Direkt zum Inhalt

Schiesser: Artists for Revival

Gepostet in Outfit - My Style

Schiesser: Artists for Revival

Jawohl ich bin ein Schiesser-Fan – schon immer. Gut möglich, dass diese Liebe von meiner Mutter kommt, die immer auf qualitativ hochwertige Unterwäsche wert gelegt hat. Allerdings war meine Mum auch immer der Meinung, dass Unterwäsche – wie ihr Name schon sagt – auch „drunter“ getragen werden sollte. Eine Auffassung, die ich nur bedingt teile. Nein, ich rede hier nun nicht von Reizwäsche, die sollte verborgen bleiben und nicht mit der Allgemeinheit geteilt werden. Aber ein normales Tanktop tausche ich nur zu gerne gegen ein wunderbares Doppelripp-Unterhemd von Schiesser ein. Erst recht, wenn es sich dabei um eines dieser wundertollen Exemplare der neuen Artists for Revival-Serie handelt. Zufällig bin ich bei einem Stadtbummel in München in eine Ausstellung im Oberpollinger hineingestolpert und schon war es um mich geschehen. Wie es dann kam, dass ich mich, mit dem Objekt der Begierde, innerhalb kürzester Zeit in einer Umkleidekabine wiedergefunden habe ist nicht genau überliefert 🙂 Im Geist habe ich dieses lässige Top schon mit meiner neuen Schuhmacher-Weste kombiniert und obwohl ich ein absolut friedliebender Mensch bin und mit Waffen überhaupt nichts anfangen kann, habe ich mich für das coole Design von Monica Bonvicini entschieden. Und ich muss sagen, meine Vorstellung hat mich nicht enttäuscht, ich finde das Unterhemd passt perfekt unter die Weste. Und damit werde ich auch ein Stück weit meiner Mutter gerecht, da das Unterhemd nun doch ein bisschen „drunter“ ist. Ach ja und bevor ich es vergesse: Das Hemad habe ich von meinen Kröten bezahlt.

Danke für Eure Aufmerksamkeit.

Yes I am a fan of Schiesser – always. It is quite possible that this love comes from my mother who has always placed value on high quality underwear. However, my Mum was always of the opinion that underwear – as their name suggests – should be „underneath“ carried. A view which I share only partially. No, I’m not talking about lingerie that should remain hidden and are not shared with the general public. But I trade like a normal shirt against a wonderful „Doppelripp“ undershirt by Schiesser. A fortiori, if it this is one of those great examples of the wonderful new artists for Revival series. By chance I stumbled on a stroll in Munich in an exhibition in the „Oberpollinger“ and it had happened to me. How it came that I have found myself with the object of desire, in the shortest possible time in a dressing room, is not known exactly 🙂
In mind I combined this casual top already with my new „Schumacher“ vest and although I am a peaceful person and absolutely do not like guns, I have decided for the cool design by Monica Bonvicini. And I must say, my idea did not disappoint me, I find the undershirt fits perfectly under the vest. And my mother was also satisfied, since the undershirt a bit „under“ it is. Oh, and before I forget: The undershirt I paid with my own money.

Thank you for your attention.

Hemad/Top: Schiesser; Hos/Pants: Apart; Vest: Schuhmacher;
shoes: Hallhuber; bag: Joop,
bracelets: H&M, Bon'a Parte, Pandora; watch: DKNY

Artists for Revival

Artists for Revival

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

16 Kommentare

  1. Das „Unterhemd“ it tatsächlich richtig cool, Conny und es steht Dir absolut hervorragend! Zusammen mitr der Schumacher Weste ein mega stylisher Look!

    Bei uns gibt es seit kurzem ein Schiesser Outlet, ich war aber noch nicht drin, da ich befürchte, es gibt dort eher die traditionelle Linie…

    LG
    Annette | Lady of Style

    2013-09-06
    • Conny
      Conny

      Liebe Annette, das freut mich ganz besonders, dass Dir meine neue Errungenschaft gefällt. Und ich war auch ganz begeistert, wie es zur Schumacher-Weste passt. Gestern hatte ich es, kombiniert mit meiner pinken Hose an und einem schwarzen Blazer an. Da hat mir auch super gut gefallen… vielleicht schaffe ich da auch noch einen post mit dem Outfit. Wobei das Wetter ja nun wieder schlechter werden soll…. So ein Mist. Ein tolles Wochenende wünsche ich Dir, lieber Gruß

      2013-09-06
  2. Hast du uns diese Kombi hier schon mal präsentiert oder konnte ich das bereits in Pinteres bewundern? Oder habe ich ein Déjà vue? 😉 So oder so ein praktisches „Unterhemd“. S

    2013-09-06
      • Conny
        Conny

        Liebe Cla, ich kann auch nicht g’scheit mit dem Smart-Phone kommentieren und wenn dann noch ein Captcha kommt, steige ich ganz aus 🙂 Mit dem Outfit hast Du absolut recht – den post hatte ich noch vor dem Urlaub vorbereitet und deswegen steht die Kombi schon ein paar Tage bei Pinterest… und ich freu mich sehr, dass Dir das Outfit gefällt. Alle Liebe

        2013-09-06
  3. Hast du uns diese Kombi hier schon mal präsentiert oder konnte ich das bereits in Pinteres bewundern? Oder habe ich ein Déjà vue? 😉 So oder so ein praktisches „Unterhemd“. Solche Tanktops mag ich auch gerne, die betonen definierte Arme so gut.
    Deine Kombi mit der Schumacher Westen und der Hose sieht super aus.
    Ein schönes Wochenende, Cla

    2013-09-06
  4. Liebe Conny,
    so getragen zählt das „Unterhemd“ zu den Waffen einer Frau. Darauf sinnbildich hinzuweisen, ist doch eine schöne Idee! 😉
    Schiesser-Unterwäsche kenn ich auch aus meiner Kindheit. Mein Vater trug und trägt wahrscheinlich heute noch nichts anderes als Schiesser-Feinripp. In meiner jugendlichen Latzhosenzeit trug ich diese Herrenhemdchen auch. Sie waren von so guter Qualität, dass sie jeden Färbegang überstanden haben. Dass sie mir immer zu lang waren, machte nix, sie verschwanden eh in der weiten Latzhose und konnten bei Bedarf sogar als Nachthemd herhalten.
    An Männern, leicht gebräunt und gut trainiert, gefällt mir das Teilchen auch. Dass es inzwischen auch für Damen und in annehmbarer Länge verfügbar ist, freut mich.
    Für Deine wunderhübsche Weste ist es der ideale Begleiter. Kein Wunder, dass Du auf Wolken schwebst!
    Lieben Gruss von Sabine

    2013-09-07
    • Conny
      Conny

      Liebe Sabine, ganz herzlichen Dank für Deine netten Worte. Ich glaube so eine „Schiesser-Unterwäschen-Familien-Vergangenheit“ hat irgendwie jeder und ich freue mich, dass Du Deine Schiesser-Geschichte hier erzählt hast. Und Du hast recht, an gut trainieren und leicht gebräunten Männern, sieht ein Feinripp-Unterhemd super aus – lecker 🙂 Und ich freu mich, dass Dir meine neue Errungenschaft gefällt. Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, ganz lieber Gruß

      2013-09-07
  5. Conny, Du alte…ähh, junge Rockerbraut, Du! Schick, so ein Shirt sieht bei Deiner Figur perfekt aus. Der englische Slangausdruck für diese Unterhemden ist übrigens „Wifebeater“. Ich finde, mit diesem Shirt siehts eher aus wie „Leg Dich nicht mit Conny an!“ 😉
    Viele liebe Grüße, KK!

    2013-09-07
    • Conny
      Conny

      Echt Wifebeater – da hab ich wieder was gelernt … Ich bin aber wirklich ganz friedliebend, obwohl so ein bisschen Respekt kann ja nicht schaden … hehe

      2013-09-08
  6. Da hosch ebbes guats kauft. Hebt mindeschtens fuchzehn johr … 🙂

    2013-09-10
    • Conny
      Conny

      … wenn net no mehr und kommt dabei nie aus der Mode 🙂

      2013-09-10
  7. Äääähm… müsste der Revolver nicht andersrum in der Hose stecken??? 😀
    Also mit dem Griff nach oben, damit man ihn schnell ziehen kann???.. hihi
    Aber besser so, dann braucht die Conny länger wenn sie auf mich ballern will und ich bin schon im nächsten Gebüsch verschwunden!!! 😀
    Siehst klasse aus!! Ich liebe „Simple“ Teile gut kombiniert und das effektivste Ergebnis erzielt! Super Wahl liebe Conny 🙂

    liebe Grüße
    Dana .)

    2013-09-11
    • Conny
      Conny

      Ja – ich glaube Du hast Recht, da ich damit aber niemanden erschießen möchte (und Dich gaaaaanz sicher nicht :-)) ist es schon o.k., wenn die Knarre so aus der Hose „hängt“ 🙂 Ich freu mich, dass es Dir gefällt. Alles Liebe

      2013-09-11
  8. Hi Conny,
    hier habe ich ja richtig etwas verpasst! Umso mehr Spass macht das Nachlesen. Du hast Dir das beste Hemd aus der Jubel-Collection gegriffen. Das Revolvermodel war im KaDeWe am schnellsten ausverkauft!
    Liebe Grüße aus Berlin!
    Bärbel

    2013-09-11
    • Conny
      Conny

      Liebe Bärbel, ja gell… mir hat dieses „Hemdchen“ auch am besten gefallen und war sehr froh, dass ich dieses noch ergattern konnte. Die anderen Motive sind nicht schlecht, aber dieses hier war für mich besonders. Übrigens wollte ich Euch die anderen Teile auch gerne zeigen, aber meine Anfrage bei Schiesser war nicht von Erfolg gekrönt. Die Aktion wurde von Schiesser nur an „exklusive“ Händler geschickt und auch nur mit einer exklusiven Kampagne beworben… und irgendwie war ich nicht auf deren Liste…. 🙂 Liebe Grüße nach Berlin und danke fürs Vorbeischauen 🙂

      2013-09-11

Die Kommentare wurden geschlossen