Direkt zum Inhalt

Sonntagslook: Lässig, chillig und ne haarige Geschichte

Gepostet in Outfit - My Style, und Sommeroutfit

Eine Frage, die mir total oft per Mail gestellt wird, ist die Frage nach meinem Friseur. Da jede Mail beinhaltet, dass den schreibenden Menschen meine Frisur gefällt, freue ich mich natürlich mega darüber. Ist ja auch ein tolles Kompliment. Im dem Artikel in der DONNA im Juli ging es ja um die eigene Frisuren-Reise im Leben und ich habe da wirklich schon einiges durch und der Weg zu meiner Frisur war nicht chillig aber experimentierfreudig.

lässig, chillig, Sonntagslook, AllSaints, Oui, Isabelle Licardi, Sandalen, Jogginghosenstyle, bequem,

Den größten Teil meiner Kindheit habe ich mit dem Haar-Schnitt von Madame Mireille Mathieu. Allerdings war ich aschblond und sah damit lange nicht so gut aus, wie die französische Ausnahmesängern und so gut mir ihre Musik als Kind gefallen hat – so schrecklich fand ich ihre Frisur für mich… Das lag aber auch sicherlich daran, dass meine Haare nicht so wunderbar über eine Rundbürste geföhnt wurden, sondern eher ihr Eigenleben entwickelt haben. Ich sach nur Wirbel…

Mireille Mathieu

Doch meiner Mutter war das egal… Das Kopfgewirbel wird sich schon beugen und schwupps war der Rundschnitt wieder in Form gebracht – mit mäßigem Erfolg. Die Wirbel auf meinem Kopf sind ähnlich stur, wie ich gewesen bin…. O:-) Jedenfalls habe ich diese Frisur auf meinem Kopf regelrecht gehasst – aber ich hatte wohl versäumt, es zu sagen… Denn den Satz „Mei das Madl schaut ja aus wie die Mareille…“ und Mareille schreibe ich jetzt nur, weil die Leute es ganz häufig so ausgesprochen haben, konnte ich auch nicht leiden.

Prinzessin Eisenherz oder Pippi

Zumal es überhaupt nicht gestimmt hat… Ich hatte ungefähr so viel mit Mireille Mathieu gemeinsam, wie mit Prinz äh Prinzessin Eisenherz… so viel Gleichberechtigung muss sein. Ich war mehr Pippi als Annika und fand so Charaktere, wie die rote Zora sehr nachahmenswert… Ich schätze, ich war ein ziemliches Biest (man beachte bitte die Vergangenheitsform in dem Satz) aber nicht in den Augen meiner Mutter – da war ich Mireille Mathieu… 😉 Und eigentlich wollte ich doch immer lange Haar haben. Also so richtig lange und Zöpfe… am besten geflochten – aber wahrscheinlich habe ich auch da versäumt, es zu sagen. Jedenfalls musste ich warten, bis zu meiner Pubertät, da ließ ich mir die Haar dann endlich lang wachsen… bis ich etwa 20 war, trug ich dann eine dauergewellte blonde Mähne… Dann bildete ich mir ein, ich muss unbedingt glatte und dunkle Haare haben…

Rundbürsten-Diplom

Das war dann das Ende meiner Langhaar-Ära… und seitdem habe ich mir die Schnittlauchlocken auch nie mehr selbst gefärbt oder getönt. Das war mir eine Lehre… das darf jetzt nur noch der Friseur. Außerdem ist es ein sehr ehrgeiziges Projekt meine dünnen Haare, lang und glatt tragen zu wollen. Da ich weder mit der Rundbürste, noch mit dem Glätteisen einen Blumentopf gewinne und dazu noch schnrecklich ungeduldig bin, sind lange Haare für mich einfach keine gute Idee, und mit Sicherheit auch ein Grund, warum es meine Haarlänge nie wieder übers Kinn hinausgeschafft hat und auch nicht mehr schaffen wird. Eigentlich könnte man ja fast sagen, dass ich mit meiner jetzigen Frisur wieder näher bei Mireille bin, als bei Pippi … Das hat meine Mutter wahrscheinlich damals einfach schon gewusst.

Sonntagslook – lässig und chillig

Nun aber genug gelabert… Meine Haarpracht ist bei Franziska vom Friseurteam Rickert in echt guten Händen und ich kann Euch meine Friseurin nur wärmstens ans Herz legen. Sie ist nach meiner besten Freundin, die aber in keinem Salon mehr arbeitet, sondern unterrichtet, die beste Friseurin, die ich je hatte. Solltet Ihr mal in der Gegend sein und eine guten Coiffeur suchen, seid Ihr bei Franziska an der richtigen Adresse. Wie ich jetzt aber den Dreh zu meinem Outfit bekomme, weiß ich beim besten Willen nicht… Zeigen tu ich trotzdem eins. Lässig, chillig, so, wie ein guter und entspannter Look sein sollte… Genießt Euren Sonntag meine Lieben ??

Hose: Oui – meine Hose habe ich vor zwei Jahren gekauft, mag sie aber nach wie vor (gerade an so durchwachsenen Tagen) sehr gerne… Marc O’Polo hat eine vom Schnitt her ähnliche Hose (Affiliatelink, Zalando), nur ohne Muster – sieht aber sehr bequem aus. Besonders chillig finde ich auch die Hose von Gwynedds (Affiliatelink, Zalando) – leider nur noch in einer Größe verfügbar. Aber oft klappt das ja mit der Erinnerung.
oversized Shirt: All Saints – Oversized Shirts liebe ich… immer noch und immer wieder. Leider habe ich kein vergleichbares gefunden – allerdings finde ich das übergroße Streifenshirt (Affiliatelink, Conleys) sehr genial.
Schuhe: Isabelle Licardi – flache Sandalen gibt es in dieser Saison wirklich viele und gerade im Sale kann man vielleicht noch ein tolles Schnäppchen machen – die Sandale von Kiomi (Affiliatelink, Zalando) sieht toll aus finde ich und diese Sandale von Kiomi hat jetzt zwar einen Absatz (Affiliatelink), aber einen gelben… und dann noch einen Blockabsatz… das finde ich schon auch sehr besonders…??

Conny Doll, Kinderbild, Haarschnitt, Drama
…und wie immer war Mireille bei mir aus der Form geraten…. 🙂
lässig, chillig, Sonntagslook, AllSaints, Oui, Isabelle Licardi, Sandalen, Jogginghosenstyle, bequem,
Ich sehe ein, ich muss mit der Sonnenblume reden… das beißt sich ja schon mit dem Neongelb…

lässig, chillig, Sonntagslook, AllSaints, Oui, Isabelle Licardi, Sandalen, Jogginghosenstyle, bequem,lässig, chillig, Sonntagslook, AllSaints, Oui, Isabelle Licardi, Sandalen, Jogginghosenstyle, bequem,lässig, chillig, Sonntagslook, AllSaints, Oui, Isabelle Licardi, Sandalen, Jogginghosenstyle, bequem,lässig, chillig, Sonntagslook, AllSaints, Oui, Isabelle Licardi, Sandalen, Jogginghosenstyle, bequem, Armcandy, Armschmuck, Armpartylässig, chillig, Sonntagslook, AllSaints, Oui, Isabelle Licardi, Sandalen, Jogginghosenstyle, bequem,

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

12 Kommentare

  1. coryanne
    coryanne

    Guten Morgen! Ich war auch Mireille-Fan, obwohl ich nie ihre Frisur hatte. Deine Frisur bewundere ich ja auch schon lange, habe es allerdings zu deiner Friseurin noch nicht geschafft. Ich hab ja auch einen guten Maestro für meine kurzen Haare. Ich liebe kurze Haare und habe auch nie mehr länger als Schulterlänge geschafft. Jetzt bleiben sie kurz! An deinem Outfit gefallen mir die Neonakzente! Schönen Sonntag!

    2016-08-07
  2. IH
    IH

    Toll siehst Du wieder aus!

    2016-08-07
  3. Dooris
    Dooris

    Hallo…die Frisur hab ich auch genauso getragen. Dachte gerade es wäre mein Foto..haha….aber ich ich bin etwas älter. Manches ändert sich doch nicht….
    amüsante Grüße
    Dooris ?

    2016-08-07
  4. Hasi
    Hasi

    Eieiei, das hat mich an meine eigene Kindheit erinnert. Meine Mutter, die selbst eine Mireille-Haarpracht hatte, war leider auch jahrelang felsenfest der Meinung, dass ihr Töchterchen ein Kurzhaartyp ist. Hm – ich teilte diese Ansicht aber eigentlich überhaupt nicht und wollte vielviel lieber einen langen Zopf… Dafür sind meine Haare jetzt aber taillienlang – und ich genieße es wirklich!

    Deine kurzen Haare gefallen mir aber auch richtig gut!!!

    Viele Grüße!

    Hasi

    2016-08-07
  5. Evelin Wakri
    Evelin Wakri

    Ich könnte Dich mir nicht anders vorstellen, als mit dieser tollen Kurzhaarfrisur! Du müsstest ein Patent dafür beantragen, denn ich kenne niemanden dem sie soooo fantastisch steht und den Typ unterstreicht! Meinen Kopf zierte als Kind ein knabenhafter Kurzhaarschnitt, der mir den Namen Max einbrachte. Noch dazu hatte ich rotblonde Haare! Später trug ich nur noch lange Haare, gekürzt maximal bis zum Kien! Richtig in die Kürze geht es seit 2Jahren! Also vielleicht zurück in die Vergangenheit! So und nun zum Look: erste Sahne!
    Schönen Sonntag und liebe Grüße Evelin

    2016-08-07
  6. Tja, was soll ich sagen: gleiche Frisur, gleicher Spruch….bei meiner besten Freundin im Abi übrigens auch. War unser Running Gag. Zumindest konnten wir zu dem Zeitpunkt drüber lachen. Rückblickend sahen 50% meiner Klassenkameraden so aus. Ich könnte Bilder zeigen 😉
    Mit 11 habe ich beschlossen, das mir vorerst niemand mehr die Haare schneiden darf- und bis zum unsäglichen Stufenschnitt durchgehalten.
    Liebe Grüße
    Andrea

    2016-08-07
  7. Hallo Conny, ich habe meinen letzten Versuch Langhaar zu tragen nun auch schon vor 2 Jahren abgehakt! Wie Du komme ich mit dem Styling gar nicht klar! Ich liebe meine Frisur und Friseurin auch sehr! Also in diesem Sinne: bleib so, wie Du bist – schönen Abend,
    Sara

    2016-08-07
  8. Deine Frisur mag ich auch sehr gerne, liebe Conny. Der Schnitt ist wirklich super und mit dem Frisör ist es wie mit dem Zahnarzt. Hat man einen Guten gefunden, sollte man nicht wechseln!

    Ich hatte früher einen total fürchterlichen Haarschnitt. Die Devise meiner Mutter war „flotte Kurzhaarfrisur“. Das habe ich gehasst und in der fünften Klasse beschlossen, dass es jetzt reiche mit dem schrecklichen Schnitt und von da an wachsen lassen. Ich muss wohl ziemlich ernergisch gewesen sein, denn es hat funktioniert 😉

    Dein Outfit ist übrigens super. Dieses Neongelb ist ein richtiger Hingucker.

    Lieben Gruß
    Sabine

    http://www.styleuppetite.blogspot.de

    2016-08-07
  9. Liebe Conny,
    ich mag Deine Frisur auch sehr und ich mag die von Mireille – also an ihr 😉
    Und machst Du bitte ein T weg! Ihr Familienname ist Mathieu 🙂
    Danke und liebe Grüße
    Bärbel ☼

    2016-08-08
    • Danke liebe Bärbel – fürs Frisur mögen und natürlich für das „T“, weiß gar nicht, warum ich da zwei geschrieben hatte… Liebste Grüße nach Berlin, Conny

      2016-08-08
  10. Cla
    Cla

    Zu süß hast du als Kind ausgeschaut. Doch man erkennt auch den Schalk in deinen Augen, den du heute immer noch hast. Ich hatte als Kind eher einen Topfschnitt: Topf drauf und alles was unten herausgeschaut hat, abgeschnitten. 😉
    Und wie bekomme ich jetzt den Dreh zu deinem Outfit? Ach, ich sag mal einfach was ich denke. Schön und lässig. So wie ich es auch mag.
    LG Cla

    2016-08-08
  11. Danni
    Danni

    Ganz tolles Outfit liebe Conny
    Gruß
    Danni

    2016-08-09

Die Kommentare wurden geschlossen