Direkt zum Inhalt

Shock on Sunday

Posted in Schuhe - kann man nie genug haben, and Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Shock on SundayAlso, wenn Ihr jetzt denkt, der Schock hatte mit einem meiner Outfits oder mit meinen Schuhen zu tun, dann habt Ihr Euch geschnitten 🙂 das hoffe ich zumindest. Eigentlich hatte der Schreck, der mir in die Glieder fuhr überhaupt nichts mit Kleidung zu tun. Aber mal der Reihe nach.

Tatort Bankkonto
Da ich, was meine Finanzen betrifft, ziemlich paranoid bin, kontrolliere ich ständig, was sich auf meinem Bankkonto so tut. Man hört ja so viel über Phishing, Fishing, gehackte Bankkarten und noch allerlei anderer übler Dinge. Bei meinem regelmäßigen „Kontrollgang“ ist mir am Sonntagabend eine Überweisung ins Auge gesprungen, die so unerhört hoch war, dass ich erstmal Schnappatmung bekommen habe. Auch der Empfänger der völligen überzogenen Summe war mir gänzlich unbekannt.

Von wegen Phishing
Ein Anruf bei meiner Bank hat ergeben, dass es sich dabei um einen simplen Überweisungsträger handelt, den irgendwer, irgendwo zu Ungunsten meines Kontos eingereicht hat. Die Dame konnte mir jetzt aber auch nicht mehr sagen und ich müsse mich mindestens eine Woche gedulden, bis sie den Sachverhalt geklärt haben.Wie bitte? Eine Woche? Ich meine, der Betrag war höher als mein monatliches Gehalt und ich denke, Ihr wisst was ich damit meine. Das ist nicht nur extrem ärgerlich, kostet Zeit und Nerven, sondern auch bares Geld in Form von Dispozinsen.

Hier werden sie geholfen
Das konnte man zumindest von meiner Bank – erstmal – nicht behaupten. Da ich aber wusste, wohin der horrende Geldbetrag überwiesen wurde, habe ich gleich am Montag bei dieser Firma angerufen und hatte dort eine sehr hilfreiche Dame am Telefon, die sich ihrerseits sofort auf die Suche nach dem Betrag gemacht hat. Nach einer kurzen Recherche hatte sie herausgefunden, dass es sich bei dem Sachverhalt wohl nicht um ein Versehen handelt. Der ominöse Kunde konnte über die angegebene Telefonnummer nicht erreicht werden.

Ein bisschen Glück
Fortuna hatte aber doch ihre Hände im Spiel. Die Dame hat mir versichert, dass die Ware, die dieser Mensch mit meinem Geld bezahlt hatte, noch nicht versendet worden war. Das ist dann also wohl das sprichwörtliche Glück im Unglück. Jedenfalls konnte ich den Versand stoppen und in Form einer schriftlichen Erklärung um Rückerstattung des Betrages bitten. Aber was für ein Act. Die investierte Zeit und zudem war ich den ganzen Montag extrem durch den Wind. Das heißt eigentlich nicht nur Montags – da die ganze Sache noch nicht abgeschlossen ist, sitze ich hier immer noch auf Kohlen. Das Geld ist zwar wieder auf meinem Konto eingegangen aber meine Bank konnte mir  noch nicht erklären, wie es zu diesem Sch… kommen konnte.

Und weiter
Diese Angelegenheit lasse ich auf jeden Fall nicht auf sich beruhen. Das kann ja nicht angehen, dass meine Bank einfach eine x-beliebige Überweisung einlöst??? Da versucht man sich mit Virenscannern und dessen regelmäßigen Updates gegen virtuelle Angriffe jeglicher Art zu schützen, derweil benötigen zweifelhafte Menschen einfach nur einen vorsintflutlichen Überweisungsträger. Hätten sich die Mitarbeiterinnen der Zahlungsempfängerin nicht so kooperativ gezeigt, wer weiß, wie die ganze Sache dann ausgegangen wäre? Jedenfalls habe ich die Sache einem Anwalt übergeben und weiß jetzt wie aus der Formulierung ein Anwalt – mein Anwalt wird. 😉

Frauenlogik
Was für ein Outfit passt zu so einer Geschichte… keines nämlich… Das wäre eine Beleidigung für all meine schönen Schätze. Was aber passt, sind die drei Paar Schuhe, die ich mir gegönnt habe, um meine Nerven zu beruhigen. Ich weiß, das ist eigentlich völlig daneben, da ist das Konto nun schon total belastet und was macht die Frau, sie geht einkaufen. Aber meine lieben – Logik dürft Ihr bei mir nicht erwarten, dafür gibt es sicherlich andere Blogs. Außerdem ist nur ein Schuhpaar „teurer“… die anderen beiden habe ich bei Deichmann gefunden und ich weiß, auch an diesen Schätzchen werde ich lange meine Freude haben.

Lasst es Euch gut gehen und kontrolliert Eure Bankbewegungen… Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende – ohne Schreckensmeldungen. Liebe Grüße – Conny <3

Shock on Sunday

Shock on Sunday Shock on Sunday

 

 

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

31 Comments

  1. Bettina S.
    Bettina S.

    In Kontoangelegenheiten bin ich genauso. Ich renn mindestens zwei bis drei Mal in der Woche an den Automaten und kontrolliere den Kontostand. Und die Auszuge werden sowieso akribisch durchforstet. Zudem hab ich im smartphone eine Haushaltsbuch-App, in die ich konsequent jede Ausgabe eintrage, auch alle Daueraufträge und Überweisungen.

    Bei den Schuhe von Sam Edelmann könnt ich Schnappatmung bekommen. Die sind so schön, dass ich ziemlich an mich halten muss, damit die nicht zufällig in den Einkaufswagen hüpfen.

    Einen schönen stressfreien Tag wünscht

    Bettina S.

    2014-04-11
    • Conny
      Conny

      Das nenne ich echt vorbildlich liebe Bianca und wie man sieht, ist das auch echt nötig. Ich freu mich, dass Dir die Schuhe gefallen… alles Liebe!

      2014-04-14
  2. Liebe Conny, das ist ja schrecklich! Selbst wenn Du das Geld zurückbekommen hast, bleibt ja zusätzlich zum ganzen Ärger und Aufwand ein großes Misstrauen gegenüber Deiner Bank für die Zukunft. Und da Banken und Kunden ja eh meistens nicht die größten Freunde sind, finde es gut und richtig, dass Du es nicht auf sich beruhen lässt, sondern einen Anwalt eingeschalten hast.
    Ich wünsche Dir alles Gute dafür! Überlegst Du, die Bank zu wechseln?

    3 Paar Schuhe sind daher mehr als gerechtfertigt 🙂 Ich habe mit 5th Avenue und Graceland übrigens sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie sind günstig, dennoch ist die Qualität gut und sie passen perfekt.

    LG und ein erholsames Wochenende – ohne solche Aufreger!!
    Annette | Lady of Style

    2014-04-11
    • Conny
      Conny

      Liebe Annette, Du hast absolut recht. Das Misstrauen meiner Bank gegenüber ist im Moment riesengroß und ich bin mir nicht sicher, ob ich dort bleibe. Jetzt warte ich natürlich erst einmal, bis die ganze Angelegenheit geklärt ist und dann sehe ich weiter. Alles Liebe

      2014-04-14
  3. Ach Du liebe Sch… da passiert so ein Malheur und die Dame kommt nicht in die Gänge . Wie gruselig ist das denn ???
    Und stimmt man passt auf seinen Rechner super gut auf und dann kann trotzdem wer kommen und eine Überweisung einfach so einreichen ??? Ist ja nicht zu glauben .
    Gut das ich auch immer zu kontrolliere .
    Ich nehm dann die Schuhe mit den Fesselriemchen . Hast übrigens völlig recht irgend etwas muss man tun wenn die Nerven so angespannt sind . Schuhe einkaufen beruhigt ungemein .
    Lass Dich nicht ärgern , …wünsche Dir trotz allem ein schönes Wochenende
    LG heidi

    2014-04-11
  4. Liebe Conny,
    das ist ja wirklich mal ein Ding! Mit so etwas hätte ich auch nicht gerechnet, denn wie du schon geschrieben hast erwarten wir die Gefahr ja eher aus dem Netz.
    Aber ich bin auch so ein Kontrollfreak was mein Konto angeht, zum Glück 😉
    Übrigens hast du dir ein paar schöne „Beruhigungsmittel“ gekauft 😉
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende,
    Kerstin

    2014-04-11
  5. Schicke neue Schuhe sind ja wohl das Mindeste bei so einem Schock! Da achtet man online auf alles (ich kontrolliere auch ständig mein Girokonto) und dann geht es offline schief! Ungalublich …
    Ein beruhigendes Wochenende wünscht Dir
    Ines

    2014-04-11
  6. OMG das ist ja unglaublich. Ich glaube ich wäre etwas ausgetickt. Und vor allem das Verhalten der Bank entsetzt mich etwas. Hat man als Kunde kein Recht eine Überweisung sofort zurückzuordern?? Die Firma wiederum muss man loben, da wäre wahrscheinlich auch nicht jede so kooperativ. Liebe Conny, bin wirklich geschockt und werde gleich mal meinem Konto einen Besuch abstatten. Würde mich wirklich interessieren, wie das alles passieren konnte bzw. wie der Übeltäter an deine Bankdaten kam.
    Dein Frauenlogik kann ich nur all zu gut verstehen. Ich denke genauso. 😉 Und diese Schuhe, vor allem die Sam Edelmann, hätte ich aus als Trostpflaster ausgesucht.

    Liebe Conny ich hoffe du hast den Schreck einigermaßen verarbeitet. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, LG Cla
    http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/

    2014-04-11
  7. Bianca
    Bianca

    Liebe Conny,

    ich wette, nun hast du alle deine Leserinnen dazu gebracht, ihre Kontoauszüge zu checken;-) Wirklich eine lästige, unnötige Verschwendung von Kraft und Nerven. Aber ich sehe es mal so: die Schule wollten und sollten zu dir, da musste das Schicksal verschlungene Wege gehen, um euch zusammenzubringen. Der Ärger verfliegt, aber die Schuhe bleiben. Und ich freue mich auf deine Outfitposts, auf denen du sie uns vorführst. Ein schönes Wochenende wünscht dir sehr herzlich
    Bianca

    2014-04-11
  8. Mensch Conny, das ist ja nochmal gut gegangen, aber auch nur, weil Du die Sache selber an die Hand genommen hast. Die Bankschlaffis haben Dich ja voll hängen lassen. Ein ÜT muss doch unterschrieben werden und die Bank hat die Unterschrift gefälligst vor der Auszahlung mit Deiner Unterschriftsprobe zu vergleichen. Ich checke mein Konto auch täglich. Hatte schon mal Lastschriften, die nicht von mir waren. Eine BRAVO Abo und eine Hapag-Lloyd Kreuzfahrt, aber Lastschriften kann man ja selbst stoppen, ich habe den Verursacher ausfindig gemacht und ihn angezeigt. Da könnte ja jeder kommen 😉 Ich drücke die Daumen, dass der Schlawiner schnell gefunden wird.

    Und jetzt zu Deinen Schuhen: 3 x GEFÄLLT MIR 🙂

    Liebe Grüße
    Bärbel

    2014-04-11
  9. Hallo liebe Conny, du hast das einzig Richtige gemacht, sofort reagiert bevor schlimmeres passiert wäre, denn ist eine Überweisung erst mal weg, hat man keine Möglichkeit sie wieder zurück zu holen, die Bank ist nicht mehr verpflichtet die Unterschrift zu prüfen. Ich weiß das alle so genau, weil meiner Freundin das selbe widerfahren ist. Es stellte sich heraus, das die VERBRECHER aus dem Briefkasten der Bank die Überweisungsträger fischten, nun konnten sie mit den Daten und der Unterschrift Überweisungen machen.Ja so einfach kann das sein. Nun macht meine Freundin auch Onlinebanking. Aber wie schon gesagt sicher ist nichts. Du hast es auf jeden Fall richtig gemacht.
    Übrigens habe ich vor kurzem im Radio gehört, ein Betrügerring der Überweisung aus Briefkästen entwendete, wurde geschnappt. Wenigsten ein paar weniger.
    Die Belohnung hast du dir verdient.
    Liebe Grüße
    Gaby
    Stylish-Salat

    2014-04-11
    • Conny
      Conny

      Oh Mann, das ist ja auch dreist. Deine arme Freundin – dass die Bank nicht verpflichtet ist, eine Unterschrift zu prüfen, finde ich ungeheuerlich. Es öffnet diesem Schindluder Tür und Tor… und am Ende haben immer wir Kunden das Nachsehen… 🙁 Ganz liebe Grüße

      2014-04-14
  10. Aha, die Conny hat Ihr neue Regal fototechnisch eingeweiht.
    Hübsche Schuhe hast Du da gefunden.
    Mit den eigenen Daten kann man gar nicht genug aufpassen. Ich werfe schon lange alles in den Schredder, was auch nur im Ansatz unfug zulassen könnte, bevor es in den Papiermüll kommt.
    Das klärt sich bestimmt alles auf. Ich drücke fest die Daumen. LG und ein schönes WE
    Sunny

    2014-04-11
  11. Liebe Conny,
    was für eine böse Geschichte! Zum Glück ist sie dank Deiner Aufmerksamkeit gut ausgegangen. Ich kann mir gut vorstellen, wie Dich das aus dem Takt gebracht hat. Ich hätte von Wut zu Verzweiflung gewechselt und wieder retour.
    Dass Du Dich mit diesen schönen Schuhen etwas ausbalanciert hast, ist das Gute an der Geschichte. Mir gefallen alle Drei, nur die Ballerinas kommen aber für mich in Frage. Solche hätte ich auch gerne.
    Lieben Gruß und schönes Wochenende!
    Sabine
    PS.: Dein Outfit im letzten Post möchte ich nicht unerwähnt lassen. Wunderschön, einfach nur wunderschön!

    2014-04-11
  12. Gerhild Petsos
    Gerhild Petsos

    auweia, gut dass du den Fehler rechtzeitig bemerkt hast, sonst wäre die Ware vielleicht schon verschickt gewesen, und dein Geld dahin. Ich passe auf jeden Fall in Zukunft noch besser auf….
    Die Schuhe sind alle drei so toll. Habe mir auch schon im Frust Schuhe gekauft, und dann ging es mir gleich besser:o)
    Liebe Grüße Donna G.

    2014-04-12
    • Conny
      Conny

      Ja genau – Schuhe sind Balsam für die Seele… 🙂

      2014-04-14
  13. Ann
    Ann

    These are indeed beautiful shoes with the pointy toe shape. Will you be wearing them? I do like these designs.

    blue hue wonderland

    2014-04-12
    • Ann
      Ann

      Hello Conny, I asked Annette if you were OK and she briefly filled me in on what has happened. So sorry that you are going through this. It must be so upsetting. There are some real creeps out there and it scary them they cross our paths.

      blue hue wonderland

      2014-04-13
      • Conny
        Conny

        That so nice from you Ann, that you asked Annette what happened with me. That is really a terrible story and I’m still angry about this. Thank you for your kind words.

        2014-04-13
  14. Ogottogottogott – Albtraum pur!! Gut, dass Du’s so schnell bemerkt hast – gut, dass die Empfänger die Ware noch nicht verschickt hatten, und einfach nur widerwärtig, wie skrupellos und egoistisch viele Menschen sind. 🙁
    Deine anschließenden Schuhkäufe kann ich nur allzu gut nachvollziehen!
    So, und jetzt muss ich weg – Kontobewegungen checken! 😉
    LG
    Gunda

    2014-04-12
  15. Hallo Conny,
    meine Güte, da wird einem ja ganz schlecht, wenn man das hört. Auf die Idee, dass Jemand eine Überweisung fälscht, wäre ich nicht gekommen im Zeiten von Onlinebanking. Dachte immer, der gute,alte Überweisungsträger wäre sicher. Ein Glück, dass Du das so frühzeitig bemerkt hast Die Schuhe sind eine angemessene Entschädigung für den entstandenen Schrecken, finde ich. Besonders die von Sam Edelmann sind ein Traum.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag,
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    2014-04-12
  16. Oje, da wird einem Angst und Bange. Wie gut, dass du aufgepasst hast. Meine Kontoauszüge kontrolliere ich auch ständig. Außerdem kannst du jeden Bankeinzug widderrufen. Jedenfalls geht das bei meiner Bank. Außerdem kann man versendete Ware wieder zurückschicken. Aber was für ein Ärger!
    LG Sabine

    2014-04-12
    • Conny
      Conny

      Ja, liebe Sabine, die Ware hätte ich wieder zurückschicken können. Allerdings wollte sie der Mensch nicht an mich versenden lassen, sondern an eine andere Adresse. Und wenn ich nix zum Zurückschicken habe, wäre das Ganze ziemlich blöd ausgegangen… 🙁 Ich bin wirklich froh, dass ich meine Bankbewegungen sehr regelmäßig nachprüfe. Alles Liebe für Dich…

      2014-04-14
  17. Ich finde ja die von Sam Edelman voll cool! Auch wenn viele diese Absatzhöhe nicht mögen, ich find´s toll 🙂

    2014-04-13
  18. Naja, per Lastschrift kann ja auch jeder Geld von jedem x-beliebigem Konto einziehen … das finde ich eigentlich noch krasser. 😉

    Was deinen Fall nicht besser macht … tssssss Gut, dass du es gemerkt hast!

    2014-04-13
    • Conny
      Conny

      Ja, das stimmt liebe Susi. Bei einer Lastschrift hast Du aber eine zweiwöchige Widerrufsfrist, die gibt es bei einer Überweisung aber leider nicht. Weg ist weg… Ich bin auch echt froh, dass ich es so schnell gemerkt habe. Herzlicher Gruß

      2014-04-14
  19. Hammer! Wie gut, dass Du es rechtzeitig bemerkt hast! Und was für eine unglaubliche Unverschämtheit. Obwohl… wer weiß, vielleicht wars ja auch gar keine Absicht, sondern nur ein Zahlendreher in der Kontonummer oder so. Ich denke, künftig wird sowas noch viel häufiger passieren, „dank“ IBAN und BIC. Die Wahrscheinlichkeit, sich diesbzgl. zu vertippen ist doch ziemlich hoch…

    siehe

    http://www.der-postillon.com/2014/04/gedachtniskunstler-rezitiert-als-erster.html

    2014-04-13
  20. hallo conny,
    echt, sowas passiert wirklich?
    schöner wäre es ja zu deinen gunsten gewesen – aber daran kann man sich ja auch nicht wirklich freuen.
    und wer der dieb war, wird noch ermittelt?
    boah, angst – weil sooft schaue ich nun auch nicht drauf… ich kenne ja meine ausgaben :-/

    schicke schuhe, vor allem die ersten und die letzten. mit klassischen ballerinas kann ich nicht viel anfangen – die sind mir einfach zuuu flach in der regel.
    die anderen beiden sind toll – aber die dann nun wieder zu hoch – lach!
    ich bin auf tragefotos gespannt!

    lg sonja

    2014-04-14
    • Conny
      Conny

      Tragefotos werden auf jeden Fall nachgereicht, liebe Sonja. Was das andere angeht… prüft meine Bank ja derzeit den Vorgang noch… 🙁 Die Kontaktdaten des Menschen habe ich zwar jetzt, aber ich muss noch warten, was mein Geldinstitut für Sachen in Erfahrung bringt. Was ich sicher weiß, ist, dass es sich nicht um ein Versehen handelt… Lieber Gruß Conny

      2014-04-14
  21. Ganz schrecklich, liebe Conny!!
    Sowas ist mir auch schon mal passiert…und ich habe es gleich durch meine regelmäßige Konto-kontrollierung (sagt man das so?) gemerkt!!
    Da kriegt man wirklich mit der Angst zu tun, das sowas möchlich ist…ich traue mich deswegen nicht, mit online-Banking überhaupt anzufangen!! Aber das macht wohl nichts; diese Typen finden immer wieder ein neuer Weg, ernste Leute das Leben schwer zu machen. 🙁
    Hoffentlich hast Du dich bis jetzt wieder beruhigt; ich würde schätzen, das diese drei paar flotte Schuhe damit ein bißchen geholfen haben!!

    – XOXO Monika
    http://www.StyleIsMyPudding.com

    2014-04-15
  22. Ela
    Ela

    Ha, ich wusste regelmäßig kontrollieren ist absolut nicht hysterisch und sinnvoll. Mach ich nämlich auch, dauernd und aus den selben Gründen wie du sie nennst. Den Schreck verstehe ich somit auch vollkommen.

    Ich hoffe jetzt löst sich alles bald auf und die neuen Schuhe trösten dich ordentlich drüber weg

    2014-04-15

Die Kommentare wurden geschlossen