Direkt zum Inhalt

Strichlisten, UGGs, ein Kaschmircardigan – und was für nen guten Zweck

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, und Schuhe - kann man nie genug haben

Bedeutungsvolle Gedanken schwirrten mir durch den Kopf. Große Worte mit richtig philosophischen Ansätzen. Ich wollte Euch schwülstige Texte mit Lebensweisheiten um die Ohren knallen und Euch voll krass mitteilen, dass ich weiß, wie es läuft. Doch dann hat mir mein erster Besuch auf dem Christkindelsmarkt das Hirn vernebelt und  ich sag Euch gleich, es lag nicht an der Weihnachtsbeleuchtung, auch nicht an der, von der Feuerwehr bewachten Feuerstelle… Eigentlich wollte ich so nen schlauen post über Wettbewerb und Konkurrenz verfassen. Da kenne ich mich aus… schließlich bin ich mit zwei älteren Schwestern großgeworden. Da ist höher, schneller, weiter an der Tagesordnung und meine Kinder beweisen mir jeden Tag aufs Neue, dass dieses Rad sich immer noch dreht. Hach ja, was könnte das Leben harmonisch sein… Harmonisch hingegen ist nur mein Outfit mit Kaschmircardigan und UGGs und es ist genau richtig für kalte Novembertage.

Kaschmircardigan, Tchibo, Levis501, UGGs, Parka, Schal, Windsor, Seidenbluse, casual,

Und selbst da lässt sich sicherlich jemand finden, der das überhaupt gar nicht so sieht… Nehmen wir nur mal die UGGs … da rollen sich weltweit massenweise Zehennägel hoch. Doch ehrlich Leute, wer seine kalten Füße noch nie barfuß in diese Schuhe gesteckt hat, darf da eigentlich gar nicht mitreden. Außerdem lässt sich am jahrelangen Erfolg der Fozzybär-Schuhe ableiten: Die Kritiker haben sich nicht durchgesetzt. Es geht eben doch nicht immer nur um die Optik. Auch beim Outfit überwiegen gelegentlich die inneren Werte…  Seit einiger Zeit haben die UGGs Verstärkung von Mou Boots bekommen. Grazil fällt mir im Zusammenhang mit diesen Booties auch nicht als erstes ein. Eher assoziiere ich den unförmigen Stiefel mit einem Bärentöter. Aber das ist auch so gewollt, sie sollen die Abenteurerin in uns ansprechen und ich sehe mich schon am Feuer vor einem Topf dampfender Brühe sitzen… Bärenbrühe natürlich.

UGG, Mou, Moonboot

Nachhaltig sollen die Bärentöter-Boots übrigens auch sein. Laut Angaben auf der Web-Seite von Mou werden die Stiefel noch von Hand und unter umweltfreundlichen, sowie ethischen Gesichtspunkten hergestellt. Na also, da kann man dann auch mal als Indianer durch den Großstadtdschungel reiten und warme Füße hat man auch noch. Was will Frau mehr und was Männer wollen, interessiert an der Stelle mit Verlaub, keine S**. Ob es zwischen UGG und Mou auch einen Konkurrenzkampf gibt? Eine gewisse Ähnlichkeit lässt sich ja nicht leugnen? Wobei der Vater äh die Mutter der Klumpfüße ja eh schon in den Achtzigern als Moon-Boot Furore machte. Allerdings waren die im Gegensatz zum UGG ja noch wasserabweisend, -dicht, -fest. Dafür lange nicht so kuschelig… Tja – alles kann man eben nicht haben…

Pferderserien vs. Star Wars the Clone Wars

Das sage ich meinen Kindern auch immer wieder, wenn sie sich wegen diverser Kleinigkeiten in den Haaren liegen. Schließlich ist ein kleiner Bruder doof und ne große Schwester noch viel doofer. Zumindest wenn man 9 und 11 Jahre alt ist… Sie zum Beispiel isst immer den größeren Muffin oder Moment, war das er? Natürlich duscht sie auch immer zuerst oder Moment, war das er? Jedenfalls sitzt sie abends immer vor ihm vor der Glotze und er muss sich dann immer so doofe Pferdeserien anschauen. „Mama, das nervt!“ Allerdings sagt sie das auch immer… also, dass er zuerst vorm TV hockt und sie sich dann Star Wars The Clone Wars-Schmarrn anschauen muss. „Mama, das nervt!“ Der Plan ist ja eigentlich, dass sich das abwechselt, mal sie, zuerst mal er. Aber Ihr merkt schon am eigentlich – das ist leichter gesagt als getan. Ich verliere ja schon bei den Socken den Überblick.

Strichlisten und Pakete für die Tafeln

Ich schätze, wir müssten Strichlisten führen und ich sehe jetzt schon einen Striche-Wald an unserem Kühlschrank hängen (zusätzlich zu der Zettelwirtschaft, die da eh schon hängt)…. und ich befürchte, dann wird der Wahrheitsgehalt der Striche angezweifelt… Wer hat wie gestrichelt und wer ist überhaupt befugt dazu? Ich glaube, ich kaufe mir Kopfhörer… Bei Tchibo vielleicht, dann kann ich nämlich auch gleich deren Weihnachtsaktion unterstützen. Anstatt nämlich einen aufwendigen Werbefilm zu drehen, verschenkt Tchibo in diesem Jahr 100.000 Pakete an die Tafeln. Und pro 10 Euro Einkauf investiert Tchibo, 20 Cent in weitere Pakete, die an die Tafeln verteilt werden können. Genauer nachzulesen ist das natürlich auf der Webseite von Tchibo. Ich finde das ist eine tolle Sache.

Kuscheliger Kaschmircardigan

Bestimmt lässt sich auch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk bei Tchibo finden. Den kuscheligen Kaschmircardigan zum Beispiel – genau richtig für die derzeitigen kalte Tage. Und seine Farbe ist einfach perfekt, weil sie zu allem dazu passt. Zu eher sportlichen Stylings, wie dem meinen heute, aber ganz sicher lässt sich der Kaschmircardigan auch zu eleganteren Looks stylen. Das ist ein perfektes Geschenk für eine echte große Schwester, die einem nach dem ganzen kindlichen Konkurrenzkampf irgendwann mit ihrer altklugen Art ans Herz gewachsen ist. Oder für ne Mama oder ne Tante… oder einfach für sich selbst…

Der Glühwein ist Schuld

Und natürlich hatte mir der Glühwein das Hirn vernebelt, weswegen aus meinen bedeutungsvollen Lebensweisheiten nur wird: Ein Glühwein reicht auch! Ist ja auch schon was. Und nun kuschel ich mich in meinen Kaschmircardigan und gehe Strichlisten aufhängen. Euch wünsche ich eine ganz tolle Woche, lasst es Euch gutgehen – alles Liebe, Eure Conny

Bluse: Windsor – meine Bluse gibt es leider nimmer. Aber dafür habe ich eine aus der aktuellen Kollektion gefunden, die mir echt gut gefällt. Die Buse gibt’s beim Breuninger (Affiliatelink).
Cardigan: Tchibo – leider sind nurmehr wenige Stücke vom Kuschelcardigan zu haben.
Hose: Levis501 – eine ähnliche Levis habe ich bei Zalando (Affiliatelink) gefunden – gibt aber auch nimmer alle Größen und bei Asos eine Jeans von Levis (Affiliatelink), die ist auch noch an einem Stück.
Schuhe: UGGs – in Sand habe ich nur die Bailey Button gefunden – dafür zu einem super Preis bei LuisaViaRoma (Affiliatelink)
Parka: Pepe – einen echt mega Parka habe ich bei Asos (Affiliatelink) gefunden. 
Schal: Mein Lieblingsladen

Kaschmircardigan, Tchibo, Levis501, UGGs, Parka, Schal, Windsor, Seidenbluse, casual,Kaschmircardigan, Tchibo, Levis501, UGGs, Schal, Windsor, Seidenbluse, casual,Kaschmircardigan, Tchibo, Levis501, UGGs, Schal, Windsor, Seidenbluse, casual,Kaschmircardigan, Tchibo, Levis501, UGGs, Windsor, Seidenbluse, casual,Kaschmircardigan, Tchibo, Levis501, UGGs, Windsor, Seidenbluse, casual,Kaschmircardigan, Tchibo, Levis501, UGGs, Windsor, Seidenbluse, casual,

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

6 Kommentare

  1. Obwohl ich eine Frostbeule bin, sind solche Schuhe noch nicht bei mir eingezogen 😉
    Kuscheliges Herbstautfit, liebe Conny
    LG Andrea

    2016-11-29
  2. Ralf
    Ralf

    Hallo Conny,
    schönes Outfit, hält bestimmt schön warm.
    Anfangs fand ich UGGs nicht gerade schön, aber jetzt zieh ich sie gerne an, hält die Füße kuschelig warm und inzwische hab ich mich richtig in die Boots verliebt.
    Liebe Grüße
    Ralf

    2016-11-29
  3. Hasi
    Hasi

    Ich glaube, da fällt niemanden ein Zacken aus dem Krönchen, wenn man bei den momentanen sibirisch-bayrischen Temperaturen auch mal kuscheligmuggelige Uggs anzieht. Dann klappt es auch deutlich besser mit dem Christkindlmarkt 😉❄! Ja, und farblich passen die ausserdem wirklich perfekt zu Deinem Outfit!

    Liebe Grüße!

    Hasi

    2016-11-29
  4. Ein wunderschönes Outfit, steht dir wirklich gut 🙂

    2016-11-30
  5. Daniela
    Daniela

    Liebstes Connerl,
    Heute muss ich mal heftig widersprechen! Was die Ugg Boots angeht kennst Du meine Meinung ja – da ist der Name für mich Programm und die Zehennägel tanzen Tango😉. Das restliche Outfit ist aber wieder mal klasse!
    Und ein Glühwein hat noch nie gereicht!!! Über diese merkwürdige Philosophie sollten wir bald mal bei einem Glaserl🍷diskutieren.
    Sei gedrückt, Daniela😘

    2016-11-30

Die Kommentare wurden geschlossen