Direkt zum Inhalt

Schwestergeschenke und ein weißes Sommerkleid

Gepostet in Outfit - My Style, und Sommeroutfit

Hätte sie es mir geschenkt, als wir noch Kinder waren, hätte ich geglaubt, sie will mich loswerden. Gelegentlich hatte eine meiner großen Schwestern nämlich solche Ambitionen. Knapp 40 Jahre später hat sie wohl eingesehen, dass ich nicht freiwillig das Feld räume… 😉 und ich bin davon überzeugt, das Geschenk war gut gemeint und wahrscheinlich einfach der schwesterlichen Ahnungslosigkeit geschuldet… Warum ich zu diesem post ein weißes Sommerkleid trage, hat einfach damit zu tun, dass diese Anschaffung ähnlich geistreich war, wie das Geschenk meiner Schwester…. ?

weißes Sommerkleid, Zara, Outfitblog, Conny Doll, Bata-Shoes, DIY-Tasche, Fashionblog, ü40, 40plus

Außerdem hatte ich mindestens genauso viel Peilung, wie mein Schwesterherz… Aber mal von vorne… vergangenes Jahr zu meinem Geburtstag (das ist auch der aktuelle Anlass für diesen Beitrag) hat sie mir ein Öl für die Haare geschenkt. Eine tolle Idee… gerade in den Sommermonaten leidet mein naturblondes Haar echt merklich unter der Farbe und unter der Sonne. Den Vergleich mit Stroh möchte ich jetzt nicht ziehen, aber besser ich habe es auf, als im Kopf… ? Jedenfalls tut Öl für die Haare im Sommer tolle Dienste… aber leider ist es ein Spray und da haben wirklich alle was davon. Also alle Familienmitglieder. Die Bodenfliesen im Bad werden nämlich echt spiegelglatt… und wenn man da nicht aufpasst, landet man schnell auf dem Hosenboden…

Ölkunstlauf im Bad

Seither wird das Bad nur noch mit Schlittschuhen und dem doppelten Rittberger betreten… Ähhhh – nein… Denn, auch die Putzerei nach einem Sprühgelage macht absolut keinen Spaß… und nun wird das Spray nur noch Draußen verwendet und wenn möglich, überhaupt irgendwo anders…. also nicht mal in der Nähe der eigenen vier Wände… Am See oder Bad oder so… und dort natürlich auch nur, wenn kein Wind weht und niemand der Umliegenden belästigt wird. Und warum schreibe ich das heute? Weil jetzt August ist, ich in zwei Wochen Geburtstag habe und ein bisschen davon ausgehe, dass meine Schwester meinen Blog liest… oder evtl. gibt es ja jemand in Eurem Leben, dessen Verhalten nach einem Ölteppich verlangt… Aber nein, ich möchte Euch natürlich nicht auf dumme Ideen bringen…

Weißes Sommerkleid

Also Finger weg von der Sprühflasche – erst recht, wenn Ihr ein weißes Sommerkleid tragt. In welchem Geisteszustand ich mir dieses Kleid gekauft habe, erschließt sich mir heute auch nicht mehr wirklich… Ich meine Weiß – hallo weiß? Das heißt, ich kann es sowieso nur tragen, wenn ich ein bisschen Farbe bekommen habe – sonst bin ich wieder die perfekte Besetzung für „Twilight“ und nicht nur das, nein, porentief rein ist auch anders. Das Kleid schreit geradezu nach allen Flecken, die es irgendwo auftreiben kann. Insofern ist die Überschrift weißes Sommerkleid gar nicht so richtig – gesprenkelt trifft es wohl besser… Doch zum Glück: Bisher ging alles wieder raus… Übrigens habe ich das Hängerchen noch in Orange, denn Kleider in A-Form sind einfach genial… da kann ich essen, so viel ich möchte und nix zwickt oder zwackt… außer, das Kleid ist weiß, da sollten sich meine kulinarischen Genüsse auf trockenes Brot beschränken… ? Auf jeden Fall kein Öl, weder auf dem Brot noch im Haar… und mit welchem Geburtstagsgeschenk mich meine Schwester wohl in diesem Jahr überrascht und ob es wieder glitschig wird? Ich werde berichten… Habt ne schöne Woche meine lieben….♥

Kleid: Zara – also eigentlich sollte ich ja kein weißes Kleid verlinken, das ist wirklich ein totaler Schmarrn sich ein weißes Kleid zu kaufen, aber inkonsequent, wie ich sein kann… hab ich bei Showroom ein ganz tolles Kleid gefunden (Affiliatelink)… das war purer Zufall, das ist auch nicht ganz so nackig obenrum. Schöne Hängerchen sind dieses Jahr leider aus…. 
Schuhe: bata-shoes – nicht mal annähernd habe ich solche Wedges gefunden.
Kette: Stella&Dot – findet Ihr via Claudia Steinlein alias Glamupyourlifestyle
Tasche: DIY

weißes Sommerkleid, Zara, Outfitblog, Conny Doll, Bata-Shoes, DIY-Tasche, Fashionblog, ü40, 40plusweißes Sommerkleid, Zara, Outfitblog, Conny Doll, Bata-Shoes, DIY-Tasche, Fashionblog, ü40, 40plusweißes Sommerkleid, Zara, Outfitblog, Conny Doll, Bata-Shoes, DIY-Tasche, Fashionblog, ü40, 40plusweißes Sommerkleid, Zara, Outfitblog, Conny Doll, Bata-Shoes, DIY-Tasche, Fashionblog, ü40, 40plus

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

7 Kommentare

  1. Der feine Schimmer
    Der feine Schimmer

    Hach, Conny! Wieder genial geschrieben und ich habe mich köstlich über die Schwestern Geschichte amüsiert.

    Das Kleid ist ein Traum, aber leider geht bei mir so kurz nicht, da streiken meine Oberschenkel. Flecken? Komisch, dass es mit unserer weißen Reisehose immer klappt, gell? Und die tückischen Öle zum sprühen, da kann ich ein Lied singen….

    2016-08-02
  2. Jaydee1900
    Jaydee1900

    Da fällt mir nur eins zu ein , Hammer!!!!

    2016-08-02
  3. Dörte
    Dörte

    Hallo Conny,
    tolles Kleid, tolle Schuhe, tolle Fotos!!!
    Liebe Grüße Dörte

    2016-08-02
  4. Hasi
    Hasi

    Das Kleid steht Dir wirklich ausgezeichnet, und ich hoffe, dass du dieses hübsche Teil noch lange immer wieder sauber bekommst und weiter tragen kannst! Mit der Farbe weiß bei Kleidung stehe ich leider auch auf Kriegsfuß: eigentlich müsste man immer fast einen Ersatzgarnitur dabei haben, so schnell wie da jedesmal Flecken darauf sind ?…

    Für die Haare kann ich dir aus eigener Erfahrung eine kräftigende Oil-Haarkur (Stichwort „mit Nutri-Ölen“, beiger Tiegel, keine Werbung hier ?) empfehlen. Meine eigenen Haare sind sehr lang und teilweise leicht aufgehellt, und ohne dieses Wunderzeug aus der Drogerie wäre ich wohl verloren. Drei Minuten einwirken lassen, ausspülen und die Haare sind bei mir wirklich deutlich geschmeidiger und in keinster Weise mehr strohig. Die Ölspray-Erfahrunrg habe ich auch schon gemacht, der war für mich überhaupt nichts. Aber manchmal muss man halt etwas herum probieren …

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag!

    LG, Hasi

    2016-08-02
  5. BEA
    BEA

    also eine UNVERSCHÄMTHEIT sich EIN Jahr später über das tolle Geschenk so zu beschweren. Auch noch Öffentlich tzz tzz tzzzzzzzz. Na warte kleine Schwester, Rache ist in deinem Fall nicht süß sondern doppelt glitschig.Ich freu mich darauf 🙂
    So am Rande bemerkt, steht dir das weiße Kleid ganz ausgezeichnet — das hat mich jetzt aber Überwindung gekostet. 😉 😉

    2016-08-02
  6. Du siehst bezaubernd aus, liebe Conny – ein perfekter Sommerlook für Deine tolle, gebräunte Haut! Und Deine wunderbar geschilderte Erfahrung mit Haaröl kann ich leider absolut nachvollziehen – mein Schatz hat nach einem „Vorfall“ eine Zeit lang das Bad erst nach einem gründlichen Bodencheck betreten 🙂 … – Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    collected by Katja – Austrian fashion & travel blog

    2016-08-02
  7. Ein tolles Kleid, liebe Conny. Steht dir super. Und die Schuhe finde ich auch ganz toll dazu. Das sieht so frisch und sommerlich aus!

    Auf die „Rache“ deiner Schwester bin ich mal sehr gespannt. Ich hoffe, wir hören davon 🙂

    Liebe Grüße
    Sabine

    2016-08-03

Die Kommentare wurden geschlossen