Direkt zum Inhalt

Tipp für Netzstrumpfhosen – Gegensätze ziehen uns an

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, und Outfit - My Style

Na, wie schaut’s aus? Habt Ihr die Feiertage gut hinter Euch gebracht? Ich für meinen Teil kann diese Frage eindeutig mit JA beantworten. Es war ein wunderschönes Weihnachtsfest. Selbst das Zuviel an Familie habe ich dieses Jahr genossen. Ich mag meine Hoppenstedts und weiß es zu schätzen, dass wir uns in jedem Jahr zum Weihnachtsfest treffen. Heuer haben wir sogar vergessen, zu vereinbaren, dass wir uns im nächsten Jahr nichts schenken. Tztztz… wir lassen nach oder nennt man das schon altersmilde??? Bei meinem Outfit spielt natürlich gleich eines meiner Geschenke eine Rolle – der Cashmere-Pulli von neyo. stand schon lange auf meinem Wunschzettel und ich freue mich, dass das Christkind dieses Jahr so genau gelesen hat. Außerdem gibt es noch nen Tipp für Netzstrumpfhosen.

Fake leather, faltenrock, pleated skirt, schwarz, black, Tipp, Netzstrumpfhosen, Cashmere, Pullover, Boyfriendpullover, neyo, schwarz, Kaschmirpullover, Lederjacke, Bikerjacke, Conny Doll

Aber ob nun altersmilde oder nicht… Über was ich mich immer wieder wundere sind manche Winterlooks, die es z. B. bei Pinterest zu bestaunen gibt. Da sehe ich Frauen mit Sandalen oder Pumps im Schnee stehen oder wie Marie Maracuja twitterte:

 Das bringt es sehr humorvoll auf den Punkt.

Abendoutfit mit Winterstiefel

Es stimmt schon, Weihnachten und Silvester sind die beiden großen Anlässe, für die wir uns gerne im ganzen großen Stil schick machen. Dummerweise ist es im Dezember in unseren Breiten Winter.  Aber elegante Abendoutfits mit gefütterten Winterstiefeln? Gesehen habe ich sie eher selten bis gar nicht. Doch deswegen barfuß in Pumps oder Sandaletten stehen – im Schnee? Für mich wäre das wohl keine Alternative – selbst bei 10 Grad Celsius tu ich mich schwer ohne Strümpfe. Vielleicht ist das auch gemeint, wenn von altersgerechter Kleidung gesprochen wird. Auf Grund der ein oder anderen Blasen- oder vielleicht sogar Nierenbeckenentzündung, die man schon hinter sich hat, ist man in der Regel nicht mehr so leichtsinnig bei der Wahl des Outfits.

Schal bis Oslo = oversize

Also bedeutet altersgerecht vielleicht – dem Wetter entsprechend? Wahrscheinlich bekommt man bei destroyed Jeans ab Vierzig aufwärts auch schneller Frostbeulen am Knie – als in den Zwanzigern. Möglich wäre es… und da mit jedem Jahr, auch die Rekonvaleszenz länger braucht, ist man irgendwie weniger leichtsinnig. Also ich bin es. Wenn ich da nur an meine Lungenentzündung denke, mit der ich fast zwei Monate zu kämpfen hatte. Wobei die nichts mit einem zuwenig an Kleidung zu tun hatte. Aber ich trage auch lieber einen Schal bis Oslo, der im Fachjargon natürlich oversize heißt. Es ist nämlich auch so, meine Füße werden nicht so schnell kalt, wenn es obenrum kuschelig warm ist. Oben also Norwegen, unten Australien. 

Gegensätze ziehen an

Vermutlich ist es in der Mode so, wie in der Liebe: Gegensätze ziehen uns an… Was in dem Fall ja genauso doppeldeutig verstanden werden kann. Und die vielen Likes erklärt, die Outfits mit Sandalen im Schnee bekommen. Für mich ist es auch die große Kunst bei einem Styling, Gegensätze harmonisch miteinander zu kombinieren. Oft sind das diese Looks an denen der Blick hängen bleibt und meistens kann ich gar nicht sagen, warum überhaupt. Sie gefallen mir einfach und erklären muss ich das ja Gott sei Dank nicht wirklich.

Tipp für Netzstrumpfhosen

Also okay, ich kann es bei Outfits in der Regel nicht erklären, aber dafür habe ich noch einen Tipp zum Thema Netzstrumpfhosen. Wer nämlich den starken Kontrast mit heller Haut scheut, kann mit einer schwarzen 40 DEN-Strumpfhose dagegensteuern und ich finde so getragen, wirkt die Netzstrumpfhose eleganter. Außerdem ist es trotzdem irgendwie besonders, aber nicht gleich so auffällig und auch für untertags für mich die bessere Wahl. Den Lederrock kennt Ihr schon und das leicht transparente Drunter habe ich auch erst kürzlich gezeigt. Und jetzt bin ich gespannt, welche Gegensätze Ihr toll findet? Ich wünsche Euch eine ganz wunderbare Woche, ehrlich gesagt freue ich mich, wenn 2016 endlich Geschichte ist… Danke fürs Lesen und Hiersein…

Rock: Sisley – Tigha hat gerade einen ganz wunderschönen Lederrock in Midilänge im Sale (Affiliatelink). Ist zwar kein Faltenrock aber echt wunderschön.
Longshirt: &otherstories – mein Shirt finde ich nicht – aber das Shirt von otherstories gefällt mir auch sehr gut.
Lederjacke: Rick Cardona by Heine – ich liebe diese Jacke
Pullover: neyo. – Der Boyfriendpullover ist einfach ein Traum und wunderbar kuschelig.
Strumpfhose: Bataillon Belette – sind bei Karstadt (Affiliatelink) zu haben. 
Netzstrumpfhose: Falke – gibt es bei Engelhorn Fashion und die versenden bis 31.12. versandkostenfrei
Schuhe: Felmini – sind vom letzten Jahr … von Unisa das Paar (Affiliatelink Zalando) gefällt mir gut. 
Kette: Stella&Dot
Ring: Sence Copenhagen
Rucksack: Esprit – der Rucksack von Picard (Taschenkaufhaus Affiliatelink) ist sehr besonders … 

Fake leather, faltenrock, pleated skirt, schwarz, black, Tipp, Netzstrumpfhosen, Cashmere, Pullover, Boyfriendpullover, neyo, schwarz, Kaschmirpullover, Lederjacke, Bikerjacke, Conny DollNetzstrumpfhosen, schwarz, Detail, Knie, Nagellack, fakeleder, fake leatherFake leather, faltenrock, pleated skirt, schwarz, black, Tipp, Netzstrumpfhosen, Cashmere, Pullover, Boyfriendpullover, neyo, schwarz, Kaschmirpullover, Lederjacke, Bikerjacke, Conny DollNetzstrumpfhosen, schwarz, Detail, Knie, Nagellack, fakeleder, fake leatherimg_3214a-allblack-faltenrock-pleated-skirt-cashmere-pullover-neyoFake leather, faltenrock, pleated skirt, schwarz, black, Tipp, Netzstrumpfhosen, Cashmere, Pullover, Boyfriendpullover

 

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

8 Kommentare

  1. Evelin Wakri
    Evelin Wakri

    Hallo Conny! Schönen Start in die neue Woche und letzte Woche dieses Jahres. Ich wundere mich schon lange, wie so manche junge Frau oder auch in meinem Alter bei dieser kalten Jahreszeit ohne Strümpfe gehen kann. Dicke Strümpfe sogar unter Hosen werden bevorzugt und Lagenlook umrum. Der Tipp mit der Netzstrumpfhose ist super. Wenn es sehr elegant sein soll, dann ziehe ich auch mal eine blickdichte hautfarbene ITem M 6 drunter und dann fällt es auch nicht gleich beim ersten Blick auf! Deinen Lederrock liebe ich vom ersten Post an und muss sagen, dass er Dir sensationell steht. Die Boots und der Pulli dazu machen den Look perfekt.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße Evelin

    2016-12-27
  2. Cla
    Cla

    Schon mal vorab: Mega Fotos, besonders das letzte! Aber auch das Outfit ist stark. Dem neyo. Pullover sehe ich an, wie kuschelig er ist. Das Christkind hat eine gute Wahl getroffen.
    Danke auch für den Tipp mit der Strumpfhose unter der Netzstrumpfhose. Eine hautfarbene ziehe ich auch immer gerne unter die Netz. Doch die schwarze ist auch eine schöne Idee.
    Liebe Conny, liebe Grüße an dich.

    Ach ja, noch was: Ich liebe Oslo-Schals 😉

    2016-12-27
  3. Hasi
    Hasi

    Einen schönen Abend, liebe Conny!

    Mit dem Rock zaubert man ja im handumdrehen sofort immer ein cooles Outfit! Super!
    Ja, und ich habe mit meinen 42 Jahren auch schon die Weisheit mit einem Löffelchen gegessen, dass durch unnötiges Frieren niemanden geholfen ist – schon gar nicht mir… Also wird bei mir momentan alles aus Schrank geholt, was nur irgendwie warm und kuschelig ruft. Die „Winterkleidung“ auf Pinterest oder auch bei manchen Jugendlichen ist schon gelegentlich faszinierend. Aber ich habe genauso noch deutlich vor Augen, als vor ca. 15 oder 20 Jahren (also meiner ‚Jugend für Fortgeschrittene‘) mal im tiefsten Winter bauchfreier Rollkragenpullover aus Wolle der letzte Schrei war *grins*.

    Liebe Grüße!

    Hasi

    2016-12-27
  4. Neulich stand ich bei Calzedonia vor einer Netzstrumpfhose und habe hin und her überlegt, ob ich sie kaufen soll. Aber Netzstrumpfhose mit über 40?… Also habe ich die Finger davon gelassen. Jetzt ärgere ich mich ziemlich, dass ich sie nicht mitgenommen habe. Die Strumpfhose und dein gesamtes Outfit finde ich so toll und die Idee mit der fast blickdichten Strumpfhose darunter genial. Warum ist mir das nicht im Laden eingefallen?… grrr… Aber egal, ich werde sie noch kaufen, wenn ich demnächst in der Stadt bin. Danke für diese tolle Inspiration. Du siehst Hammer aus!

    Liebe Grüße
    Sabine

    2016-12-27
  5. Ralf
    Ralf

    Stimmt Conny, Sneaker ohne Socken und hochgekrempelte Hosen sieht man sehr oft. Gefällt mir, aber im Winter gibt es was wärmeres zum Anziehen, ist doch eher was für wärmere Jahreszeiten. Da ist Dein Outfit doch besser geeignet für diese Temperaturen, Der Schal sieht sehr kuschelig aus und gibt bestimmt schön warm. Dein Ton in Ton Outfit, gefällt mir gut.
    Toll ist auch der Tip mit der Strumpfhose.
    Liebe Grüße,
    Ralf

    2016-12-27
  6. Sehr hübsch, liebe Conny. Wie immer, aber ich erwähne es trotzdem 😉

    Das Geheimnis ist, dass die Pumps nach dem Shooting gegen unattraktive Boots ausgetauscht werden, denn ich sehe die Kombis im Real Life nie. Verständlicherweise. Feuerrote, abgefrorene Füße sind auch nicht attraktiv, Frostbeulen ebensowenig. Zuletzt habe ich in Berlin eine junge Frau mit knallroten Knieen unter der zerrissenen Hose gesehen. Schön sah das nicht aus.

    Liebe Grüße
    Andrea

    2016-12-28
  7. vroni
    vroni

    sehr, sehr hübsch <3

    2016-12-28
  8. Hallo Conny, ich mag Netzstrumpfhosen sehr gerne, auch als Strümpfe 😉 Auch wenn ich sehr schlanke Beine habe, die Haut ist einfach über 50 und da trage ich immer hautfarbene Strümpfe oder Strumpfhosen darunter, auch unter schwarzen Strümpfen. Nicht nur wegen der Kälte. Dir einen guten Rutsch, liebe Grüße, Claudia

    2016-12-29

Die Kommentare wurden geschlossen