Direkt zum Inhalt

Tausend gute Gründe für Shorts und ich mag mich, wie ich bin

Posted in Gesundheit, Outfit - My Style, Sommeroutfit, and Wahnsinn

Heute mache ich es kurz… denn meine weisen Worte könnt Ihr heute auf einer anderen Plattform lesen. Bei Facebook habe ich den Artikel schon geteilt, aber hier noch nicht… Uuuupssss – es war einfach zu viel los. Derweil geht’s um den eigenen Körper und den Stellenwert, den man ihm einräumt und das passt auch ganz gut zum Dienstagsbeitrag. Da habe ich ja auch schon die Gesundheit erwähnt, denn es ist doch so… Auch, wenn das hinlänglich bekannt, oft wiederholt und sich vielleicht nach Plattitüde anhört. Es ist keine: Ohne die Gesundheit ist alles nichts, stimmt nämlich einfach. Wer das nicht glaubt, kann bei Instagram mal nach den Hashtags #cancerfighter oder #cancerawareness suchen. Denn nicht immer geht es auf Insta nur um die heile Hochglanz-Welt. Der Look passt heute perfekt zu diesem Thema – ein Sommerlook mit Shorts.

Conny-Doll-Lifestyle: Shorts, Sommerlook, Castaner, Transparenz, Espandrillos, Bluse-weiß

Jaaa – gerade Shorts eignen sich ganz besonders toll, um den Artikel, den ich für Frauensache geschrieben habe zu unterstreichen. Denn Frauen haben wirklich ständig etwas an ihrem Körper herumzumäkeln… Zumindest die meisten Ladies, die ich kenne und es ist auch ganz egal, wie sie aussehen. Also für andere… denn Frauen sind selbst ihre härtesten Kritiker und meiner Erfahrung nach, ständig am Vergleichen. Mich nehme ich dabei gar nicht aus… Und obwohl wir es doch wissen, dass die Frau im Magazin eben in Wirklichkeit gar nicht so aussieht – ein paar Zweifel bleiben eben doch. Schließlich sehen wir die Models nicht, wenn sie morgens aufstehen oder sie einen gemütlichen Sonntag auf der Couch verbringen. Also nicht wirklich… Die Bilder auf Instagram zählen nicht – schließlich gibt es da ganz viele, die auch dann ein wenig nachhelfen – sei es mit Makeup oder einem Filter.

Die Liste mit Defiziten ist endlos

Aber ich glaube, selbst wenn wir die Models morgens sehen würden – dann würde uns unsere Wahrnehmung wahrscheinlich vorgaukeln, sie sähen wirklich aus, wie gerade aus der Vogue gesprungen. Nur wir selbst, wir selbst sehen natürlich aus, als hätten wir nur zwei Stunden Schlaf gehabt und am Vorabend zu tief ins Glas geschaut. Also nicht, dass mir das jemals passieren würde… Doch es müssen gar nicht immer die Hochglanzladies sein – es gibt ja genügend andere Menschen, bei denen wir im Vergleich schlechter wegkommen. Das ist ja nicht nur die Figur, da ist der Job, der Stil, das Haus, das Auto, die Kinder, die Bildung, der Sport, die Ernährung… ich denke, die Liste ist endlos und viele Frauen sehen ihre Defizite überall.

Bierbauch-Adonis

Da gibt es doch diesen Witz – mit dem morgendlichen Blick in den Spiegel… Dass sich der Mann mit Bierbauch für Adonis hält, während die Frau ihren Körper nur argwöhnisch betrachtet und kommentiert. Aber eigentlich ist das gar kein Witz, während die Männer meistens sehr zufrieden sind mit ihrem Spiegelbild, sind die Frauen sofort mit der Selbstkritik zur Stelle. Warum sind wir so? Warum fällt es uns leichter, an uns rumzumäkeln? Anstatt einfach mal anerkennend zu sagen, dass wir uns so mögen, wie wir sind? Denn wenn wir uns heute schon über den Istzustand beschweren – wie wird das erst in zehn Jahren sein? Sagen wir dann, vor zehn Jahren war alles besser? Schließlich ist das eine lange Zeit und die grauen Zellen können sich nicht mehr daran erinnern, dass wir damals schon genauso gemeckert haben… Also warum nicht jetzt einfach mit dem Gemecker aufhören und anfangen, uns toll zu finden, wie wir sind?

Tausend gute Gründe für Shorts

Deswegen ist das heute auch ein guter Tag, um Shorts zu tragen. Vielleicht nicht im Büro oder zu offiziellen Anlässen – obwohl es da auch ganz wunderbare Stylings gibt. Aber auf jeden Fall in der Freizeit… zum Shoppen, im Urlaub auf dem Weg zu Baden oder beim Eisessen, auf dem Fahrrad…  Für Shorts gibt es tausend gute Gründe, erst recht an windigen Tagen, wenn einem der leichte Sommerrock gerne mal um die Ohren fliegt. Und wer bitte möchte seinen Rock an den Ohren hängen haben? Also ich nicht… In der Regel hat das nämlich wenig mit einem Marylin Monroe Moment und mehr mit einer peinlichen Situation zu tun – denn mir fehlt definitiv die Souveränität, mit einem Unterhosenblitzer umzugehen. Vielleicht ist das der nächste Punkt an dem ich arbeiten sollte… Aber nimmer heute, heute finde ich mich toll, so, wie ich bin! Denn, abgesehen von so ein paar Zipperleins bin ich gesund… Happy Friday liebe alle und nen beschwingten Start ins Wochenende.

Ach und übrigens: Das Magazin Frauensache findet Ihr als Beilage im Frauenspiegel-Abo oder auch online. Es greift einige Themen auf, die uns Frauen angehen. Ich finde es sehr lesenswert.


Hose: H&M – ich habe sie im letzten Jahr gekauft zusammen mit einem Shirt – da wollte ich Euch eigentlich auch schon ewig die zugehörige Geschichte erzählen… hoffe, ich vergesse es nicht wieder. Beim H&M gibt es gerade eine Shorts in der Conscious-Linie (Affiliatelink) und in drei Farben… unter anderem orange… O:-)
Shirt: Zara – habe es nicht mehr gefunden.
Schuhe: Castañer – ich bin gerade drauf und dran, mir ein neues Paar zu kaufen… Ich hätte gerne welche mit Keilabsatz, nur bei der Farbe kann ich mich gerade nicht entscheiden. Bei Net-a-porter ist die Auswahl groß (Affiliatelink). O:-)
Tasche: Stradivarius – eine zuckersüße, kleine Bauchtasche aus Leder in schwarz und weiß habe ich bei Urban Outfitters (Affiliatelink) gesehen.


Conny-Doll-Lifestyle: Shorts, Sommerlook, Castaner, Transparenz, Espandrillos, Bluse-weißConny-Doll-Lifestyle: Shorts, Sommerlook, Castaner, Transparenz, Espandrillos, Bluse-weißConny-Doll-Lifestyle: Shorts, Sommerlook, Castaner, Transparenz, Espandrillos, Bluse-weißConny-Doll-Lifestyle: Shorts, Sommerlook, Castaner, Transparenz, Espandrillos, Bluse-weiß

 

Mich findet Ihr auch bei Youtube

6 Comments

  1. Anja Popp

    Hi liebe Conny, 🤗siehst erfrischend aus und happy in dem Look. Hab mir neulich auch eine kurze Shorts gekauft und dachte, mmmm die ist schon etwas kürzer, aber ich sehe wir mitt vierziger können das easy und dreimal tragen. Super Kombi,natürlich haben wir ja immer mal zu motzen aber, wir sind toll, wir haben Kinder, Job, Haushalt, nicht zu vergessen den liebsten Ehemann also wir sind Bombe 💣, LG Anja 😘

    2018-06-15
    |Reply
  2. Liebe Conny,

    also Short und Bluse…. Könntest Du diesen beiden tollen Teile bitte in meinen Kleiderschrank beamen.

    Wow, gefällt mir gut.

    Ja, das rummäkeln kenne ich und es ist wie es ist. Viele / einige Sachen an meinem Körper finde ich gut, andere wiederum mit einhalten der Wechseljahre. ähm, ja ich bin schon in dem alter. Naja, da würde ich gern bei mir retuschieren.

    Aber die Natur hat es gut mit mir gemeint, so das meine Beine in Shorts mit passendem Oberteil … echt noch gehen, bzw. mein Mann sagt: gut aussehen.

    Er meinte, wenn es nicht aussehen würde, dann würde er mir es sagen.

    Ich hoffe es, das er Wort hält.

    Macht weiter so

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    2018-06-15
    |Reply
  3. Katharina

    Liebe Conni,
    ein schöner Artikel 🙂 vor allem bin ich gerade auf der Suche nach Shorts das trifft sich also perfekt.
    Dein Link der auf netaporter zeigt landet leider bei H&M 😉 ich währe neugierig was du da noch so gefunden hast.

    LG Katharina

    2018-06-15
    |Reply
    • Liebe Katharina, herzlichen Dank für Deinen Hinweis bezüglich des Links. Ich habe es eben ausgebessert. Jetzt sollte es funktionieren. Es freut mich, dass Dir der Artikel gefällt. DANKE und einen schönen Freitag für Dich, lieber Gruß – Conny

      2018-06-15
      |Reply
  4. Hasi

    Vollkommen richtig, was Du schreibst, liebe Conny! Und dieses Selbst-Gekrittele ist ja nicht nur überwiegend eine Eigenschaft der Gattung Frau, sondern offenbar vor allem auch eine der westlichen Frauen, habe ich den Eindruck. Also, wir haben im Vergleich zu früher und auch im Vergleich zu vielen anderen Frauen der aktuellen Zeit, die nicht in solch guten Verhältnissen wie wir leben können, viel bessere Voraussetzungen, uns gut zu ernähren, zu pflegen und zu kleiden. Und trotzdem sind gerade wir so unzufrieden mit uns? Eigentlich schon seltsam. Aber der zelebrierte Jugend- und Schönheitskult der heutigen Zeit ist da natürlich durchaus ein Verstärker für den vorherrschenden Optimierungsdrang. Wird echt Zeit, dass sich da die Einstellung wieder etwas ändert.

    Liebe Grüße
    Hasi

    2018-06-16
    |Reply
  5. EvelinWakri

    Jetzt hast Du mich vollkommen überzeugt, der Mann macht Freudensprünge, denn meine kurzen Shorts (trotz Dellenbeine) gehen auf Urlaub… What else? Ich will nicht schwitzen weil es vielleicht nicht passend ist in meinem Alter kurz zu tragen… Wenn mein persönlicher Stylist sagt, das geht dann geht’s und bitte zeige uns öfters Deine tollen Beine, des hebt die Laune! So ich geh mal fertig packen 😤 ganz liebe Grüße Evelin

    2018-06-16
    |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .