Direkt zum Inhalt

Raus mit dem Rollkragenpullover – endlich ist es richtig kalt

Posted in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, and Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Ich geb’s zu – ich bin ein Weichei… Beziehungsweise habe ich mich wohl schon voll mit der Klimaerwärmung angefreundet. Ich glaube so kalt, war es in den letzten drei Winter nicht mehr. Oder gar schon vier oder fünf Jahre… in meinem Alter erinnert man sich ja nimmer ganz so gut. Außerdem neige ich schon zum “Früher war alles besser!” Wobei ich anmerken möchte, dass das nicht für den Winter gilt… Der war früher bestimmt kälter und schneereicher. Obwohl, ich mir das bestimmt einbilde – ich habe da nämlich mal die Temperaturen einiger letzter Jahre verglichen und irgendwie war das immer so ein hin- und her… Temperaturmäßig zumindest. Die Schneelage habe ich jetzt nicht verglichen – noch nicht. Auf jeden Fall haben wir uns gaaaaaanz wagemutig in die Kälte und den Schnee gestellt und Fotos gemacht… Weil dicke wollige Rollkragenpullover sind einfach perfekt für diese Kälte…

Conny Doll LIfestyle, Rollkfragenpullover, Chucks, Boyfriend, Lagenlook, Winterlook

Und da ich sehr hoffe, dass das die einzige Woche ist, in der wir unsere echten und richtigen Wintersachen tragen können, lege ich Euch ans Herz all diese warmen Wollpullover aus dem Schrank zu kramen. Schließlich muss es für diese wirklich knackig kalt sein. Und ja, ein paar winterwarme Rollkragenpulover habe ich im Schrank und sie zählen zu den Kleidungsstücken, dich ich am liebsten selten bis nie tragen möchte. Die meisten davon habe ich vorsorglich gekauft… Für einen Trip nach Sibirien, den ich bestimmt irgendwann mal mache wollte oder für einen Besuch auf einer Hütte in den Schweizer Bergen. Schließlich muss ich ja erst mal hinkommen zu der Hütte, um mich dann leicht bekleidet vor dem Kaminfeuer niederzulassen. Natürlich mit Hüttenschuhen an den Füßen. Es tut mir leid, falls ich an der Stelle nun irgendwelche Phantasien zerstört habe… hihi…

Rollkragenpullover für Dich

Aber ich finde es auch noch aus anderen Gründen wichtig, solche warme Pullover im Schrank zu haben. Schließlich gibt es diverse Situationen, die warme Kleidung nötig, ja gar unabdingbar machen. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich früher immer dachte, solche warmen Pullis sind in hiesigen Breiten völlig überflüssig… Jaaaa – da wurde ich schon mit dem ersten Martinsumzug meiner Kinder eines besseren belehrt… Aber es musste gar keine besondere Veranstaltung sein. Kleine Kinder bekommen ja schon Schnappatmung, wenn draußen eine Flocke vom Himmel fällt… und ehe man sich versieht, steht man schon draußen und sieht dem Schnee beim Flocken zu… Und es ist ja nicht so, dass man die mega Bewegung hätte… neeeee, da steht man dann halt. Und das kann zuweilen sehr frisch werden… Auf Wiedersehen, Pumps, dünne Lederjacke und Blüschen und hallo Thermounterwäsche, UGGs und beheizbare Nierengurt.

Rollkragenpullover für mich

Doch nicht nur mit Kindern macht dicke Winterkleidung gelegentlich Sinn. Denn es gibt ja durchaus noch andere Situationen, in denen einem kalt wird. Zu allererst fällt mir da die ausgefallene Heizung ein. Das ist auch bei Null Grad schon ätzend… aber bei -10 Grad bekommt das Wort Lagen- bzw. Zwiebellook eine ganz neue Bedeutung. Und wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, ist sicherlich auch dankbar für ein wärmendes Kleidungstück. Schließlich kommen so eine S-Bahn gerne zu spät oder fällt gleich ganz aus… Ich erinnere mich da an Zeiten, da habe ich mir gar eine Pferdedecke gewünscht, in die ich mich hätte wickeln können… Aber das sieht nicht so gut aus und ist auch ein bisschen unhandlich. Da macht sich ein kuschelig-warmer Rollkragenpullover schon besser.

Rollkragenpullover für alle

Und für Zeiten, in denen das sibirische Tourismusbüro für landestypisches Wetter wirbt und uns eine Kostprobe vorbeischickt, ist ein Rollkragenpullover auch nicht verkehrt. Das sind also meine Gründe dafür, sich einen warmen Pullover zuzulegen. Am Besten ist natürlich ein zeitloses Stück – so, wie der auf meinem Bild… auch, wenn nämlich ein paar Jahre dabei sind, in denen der Winter nicht so kalt wird. Für die derzeitigen Temperaturen ist er perfekt… Nur sobald ich einen beheizten Raum betrete, muss ich mir das gute Stück sofort vom Leib reißen. Der Rollkragenpullover ist einfach zu warm, um sich damit drinnen aufzuhalten. Deshalb ist es sehr ratsam nicht nur ein dünnes Hemdchen darunterzutragen… Hehe… Es sei denn, man ist unterwegs zu der Hütte in den Schweizer Bergen… 😉 Wahlweise geht natürlich auch der Brocken, der Große Arber oder sonst ein Hügel… 🙂 Aber das Bild vor meinem inneren Auge hat immer mit James Bond zu tun…

Was sagt die Mücke?

Aaaalso wie gesagt, die Anschaffung eines winterwarmen Rollkragenpullover lege ich Euch sehr ans Herzen – auch wenn Ihr Euch vielleicht die nächsten paar Winter nur darüber freut, dass Ihr ihn nicht tragen müsst. Für mich persönlich ist das der schönste Grund, sich einen solchen Kuschelpullover zu kaufen. Doch diese Woche wünsche ich jedem und jeder von Euch die richtigen Kleider… weil – Baby it’s cold outside… und ich hoffe sehr, dass diese Kälte ein paar Mücken den Nachwuchs kostet… denn angeblich soll Dauerfrost den Eiern/Larven oder wem auch immer nicht so gut bekommen … Das bedeutet, wir könnten ein paar schöne Sommerabende auf der Terrasse genießen, ohne, dass uns die Invasion der Mücken aufsucht… Sollte sich das bewahrheiten, dann hat diese andauernde Kälte doch noch was Positives… Ich wünsche Euch warme Gedanken und eine tolle Woche liebe alle… <3

Weitere Beiträge mit Rollkragenpullover findet Ihr:


Hose: H&M – ich habe meine schon länger und es war meine erste Boyfriend-Jeans – zwischenzeitlich habe ich mir noch eine bei Boden gekauft und genau da habe ich auch ne tolle Girlfriend-Jeans (Affiliatelink) mit einer floralen Applikation gefunden – in den drei Längen – petite, regular und large… das finde ich super…
Pullover & Jacke: Zara – eine gefütterte Bomberjacke habe ich nur noch bei About you gefunden – sie ist von mbym (Affiliatelink) – aber ein richtig warmer Rolli war gar nicht leicht zu finden. Bei Oui hab ich einen gesehen, der sieht schön aus, ist aber nicht so wirklich warm denk ich (Affiliatelink)…
Bluse: Eterna (PR-Sample)
Schuhe: Converse
Brosche: bei Ja genau in Germering gekauft.


Conny Doll LIfestyle, Rollkfragenpullover, Chucks, Boyfriend, Lagenlook, WinterlookConny Doll LIfestyle, Rollkfragenpullover, Chucks, Boyfriend, Lagenlook, WinterlookConny Doll LIfestyle, Rollkfragenpullover, Chucks, Boyfriend, Lagenlook, WinterlookConny Doll LIfestyle, Rollkfragenpullover, Chucks, Boyfriend, Lagenlook, Winterlook

Mich findet Ihr auch bei Youtube

3 Comments

  1. ANJA

    Super liebe Conny ? danke für diesen Beitrag, ja da hat man scho paar so wollige Teilchen im Schrank und bei unserm sonstigen laschen Wintern immer mal gedacht, ach heute ziehe den Pulli aber an und spätestens in der Mittagspause musste man wieder duschen, weil neeee soooo kalt wars dann doch nicht ? ? In diesem Sinne mach Dir ein warmes Gläschen was leckeres heut abend ??LG ?? Anja

    2018-02-27
  2. Hasi

    Ich habe sie, ich habe sie ALLE! In Grau, in Blau, in Schwarz, in Rot, sogar in Lila – ich liebe Rollkragenpullover einfach. Und den ganzen Winter habe ich mich jetzt regelmäßig wie eine kleine Verrückte gefühlt, wenn ich trotz der eher frühlingshaften Temperaturen morgens wieder Mal einen meiner Rollis aus dem Schrank herausgefischt habe ?. Aber für mich sind diese herrlichen Kuscheldinger quasi die Entschädigung dafür, dass schon wieder Winter sein muss. Daher nutze ich jetzt den Kälte-Entspurt und schwelge nochmal so richtig in meiner geliebten weichen Wolle… Aber dann muss bitte gut sein, ich will endlich ordentlich Frühling haben! ??
    Liebe Grüße
    Hasi

    2018-02-27
  3. EvelinWakri

    So ein Rolllkragenpulli kann einem schon vorm erfrieren retten und stylisch ist das gute Stück auch noch. Zumindest sieht es bei Dir danach aus. Definitiv ein cooles und kuscheliges Teil!! Ich habe auch so einen warmen Rolli und werfe mich gerne an kalten Tagen, in den Rolli. Besonders im Büro, ja “im” Büro, hat es mir schon geholfen, da meine Kolleginnen Dauerlüfterinnen sind und ich knapp vorm erfrieren. Ich tanze mal den Frühlingstanz damit es ab morgen wärmer wird. Liebe Grüße Evelin

    2018-02-27

Die Kommentare wurden geschlossen