conny-doll-lifestyle: Plisseerock mit Stiefel, Outfitinspiration, Winter,
HerbstWinter-Outfit

Stylingidee: Plisseerock mit Stiefel – Machen wir uns was vor?

„Da machen wir uns was vor!“, ist der Satz, der mich seit einiger Zeit viel beschäftigt. Warum? Weil er mir gerade ständig begegnet. In Unterhaltungen, auch, wenn es sich um vermeintlich banale Themen handelt. Und sehr gerne, wird dieser Satz im Bezug auf andere genutzt. Da macht sich die Schwester, der Bruder, die Nachbarin, der Onkel, die Tante, der Sohn, die Tochter, eigentlich kann man da jeden X-beliebigen einsetzen, etwas vor… Dieser Ausspruch in einer Unterhaltung, ist in meinen Augen eine sehr deutsche Eigenart – vor allem, in Bezug auf Dritte…. Das glaube ich zumindest. Wenn man allerdings von sich selbst spricht, zeugt die Aussage oft von einem reflektierten Menschen. Den ich glaube, wir machen uns oft selbst etwas vor. Beim Look mach ich das aber nicht, sondern style meinen Plisseerock mit Stiefel.conny doll lifestyle: Plisseerock mit Stiefel, Pullover, casual, blau, Winterlook

Ein Plisseerock für Dünne?

Machen wir uns mal nichts vor: Der Plisseerock ist per se schon ein schwieriges Kleidungsstück. Das sagen zumindest die einige, gerne die Frauen, die in ihren Augen zuviel auf den Rippen haben. Ich sage das nicht… Ich habe schon einige PlusSize-Ladies gesehen, an denen sah das Styling mit Plisseerock hervorragend aus. Klickt man sich auf Instagram durch den Hashtag #Plisseerock findet man auch genügend tolle Beispiele… Somit ist es wie immer eine Frage des „wie’s“ und nicht des „ob überhaupt“. Wobei man auch hier reichlich: „Die macht sich doch was vor!“, anbringen könnte. Schließlich besagt der Volksmund, dass, Pardon!, dicke keinen Plisseerock tragen können. Dafür muss man auf jeden Fall spindeldürr sein. Was auch immer das heißen soll…

Ein Outfit braucht Haltung

Ich denke, es ist sehr viel wichtiger, dass wir uns in unseren Outfits wohlfühlen – denn dann können uns Blicke und Kommentare nicht so leicht etwas anhaben. Ich sag nicht so leicht, weil spurlos an uns vorbeigehen werden sie wahrscheinlich trotzdem nicht. Da braucht man schon ein extrem dickes Fell oder eine Haltung, die keinen Widerspruch duldet. Solche Menschen gibt’s ja – die völlig unabhängig von der Meinung aller, ihr Ding durchziehen… Und ich geb ganz offen zu, dass ich diese Einstellung gelegentlich bewundere. Ich bin dafür nämlich durchaus anfällig… Da mach ich mir gar nichts vor… 🙂 Allerdings mach ich mir darüber bei dem Styling mit Plisseerock und Stiefel keinerlei Gedanken… Das trage ich durchaus mit der dazu nötigen Haltung und lass mir da nicht reinquatschen.

Deutsche Denke und ein unpraktischer Look

Was ich außerdem beobachte, ist die Tatsache, dass Menschen, die sich modemäßig im Internet rumtreiben meist viel aufgeschlossener und toleranter sind. Wobei natürlich die Frage bleibt, ob die Menschen immer so ehrlich sind. Aber davon ausgehend, wundert es mich echt, dass gerade die mutigen, älteren Ladies… wie etwa Iris Apfel oder Accidental Icon, zwar im Internet enormen Zulauf haben, im richtigen Leben aber eher „normale“ Looks das Straßenbild beherrschen. Obwohl sich das bessert… Aber mal Hand aufs Herz – wie viele ältere Ladies kennt Ihr, die im richtigen Leben eine Hose mit derart weitem Bein tragen? Mir fällt keine ein. Aber vielleicht lebe ich da in der falschen Ecke. Ich meine allerdings, dass sich die Deutsche Denke mit derlei „unpraktischen“ Hosen nicht vereinbaren lässt. Da habe ich es mit meinem Plisseerock schon einfacher.

Übertreibung macht den Hingucker

Und doch bewundere ich zum Beispiel auch Maja Wyh, die fast ausschließlich überlange und sehr weite Hosen trägt. Mir gefällt das total, aber meine deutsche Seele tut sich schwer, solche Looks im richtigen Leben anzuziehen… Derweil werden Stylings eben oft durch die Über- bzw. Untertreibung überhaupt erst zum Hingucker und besonders. Ich vergleiche das auch gerne mit lederbezogenen Absätzen… Die sind sooooo empfindlich und mit meinem Talent echt schnell ruiniert aber sie sehen einfach besser aus, als diese aufgesetzten Holzoptik-Absätze. Und ist der Schuh und der Absatz Ton in Ton wirkt der Look stimmig. Dafür ist das Styling mit dem Plisseerock das beste Beispiel. Und nein, da mache ich mir nichts vor…conny doll lifestyle: Stiefel Details, Outfitinspiration

Frei von Trends?

Apropos… auch hier hat vor einiger Zeit Coryanne den Blogpost über das graue Strickkleid wie folgt kommentiert:

„Ich hab auch schon oft gedacht, ich kaufe nicht nach Trend sondern nach meinem Stil. Aber ich glaube, da machen wir uns was vor. Wir wollen schon im Trend sein. Wenn alte Teile „gar nicht mehr gehen“, ziehe ich sie auch nicht mehr an. Schnitte, Längen verändern sich halt.“

Meiner Meinung nach hat sie recht. Wer sich für Mode interessiert, ist bei der Outfitwahl nicht frei von Trends, auch, wenn ich das gerne behaupten würde.  Allerdings ist mein Plisseerock, so wie bereits dieser Faltenrock, länger in meinem Kleiderschrank. Gezeigt habe ich ihn Euch schon mal, damals hatte ich ihn für eine Preisverleihung gestylt… 🙂 Dafür ist das heutige Styling wohl eher nüscht. Aber die Preisverleihung war damals schon rein fiktiv und leider hat mir bis heute noch niemand einen Preis verliehen. Obwohl ich absolut einen verdient hätte… 🙂 Bestimmt.

Ein Outfit ist nur komplett ein Look

Zum Schluss noch ein Paar Worte, was mir beim Styling von Plisseerock und Stiefel wichtig ist. Die Stiefel dürfen nicht zu eng anliegen – da kommt mir der derzeitige Trend mit den Slouchy-Stiefeln sehr entgegen. Außerdem möchte ich nicht, dass zwischen dem Rocksaum und dem Stiefelschaft, Bein zu sehen ist. Da ist die Midilänge des Rocks perfekt dafür. Und ich glaube, viele kräftigere Frauen glauben, dass der Plisseerock zu arg aufträgt – ich aber bin der Meinung, dass ein figurbetontes Oberteil ein schöne Silhouette schafft. Wir müssen uns nur von der Vorstellung lösen, dass man bestimme Looks nur tragen kann, wenn man schlank ist. Außerdem ist meine Devise, man muss den Look immer erst ausprobiert haben, bevor man sich ein Urteil bilden kann und damit meine ich den kompletten Look inkl. Schuhe. Nicht immer schon beim Rock aufhören und sagen, das steht mir nicht… Ein Outfit ist immer ein Komplettpaket und nur Teile davon sind eben kein ganzes Outfit. Ich freue mich sehr über Eure Meinung zum Thema und wünsche Euch einen entspannten Sonntag.

Und in der Instyle findet Ihr auch tolle Stylingideen für Röcke mit Stiefel….


Rock: Topshop – damals habe ich mich schwerer getan, einen Plisseerock zu finden, heute sind die Onlineshops voll davon – bei Hallhuber gibt es zum Beispiel dieses Exemplar in karamell (Affiliatelink). Preislich ein wenig höher liegt dieses traumhaft schöne Modell von Riani – via Engelhorn Fashion (Affiliatelink).
Pulli & Blazer: Gestuz – den Pulli habe ich noch bei About you im Sale gesehen (Affiliatelink). Ihn habe ich nämlich erst letzten Herbst gekauft. Das gilt auch für den Blazer, den habe ich aber nimmer gefunden. Dafür dieses schmucke Modell von S.Oliver (Affiliatelink).
Schuhe: Zara – gibt es leider nimmer und ich habe auch kein vergleichbares Modell gesehen. Wer weiße Stiefel sucht, landet unweigerlich bei Amazon. Aber das sind keine weiße Stiefel, die ich Euch gerne zeigen möchte.
Schal: Opus – ihn habe ich vergangenes Jahr via Instagram von Stilvoll Köln gekauft.


conny-doll-lifestyle: Plisseerock mit Stiefel, casual Styling, Outfitinspiration für den Winterconny-doll-lifestyle: Plisseerock mit Stiefel, casual, Sweater, Outfitinspiration für den Winterconny doll lifestyle: Faltenrock mit Blazer und Stiefel, Winterlook, Outfitideeconny doll lifestyle: Details, Faltenrock, Stiefelconny doll lifestyle: casual styling, Pullover, Winterlookconny doll lifestyle: Plisseerock mit Stiefel, Pullover, casual, blau, Winterlookconny-doll-lifestyle: Plisseerock mit Stiefel, Stylingidee für den Winter

5 Comments

  • Nancy

    I adore pleated skirts! Had to het used nu them for a while, but now I love it! Especially with boots and a sweater! Happy Sunday!

  • Coryanne

    Hi Conny, das ist schon ein merkwürdiges Gefühl, wenn man so nichtsahnend deine „Sonntagspredigt“ liest, die heute keine ist und sich selbst darin zitiert findet … 🙂 Das nur am Rande. Dein Look heute gefällt mir sehr gut. Das ist so ein Look, wo man 2 oder sogar 3mal hingucken muss. Beim ersten Blick dachte ich, na ja… Und das ist klasse! Wirklich nicht 08/15! Die Stiefel sind toll. Weisse Stiefel würde ich mich wohl „nicht trauen“ zu tragen… Und es stimmt. Man muss einen Look komplett betrachten. Habe ich vielleicht deshalb Probleme, meinen Plisseerock zu stylen? Vielleicht sollte ich das mal in Erwägung ziehen… Ich habe übrigens momentan überhaupt keine ganz langen Stiefel, weil ich Angst habe, dass mir das viel zu warm werden würde… Einen schönen Sonntag!

  • Nicole

    Schöner Artikel liebe Conny ❤ bin nicht ganz deiner Meinung, was das dem Trend folgen betrifft. Trends geben mir zwar die Inspiration mal wieder was neues zu probieren….wie high warst oder super sunny, aber für mich ist der Vorteil am älter werden, dass ich a) genau weiß was mir steht und b) nicht mehr jeden Schmarrn probieren muss. Wenn mir ein Teil gefällt, dann trage ich es genauso lang, wie das der Fall ist, ohne darauf zu achten, ob es noch im Trend liegt. Denn am Ende des Tages wollte ich schon sehr früh anders sein, als alle anderen 😁

    Schönen Sonntag für dich 😘

  • EvelinWakri

    Du siehst im Plisseerock toll aus. Die Farbe ist auch so toll. Nein, ich bin eigentlich für alles offen,aber bei
    Plissee für mich, da steige ich aus. Vor einem Jahr waren zwei ganz liebe Bloggerinnen in Wien und wie es so kommt, landeten wir im Fashionstore. Da nutzte ich die Chance und fragte nach der Meinung, ob mir Plisseeröcke stehen würden und ich bekam wie erwartet die Antwort, nicht so richtig. Das bestätigte mir, was ich im Spiegel sah und hin und wieder muss mal ein „Geht gar nicht“ sein. Daher mache ich mir und niemanden was vor. Deinen Plisseerocklook würde ich sofort übernehmen, wenn es,ginge.
    Liebe Grüße Evelim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.