Direkt zum Inhalt

Shopping – online or not?

Gepostet in Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Shopping - online or not?

Über diese Frage habe ich heute mit einer Kollegin diskutiert. Und zwar nicht nur bezogen auf Kleidung. Eigentlich ging’s bei unserem Gespräch um Bücher und Spielzeug. Sie vertritt den Standpunkt, dass man diese Sachen ausschließlich im lokalen Einzelhandel erwerben soll. Ich hingegen sehe das nicht ganz so verbissen. Bei Büchern gehe ich auch lieber in unseren hiesigen Buchhandel – erstens sind die Damen dort ausgezeichnet informiert und man kann sich mit ihnen super über alle Arten von Geschichten austauschen. Zweitens sind sie furchtbar nett und es riecht dort immer so gut nach Büchern 🙂 Außerdem liefern sie das Bestellte ebenso schnell wie der große Onlinebruder. Bei Spielzeug hingegen sieht die Sache schon ganz anders aus. Der Spielzeugladen in unserem Ort ist eine „Apotheke“ und mit zwei Kindern im Schlepptau solch einen Ort zu betreten – nein, das mache ich nicht freiwillig, außer ich möchte Streit provozieren. Da ist eine Internetseite so wunderbar gefahrlos – zumal ich die meist erst dann öffne, wenn die Knirpse im Bett liegen. Was mit dem Spielzeugladen in unserem Ort nicht geht, weil ein Einkauf dort an die Öffnungszeiten gebunden wäre. Und meine lieben Damen, wenn ich meine Kleidung ausschließlich im Einzelhandel kaufen würde, dann hätte ich seit mindestens 8 Jahren nichts Neues mehr anzuziehen. Okay, das ist jetzt ein bisschen übertrieben. Aber die Bluse, die ich auf dem Foto trage, ist zur Abwechslung mal nicht online erworben, sondern in München in einer kleinen Boutique mit dem wunderschönen Namen 7. Himmel. Wie sieht das denn bei Euch aus? Kauft Ihr viel online? Ausschließlich Klamotten oder bestellt Ihr auch andere schöne Dinge im Internet?

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und lesen.

On this question I have today discussed with a female colleague. And not just in relation to clothing. Actually, we went to our conversation about books and toys. She believes that you should purchase these things only in local retail stores. I, however, do not see it quite so seriously. In books, I also prefer to go to our local bookstore – firstly, the ladies are informed there excellent. Second, they are awfully nice and books smell so good 🙂 They also deliver the ordered as fast as the big brother online. In toys, things look rather different. The toy store in our town is a „pharmacy“ and I do not want to enter with two children. Except I would like to provoke controversy. Since a website is so wonderful safe – usually I open the online page until the tots are in bed. And my dear ladies, if I buy my clothes exclusively in retail, I would have been 8 years nothing new in the closet. Okay, now that’s a bit exaggerated. But the blouse that I’m wearing in the photo, is not purchased online for a change. The blouse I bought in Munich. In a small boutique with the beautiful name 7 Sky. How do you do that? Does your deal online? Exclusively clothes or your ordered other beautiful things on the internet?

Thank you for stopping by and reading.

Hemad Object: Hos, Blazer, Jacket: H&M; Shoes: JustFab; Bag: Zara; Belt: Escada; Necklace: noname
Shopping - online or not?
… und nach ein paar Tagen Abstinenz ist mein Lieblingsblazer auch wieder mit dabei. … and after a few days of abstinence my favorite blazer is back again with.

Shopping - online or not? Shopping - online or not? Shopping - online or not?

 

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

5 Kommentare

  1. Cla
    Cla

    Eigentlich mache ich beides, ich gehe gerne in Läden shoppen und bestelle auch mal was online. Wobei ich liebe die Ware gleich anfassen und anprobieren mag. Bei Bestellungen könnte es ja sein, dass sie nicht passen und ich empfinde es als umständlich zu retournieren. Oft ordere ich nicht noch mal in eine andere Größe. Jeans per Online geht gar nicht bei mir. Das ist von gleich zum scheitern verurteilt.
    Aber ansonsten, wenn ich genau weiß welches Buch ich will lass ich sie mir auch mal von Amazon schicken.
    So, nun endlich zu deinem Outfit, die Schuhe sind ein Traum. Die Bluse fällt auch ganz toll. Liebe Conny, schick siehst du aus.
    Gruss, Cl
    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

    2013-05-15
    • Conny
      Conny

      Liebe Cla,
      ja das stimmt schon, das Stofffühlerlebnis kann man nur im Laden richtig auskosten und retournieren wird auch nie zu meiner Lieblingsbeschäftigung. Trotzdem ist der Großteil meiner Garderobe aus dem Internet bestellt. Ich mag, dass ich die Sachen zu Hause mit den vorhandenen Kleidungsstücken kombinieren kann und sehe gleich, ob etwas passt oder nicht. Bei manchen bestelle ich auch mehrere Größen zur Auswahl – das aber eher selten, da ich es nicht in Ordnung finde, Dinge einfach zum Spaß zu bestellen. Bei mir steht eigentlich immer eine echte Kaufabsicht dahinter.
      Ich freue mich, dass Dir mein Outfit gefällt – die Schuhe sind, trotz der Höhe auch ganz bequem – wobei ich nach dem gestrigen Tag im Büro auch wirklich froh war, als ich sie ausziehen konnte 🙂 Hohe Schuhe finde ich trotzdem einfach toll – ich wünsche Dir einen schönen Abend, lieber Gruß Conny

      2013-05-15
  2. Die Trapeztasche und dann noch in der Größe… ein Traum! Auch die Schuhe, fast ein bisschen Retro, sehen sicher auch zum Rock oder Kleid toll aus.
    Ich habe ja endlich Farben für mich entdeckt, aber neutrale Töne und schwarz werden immer ein fester Bestandteil meiner Garderobe bleiben.

    Ich kaufe mittlerweile wesentlich mehr online, was damit zusammenhängt, dass ich auf dem Land lebe und es hier das Angebot einfach nicht gibt.
    Boutiqueshopping in der Stadt ist natürlich auch herrlich und an einem ZARA oder MANGO Shop kann ich auch nicht vorbeigehen…

    Warteschlangen und Umkleidekabinen sind ja allgemein oft ein Graus. Ich denke da immer gerne an ein Einkaufserlebnis bei Victoria’s Secret in New York zurück: Große, mit zahlreichen Spiegeln und angenehmem Licht bestückte, abschließbare Kabinen mit großer Ablagefläche. Dezente Musik, feiner Duft und alles pieksauber – das war herrlich!

    Annette
    http://www.lady-of-style.blogspot.de

    2013-05-15
    • Conny
      Conny

      Liebe Annette, ich freue mich so, dass das mit den Kommentaren jetzt klappt 🙂 und deshalb gleich noch mal hier: Vielen Dank für die viele Mühe und Zeit, die Du investiert hast.
      Es ist toll, dass Dir mein Outfit gefällt. Die Tasche hab ich noch gar nicht so lange und liebe sie heiß und innig – gerade weil sie so groß ist. Der Verschluss ist ziemlich findig, weil die Tasche nur oben so einen kleinen Steg hat und sie nicht restlos geschlossen werden kann. Trotzdem kann man nicht einfach so hineinfassen. Und die Kombi schwarz/beige ist für mich auch so ein Alltime-Favorite, wenn ich mal gar nicht weiß, was ich anziehen soll – geht diese Farbzusammenstellung immer. Ich gebe Dir recht, Boutiqueshopping ist unübertroffen, aber nur wenn ich richtig Zeit dafür habe. Mit meiner Schwester mach ich das zwei mal im Jahr. Allerdings fungiere ich dann eher als Einkaufsbegleitung, aber auch das macht mir sehr viel Spaß. Und so ein Flair, wie Du es bei Victoria-Secret erlebt hast, kenne ich aus deutschen Läden so gut wie gar nicht – leider. Auch das wäre mal ne gute Idee für einen Blogpost – vielleicht kenne ich einfach nicht die richtigen Läden. Lieber Gruß Conny

      2013-05-15
  3. So richtig zum Shoppen gehe ich praktisch nie – ich kaufe nur den ganzen Tag ein, aber das ist ja mein Job 🙂 Ansonsten liebe ich meine kleine, freitägliche Shoppingtour in meinen Lieblingsläden vor Ort … bin aber unglaublich froh darüber, dass man online praktisch alles bekommt. Es spart einfach so viel Zeit und bewahrt mich vor endlosen Fehlkäufen!

    Alles Liebe von Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

    2013-05-16

Die Kommentare wurden geschlossen