conny doll lifestyle: schwarz-weiss, dandy-style, Beitrag über Entspannung mit ASMR, Geräusche, Blogger, Blog aus München
Fashionblog,  HerbstWinter-Outfit,  Themen allerlei - aber immer mit Outfit,  Wahnsinn

Entspannen mit ASMR – Dandy-Style in schwarz-weiß

Ich habe keine Ahnung, wie es bei Euch ist – also wettermäßig – aber in München hat es geschneit. Und das nicht nur ein bisschen – leider. Eigentlich hat es stundenlang vor sich hingeschneit und die ganze Welt unter einer weißen Decke vergraben. Und das ist mein Stichwort heute… Nein, nein, wo denkt Ihr hin – natürlich möchte ich niemanden vergraben. Aber das Wetter ist absolut perfekt, um sich zu Hause unter einer kuscheligen Decke zu verstecken und nicht wieder rauszukommen – ein Sonntag zum Entspannen quasi und genau dafür, habe ich mir das Thema aufgehoben. Heute flüstere ich Euch was vom Entspannen mit ASMR. What? Der Look: Ein Klassiker, wie der Dandy-Style kommt in meinen Augen nie aus der Mode.

ASMR – What?

conny doll lifestyle: schwarz-weiss, dandy-style, Beitrag über Entspannung mit ASMR, Geräusche, Blogger, Blog aus München

ASMR also… bis vor ein paar Tagen hatte ich davon noch nie gehört. Ist mir ein bisschen ein Rätsel, wie dieser Hype an mir vorbeigehen konnte. Immerhin findet man unter dem Hashtag #asmr mehr als 5,6 Millionen Einträge alleine auf Instagram. Und ich glaube, das ist nicht die bevorzugte Plattform für die Geräuschkulisse. Dafür ist Youtube oder Twitch die richtige Adresse. Von Twitch hatte ich übrigens bis letzte Woche auch noch nichts gehört. Mein Gott, was täte ich nur ohne meine Kinder… Hier im Hause Doll ist es heute schon so weit, dass mir meine Kinder die Welt erklären… zumindest den virtuellen Teil davon. Denn während ich mir noch Gedanken mache, ob das Spiel xy oder die App Dingsbums altersgerecht ist, laufen auf Twitch etliche live-Videos, in denen Streamer spielen und ihre Community zuschauen lassen. Und da ist nicht ausschließlich Mindcraft oder Fortnite zu sehen, sondern auch fiese Ballerspiele.

Es wird gekaut!

Doch neben den ganzen Gamern findet man dort auch die Rubrik ASMR. Das steht für Autonomous Sensory Meridian Response und bedeutet, dass Menschen Dir dort ins Ohr schmatzen. Okay, das ist sehr reduziert ausgedrückt – aber ein bisschen stimmts. Es gibt ASMR-Videos zum Thema Essen, dort kann man Leuten dabei zuschauen und vor allem zu hören, wie sie von der Avocado bis zur Zucchini alles lautstark zerkauen. Wobei das lautstark wohl auf die Art des Mikrofons zurückzuführen ist. Die sind nämlich extrem sensibel und nehmen jedes kleinste Geräusch auf. Deswegen gleicht das Geräusch, dass eine Gurke beim Zerkauen macht, eher dem Wühlen in einem riesigen Geröllhaufen. Beliebt sind wohl auch Massage- und Flüstervideos. Allerdings glaube ich, in diese speziellen Mikrofone sollte man gar nicht in normaler Stimmlautstärke rein sprechen, denn dann fliegen den Zuhörern/Zuschauern die Ohren weg.

Entspannen mit ASMR

Das finde ich daran sowieso sehr faszinierend, warum man den Menschen, die diese Geräuschkulisse fabrizieren, zusehen muss… Denn in der Hauptsache, so zumindest habe ich es verstanden, sollen ASMR-Videos der Entspannung dienen, bestenfalls sogar beim Einschlafen helfen. Okay, okay – es ist ja nüscht Neues, dass die meisten Menschen vorm TV super einschlafen können. Allerdings hat das häufig nichts mit dem Gezeigten zu tun. Bei mir funktioniert das auch vorzüglich – wenn ich nicht schlafen kann, ist bei mir die Glotze eine adäquate Einschlafhilfe – obwohl ich mich da manchmal echt aufregen könnte, über den Mist, den manche Sender so zeigen. Aber vielleicht habe ich auch einfach den falschen Geschmack… Und ich könnte ja auch einfach eine Folge einer Lieblingsserie anschauen, die würde ich dann aber sehen wollen und nicht währenddessen einschlafen.

Kopfhörer und ab aufs Sofa

Aber ich schweife schon wieder ab… Wie gesagt, man soll Entspannen mit ASMR und es soll dem Zuhörer eine Gänsehaut und ein Kribbeln bescheren…  Also zumindest den Menschen, die dafür empfänglich sind. Ich habe keine Ahnung, ob es funktioniert. Ich bin leider nicht dafür empfänglich und finde es ein wenig skurril, dass sich Menschen hinsetzen und mit allerlei Gegenständen über ein Mikrofon kratzen, schrubbeln, streichen oder klopfen und das von tausenden anderen Menschen angeschaut und kommentiert wird. Allerdings scheinen meine Kinder da ganz anders zu ticken. Denn wie schon gesagt, die beiden waren es auch, die mir diese Art von Videos gezeigt haben. Das heißt eigentlich haben sie mir die nicht gezeigt, sondern ich war verblüfft, dass die beiden Mäuse in andächtiger Hingabe mucksmäuschenstill mit Kopfhörern auf dem Sofa lagen und lauschten. Das kommt dann doch eher selten vor. O:-) Aber vielleicht habe ich „mein“ Geräusch noch nicht gefunden.

ASMR zum Testen

Dass der Trend allerdings nicht so neu ist, zeigt ein Artikel aus der Süddeutschen Zeitung – in denen sich der Autor als Urgestein der ASMR-Bewegung outet. Er ist sogar so lange dabei, da hatte die Sucht nach dem Gänsehautgefühl – im Fachjargon heißt das heute Tingles – noch gar keinen Namen und Youtube und Twitch war noch nicht erfunden. Zu der Zeit war es schwerer, die Geräusche zu finden und festzuhalten. Das ist heute leichter und falls Ihr mit ASMR in etwa genau so viele Erfahrungen habt wie ich und nicht wisst, von was ich rede und ob Ihr bei dieser Video-Form entspannen könnt, verlinke ich hier mal ein Test-Video von Janina. Ihres Zeichens ein echter Crack in Sachen Entspannen mit ASMR und sie flüstert Euch in dem Video genau, um was es dabei  geht. Am besten mit Kopfhörer anhören/schauen. Vielleicht ist Euer Gänsehautgeräusch dabei. Eine schriftliche Erklärung was ASMR sein soll findet Ihr natürlich auf Wikipedia.

Dandy-Style in schwarz-weiß

Mein Look hingegen ist heute fast geräuschlos… zumindest auf den Bildern. Trotzdem, manche Kleidungsstücke verbinde ich mit bestimmten Lauten. Und auch beim Anziehen, hört sich nicht jedes Kleidungsstück identisch an. Oder Schuhe – manche Absätze klappern, andere nicht… und die, die man nicht hört sind mir lieber. Die Stiefeletten bei meinem heutigen Look klappern nur ein kleines Bisschen. Das ist aber eigentlich nicht relevant – nur ne tolle Überleitung zu meinem Dandy-Style – ein Komplettlook von Toni-Fashion und er stammt aus einer Kooperation mit dem Label. Eine Marke, die darauf achten, dass sich vieles untereinander kombinieren lässt und deren Materialien von toller Qualität sind und by the way auch dort ist gerade Sale… Die Bluse ist sehr besonders mit den witzigen Knöpfen und der Pullunder besteht aus einem hochwertigen Materialmix… Habt nen entspannten Sonntag und vergesst die Kopfhörer nicht…

conny doll lifestyle: schwarz-weiss, dandy-style, Beitrag über Entspannung mit ASMR, Geräusche, Blogger, Blog aus Münchenconny doll lifestyle: schwarz-weiss, dandy-style, Beitrag über Entspannung mit ASMR, Geräusche, Blogger, Blog aus Münchenconny doll lifestyle: schwarz-weiss, dandy-style, Beitrag über Entspannung mit ASMR, Geräusche, Blogger, Blog aus Münchenconny doll lifestyle: schwarz-weiss, dandy-style, Beitrag über Entspannung mit ASMR, Geräusche, Blogger, Blog aus München

2 Comments

  • Hasi

    Der Dandy-Style passt wirklich super zu Dir und Deinen kurzen Haaren! Ohnehin liebe ich dieses Spiel mit solchen eleganten, androgynen Elementen und reduzierten Farben, das kann wirklich hinreißend feminin aussehen. Und ich sehe, Dein Ohrring-Sortiment entwickelt sich gut und wächst 😉!
    ASMR kenne ich auch von einem Zeitungsartikel her und würde mir die Wirkung damit erklären, dass dies einfach eine Art der Entschleunigung darstellt. Dass das nun nicht bei jedem funktioniert, kann ich mir aber durchaus vorstellen – Schlaf ist nun einmal individuell und persönlich. Wenn jemand flüstert, nervt mich das sogar eher. Aber so ein Rauschen (z. B. Sommerregen, Meereswellen – yes!) oder Kratzen kann durchaus einschläfernd wirken. Momentan ist für mich einschlaftechnisch sowieso eine gute Jahreszeit: Nichts macht mich müder, als im warmen Wohnzimmer behaglich einem Schneegestöber zuzusehen. Dann bräuchte ich nur ein gemütliches Kaminfeuer…. Hach. Ich glaube, ich muss jetzt schnell mal ein Nickerchen halten! *lach*
    Liebe Grüße
    Hasi

  • EvelinWakri

    Der Dandylook steht Dir fantastisch und sieht zu den kurzen Haaren sensationell aus. Androgyn und monochrom sind genau meins. Schöne Inspiration. ASMR ist für mich neu und nach der Hörprobe muss ich feststellen, dass ich es wohl wieder vergessen werde, aber nicht Deinen Look. Liebe Grüße EvelinWakri