht braun

Nun ja – es hat einige Jahre gedauert habe, bis ich begriffen habe, dass es mit mir und der brauen Haut nichts wird… Warum auch immer hat wer auch immer beschlossen: Conny wird nicht braun, sondern bleibt weiß. Okay nach sechs Wochen Sonnenschein tendiert mein Teint zu Cosmic Beige. Aber das ist wirklich das Höchste der Gefühle… Und ich habe es akzeptiert! Auch, wenn mich die Fragerei nervt. Es wird sich zum Beispiel nach zwei Wochen Urlaub im Sommer-Sonnen-Ressort erkundigt, ob ich gerade erst gekommen bin? Und zu Hause natürlich, ob das Wetter schlecht gewesen sei? Vielleicht sollte ich mal Ahnenforschung betreiben. Da kommt bestimmt raus, dass meine Urururahnen ein total blaublütiges Pack gewesen sind. Und das Einzige was mir dieses Geschlecht vermacht hat, ist die noble Blässe… Hahaha… Wo ist das Land? Wo sind die Edelsteine und Geschmeide?conny doll lifestyle: roter Blazer, Shirt, casual styling

Das Schönheitsideal sind nicht die Untoten

Außerdem kann ich mir immer noch einreden, es ist gesünder, nicht braun zu sein. Allerdings gilt das schon gleich mal überhaupt gar nicht in der Praxis.. Also irgendwie schon – aber das gesunde, knackige Schönheitsideal der westlichen Welt ist nun mal sonnengebräunt. Während die Käsigen immer den Anschein von Magen-Darm-Viren oder Untoten erwecken. Und selbst die glitzern seit der Jahrtausendwende sogar in der Sonne. Wer Twilight gesehen oder gelesen hat, weiß was ich meine. Trotzdem ist die Sonne nun mal nur bedingt der Freund der Menschheit… äh geworden. Ja, ohne Sonne geht nüscht – das ist schon klar… Da wächst nix, ja, auch wir nicht und ganz nebenbei, möchte ich mir gar nicht ausmalen, wie schlecht gelaunt wir alle wären, würde sich nicht ab und zu mal die Sonne zeigen. Doch auch, wenns noch so schön ist, der Feuerball hat ja auch zwei Seiten.conny doll lifestyle: ich werde nicht braun, kurze Haare, roter Blazer, shirt

Schattenparker

Sodele – Ich werde also nicht braun! Und daran ändert auch die Frage nichts. Dann werde ich höchsten rot… weil ich das echt doof finde. Ich frage umgekehrt ja auch nicht, ob meine sonnengebräunten Mitmenschen nicht Angst vor Hautkrebs haben. Und im Gesicht ändert sich meine Farbe wohl auch deshalb nicht, weil ich fast ausschließlich mit 50 Sonnenschutz rumlaufe… und letztlich bleibe ich zwischenzeitlich auch lieber im Schatten. Da hält die Bräune auch länger… Hahaha… Außerdem versuche ich mich gelegentlich an Selbstbräunern. Gerade wenn es um die Beine geht… Denn letztlich bin ich wie alle anderen auch – gebräunte Haut gefällt mir einfach besser… Wie ist denn das bei Euch? Werdet Ihr auch nicht braun oder bräunt Eure Haut schon, wenn Ihr nur das Wort Sonne aussprecht?conny doll lifestyle: langer Rock, Blazer, Blogpost: Warum bist Du nicht braun?

Rock mit Blazer by Nicola Hahn

Mit meinem Look möchte ich Euch erinnern, dass Ihr bis Sonntag Abend 24 Uhr noch die Chance habt, ein 2-stündiges Kleiderschrank-Coaching mit Nicola Hahn zu gewinnen. Einfach bei diesem Beitrag kommentieren. Mir hat Nicky einige Outfitideen mit Röcken und Kleidern auf den Weg gegeben. Denn gerade damit tue ich mich schwerer, unterschiedliche Kombinationen zu finden. Den Punkterock hab ich Euch hier schon mal gezeigt. Und zum Beispiel bei dem Rock fände ich es persönlich schöner, wenn meine Beine etwas bräuner wären… Ja, so ist der Mensch – während sich die Asiaten Whitening-Creams kaufen, wollen wir mit allen Mitteln braun werden. Wir möchten immer das, was wir nicht haben und sind selten zufrieden. Ich schätze, ich bin kein Einzelfall. In diesem Sinne wünsche ich Euch einen ganz wunderbaren, zufriedenen Sonntag.


Rock: Culture – hab ihn vergangenes Jahr gekauft und mir machen Punkte einfach immer gute Lauen. Beim Rock von Steffen Schraut via Lodenfrey (Affiliatelink) funktioniert das auch ganz hervorragend und er ist bei Jades24 (Affiliatelink) auch in schwarz erhältlich
Blazer: Closed – ist schon bisschen älter und Teil eines Anzugs. Bei About you habe ich einen roten Blazer von Mango (Affiliatelink) gesehen.
Schuhe: Adidas – Stan Smith – dazu muss ich wohl nichts sagen… Vielleicht seid Ihr aufgrund diverser Krisenentscheidungen auf der Suche nach einer Alternative? Die Sneaker von Veja sind toll – via Breuninger (Affiliatelink).
Shirt: Monaco Baby – gibt’s bei Juvia (Affiliatelink).


conny doll lifestyle: langer Rock, Blazer, Blogpost: Warum bist Du nicht braun?conny doll lifestyle: langer Rock, Blazer, Blogpost: Warum bist Du nicht braun?conny doll lifestyle: langer Rock, T-shirt und Sneaker, Punkte, Monaco Baby, Blazerconny doll lifestyle: langer Rock, T-shirt und Sneaker, Punkte, Monaco Baby

 

13 Comments

  • Chris

    Hallo Conny,

    braune Haut; was ist das? An mir kenne ich es auch nicht. Nach 3 Wochen Kalabrien-Urlaub hat sich meine Hautfarbe jeweils nicht verändert. Selbstbräuner ist auch nicht, da eine gewisse Unfähigkeit betr. gleichmässigem auftragen besteht. Mit nunmehr 57 Jahren habe ich mich schon länger damit abgefunden und lebe gut damit.

    Grüsse
    Chris

  • Margit Friedrich

    Liebe Conny, ich selbst werde schon braun wenn der Satz: „wir bekommen Sonne“ ….meine Oma sagte immer „das Kind ist schon im Bauch gebräunt, weil ihre Mutter immer in der Sonne saß🧐😅…naja, ob das nun gesünder ist sei mal dahingestellt. Dein Look ist fantastisch und blau mit rot ist eine wunderbare FarbKombi…..Bussi Margit😍🥰😘

  • Kirsten

    Oh, ja, das kenne ich. Als Kind hieß es bei meiner braun gebrannten Familie immer, du musst nur erstmal einen Sonnenbrand haben, danach wirst du auch braun. Meine Pigmente konzentrierten sich ausschließlich auf meine Sommersprossen, darum war es weiß, wurde rot und anschließend wieder weiß. Das „schlimmste“ Erlebnis hatte ich 1991 in der Dominikanischen Republik bei einer Zwischenlandung im Land auf dem Weg zurück nach Hause, ein dort aussteigender Passagier sagte im vorbei Gehen zu mir, “ komm nochmal mit raus, du bist noch nicht braun genug!“.
    Danach habe ich es für mich abgehakt und mich von der Sonne ferngehalten, bringt ja sowieso nichts.
    Wenn ich heute zur Hautkrebsvorsorgeuntersuchung gehe, bekomme ich immer zu hören, dass meine Haut in einem sehr guten Zustand ist, ich würde wohl nicht viel in die Sonne gehen. Yes!
    Die Selbstbräuner kenne ich aber fast alle😂, wie du schon sagst, für die Beine zumindest.
    …und für die Altersflecken reichen die vorhandenen Pigmente anscheinend leider doch 🙈

  • Anke

    Moin…
    Du bist nicht alleine…ich gehöre auch zur Gattung Käsemilbe und außer rot kommt nix. Selbstbräuner hab ich schon versucht und das Ergebnis war…nun ja…im Gesicht wird das auch nix bei mir durch den Lichtschutzfaktor 30 und mehr in meiner Pflege bzw Tagescreme….Ich habs aufgegeben…ist halt so…
    schönen Sonntag wünsch ich…

    • Caro

      Liebe Conny,
      Ich weiß, dass zweimal kommentieren die Chancen nicht erhöht. Bin einfach nur mitteilungsfreudig. Ich kenne auch einen lustigen Ausdruck für blasse Zeitgenossen: Kasbapperl. Das hat meine Mutter immer zu mir gesagt und mich in die Sonne geschickt. Leider erfolglos. Kas steht für Käse und Bapperl ist ein Aufkleber. Käseaufkleber. Ja mei 🤷‍♀️
      Liebe Grüße Caro

  • Nicole

    Liebe Conny,
    willkommen im Club. Mein Mann sitzt eine Stunde auf der Terrasse und sieht aus wie nach zwei Wochen Urlaub auf einer Baleareninsel. Und ich so? Gerötet, allenfalls. Das wandelt sich dann mal in eine leichte Bräune, aber ich habe bei der Verteilung auch nicht gut aufgepasst. Schlimm? Nö. Nervig sind diese Fragen. Und ich erhole micht trotzdem ganz fein.
    Deshalb: Ich möchte auch nicht wie ein Toastbrot aussehen und manchmal versuche ich mich auch an Selbstbräunern. Es ist, wie es ist. Dein Look ist so sommerhübsch.
    Wir sind trotzdem knusprig, haha.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Nicole

  • Ilona

    Liebe Conny,
    Ihr Artikel ist einfach großartig, so humorvoll und treffend formuliert. Bei vielen Stellen musste ich laut lachen. Da ich auch zu der Sorte „Weißkäse“ gehöre, kenne ich also auch die Nachfragen (wegen fehlender Bräune) und etliche Kommentare, die man auch nicht hören möchte, zumal ich nicht auf die Idee komme, anderen ungefragt meine Meinung zu ihrem Äußeren mitzuteilen.
    Erhalten Sie sich Ihren Humor und Ihre erfrischende Schreibweise! Es macht wirklich viel Spaß, Ihre Artikel zu lesen.
    Einen wunderschönen Sonntag wünscht Ihnen
    Ilona

  • Bärbel

    Meine Mutter behauptet steif und fest, dass es an den Möhren (also Karotten oder Wurzeln) liegt, dass ich so schnell braun werde und die Bräune den ganzen Winter über hält. Leider kommt der Tipp für Dich ganze 29 Jahre zu spät, denn die vielen Möhren muss man in den ersten 2 Lebensjahren essen. Wieviele genau, weiß ich nicht. Nagezähne habe ich davon zu Glück nicht bekommen, es war wohl auch eher Möhrenbrei.

    Und zur noblen Blässe: Da kann ich nur stellenweise mit dienen. Denn ich halte Arme und Beine in die Sonne. Alte Haut wird blass nämlich auch nicht schöner, wie ich an meinem weißen Bauch sehe. Bei meinem Gesicht passe ich extrem auf. Wenn ich zum Baden ans Meer fahre, dann nur mit viel LSF und gerne gut behütet. Wettergegerbte Gesichter finde ich nämlich auch nicht chic. Außerdem haben wir ja unsere feinen Zaubermittelchen für die frische Teintfarbe.

    Liebe Grüße
    Bärbel

  • EvelinWakri

    Liebe Conny,
    Ich kenne gut gebräunte Haut definitiv, wenn ich von März bis Ende September am Segelboot am Wörthersee herumgeschippert bin….Mit viel Sonnenbrand und das als rothaariges Wesen…. War nicht gut, musste ich dann nach Wien ausgewandert feststellen. Muttermale wuchsen und die Hautklinik an der Uni Wien stellte fest, die müssen raus. 40 Stück sind es inzwischen und seit 25 Jahren ist käsig das ganze Jahr mein Motto… Inzwischen ist mir gebräunte Haut wurscht, sondern gesunde Haut viel wichtiger und den Spruch im Urlaub: Oh gerade angereist? Kenne ich nur zu gut.
    Ich finde Du hast einen wunderschönen Teint und ich sehe nix von käsig.
    Nur einen tollen Look…
    Liebe Grüße Evelin

  • Dora

    Käsebrot sag ich zu meiner Hautfarbe. Alle um mich herum sind braun. Das sieht auf Fotos mit Freunden immer lustig aus,jeder weiss welche Kashaxn das sind auch wenn mann mich nicht sieht. Irgendwie sind wir in oder falschen zeit geboren. Noble Blässe gehört dringend als Trend her. Ich höre immer wenn ich sage ich werd nie richtig braun, dann geh mehr in die Sonne😏 oder warum du bist doch dunkelhaarig. Ich nenne es jetzt einfach, ich bin ein SCHNEEWITTCHENTYP👸👍

  • Helene

    Hallo Conny, Dein Look heute ist wieder mal toll, blau rot weiss, ich liebe diese Kombi. Ich liebe auch punkte, egal ob auf einem Rock oder Schirm oder Schüssel usw. Das hat etwas erfrischendes.
    Ich gehöre zu der Fraktion, das ganze Jahr braun. Das war bis vor kurzem noch ganz anders. Seit ich meinen Vitamin d Spiegel auf 90ng/ml aufgefüllt habe, vertrage ich die Sonne viel besser und ich werde schneller braun. Und was das beste daran ist, ich bin dadurch viel fitter geworden. Sonnige Grüsse vom Bodensee, Helene

  • Hasi

    Ich finde es eigentlich schade, dass blasse Haut heutzutage immer so einen voreingenommenen Ruf hat – zumindest hier in Deutschland. Frag mal Menschen aus Asien – da ist ein heller Porzellanteint doch oft das non plus ultra. Mir gefällt also auch helle Haut – die eine Frau ist halt eher blass, die andere dunkler, genauso wie die eine vielleicht blond und die andere brünett ist. Und alles hat doch was für sich. Und ansonsten vielleicht ein kleiner Tipp: Ich habe schon auch den Eindruck, dass viel Gemüse, insbesondere Tomaten oder Karotten, etwas Farbe auf die Haut zaubern. Beides ist bei mir in ordentlicher Mengen auf dem Speiseplan (Stichwort Säfte) und ich habe eigentlich auch im Winter immer eine dezente Hauttönung. Jetzt himmle ich noch kurz Deinen tollen Tupfen-Maxirock an – ich liebe heuer lange Röcke…und Polkadots sowieso! – und wünsche noch eine schöne weitere Woche!
    Liebe Grüße
    Hasi

  • No Fear of Fashion

    I so know what you are talking about! I too have a very light skin. When I was 22 I showed my intense white legs to the world for the first time in my life… and got a trauma. Since then I have tried everything to get a tan. Tan beds, beach visits etc. In the end I did get a tan and pretty quickly too. Only this year my first skin cancer spot was discovered on my nose. It was easily removed and it is gone now but there will be more. So there is a price to pay. Now I am on SPF 50 as well and hating every minute of it.
    Your solution with a long skirt is so much better. We have to adapt to a new beauty image and that is no tan. You are just a trend setter. I love the outfit you have shown.
    Greetje
    PS you do looked tanned though. Strange…