conny doll lifestyle: Plisseerock, Faltenrock, Herbstoutfit, Orange mit Cremeweiß, Stiefel, Kaschmirshirt
HerbstWinter-Outfit

Modefarbe Orange – Herbstoutfit mit Plisseerock

Sodele – alle an der Uhr gedreht? Ich denke nicht, denn die meisten Zeiteisen vollziehen die Umstellung doch automatisch, weil sie mit irgendeiner krassen Ober-Uhr vernetzt sind. Aber keine Sorge, das wird heute kein weiterer Beitrag über die Zeitumstellung. Davon habe ich in den letzten Jahren genug verfasst. Außerdem. Es gibt Wichtigeres. Vielleicht die Verschwendung der Steuergelder, die man in diesen ganzen Vorgang zur Zeitumstellung schon gesteckt hat. Alle möglichen Gelder für Umfragen und Arbeitszeit, um am Ende festzustellen, dass die Länder Europas nicht auf denselben Breiten- und Längengraden liegen. Aber hey, geschenkt. Genaugenommen habe ich davon auch keine Ahnung und ja, die Welt hat wichtigere Probleme. Doch auch um die gehts mir heute nicht. Ich widme meiner Aufmerksamkeit heute der Modefarbe Orange – perfekt an tristen Herbsttagen.

Leuchtendes Orange – eine Himmelsfarbe

Aber was hießt triste Herbsttage: Im Moment haben wir hier gerade wirklich einen goldenen Oktober. Die Sonne strahlt vom Himmel und die feuchten Nebelzeiten und frostigen Temperaturen sind nur ganz in der Früh. Sobald die Sonne aufgeht, färbt häufig leuchtendes Orange den Nebel und den Himmel. Wenn ich ins Büro fahre, muss ich dem Gefühl widerstehen, mein Auto einfach recht rechts ran zufahren und spazieren zu gehen. An diesen Tagen wünsche ich mir mehr Flexibilität im Leben. Nicht täglich dieser Fremdbestimmung nachgeben zu müssen. Andererseits ist es auch Fakt, dass ich dieses morgendliche Schauspiel wahrscheinlich nicht sehen würde, wenn ich nicht ins Büro fahren müsste. Wobei, wir haben einen Hund – seitdem haben wir quasi mindestens einen Grund, morgens vor die Türe zu gehen. Fakt ist aber auch, dass mein Bürooutfit gar nicht wirklich für morgendliche Spaziergänge geeignet wäre. Das liegt aber weniger an der Farbe und mehr an der Schuhwahl.

Orange und cremeweiß: Edel im Herbst

Ich denke, Ihr könnt Euch sicher auch schwer vorstellen, dass irgendwer auf die Idee kommt, mit diesen hellen Stiefeln auf matschigen Waldwegen unterwegs zu sein. Aber um ehrlich zu sein, ich halte es bei mir nicht für ausgeschlossen – gerade für Fotos ist die Location dem Look nicht immer angemessen. Herbstliche Waldstimmungen sind einfach wunderschön und perfekt für Fotos. Nicht umsonst heißt diese Zeit in Nordamerika auch Indian Summer. Wobei dieser Begriff zwischenzeitlich politisch nicht mehr korrekt ist. Ähnlich wie Altweibersommer. Könnte mir vorstellen, dass dieser Begriff auch verpönt ist. Wie könnte man sowas Schönes auch mit alten Weibern gleichsetzen? Ich befürchte, es müssen noch ein paar Bücher umgeschrieben werden. Sorry für meinen Zynismus – aber unsere Gesellschaft hat immer ernster werdende Probleme. Doch Moment, dieser Blogpost sollte einfach nur ein weiterer Beitrag zu meiner losen Reihe über Herbstfarben werden. Außerdem der Beweis, dass auch Orange vorzüglich mit Cremeweiß harmoniert.

conny-doll-lifestyle: Modefarbe Orange - Plisseerock, Kaschmir-T-shirt, Strickshirt, Herbstoutfit, Stiefel, Jeansjacke

Moderegeln und ihre Ausnahmen

Allerdings ist Orange ganz sicher keine reine Herbstfarbe. Viel mehr ist sie in der Mode ganzjährig tragbar. Ich möchte da jetzt auch gar nicht das Wort Trend bemühen, denn in diesen Dingen (und auch in vielen anderen) hat sich die Modebranche doch schon lange selbst kannibalisiert. Was sind denn Trends? Gerade wenn es um Farben geht, kann ich keinen Sinn mehr erkennen. So hat die Brigitte 2018 Orange zur Sommer- und Herbstfarbe gekürt. 2019 war es dann die Elle, allerdings im Frühling – im Frühling im Jahr darauf entdeckte dann die Harpers Bazaar ihre orange Phase. Diese hielt sogar bis zum Herbst 2021 an. Heuer hat die Modebibel Vogue Orange zur Herbstfarbe erkoren. Doch Trend hin oder her, letztlich geht es mir bei den Farben darum, ob sie mir stehen oder nicht. Also ob ich mich darin wohlfühle oder nicht. Und da ist Orange für mich schwierig. Eigentlich ist es für mich eher eine Sommerfarbe, da mein Teint dann nicht ganz so blass ist. Aber meine Moderegeln bestehen zu 100 % aus Ausnahmen.

Modefarbe Orange: ganzjährig tragbar

Denn Orange in Gesichtsnähe tut nicht so wirklich was für mich, um es mit den Worten von Guido Kretschmer auszurücken. Aber bei einem Rock laufe ich ja nicht Gefahr, diesen in Gesichtsnähe zu tragen. Beim Strickshirt kommt dann die Ausnahme zum Tragen – da konnte ich nicht widerstehen. Denn erstens ist es aus Kaschmir und zweitens verbreitet es so mega Siebziger-Vibes. Ich hoffe ja jeden Sommer aufs Neue, dass endlich wieder T-Shirts mit farblich abgesetzten Bündchen an den Ärmeln und am Kragen in die Shops kommen. Bisher vergeblich – deshalb erschien mir dieses Shirt ein guter Anfang. Und es passt perfekt zum goldenen Oktober, weil im Sommer wäre es mir viel zu warm und für den Winter fehlen ein paar Zentimeter am Ärmel. Ich gebe auch zu, ich freue mich über die schönen Tage und hohen Temperaturen, das darf man aber nicht mehr wirklich laut sagen. Denn bestimmt ist dafür nur der Klimawandel verantwortlich und der ist kein Anlass zur Freude. Aber Orange ist für mich ein bisschen ein Anlass zur Freude, denn die Farbe verbreitet gute Laune, ob sie nun in der Natur vorkommt oder in der Mode. Und wie seht Ihr das? Gehört Ihr zum Team Orange und ist das ganzjährig Euer Ding oder gibts Ausnahmen? Freue mich über Eure Kommentare und wünsche einen wunderbaren Sonntag.

Und im folgenden noch ein paar Beweise, dass es mir eigentlich egal ist, ob Orange mir steht oder nicht! 😀


Details zum Outfit

Rock

März München – 2020 gekauft – durch die zweite Farbe ist er für mich eine Stylingherausforderung

Strick-Shirt

Jumper1234 – das Label ist aus UK und bekannt für farbenfrohe Kaschmirteile. Bei Jades24 habe ich dieses T-Shirt von Autry im Sale (Provisionslink) gesehen. Außerdem bei COS diese Strickjacke (Provisionlink). Beide Teile sind orange.

Gürtel

Xandres – war Teil einer Insta-Kooperation und ich bin sehr begeistert von dem Gürtel – sehr vielseitig einsetzbar

Jeansjacke

???- ewig und drei Tage ist diese Jacke bereits in meinem Besitz. Kann man jemals genug Jeansjacken haben? Eine rhetorische Frage, denn natürlich kann man. Beim H&M habe ich dieses kurze Exemplar gefunden. (Provisionslink)

Tasche

Valentino – eine Sommertasche, die aber auch zum „Altweibersommer“ :-)noch gut passt.

Stiefel

Zara – ich mag zwar lederbezogene Absätze echt gerne – aber eigentlich sind die nur für Schaufensterpuppen geeignet. Außerdem sind Pfennigabsätze gerade out. Derzeit sind Blockabsätze oder gleich Chunky-Boots angesagt.


6 Comments

  • Susanne Lindner

    Liebste Conny

    Pfennigabsötze sind nicht out, sondern so was von in ( bald auch wieder in Frauenmagazinen;-)

    orange ist einfach unwiderstehlich schön …
    es verspricht:

    „Orange ist die Symbolfarbe für Optimismus und Lebensfreude. Sie ist ein Stimmungsaufheller und steht für Aufgeschlossenheit, Kontaktfreude und Selbstvertrauen.

    Sie wirkt freundlich, warm, einladend, vital, jung und fröhlich.

    Orange Energie ist sehr sinnlich. Ein Leben in orangefarbener Farbe verwandelt selbst die alltäglichsten Erfahrungen in angenehme Erlebnisse.

    Orange is the happiest color.

    Frank Sinatra“

    Und by the wayyy:

    …. Dazu wähle ich immer (unbewusst) orangene Laufschuhe und Outfits für den Sport, sie verleihen mir Energie, Ausdauer und Motivation….

    Wir haben gerade einen limitierten Knall 💥 orangenen HIDNANDER bekommen.
    Noch gibt es 41 !!

    Nicht dass es hinterher wieder heißt:
    „Ich komm immer zu spät.. 🤩“
    In diesem Sinne Drag ich jetz nicht zu spät zur Yogaklasse kommen

    Happy Sunday
    und einen wunderschönen Sonnenuntergang
    Susanne

  • Tina von Tinaspinkfriday

    Liebe Conny,
    Du leuchtest irgendwie. Du schaffst es orange zu Deiner Farbe zu machen, das muss Dir mal einer nachmachen.
    Trend und Farbe ist grade irgendwie alles und jederzeit. Ich finds gut. Toller Look, der super zu diesem goldenen Herbst passt. ( kein Indian keine alten Weiber🤭😂😬) hab mich sehr bemüht, weil wir ja wirklich keine anderen Probleme haben, da bin ich bei Dir.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

  • alcessa

    Also dass Orange nicht deine Farbe sein sollte, kann man gar nicht sehen – du bekommst sie jedes Mal super gestylt hin. Und Freude ausstrahlen tust du auch, was will man mehr.

    Heute machen wir uns einen schönen Wandertag in der Sonne und ich habe mir befohlen, nur an angenehme Sachen zu denken. Muss auch sein.

    Und morgen ist bei uns ein Feiertag, da gilt das Verbot auch.

    Orange und Gelb meide ich, lenke aber manchmal dennoch ein, z.B. bei kontrastreichen Mustern oder meiner Lieblings-Musterart, botanischen Zeichnungen.
    Und Shirts mit Kontrastbündchen sind tatsächlich eine aufregende Sache, finde ich auch.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich!

  • EvelinWakri

    Liebe Conny,
    ich habe noch nie bei Dir festgestellt, dass Dir Orange nicht steht und Du hast schon tolle Outfit mit Orange gepostet. Der Plisseerock ist besonders und sieht toll an Dir aus.
    Die Stiefel mag ich und Pfennigabsätze sind wieder im kommen. Wetten?
    Euer Podcast war wieder sehr unterhaltsam liebe Conny.
    Einen schönen Sonntagnachmittag und
    liebe Grüße Evelin

  • Astrid

    Liebe Conni,
    du siehst fantastisch aus in Orange!
    Ich dachte auch Zeit meines Lebens, dass mir Orange nicht stehen würde. In diesem Jahr habe ich mir erst ein Kleid in Orange gekauft und jetzt einen Pullover. Beides liebe ich sehr.
    Alles Liebe – Astrid

  • Iris Lingen

    Liebe Conny, ein toller Look. Ich mag Orange das ganze Jahr über. Besonders in Kombi mit Winterfarben. Ein super schöner ausgefallener Rock, so schön zu den Stiefeln. Starte gut in die neue Woche.
    Liebe Grüße Iris

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.