Direkt zum Inhalt

Mütter brauchen gute Ohren – Winterlagenlook: Longpullover und Longbluse

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, und Outfit - My Style

„Tschüß“ – schallt es süß aus dem Eingangsbereich der Behausung. Es ist schon dunkel draußen – ich stehe in der Küche und mein Blick fällt auf die Uhr. Kreiz, Birnbaum und Hollerstauden (das ist ein bayerischer Fluch) geht’s noch. Es ist gleich Zeit fürs Abendessen und wohin will das Kind denn jetzt schon wieder hin?Zumal – hallo – ich möchte vorher gefragt werden. Hier rauscht man nicht einfach ab. Wo kommen wir denn da hin, wenn jede und jeder geht, wie es gerade  passt. Beim Outfit wird es wieder winterlich – der hat nämlich gestern kurz vorbeigeschaut und ich habe noch ein paar Schneebilder für Euch. Longpullover und Longbluse im Longen… ähhh Lagenlook natürlich.

Longpullover und Longbluse, Winterlagenlook, Leomantel, All Saints Jeans, Oui, Mantel, UGGs, Asos

Jedenfalls setzte ich sofort zu einer Maßregelung mit den einleitenden Worte: „Was? Wo bitte willst Du jetzt denn hin?“ Ich meine, meine Tochter ist noch nicht mal zwölf – okay, es dauert nicht mehr lange. Aber auch mit 12 Jahren möchte ich gerne noch wissen, wenn sie das Haus verlässt und vor allem wohin. Außerdem weiß das Mädchen ganz genau, dass Morgen Schule ist. Da ist schon gar nicht mehr daran zu denken, um diese Zeit noch raus zu gehen. Ja, ja, ich weiß schon – sie will bestimmt wieder zu den Pferden. Füttern oder von der Koppel in den Stall führen oder, oder, oder. Da gibt es immer was zu tun, wobei sie sehr gerne behilflich ist. Ich wünschte, sie würde mit der gleichen Inbrunst mal ihr Zimmer in Schuss halten, wie sie sich um die Rösser kümmert.

Spaß mit Loch

Also, ich kann ja verstehen, dass man für eine Sache brennt… Wer, wenn nicht ich. Schließlich verbringe ich jede freie Minute mit meinem Blog und selbst, beim Wäsche aufhängen, mache ich mir Gedanken, über welches Thema ich bloggen möchte. Manchmal renne ich sogar mit den nassen Socken in der Hand durchs Haus, nur um einen Gedanken sofort aufzuschreiben. Oder ein Outfit gleich auszuprobieren. Das führt dann dazu, dass auch noch nasse Kleidungsstücke an den unmöglichsten Stellen rumliegen. Also wundert Euch nicht, solltet Ihr mal zu Besuch kommen. Ich habe Euch gewarnt und ich schätze, ich bin nicht das beste Vorbild. Wie gesagt, ich verstehe, wenn man mit ganzer Leidenschaft, sich am liebsten jede freie Minute seinem Hobby widmen wollen würde. Wirklich, ich verstehe das – ich verstehe auch mein Tochterkind. Allerdings hat der Spaß ein Loch, wenn sie – ohne Bescheid zu sagen, einfach Tschüß brüllt.

Schnelle Denkerei

So weit sind wir hier noch lange nicht. Ich meine selbst mein Mann oder ich verlassen das Haus nicht ohne Ansage. Ich finde das gehört einfach dazu, wenn man in ner Gemeinschaft lebt… und erst recht, wenn es die Familiengemeinschaft ist. Okay, nennt mich spießig aber mir ist einfach wichtig, dass wir unter der Woche das Abendessen irgendwie zusammen machen. Klappt eh nicht immer, weil da ja die beiden Trainingszeiten der Kurzen sind. Kampfsport, Fußball… da ist eh schon alles so durcheinander. Dann kommt oft noch ein Elternteil zu spät aus der Arbeit… Also, wenn dann schon mal alle da sind, dann geht bitte nicht einer kurz vor der Essenszeit und erst recht nicht meine 11-jährige Tochter. Diese ganzen Gedanken schießen mir im Bruchteil von Sekunden durchs Hirn – Ich sag Euch, das geht ganz schön schnell – diese Denkerei.

Fieser Mutterblick

Und so setze ich mich in Bewegung und schimpfe gleichzeitig lautstark. „Bist Du narrisch – ohne zu fragen, jetzt einfach gehen! Die Pferde müssen heute mal ohne Deine ollen Semmeln auskommen! Die kannst Du ihnen auch morgen noch bringen – die sind ja schon alt und auf einen Tag mehr oder weniger kommt es da auch nicht an.“ und weiter „Wir essen jetzt auf jeden Fall gleich und Du meine liebe Dame gehst nun nirgends mehr hin! Außer in Dein Zimmer, wenn Du nicht hörst!“ Mit diesen Worten biege ich von der Küche in die Garderobe und natürlich setze ich meinen fiesesten Mutterblick auf. Den von der Sorte, die man später bei der Antifaltencreme schwer bereut. Also, ich biege mit den Worten, wo willst Du eigentlich hin, in den Gang und vor mir steht der Kumpel von meinem Sohn und starrt mich ziemlich entgeistert an und murmelt: „Nach Hause!“

Longpullover und Longbluse

„Ähem, ja also… ähhhh ohhhhh – ach so, Du bist es. Wie peinlich war das denn? Ich versuchte, die Sache mit Humor zu nehmen: „Also, so geht’s ja nicht, Du kannst nicht einfach nach Hause gehen. Wer bei uns wieder gehen will, der muss nach Erlaubnis fragen…!“ Und dann haben wir sehr gelacht. Doch ich schätze, ich muss unbedingt einen Termin bei der Ohrenärztin meines Vertrauens vereinbaren. Wie kann ich denn die Stimme meiner Tochter mit der, des Freundes meines Sohnes verwechseln… Tztztz… Ich schätze das lag am Schnee… der dämpft ja alles so ein bisschen. Auch Drinnen – ganz bestimmt… und überhaupt ist bestimmt der Umstand dafür verantwortlich, dass ich immer ohne Jacke draußen rumstehe. So, wie bei meinem heutigen Outfit auch wieder – Winterlagenlook mit Longpullover und Longbluse… Da muss man es ja mit den Ohren kriegen… aber hoffentlich nicht mit den Augen…? Eine schöne Woche wünsche ich, Eure Conny


Jeans: All Saints – echt ne Lieblingsjeans, die es so aber nimmer gibt. Bei About you gibt es aber gerade eine Seven im Sale (Affiliatelink) – leider nur Restgrößen.
Pullover: Asos – bei Zalando habe ich einen Pullover mit witzigem Reißverschluss-Detail von Object (Affiliatelink) gefunden.
Bluse: H&M – diese Bluse ist steinalt… ich schätze knapp 10 Jahre – aber dieses Jahr sind hellblau gestreifte Blusen mega im Trend und die von Steffen Schraut ist sehr besonders – via Lodenfrey (Affiliatelink)
Mantel: Oui – einen megaoberhammerteollen Leo-Mantel habe ich bei Showroom (Affiliatelink) gefunden und das Beste – er ist im Sale… toll oder…
Tasche: FredsBruder – gibt es auch in Blau – bei Zalando (Affiliatelink)
Stiefel: UGGs


Longpullover und Longbluse, Winterlagenlook, Leomantel, All Saints Jeans, Oui, Mantel, UGGs, AsosLongpullover und Longbluse, Winterlagenlook, Leomantel, All Saints Jeans, Oui, Mantel, UGGs, AsosLongpullover und Longbluse, Winterlagenlook, Leomantel, All Saints Jeans, Oui, Mantel, UGGs, AsosLongpullover und Longbluse, Winterlagenlook, Leomantel, All Saints Jeans, Oui, Mantel, UGGs, Asos, Details, FredsBruderLongpullover und Longbluse, Winterlagenlook, Leomantel, All Saints Jeans, Oui, Mantel, UGGs, AsosLongpullover und Longbluse, Winterlagenlook, Leomantel, All Saints Jeans, Oui, Mantel, UGGs, AsosLongpullover und Longbluse, Winterlagenlook, Leomantel, All Saints Jeans, Oui, Mantel, UGGs, Asos

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

8 Kommentare

  1. *gröhl* – echt so passiert?? Herrlich!!!! Musste mich gerade sehr zusammenreißen, um nicht allzu laut loszulachen hier zwischen meinen Kollegen, die mich sonst sicherlich ebenso entgeistert angeguckt hätten wir der Junge Dich! 😀 😀 😀

    Das mit dem Wunsch nach einem abendlichen gemeinsamen Essen ist nur allzu verständlich, aber wird vermutlich mit den Jahren immer schwieriger werden. Termine, Termine … 😉 – vielleicht klappt’s ja am Wochenende dann noch mittags. Obwohl: Deine Kinder stehen ja noch VOR der Pubertät … – da wird dann nämlich irgendwann bei einem gefrühstückt, während Mama und Papa vielleicht schon ans Mittagessen denken. Oder so.

    Ansonsten mag ich besonders das Foto ohne Jacke – mit dem hellen Pulli. Voll schön.

    Lieben Gruß
    Gunda

    2017-02-07
    |Antworten
    • Ja liebe Gunda, das ist echt so passiert… Der Freund von meinem Sohn hat sich auch weggeschmissen vor Lachen… Das war so eine lustige Situation… Und was diese verschiedenen Essenszeiten angeht, bin ich auch gespannt, wann es soweit ist… Freut mich echt, dass Dir das Outfit gefällt… Vielen Dank, lieber Gruß – Conny

      2017-02-09
      |Antworten
  2. Ein hübscher Winterlook und mir gefällt der Pullover mit dem Turtle-Neck. Leider sieht das bei mir nicht so gut aus.
    Liebe Grüße
    Andrea

    2017-02-07
    |Antworten
    • Liebe Andrea, ich finde der Rolli, den Du auf dem Bild in Insta getragen hat, hat toll zu Dir gepasst… und es sah richtig gut aus. Lieber Gruß – Conny

      2017-02-09
      |Antworten
  3. Hasi
    Hasi

    Hallo, liebe Conny!

    😂…hahaha – frag mich mal, ob ich gerade gelacht habe! Und Du schilderst das dann auch noch so super! …“nach Hause!“ So kann es einem ergehen *lach*

    Wie, was – ihr habt wieder Schnee??? Ihr macht vielleicht Sachen… Aber Du hast Dir wieder ein sehr stimmiges, tolles Outfit zusammen gestellt!

    Liebe Grüße!

    Hasi

    2017-02-07
    |Antworten
    • Neeee – Gott sei Dank kein Schnee… Aber ich habe noch ein paar Schneebilder… Da ich/wir gerade nicht zum Fotografieren komme/n. Morgen gibt es auch noch mal Conny im Schnee… Ich hoffe aber inständig, dass es hier nicht noch einmal schneit… Freue mich, dass Dir das Outfit gefällt und ich freue mich über Deinen Besuch und Deinen Kommentar – herzlichen Dank. Lieber Gruß und einen schönen Abend…., Conny

      2017-02-09
      |Antworten
  4. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Wie gerne wäre ich bei dieser Situation Mäuschen gewesen! Einfach köstlich wie Du schreibst!!! Aber Du hast ganz recht, Regeln gehören in ein Familienleben, damit das Miteinander auch Spaß macht!
    Genauso viel Spaß wie Dein Look von heute! Longbluse und Longpullover sehen lässig aus und mit der Jacke wunderbar zusammen!! Noch eine schöne Woche und liebe Grüße Evelin

    2017-02-07
    |Antworten
    • Hahaha… das glaube ich Dir sofort mit dem Mäuschen. Mein Mann hat die Story auch mitbekommen und er hat auch so gelacht… Mir war das wirklich denkbar peinlich… Und ich werde wohl lange der Lacher bleiben, wenn es ums Tschüß sagen geht… Ähem… Danke für Deine Worte liebe Evelin und für Deinen Besuch, lieber Gruß – Conny

      2017-02-09
      |Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.