Direkt zum Inhalt

Trash your Dress

Posted in Outfit - My Style

Kleid_Trash_Schriftzug_Illu

Neulich im Internet bin ich auf etwas Verrücktes gestoßen. Ein Trend – natürlich aus den USA – der nach Deutschland schwappt. Weg von den „normalen“ Hochzeitsaufnahmen, lassen sich die Damen in ihren Hochzeitsroben, mit Farbe oder Schmutz bewerfen. Oder stellen sich gleich mitten ins Wasser, welches auch immer gerade zur Verfügung steht. Die Städter waten in Brunnen oder Pools während die Braut vom Land vielleicht gleich im See oder Bach liegt. Aber es muss nicht immer Wasser sein, auch ein schmutziger Maschinenpark oder eine Beachvolleyball-Landschaft kann als Foto-Location herhalten. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und es kommen schöne Fotos dabei heraus. Wer gerne gucken möchte, hier und hier habe ich zwei Fotografen gefunden, die solche Foto-Sessions anbieten und ihre Bilder präsentieren. Anstatt nach einem Hochzeitkleid habe ich heute zu einem meiner Lieblings-Maxi-Kleidern gegriffen, und damit es zum Thema passt, habe ich es mit Photoshop sehr dezent „getrasht“ – ich bin ja nicht narrisch und ruiniere mir mein Kleid. 🙂

Danke fürs Vorbeischauen und lesen.

The other day on the internet I came across a crazy thing. A trend – of course from the USA. For extraordinary photos bridal pairs put inclusive their festive wardrobe right into the water, or be photographed in other unusual places. The townies wade in fountains or pools while the bride from the countryside in the lake or stream is. But it need not always be water, even a dirty machinery or a beach volleyball scenery can serve as a photo location. The possibilities are endless and it will come out beautiful photos. If you like to watch, here and here I found two photographers who offer such photo sessions and present their images. Instead of a wedding dress I have picked up one of my favorite maxi dresses, and so it fits to the theme, I have „trashed“ it with Photoshop very discreet – I’m not crazy and ruining my dress. 🙂

Thanks for stopping by and reading.

koa Hemad koa Hos/no top no pants, dress: Morgan,
bag: Marc O'Polo, shoes: Wallis, necklace: H&M,
bracelets: pandora, watch: DKNY

Trash your Dress

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

7 Comments

  1. Hallo Conny. Ich habe auch schon von diesem Trend gehört. Außer, dass dadurch originelle Fotos entstehen sollen, ist der Hintergedanke wohl auch, das Hochzeitskleid zu ruinieren. Man möchte damit symbolisieren, dass man nie mehr ein Hochzeitskleid benötige, da man ja gerade den Mann für´s Leben geheiratet hat.

    Deine Bearbeitung des Bildes ist dir gelungen. Doch das Original-Foto mag ich lieber. So kann man die Schönheit des Kleides und der Trägerin besser erkennen.
    Ein wunderschönes Kleid für laue Sommerabende.
    Danke für deinen lieben Kommentar heute bei mir. Wird Zeit, dass du wieder voll da bist, du fehlt hier im Blogger-Universum. 😉
    Lieben Gruß, Cla

    2013-08-29
  2. Ok, da bin ich mal wieder schrecklich altmodisch… dem Trend kann ich gar nichts abgewinnen und hatte auch ehrlich noch nie davon gehört!

    Mit Photoshop ist das was anderes und das hast Du gut hinbekommen, Conny 😉 Aber ich schließe mich Cla an – das Kleid ist wirklich schön und steht Dir super!! Und wenn die lauen Sommerabende jetzt doch schon in ziemlich kühle übergegangen sind, kannst Du dieses Kleid sicher auch gut mit einer dickeren Strickjacke und Stiefeln tragen. Ich kann mir vorstellen, dass das richtig gut aussieht!!

    Herzliche Grüße,
    Annette | Lady of Style

    2013-08-29
    • Das hab ich schon mal bei einer Hochzeitsmesse gesehen. Die Braut lag auf dem Bauch im Matsch. Mir hats um das Kleid leidgetan. Ich kann dem nichts abgewinnnen.
      Ein hübsches Kleid hast du da an. Bitte leg dich nicht in den Dreck damit:)
      LG Donna G.

      2013-08-30
  3. Liebe Conny,
    Was für ein absurder Trend, ich würde mir niemals absichtlich irgendein Kleidungsstück ruinieren.
    Aber die Erklärung von Cla finde ich sehr plausibel.
    Das Kleid ist so schön und du hast es perfekt kombiniert!
    Liebe Grüße,
    Claire

    2013-08-30
  4. Hi Conny,

    also – ich kannte diesen neuen Trend noch nicht. Ich muss sagen, wenn ich mir die Bildergalerien durchklicke: Die Fotos sind doch alle sehr schön und ästethisch (ich hatte mir zuvor vorgestellt, die wälzen sich unmotiviert im Dreck 😉 aber so isses ja nicht). Ist mal was anderes als die sonstigen Romantikfotos – also: mir gefällts!

    Lg, Annemarie

    2013-08-30
  5. Liebe Conny,
    Du hast mich wirklich überrascht. Ich habe tatsächlich vermutet, Du hast Dein Kleid mit Farbtupfen verändert. Nicht dass es Veränderung braucht, es ist wunderhübsch und steht Dir genau so, wie es ist.
    Von dem Trend hab ich noch nichts gehört. Aber Industriebrachen und verlassene Gebäude empfinde ich durchaus als geeignete Foto-Location. Zumal ich solche Orte ohnehin spannend finde. Muss ja nicht sein, dass dabei die Garderobe zerstört wird.
    Lieben Gruss und hab weiter einen ganz schönen Urlaub!
    Sabine

    2013-08-30
  6. ja gut, wer es braucht:)) LG Sabina Styleblog So Nur In Frankfurt

    2013-09-02

Die Kommentare wurden geschlossen