Beitragsbild - Conny vor einer roten Wand
HerbstWinter-Outfit,  Outfit - My Style

Rock – Woche: Wie trage ich ü40 Rock oder Kleid

Mac Donalds hat Burgerwochen, die Christen, Fastenwochen (die beginnen übrigens auch diese Woche) und ich mach ne Rockwoche. So schauts aus. Eigentlich ist der Winter nämlich die beste Jahreszeit für Frauen über 40 Rock zu tragen und ich finde, ich darf das sagen. Ich bin schließlich selbst ü40 und meine Beine haben definitiv die besten Zeiten hinter sich. Noch hält sich der Aufwand, ungewollte Besenreiser und beginnende Krampfadern zu kaschieren in Grenzen – aber mit jedem Jahr werden die kartographischen Symbole auf meinen Beinen mehr und wie es scheint, wird die Landschaft darauf reich an Flüssen werden. Doch ich will mich nicht beschweren, es geht schon noch. Trotzdem, im Herbst und Winter macht es einem die Strumpfhose einfach, unliebsame Dinge zu verstecken und die Beine wirken auch noch besser in Form.Rock - Woche: Tasche von Michael Kors burgunderrot, Zarakleid, grauer Mantel und Schal von Gaastra

Hosenloses Outfit

Also nichts wie rein, in die Röcke und Kleider… vor allem eigenen sich die derzeitigen Temperaturen einfach hervorragend für ein hosenloses Outfit. Gerade muss man sich nämlich nicht den Popo wegbibbern, wenn man sich ohne richtiges Beinkleid vor die Türe wagt…. und ich finde der Rock darf auch ein bisschen kürzer sein, wenn eine Strumpfhose mit im Spiel ist und der Anlass dazu passt. Wobei ich bei dem heutigen Kleid nicht wirklich den richtigen Anlass hatte. Ich habe es nämlich im Büro getragen, was bei einem Dresscode eigentlich ein Unding wäre. Doch bei uns im Büro müssen wir keinen befolgen und ich hatte Glück, es musste auch kein Techniker unter meinen Tisch… hehe…

Die Rock – Woche passt zur Valentinswoche

Mein Kleid habe ich im Zara-Sale entdeckt und obwohl ich nichts kaufen wollte, hatte ich am Ende zwei Sachen in der Tasche. Das nenne ich mal konsequent. Zu meiner Ehrenrettung kann ich allerdings vorbringen, dass mein Mann bei dem Shopping-Ausflug zugegen war und er mir ganz unbedingt dazu geraten hat, das Kleid zu kaufen. Wie könnte ich da widersprechen? Ich finde ja, dass meine Rockwoche, hervorragend zu dieser Valentinswoche passt… Ihr wisst schon am Sonntag ist der Tag der Liebenden und ob der jetzt von einem Blumenhändler erfunden wurde oder nicht – ist mir ganz egal. Ich will trotzdem was haben… und am Freitag gibts ein weiteres Outfit mit Rock. Bis dahin wünsche ich Euch, eine schöne Ferienwoche, eine ruhige Arbeitswoche und ganz viele Dinge, die Euch glücklich machen – vielleicht auch ein Rock? Herzlichst Conny

Kleid: Zara – ein ganz wundervolles Wollkleid (Affiliatelink) habe ich im Showroom gefunden – leider nur in kleinen Größen. Das Seidenkleid von MAX&Co. (Affiliatelink) ist noch in Größe 34 und 40 zu haben, im Sale und der Print ist einfach mega. Auch im Sale, deshalb nur noch Größe M, ein Wollmix-Strickkleid von Acne Studios (Affiliatelink).
Shirt (drunter): H&M – das schwarze Rollkragen-Shirt von Selected Femme (Affiliatelink) hatten wir diese Woche schon 😉 Ohne Rollkragen gefällt mir das von MAJESTIC (Affiliatelink) und American Vintage hat Longshirts (Affiliatelink) in toller Qualität
Strumpfhose: Wolford – Falke macht auch tolle Strumpfhosen (Affiliatelink) und nicht ganz so teuer.
Mantel: H&M – eigentlich sollte man jetzt ja keine Mäntel mehr kaufen – schließlich ist der Winter bald vorbei – aber ich glaube der Mantel von René Lezard (Affiliatelink) ist super für den Übergang geeignet.
Boots: Anna Field (Affiliatelink)
Tasche: Michael Kors – da hab ich mal gestöbert und ein anderes Taschenmodell in burgunderrot (Affiliatelink) gefunden.
Schal: Gaastra (Affiliatelink) – über den Schal muss ich ja mal gar nichts mehr sagen – oda?

Rock - Woche: Mantel mit Schal - vor roter Wand - burgunderrote Michael Kors TascheRock - Woche: Mantel, Strumpfhose, Boots, Tasche von Michael Kors, Burgunderrot - auch die HandschuheRock - Woche: Rote Wand, Conny - ZarakleidRock - Woche: Zarakleid - Conny beim Laufen - Tasche von Michael Kors - burgunderrotRock - Woche: Conny im Zarakleid - Grau, schwarz, mit burgunderroter Tasche von Michael KorsRock - Woche: Conny im Zarakleid von vorne - Grau, schwarz, mit burgunderroter Tasche von Michael Kors

19 Comments

  • Urmela

    Oooooh……das sieht toll aus! Die Boots sind der Hammer!!!! (Mist….ich hab doch schon genug Schuhe…….*flööööt*).

  • josep-maria

    I love your look. I love the dress is beautiful with a minimalist design that falls. The complete outfit, with coat, scarf, gloves and handbag is cute.

  • beate grigutsch

    au weia! wie kann ich mich nur erdreisten mit fast 50 AUSSCHLIESSLICH KLEIDER UND RÖCKE ZU TRAGEN – im sommer sogar OHNE strumpfhosen!!! wo ich doch in grauen presswursthosen sooo viel besser aussehen würde!
    oder doch nicht????
    ist ironisch gemeint.

  • AngeliqueAndTheKing

    Ach liebe Conny, das sieht wirklich toll aus. Ich gehöre auch zu denjenigen, die Röcke fast nur im Winter tragen, genau aus Deinen genannten Gründen. Allerdings hatte ich noch nie makellose Beine, ich war wohl gerade nicht im Raum, als der liebe Gott die vergeben hat. Aber mit tollen Strumpfhosen getraue auch ich mich. Und im Sommer gibt es soviel Selbstbräuner oder abwaschbares Bein Makeup, da guckt keiner genauer hin und wenn er Besenreiser findet, darf er sie behalten 🙂

  • Lady of Style

    Das sieht klasse aus, Conny, der Look steht Dir hervorragend, gerade mit den Boots dazu!
    Für mich selbst wäre das gar nichts, es passt einfach nicht zu mir, aber bei Dir mit Deinen tollen Beinen einfach super!

    Dein neues Layout finde ich sehr schön, mir gefällt die helle, aufgräumte Optik sehr gut.

    LG
    Annette | Lady of Style

  • uefuffzich

    Deine Rockwoche gefällt mir schon jetzt besser als die anderen Ess- oder Nichtess-Wochen. Ich mag alles: Dein neues Kleid, die Schuhe dazu, den schönen Mantel mit dem Schal und das herzige Armband, dass ich heute erstmals entdeckt habe ♥
    Liebe Grüße zu Dir!
    Bärbel ☼

  • Uta

    Das Kleid sieht erstklassig aus(und so gemütlich),bei den Schuhen kann ich mir ein
    Modell mit mehr Absatz auch gut vorstellen.Aber wieder gekonnt abgestimmt mit Tasche
    und Lippenstift.
    Herzliche Grüße
    Uta

  • Martina Berg

    Liebe Conny, ein wunderbarer Look. Das Kleid ist wirklich bezaubernd – tja, und mit den Beinen, WOW! Mir gefällt vor allem der Schal mit dem Mantel sehr gut. Die Boots sind eine gewagte Kombination, stehen Dir aber wirklich sehr gut. Meine Beine würden da nicht mitmachen. Sehr schöner Beitrag. Herzlichst Martina

  • Britta

    Tolle Kombi, kannst du super tragen! Ehrlich gesagt, meine Narben sind so groß, da helfen Feinstrumpfhosen auch nicht. Aber ich bin der Ansicht, dass die Leute damit leben müssen. 😉
    Das neue Blog Layout gefällt mir auch sehr, schön übersichtlich. LG Britta

  • Diana

    Liebe Conny,

    wie beruhigend zu lesen, dass nicht nur ich meine Beine im Sommer kritisch beäuge und zur Abdeckcreme greife! Wenn ich mich so umschaue, im Web und auf der Strasse, denke ich immer, ich bin die einzige. Wahrscheinlich kaschieren wir alle so gut. Ich trage im Winter auch kürzere Röcke! Dein Kleid ist toll.

    Herzlichen Gruss

    Diana

  • cla

    Guten Morgen liebe Conny,

    ich würde mal sagen, dein Mann hat Geschmack. Bei der Wahl seiner Frau und wohl auch bei Mode. Das Kleid steht dir fantastisch. Aber kein Wunder bei diesen mega Beinen.
    Mein Glückwunsch zu deinem neuen Blog Outfit. Das sieht richtig professionell aus. Wünsche dir einen guten Tag. LG Cla

  • April

    Dieses Kleid im Laden zu lassen wäre ja eine Straftat gewesen! Es sieht an sich schon sehr hübsch aus und in Kombination mit dir und deinen Beinen geradezu atemberaubend. Um deine schlanken Beine beneide ich dich, dafür habe ich keine Flusslandschaften, ist eben alles gerecht.
    Ich trage Kleider am liebsten im Sommer, das Gefummel mit Strumpfhosen und Überbekleidung nervt mich eher. Dein Beispiel hat mir aber Lust gemacht, auch jetzt mal wieder einen Rock zu tragen, denn der Vorteil des Winters bei kräftigen Beinen wiederum ist : Stiefel kaschieren alles 🙂
    Weiter so mit deiner Rockwoche, ich freue mich schon auf die nächsten Röckchen. LG, April

  • Sabine

    Das Kleid ist der Hammer, Conny! Ein richtiges “Jackie O. -Kleid”. Das mag ich sehr.
    Du hast recht, eigentlich ist es die richtige Zeit Kleid und Rock zu tragen, zumal ich beides gerne mit Stiefeln kombiniere. Aber ich passe, hier weht noch immer ein kalter Wind.
    Lieben Gruß
    Sabine

  • WeibsWort

    Obwohl ich nichts kaufen wollte… ja, ja… wer kennt das nicht? 😉

    Zur Frage “Wie trage ich Ü40 Rock oder Kleid?”, sage ich: Genauso wie du’s vorher auch getan hast. Du schaust, was zu dir und deinen Beinen passt und dann machst du das. 😉 Und das, was du da gemacht hast, bekommt von Kopf bis Fuß die Höchstnote. Sieht toll aus und steht dir richtig gut. Macht Lust auf Rock.

    LG Anna

  • Daniela

    Du siehst ja wieder toll aus… übrigens eine gute Idee mit der Rockwoche… wobei ich zugeben muss ich hatte fast eine Hosenwoche 😉 heute hat es dann aber doch noch einen Rock gegeben… aber erst für eine Apero Einladung am späteren Nachmittag.
    Trägst du Satin Touch von Wolford? Ich konnte eben auch schon nicht widerstehen und habe mir welche von Wolford gekauft… 🙂

    Liebe Grüsse
    Daniela

    • Conny

      Hello liebe Daniela, ohhhh Apero (Schmuck oder?), die machen tolle Edelstahl-Sachen finde ich. Wenn ich mich recht erinnere, dann ist die Strumpfhose bei dem Outfit die Neon 40 … bin mir aber nicht mehr sicher, da ich die Verpackung entsorgt habe. Das mache ich normalerweise nie… tztztz… ist mir schon wegen der Aufbewahrung wichtig… Die Fatal 50 zum Beispiel mag ich auch noch sehr gerne… Hab ne gute Nacht und vielen Dank für Deinen Besuch, herzliche – Conny